Mi., 02.09.2015

Umrüstung der Kläranlage Wärme und Strom durch Faulgase

Das Gesicht der Drensteinfurter Kläranlage am Grentruper Weg könnte sich nach Umbaumaßnahmen verändern.

Drensteinfurt - Die Stadtverwaltung strebt an, die Drensteinfurter Kläranlage umzurüsten, um mit Hilfe eines Blockheizkraftwerks Wärme und Strom zu gewinnen, gleichzeitig aber auch die Menge des anfallenden Schlamms zu reduzieren. Investitionen in Höhe von 2,25 Millionen Euro müssten dafür getätigt werden. Von Stefan Flockert mehr...

Mo., 31.08.2015

Ultraleichtflugplatz Einfach mal frei sein

Thomas Weigel präsentiert ein Drachentrike. Das kleine Bild zeigt den Ultraleichtflugplatz in Mersch.

Mersch - Die Besucher des „Tages der offenen Tür“ auf dem Ultraleichtflugplatzes in Mersch genossen das Event. Viele nahmen sogar eine längere Wartezeit in Kauf, um ihre Heimat bei einem Rundflug einmal aus der Luft zu sehen. Andere nahmen einfach nur die Gleitsegler, Hängegleiter, Drachentrikes, Dreiachs-Flieger und Gyrocopter in Augenschein. Von Simon Beckmann mehr...


Fr., 28.08.2015

Geständnis im Drogenprozess Sechs Jahre und drei Monate Haft

Der Prozess gegen einen 42-jährigen Albaner aus Drensteinfurt endete am Freitag überraschend mit einem Geständnis.

Drensteinfurt/Münster - Mit einem überraschenden Geständnis endete am Freitag der Drogen-Prozess gegen einen 42-jährigen Albaner aus Drensteinfurt. Der Angeklagte wurde daraufhin zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. mehr...


Fr., 28.08.2015

Flüchtlinge „Jetzt heißt es: anpacken!“

Die Stadt ist weiter auf Wohnungssuche. Neben den bestehenden Unterkünfte in Ameke (gr. Bild), an der Schützenstraße (oben re.) sowie an der Riether Straße (unten li.) soll nun zumindest vorläufig auch das Rinkeroder Jugendheim zur Flüchtlingsunterbringung genutzt werden.

 Drensteinfurt - Der weiter ungebrochene Zustrom von Asylbewerbern stellt auch die Verantwortlichen in der Stadt Drensteinfurt vor große Probleme. In einem offenen Brief wendet sich nun Bürgermeister Carsten Grawunder an die Einwohner und an die Politik. Er fordert darin Toleranz und gemeinsames Handeln. mehr...


Do., 27.08.2015

Erlbad-Open-Air fällt aus Abgesagt!

Kommt nicht: Das Konzert von Max Mutzke am Freitag, 4. September, im Drensteinfurter Erlbad wurde am Donnerstag abgesagt.

Drensteinfurt - Die geplante Neuauflage des Erlbad-Open-Airs findet nicht statt. Nach miserablem Ticketvorverkauf zogen die Veranstalter die Notbremse – und sagten das Konzert mit Sänger Max Mutzke kurzerhand ab. Von Dietmar Jeschke mehr...


Mi., 26.08.2015

Paula Schipke erinnert sich Amis waren „schwer in Ordnung“

Die heute 90-jährige Paula Schipke hat auf dem Hof Surmann in der Bauerschaft Hemmer im Krieg eine Menge erlebt.

Rinkerode - 1943 zog Paul Schipke aus der Nähe von Osterwick nach Rinkerode. Dort hat sie den Zweiten Weltkrieg hautnah miterlebt, auch wenn sie in der Bauerschaft wohnte. Nicht nur einmal muss sie wegen der Tiefflieger abtauchen. Viele gute Erinnerungen hat sie an die auf dem Hof untergebrachten Zwangsarbeiter. Von Karlheinz Mangels mehr...


Mi., 26.08.2015

Erlbad wird zum Freilichtkino Kino unterm Abendhimmel

Nicht nur Eike Weidenbach vom Drensteinfurter Erlbadteam freut sich auf die beiden Open-Air-Kinoabende morgen und übermorgen.

Drensteinfurt - Kinogenuss unter freiem Himmel – das wird am Freitag und Samstag im Drensteinfurter Erlbad im Rahmen des Kultursommers gleich doppelt geboten. Gezeigt werden die Filme „Monsieur Claude und seine Töchter“ und „Ein Sommer in der Provence“ – und das bei freiem Eintritt. mehr...


Di., 25.08.2015

Überarbeitetes Konzept wird erst im November vorgestellt Innenstadt: Es wird eng

Nach dem gescheiterten Projekt „Quartierszentrum Autermannsgraben“ im Hauptschulaltbau plant die Verwaltung nun, das ehemalige „Hotel zur Post“ (kl. Bild) in das „integrierte Handlungskonzept Innenstadt“ aufzunehmen. Im September sollen dazu Fachgespräche in Düsseldorf stattfinden. Politisch beraten wird das überarbeitete Konzept dann erst im November.

Drensteinfurt - Die Umsetzung des „integrierten Handlungskonzepts Innenstadt“ lässt weiter auf sich warten. Und viel Beratungszeit bleibt den politischen Gremien nicht mehr. Die Antragsfrist endet bereits Ende Dezember. Von Dietmar Jeschke mehr...


Di., 25.08.2015

Brücken: Entwarnung in Sicht Freie Fahrt für Schwergewichte

Neun Tonnen: So lautet derzeit das Limit an zahlreichen Brücken im Außenbereich. Das könnte sich aber bald wieder ändern. Bestätigen die Statiker die bisherigen Untersuchungsergebnisse, dann könnten etwa hier am Umlaufbach in der Bauerschaft Rieth schon bald wieder 30-Tonner das Bauwerk passieren.

Drensteinfurt - Seit Anfang des Jahres ist für „Schwergewichte“ an vielen Brücken im Außenbereich Endstation. Aufgrund des maroden Zustandes hatte die Stadt ein Limit von neun Tonnen verhängt. Nun gibt es eine erste Entwarnung. Etliche Bauwerke sind wohl nicht so baufällig wie zunächst erwartet. Von Dietmar Jeschke mehr...


Mo., 24.08.2015

Ausstellung der Bennemann-Tagebücher „Bewegend und sehr lebendig“

Stellten die Ausstellung vor: (v.li.) Carsten Grawunder, Heribert Bennemann, Heinz Bennemann und Dr. Ralf Klötzer. In der Vitrine in der Mitte ist das Original-Tagebuch zu sehen.

Drensteinfurt - Bewegend und sehr lebendig sind die Geschehnisse rund um die Tage des Kriegsendes 1945 in den Tagebüchern von Elisabeth Bennemann beschrieben. In einer Ausstellung in der Drensteinfurter Stadtverwaltung werden diese Erinnerungen nun auf sechs Text-Bild-Tafeln öffentlich gemacht. Von Stefan Flockert mehr...


So., 23.08.2015

Erlbathlon 2015 Jan Müller holt Gold

Auf die Plätze, fertig, los: 79 Sportler kämpften am Samstag im Erlbad um gute Platzierungen.

Drensteinfurt - Die 79 Athleten, die sich auf die verschiedenen Distanzen des diesjährigen „Erlbathlons“ wagten, gaben alles. Die Veranstalter hätten sich aber eine größere Teilnehmerzahl gewünscht. Von Anna Spliethoff mehr...


So., 23.08.2015

Kultursommer Traumhafte Klänge vorm Schloss

Als Meisterinnen erwiesen sich (v.li.): Farida Rustamova (Violine), Rebecca Blanz, Zoe Knoop (Harfe) und Franziska Rees (Cello). Matthias Bonitz hatte die künstlerische Leitung.

Drensteinfurt - Der Kultursommer hätte kaum schöner starten können. Matthias Bonitz hatte für das Klassikkonzert im Innenhof von Haus Steinfurt ein exquisites Programm zusammengestellt, das die Tages- und die vier Jahreszeiten in den Mittelpunkt stellte. Die vier Künstlerinnen sorgten für einen wahren Musikgenuss. Von Dierk Hartleb mehr...


Sa., 22.08.2015

Alpaka-Zucht in Walstedde 500 000 US-Dollar für ein Tier

Walstedde - Seit fünf Jahren züchten Tobias Topp und Patrick Budde in Walstedde Alpakas. Ihre Herde zählt inzwischen 30 Tiere. Andere Züchter bringen ihre Tiere in die Bauerschaft Burbach, um sie dort decken zu lassen – zum Teil von weit her. Auch an Wettbewerben und Shows nehmen die beiden mit ihren Tieren teil. Von Simon Beckmann mehr...


Fr., 21.08.2015

Asylbewerber Flüchtlinge ziehen ins Jugendheim ein

Die Stadt weiß nicht, wie sie den Flüchtlingszustrom bewältigen soll. Deshalb werden ab sofort Asylbewerber im Rinkeroder Jugendheim untergebracht.

Rinkerode - Das Rinkeroder Jugendheim wird ab sofort als Flüchtlingsunterkunft genutzt. mehr...


Fr., 21.08.2015

Unfall auf der B 63 Rollerfahrer schwer verletzt

Die Polizei wurde zu einem Unfall auf der B 63 gerufen.

Drensteinfurt - Ein Rollerfahrer ist am Freitagmorgen bei einem Unfall auf der Bundesstraße 63 in Drensteinfurt schwer verletzt worden. mehr...


Do., 20.08.2015

Haus Walstedde Keine Erwachsenen-Psychiatrie

Die Familientagesklinik an der Dorfstraße ist für die Betreiber des Gesundheitszentrums ein weiterer Meilenstein, aber deshalb noch lang nicht jedermanns Sache.

Walstedde - Das Gesundheitszentrum Haus Walstedde wächst und wächst. Schon bald soll an der Dorfstraße eine Familienklinik entstehen. Doch nicht alle Bürger freuen sich über diese Ausdehnung. Sie sehen unter anderem den Charakter des Dorfes gefährdet und befürchten eine weiter steigende Verkehrsbelastung. Von Stefan Flockert mehr...


Mi., 19.08.2015

Info-Abend zum Thema „Inklusion“ Miteinander statt nebeneinander

Bürgermeister Carsten Grawunder, Referent Matthias Löb vom LWL und die Inklusionsbeauftragte der Stadt Ennigerloh, Marion Schmelter (v.li.) führten durch den Abend.

Drensteinfurt - Nach wie vor sind viele behinderte Menschen gesellschaftlich benachteiligt. Was sich ändern soll. Auch in Drensteinfurt, wo Bürgermeister Carsten Grawunder 2015 zum „Jahr der Inklusion“ erklärt hat. Am Dienstagabend fand in der Aula der Realschule dazu ein umfassender Informations- und Diskussionsabend statt. Von Mike Mathis mehr...


Di., 18.08.2015

Ausbau der Landesstraße 851 L 851: Ausbau im Jahr 2016?

Begaben sich auf die Suche nach einer Lösung: (v.li.) Sendenhorsts Bürgermeister Berthold Streffing, Regierungsdirektor Matthias Richter von der Bezirksregierung, Manfred Ransmann vom Landesbetrieb Straßenbau.NRW und Drensteinfurts Bauamtsleiter Werner Rohde.

Drensteinfurt/Sendenhorst - Der Ausbau der Landesstraße 851 zwischen Drensteinfurt und Sendenhorst ist eine ganz schwere Geburt. Grundstücksverhandlungen mit mehreren Eigentümern sind gescheitert. Gestern fand ein Erörterungstermin in der Alten Post statt. Von Stefan Flockert mehr...


Di., 18.08.2015

Clara Schüpler geht nach Uganda Auf nach Afrika

Clara Schüppler aus Rinkerode fliegt am kommenden Dienstag für ein Jahr nach Uganda. Auf sie warten dort vielfältige Aufgaben und neue Herausforderungen.

Rinkerode - Clara Schüppler hat sich entschieden, ihren „Bundesfreiwilligendienst im Ausland“ im ostafrikanischen Uganda abzuleisten. Am kommenden Dienstag hebt der Flieger ab. Die 18-jährige Rinkeroderin wird an einer Schule Kindern bei den Hausaufgaben helfen und auch selbst unterrichten. Von Mike Mathis mehr...


Mo., 17.08.2015

Kirchenfest rund um St. Pankratius Dauerregen trübt die Stimmung

Pastor Clemens Röer (li.) erklärte die geschichtlichen Hintergründe der St.-Pankratius-Kirche

Rinkerode - Die Organisatoren hatten sich viel Mühe gegeben, ihren Gästen ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Doch das Kirchenfest der Gemeinde St. Regina, das wegen der Vollendung der Kirchenrenovierung in St. Pankratius in diesem Jahr in Rinkerode stattfand, litt massiv unter dem miserablen Wetter. Von Philipp Heimann mehr...


So., 16.08.2015

Renntag in Drensteinfurt Wassertreten im Erlfeld

Nur den Durchblick behalten: Fahrer und Pferde – hier Simon Woudstra mit „Doc Holiday“ – trotzten den widrigen Witterungsbedingungen.

Drensteinfurt - Die Bedingungen hätten schlechter nicht sein können: Wie schon in den Jahren zuvor fiel auch der 104. Renntag im Erlfeld buchstäblich ins Wasser. Der Dauerregen verlangte Fahrern, Pferden und Publikum alles ab. Von Mike Mathis mehr...


Fr., 14.08.2015

Bevölkerungsentwicklung 18 554 Einwohner für das Jahr 2040 prognostiziert

Auch wenn die Bevölkerung in Drensteinfurt bis 2040 deutlich zunehmen wird, die Kinder und Jugendlichen werden weniger.

Drensteinfurt - Die Einwohnerzahl in Drensteinfurt wächst laut Modellrechnung des Landesbetriebs Information und Technik NRW von 15 239 Ende 2014 bis zum Jahr 2040 auf 18 554. Das ist ein sattes Plus von 21,8 Prozent. Exorbitant in die Höhe schnellt dabei die Zahl der Senioren. Die Jugend schrumpft hingegen. Von Stefan Flockert mehr...


Fr., 14.08.2015

104. Trabrenntag startet am Sonntag „Aus Drensteinfurt wird Rennsteinfurt“

Rennverein und Sparkasse setzen ihre Kooperation fort: (v.li.): Roland Klein, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Münsterland Ost, Klaus Storck, Sparkassen-Filialleiter Ulrich Damm, Detlef Orth und Paul Fels, dritter Vorsitzender des Rennvereins.

Drensteinfurt - Der 104. Renntag wirft seine Schatten voraus. Nur noch wenige Tage dauert es, bis das erste Trabrennen am Sonntag gestartet wird. Bei allen Verantwortlichen, Sponsoren und Mitgliedern des Rennvereins ist die Vorfreude enorm. Von Anna Spliethoff mehr...


Do., 13.08.2015

Einschulung an den drei Grundschulen Ein großer Tag für 149 i-Männchen

Die i-Männchen durchschritten an der Lambertus-Schule gemeinsam mit ihren neuen Klassenlehrern, Nicole Kühne und Niklas Dietrich, ein buntes Spalier.

Walstedde/Drensteinfurt/Rinkerode - Die Grundschulen in den drei Ortsteilen begrüßten am Donnerstagmorgen 149 neue Mitschüler. Willkommen geheißen wurden sie von ihren Mitschülern. In Walstedde gehen alle 40 i-Dötzchen in eine Klasse. Gelernt wird aber nicht in der großen Gruppe. Dies geschieht in kleineren Differenzierungsgruppen. mehr...


Mi., 12.08.2015

Tag der offenen Tür auf dem Ultraleichtflugplatz Über den Wolken

Kamera nicht vergessen: Wer möchte, der kann am 30. August vom Merscher Flugplatz aus zu einem Rundflug starten.

Mersch - Am 30. August findet am Merscher Ultraleichtflugplatz der nächste „Tag der offenen Tür“ statt. Die Luftsportfreunde hoffen auf zahlreiche Gäste. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter