Fr., 26.12.2014

31-jähriger Drensteinfurter stirbt Drama auf der Autobahn an Heiligabend

Ein 31-jähriger Drensteinfurter starb bei der Kollision auf der Autobahn 1. Den Rettungskräften bot sich am Einsatzort ein Bild der Verwüstung.

Ascheberg - Tragischer Unfall mit tödlichem Ausgang am Heiligabend: Bei einer schweren Kollision auf der A 1 starb ein 31-jähriger Mann aus Drensteinfurt, acht Menschen wurden verletzt, drei davon schwer. Von Theo Heitbaum mehr...

Mi., 24.12.2014

Sechs Monate Bürgermeister Die Familie bleibt oberste Priorität

Trotz seines vollen Terminplans bleibt für Bürgermeister Carsten Grawunder die Familie das Wichtigste. Und das nicht nur während der Weihnachtszeit.

Drensteinfurt - Am Heiligabend ist es exakt sechs Monate her, dass Bürgermeister Carsten Grawunder den Chefsessel im Rathaus übernommen hat. Im WN-Gespräch erzählt Grawunder über seine ersten Erfahrungen, seine Ziele – und natürlich über seine Familie, die für ihn nach wie vor oberste Priorität genießt. Von Stefan Flockert mehr...


Di., 23.12.2014

134 Rinkeroder mussten in den Krieg ziehen Speck aus der Heimat

Gruppenbild mit Hut, Stock und Zigarre: Joseph Uhlenbrock (re.) musste ebenso wie 130 weitere Rinkeroder an die Front. Das Foto entstand kurz nach der Musterung. Die weiteren Personen konnte Joseph Uhlenbrocks Sohn Herbert bislang noch nicht identifizieren.

Rinkerode - Im Juni vor 100 Jahren brach der Erste Weltkrieg aus. Betroffen von der vier Jahre währenden Zeit des Schreckens waren auch etliche Familien in Rinkerode. Insgesamt 134 Davertdörfler mussten an die Front. 34 von ihnen kehrten nicht mehr zurück. Unter den Opfern war auch Bernhard Uhlenbrock. Von Philipp Heimann  mehr...


Mo., 22.12.2014

Täter auf der Flucht Regenjacken-Räuber überfallen Sparkasse

Die Drensteinfurter Sparkassenfiliale wurde am Montagmittag von zwei bewaffneten Tätern überfallen.

Drensteinfurt - (Aktualisiert um 16:40 Uhr) Gegen Mittag wurde die Drensteinfurter Sparkassen-Filiale überfallen. Die Polizei fahndet aktuell mit Hochdruck nach zwei bewaffneten Tätern, denen mit einem fünfstelligen Geldbetrag die Flucht gelang. Von Dietmar Jeschke mehr...


Mo., 22.12.2014

Adventskonzert des MGV Festliche Klänge in St. Regina

MGV-Vorsitzender Josef Klein freute sich über die gute Resonanz.

Drensteinfurt - Vor vollem Haus sorgten die Sänger des Drensteinfurter Meisterchores kurz vor dem Fest für die passende weihnachtliche Stimmung. Gut 400 Musikfreunde waren der Einladung zum traditionellen Adventskonzert gefolgt. Und erlebten dabei auch die eine oder andere musikalische Überraschung. Von Anna Spliethoff mehr...


So., 21.12.2014

Sieben Verletzte und hoher Schaden Rettungskräfte im Dauereinsatz

Die Feuerwehr hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun. Neben zwei schweren Unfälle mussten die Einsatzkräfte am Samstagmorgen auch zu einem vermeintlichen Kaminbrand in Walstedde ausrücken.

Drensteinfurt/Rinkerode/Walstedde - Die Rettungskräfte hatten am Wochenende in allen drei Drensteinfurter Ortsteilen reichlich zu tun. Nachdem es am Freitagabend bereits an der Kreuzung der Bundesstraßen 58 und 63 mächtig gekracht hatte, ereignete sich am Samstagabend auf der B 54 ein weiterer schwerer Unfall. Bilanz: Insgesamt sieben teils schwer Verletzte. mehr...


Fr., 19.12.2014

Asylbewerberunterkunft in Drensteinfurt Bluttat schockt Ameke

Bis Freitagmittag war die Spurensicherung der Münsteraner Mordkommission mit den Ermittlungen in der Ameker Asylbewerberunterkunft beschäftigt. Die 13 weiteren Bewohner wurden zunächst in Hotels einquartiert.

Ameke - Lebensgefährlich verletzt wurde am Donnerstagabend ein 26-jähriger Mann aus Guinea bei einer handfesten Auseinandersetzungen in der städtischen Asylbewerberunterkunft im zur Stadt Drensteinfurt gehörenden Dorf Ameke. Der Anlass war ein nichtiger Streit. Von Dietmar Jeschke mehr...


Do., 18.12.2014

Bürgerradwegverein gegründet Mehr Sicherheit in Natorp

Der neue Vorstand des frisch gegründeten „Bürgerradwegvereins Natorp“ wird sich um den Fortgang der Bauarbeiten kümmern. Der nächste Bauabschnitt soll sich an das Albersloher Teilstück anschließen.

Drensteinfurt - Der Bürgerradweg zwischen Drensteinfurt und Albersloh gewinnt an Konturen. Am Mittwochabend trafen sich die Anlieger der Bauerschaft Natorp, um sich zum Bürgerradwegverein zusammenzuschließen. Zu ihrem ersten Vorsitzenden wählten die rund 30 Gründungsmitglieder Holger Tigges. Von Philipp Heimann mehr...


Mi., 17.12.2014

Asylbewerber Flüchtlingen das Leben erleichtern

Tauschten sich aus: (v.li.) Bettina Reher und Waltraud Angenendt vom DAF, Pfarreiratsvorsitzende Susanne Lettmann und Pfarrer Matthias Hembrock.

Drensteinfurt - Stetig steigt die Zahl der Asylbewerber, die nach Drensteinfurt kommen. Inzwischen sind es 87, um die sich auch die Mitarbeiter des DAF und der örtlichen Caritasgruppen mit großem Engagement kümmern. Über ihre Arbeit und die auftretenden Schwierigkeiten informierten sie den Pfarreirat. mehr...


Mi., 17.12.2014

Gewichtsbeschränkung Zwölf Brücken sind Sanierungsfall

Auch die Werse-Brücke in Verlängerung des Grentruper Weges am Hof Schulze Pellengahr erhält eine Gewichtsbegrenzung. Die Pfosten stehen seit geraumer Zeit. Nun fehlen nur noch die Schilder.

Drensteinfurt - Die Brücken im Stadtgebiet sind auf ihren Zustand hin überprüft worden. Bei zwölf von ihnen ist es notwendig, eine Gewichtsbegrenzung für eine Überquerung zu verfügen. Die Stadt Drensteinfurt lässt in den kommenden Tagen Schilder aufstellen, die besagen, wie viel die Brücke noch tragen darf. mehr...


Di., 16.12.2014

Bundesstraße 58 Kein Tempo 70 – kein Überholverbot

Immer wieder ereignen sich auf der B 58 schwere Unfälle. Geschwindigkeitsbegrenzung und Überholverbot sind aber weiterhin kein Thema.

Drensteinfurt - Auf der Bundesstraße 58 wird es auf dem Abschnitt zwischen der Q1-Tankstelle und der Kreuzung B 58/B 54 weder eine Geschwindigkeitsbegrenzung noch ein Überholverbot geben. Ein Antrag von Manfred Kraft – unterstützt durch ein Ratsresolution – wurde von Landrat Dr. Olaf Gericke abgelehnt. Von Stefan Flockert mehr...


Mo., 15.12.2014

Haushaltsentwurf vorgestellt Drei Millionen Euro fehlen

Der schon sicher geglaubte Abriss des Hauptschulaltbaus an „Autermanns Graben“ könnte schon bald vom Tisch sein. Grund dafür sind Fördermöglichkeiten bei Erhalt und außerschulischer Nutzung, wie Bürgermeister Carsten Grawunder (re.) und Kämmerer Ingo Herbst bei der Vorstellung des Haushaltsplanes erläuterten.

Drensteinfurt - Der Haushaltsplanentwurf 2015, den Bürgermeister Carsten Grawunder gestern Abend den Ratsmitgliedern vorstellte, weist ein Defizit von knapp drei Millionen Euro aus. Um dennoch alle Maßnahmen finanzieren zu können, plant Grawunder eine Kreditaufnahme von 4,6 Millionen Euro. Von Dietmar Jeschke mehr...


Mo., 15.12.2014

Karlheinz Mangels wird pensioniert „Wir haben viele gute Entscheidungen getroffen“

Bürgermeister Carsten Grawunder dankte Karlheinz Mangels (re.) für dessen langjähriges Engagement.

Drensteinfurt - Nach 40 Jahren verlässt Karlheinz Mangels zum Jahresende die Drensteinfurter Stadtverwaltung. Von Stefan Flockert mehr...


Mo., 15.12.2014

Adventskonzert des Kirchenchores Modernes und Klassiker

Der Kirchenchor St. Lambertus sorgte gemeinsam mit der „Jungen Kantorei“ und mehreren Instrumentalisten für einen wahren Konzertgenuss.

Walstedde - Moderne Melodien, Weihnachtsklassiker und auch unbekanntere Stücke prägten das Adventskonzert des Kirchenchores St. Lambertus, der nicht allein auftrat. Von Simon Beckmann mehr...


So., 14.12.2014

Musikschule Mix aus Jazz, Rock und Pop

Die Combo „Jazzify“ spielte unter der Leitung von Burkhard Jasper. Die Musiker im Alter von zehn bis 19 Jahren spielten unter anderem Stücke von Paul Clark, Roland Kirk und von Van Morrison.

Drensteinfurt - Gut besucht war das Schülerkonzert der Musikschule Beckum-Warendorf am Sonntagmorgen im Drensteinfurter Kulturbahnhof. Geboten wurde ein Mix aus Jazz, Rock und Pop. Zunächst gab die Combo „Jazzify“ Kostenproben ihres Könnens. Weitere Musiker boten später aktuelle Songs aus dem Rock- und Pop-Genre. Von Philipp Heimann mehr...


Fr., 12.12.2014

Windkraft „Intensiver Lobbyismus“

Eine große Gruppe von Ameker Bürgern möchte verhindern, dass im Südwesten des Georgsdorfes Windkraftanlagen errichtet werden.

Ameke - Der Verein „Ameke Aktiv“ macht seinem Unmut Luft, dass das Gebiet „Ameke/Hölter“ zusätzlich zu den bereits in Drensteinfurt im Regionalplan Münsterland – sachlicher Teilplan „Energie“ – vorgesehenen Flächen als Windvorranggebiet ausgewiesen werden soll. Die Meinung der Bürger werde ignoriert. mehr...


Do., 11.12.2014

Horst Salzwedel ältester Ehrengast Hamburg dankt

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (li.) begrüßte die Teilnehmer des Festaktes zum 100-jährigen Bestehen der Edekabank zunächst im Rathaus der Hansestadt. Die anschließende Gala, an der auch der Drensteinfurter Horst Salzwedel mit seiner Frau Margret teilnahm, fand im altehrwürdigen Hotel „Atlantic Kempinski“ statt.

Drensteinfurt - Viele Jahre hat sich der Drensteinfurter Horst Salzwedel um die Belange der im Edeka-Verbund organisierten Einzelhändler gekümmert. Unter anderem im Aufsichtsrat der Edekabank, die in Hamburg ihr 100-jähriges Bestehen feierte. Mit dabei: Horst Salzwedel als ältester Ehrengast des Senatsempfangs und des anschließenden Gala-Abends im altehrwürdigen Hotel „Atlantic Kempinski“. Von Dietmar Jeschke mehr...


Mi., 10.12.2014

Antrag von CDU und Grünen Maßnahmen gegen Hochwasser

Maßnahmen sollen ergriffen werden, um Hochwasserkatastrophen wie in Mersch künftig zu vermeiden.

Drensteinfurt - In Drensteinfurt muss an einigen Stellen dringend etwas für den Hochwasserschutz getan werden. CDU und Grüne stellten im Betriebsausschuss einen gemeinsamen Antrag, um die notwendigen Maßnahmen in einem Gremium abzustimmen. Von Stefan Flockert mehr...


Mi., 10.12.2014

Haupt- und Finanzausschuss Realsteuersätze sollen steigen

Neben den Grundeigentümern müssen auch die Gewerbetreibenden künftig ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Der Gewerbesteuerhebesatz steigt von 412 auf 415 Prozent.

Drensteinfurt - Die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses haben beschlossen, die Grundsteuer A um 1,91 Prozent, die Grundsteuer B um 2,42 Prozent und die Gewerbesteuer um 0,73 Prozent zu erhöhen. Durch diese Anhebung rechnet die Stadt Drensteinfurt mit Mehreinnahmen von insgesamt 64 000 Euro.   Von Dietmar Jeschke mehr...


Di., 09.12.2014

Abfallspitzenreiter im Kreis 431 Kilogramm Müll pro Kopf

Die Drensteinfurter produzieren pro Jahr und Einwohner 48 Kilogramm mehr Bio-Müll als der Durchschnittsbürger im Kreis Warendorf.

Drensteinfurt - Die Stadt Drensteinfurt ist „Abfallspitzenreiter“ im Kreis Warendorf. Zumindest, was die Menge anbelangt. Wie Umweltbeauftragter Hans-Ulrich Herding am Rande der Gebührenberatung mitteilte, produziert jeder Drensteinfurter Bürger im Schnitt 431 Kilogramm Müll pro Jahr – 56 Kilo mehr als im Kreisdurchschnitt. Von Dietmar Jeschke mehr...


Di., 09.12.2014

Ladenlokal an der Mühlenstraße ETO folgt Hälker

Die Bäckerei Hälker an der Mühlenstraße öffnet am 24. Dezember letztmals ihre Türen.

Drensteinfurt - Die Bäckerei Hälker an der Mühlenstraße schließt Weihnachten. Neuer Mieter des Ladenlokals sind die Stadtwerke ETO. Von Stefan Flockert mehr...


Mo., 08.12.2014

Pater Sojan Hilfe für geistig Behinderte

Pater Sojan stellt im „Domcafé“ seine Arbeit in der Mission in Mandya vor.

Walstedde - Pater Sojan engagiert sich seit Jahren in der Mission Mandya in seiner indischen Heimat für Menschen mit Behinderungen. Derzeit ist der Geistliche in der Kirchengemeinde St. Regina zu Gast. Im „Domcafé“ berichtete er über seine Arbeit. 70 Interessierte waren ins Pfarrheim gekommen. Von Simon Beckmann mehr...


So., 07.12.2014

30. Drensteinfurter Weihnachtsmarkt Lichterglanz und Glühweinduft

Volles Haus: Das trockene und milde Wetter lockte bereits am Samstagmittag zum Auftakt des Bühnenprogramms Hunderte Besucher auf den Marktplatz.

Drensteinfurt - Das trockene und milde Winterwetter lockte am Wochenende Tausende Besucher in die Drensteinfurter Innenstadt. Bereits zum 30. Mal hatte die Interessengemeinschaft Werbung dort zum Weihnachtsmarkt eingeladen. Und auch dieses Mal erwartete die Gäste ein abwechslungsreiches Programm. Von Anna Spliethoff mehr...


Fr., 05.12.2014

Rinkeroder Student startet bei besonderer Benefiz-Rallye Im R 4 nach Afrika

 

Rinkerode - Noch wenige Wochen, dann startet der Rinkeroder Fabian Horstkötter zu einem besonderen Abenteuer. Von Frankreich aus geht es in einem alten Renault 4 durch die Wüste bis nach Marrakesch. Und das für den guten Zweck. Die Rallye-Teilnehmer werden nämlich Spenden nach Nordafrika bringen. Von Mike Mathis mehr...


Fr., 05.12.2014

Schule für Kranke Kein Geld aus dem Haushalt

Das Haus Walstedde erhält für den Betrieb der „Schule für Kranke“ keine städtischen Mittel. Allerdings leitet die Verwaltung anteilige Beträge aus den Schlüsselzuweisungen und aus der Schulpauschale weiter.

DrensteinfurT/Walstedde - Die Betreiber des Hauses Walstedde bekommen keinen städtischen Zuschuss für den Betrieb der „Schule für Kranke“. Der Fachausschuss stimmte jedoch mehrheitlich zu, anteilsmäßig Geld aus den Schlüsselzuweisungen und aus der Schulpauschale weiterzuleiten. Von Dietmar Jeschke mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter