34-jähriger Mann aus Meschede
Flucht gescheitert – Rauschgift sichergestellt

Ahlen -

Ein 34-jähriger Mann aus Meschede wird sich demnächst wegen mehrerer Straftaten verantworten müssen.

Montag, 23.07.2018, 19:00 Uhr

 
  Foto: Z5328 Jens Wolf

Auf der Warendorfer Straße sollte er am Samstagmittag gegen 12.03 Uhr angehalten und kontrolliert werden, als er mit einem Roller unterwegs war. Statt auf das Stop-Signal der Polizei zu reagieren, fuhr der Fahrzeugführer jedoch über die Gegenfahrbahn in Richtung des dortigen „Lidl“-Marktes.

Die eingesetzten Beamten nahmen die Verfolgung sowohl zu Fuß als auch mit dem Streifenwagen auf. Sie stellten den Rollerfahrer in Höhe der Kaulbachstraße. Dort ließ er sein Gefährt stehen und wollte zu Fuß flüchten. Spontan gab er als Motiv an, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Im weiteren Verlauf der Kontrolle versuchte der 34-jährige Mann mehrfach, die Polizeibeamten zu täuschen. So warf er zunächst ein verschließbares Tütchen mit Rauschgift in einen nahen Strauch. Als nächstes versuchte er, den Fahrzeugschlüssel unter einem Strauch verschwinden zu lassen. Die Polizeibeamten beobachteten jedoch beide Aktionen und stellten die Gegenstände sicher.

Weiterhin entdeckten sie eine Bauchtasche mit Rauschgift. Die Einsatzkräfte brachten den Tatverdächtigen zur Polizeiwache und veranlassten die Durchsuchung seiner Wohnung. Dort trafen sie noch eine Person an, gegen die ein Haftbefehl bestand.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5926936?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Stadtfest und Schloss Classix: 1000 Meter trennen die Konzertbühnen
Publikumsmagnet am Wochenende: die Domplatz-Bühne
Nachrichten-Ticker