Mo., 20.04.2015

Sommer-Feeling am 9. und 10. Mai Musik, Spaß und viel Unterhaltung

Die Händler am Ladestrang (oben) sind beim „Sommer-Feeling“ nun mit „an Bord“. Gestern stellten Erika Struckamp, Stefanie Fels, Stefanie Lenz, Petra Scheffer und Marlies Kneilmann (v.re.) das Programm der mittlerweile zwölften Auflage des Frühlingsfestes vor.

Drensteinfurt - Das Programm steht. Nun hoffen die Verantwortlichen des Drensteinfurter Gewerbevereins nur noch darauf, dass das Wetter endlich mal wieder mitspielt, wenn am 9. und 10. Mai die zwölfte Auflage des „Sommer-Feelings“ stattfindet. Und das nicht nur in der Innenstadt, sondern erstmals auch am Ladestrang. Von Dietmar Jeschke mehr...

So., 19.04.2015

Siedlergemeinschaft Ossenbeck „Die schlechtesten Straßen der Stadt“

Einige neue Gesichter gibt es im Vorstand der Siedlergemeinschaft Ossenbeck.

Drensteinfurt - Der geplante Endausbau der Straßen in der Siedlung Ossenbeck war das beherrschende Thema der Mitgliederversammlung der Siedlergemeinschaft. Besonders die Frage der Finanzierung birgt eine Menge Zündstoff. Manuel Losinsky wurde als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Von Anna Spliethoff mehr...


So., 19.04.2015

Unfall auf der Kleiststraße Radfahrerin schwer verletzt

Die Polizei wurde zu einem Unfall auf der Kleiststraße gerufen.

Drensteinfurt - Eine Radfahrerin ist am Samstag gegen 19.25 Uhr bei einem Unfall auf der Kleiststraße schwer verletzt worden. mehr...


Sa., 18.04.2015

Kindergartenbedarfsplan Kita-Plätze reichen aus

Da ist die Freude groß: In Drensteinfurt, Rinkerode und Walstedde stehen Kindergartenplätze für Mädchen und Jungen mit Rechtsanspruch in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Drensteinfurt - Für das kommende Kindergartenjahr stehen in Drensteinfurt, Rinkerode und Walstedde Kita-Plätze in ausreichender Zahl zur Verfügung. Von Stefan Flockert mehr...


Fr., 17.04.2015

Kriegsende vor 70 Jahren Die Vorlieben der Amerikaner

Hatten viel über die Zeit um 1945 zu erzählen: Heinrich Borgschulte, Heinz Sander und Willi Becker (v.li.).

Walstedde - Noch heute leben Heinz Sander, Willi Becker und Heinrich Borgschulte in ihren Elternhäusern in Walstedde. Geboren wurden sie in den 1920-er und 1930-er Jahren. Den Zweiten Weltkrieg haben sie als junge Männer hautnah miterlebt. Darüber haben die drei Senioren viel Interessantes zu erzählen. Von Simon Beckmann mehr...


Do., 16.04.2015

Ausstellung „Farbexperimente“ Kunterbunte Farbenspiele

Die Künstler waren gemeinsam mit Kursleiterin Christiana Diallo-Morick (4.v.re.) in die Verwaltung gekommen, wo sie von Bürgermeister Carsten Grawunder (6.v.re.) begrüßt wurden.

Drensteinfurt - Die Ausstellung „Farbexperimente“ ist am Mittwochabend eröffnet worden. Gezeigt werden mehr als 40 Bilder von Teilnehmern von VHS-Kursen, deren Leitung Christiana Diallo-Morick inne hatte. Sie ist dabei gemeinsam mit 18 Frauen und einem Mann auf eine farbliche Entdeckungsreise gegangen. Von Anna Spliethoff mehr...


Mi., 15.04.2015

Hubert Dabbelt berichtet über das Kriegsende Kost und Logis bei Tante Martha

Mit 18 Jahren erhielt Hubert Dabbelt seine Einberufung – am Sonntag vor der Kirche.

Rinkerode - Hubert Dabbelt hatte viel Glück. Kurz nach seiner Einberufung mit nur 18 Jahren an die Front in Russland beordert, wurde er schwer verwundet. Eine Tatsache, die ihn vor weiteren Fronteinsätzen verschonte. Heute ist Dabbelt 91 Jahre alt – und erinnert sich noch genau an das Kriegsende. Von Karlheinz Mangels mehr...


Di., 14.04.2015

Schlossbistro: Vertrag gekündigt Sand im Getriebe

Im Jahr 2012 haben Ursula und Witold Klimas das Schlossbistro im einstigen „Pavillon“ und „Eiscafé Samba“ übernommen. Nach langem Streit über den Zustand des Gebäudes haben sie nun die fristlose Kündigung erhalten.

Drensteinfurt - Die schlechten Botschaften aus der Drensteinfurter Kneipen- und Gaststättenwelt reißen nicht ab. Nachdem bekannt wurde, dass der „Münsterländer Hof“ Ende April schließen wird, droht nun auch dem „Schlossbistro“ das Aus. Nach Streitigkeiten über den Zustand des Gebäudes haben die Eigentümer den Pachtvertrag gekündigt. Von Dietmar Jeschke mehr...


Mo., 13.04.2015

Scheune in Walstedde steht in Flammen Alpakas vor dem Flammentod gerettet

Glück gehabt: Helfern gelang es, die in der Scheune untergebrachten Tiere rechtzeitig ins Freie zu bringen. Die Brandursache ist noch unklar.

Walstedde - Dem schnellen Eingreifen einiger Anwohner haben 20 Alpakas in Walstedde ihr Leben zu verdanken. Sie wurden rechtzeitig aus einer brennenden Scheune gerettet. Zwei Helfer erlitten dabei Rauchgasvergiftungen. Von Simon Beckmann mehr...


Mo., 13.04.2015

Ökumenische Pilgerreise in die Heilige Stadt Pontifex, Petersdom und Paulusgrab

Auf dem Petersplatz nahm die ökumenische Pilgergruppe der beiden Drensteinfurter Kirchengemeinden an der Generalaudienz mit Papst Franziskus teil. Ein bewegender Moment, wie Pastor Matthias Hembrock (6.v.li.) berichtet.

Drensteinfurt - Mit vielen Eindrücken im Gepäck sind die 18 Teilnehmer der ökumenischen Pilgerfahrt nach Rom am Wochenende wieder in Drensteinfurt angekommen. Unter Leitung von Pastor Matthias Hembrock und Pfarrerin Annette Heger waren am Ostermontag sechs evangelische und zwölf katholische Christen in die ewige Stadt gereist. mehr...


Mo., 13.04.2015

Schulprojekt erfolgreich gestartet Tennis ist wieder angesagt

Rekord-Andrang: Nach dem gelungenen Auftakt im vergangenen Jahr nehmen dieses Mal in Drensteinfurt und Rinkerode 160 Kinder am Tennisprojekt in den beiden Grundschulen teil. Bis zum Beginn der Sommerferien werden sie nun einiges über den „weißen Sport“ erfahren.

Drensteinfurt/Rinkerode - Mit einer Rekordzahl von 160 Teilnehmern ist in den Grundschulen in Drensteinfurt und Rinkerode das Tennisprojekt gestartet. Bis zu den Sommerferien lernen die Schüler die Grundlagen des „weißen Sports“ kennen. Von Mike Mathis mehr...


So., 12.04.2015

Traditionskneipe macht dicht Der „Mü“ macht dicht

Feierabend: Der „Münsterländer Hof“ schließt am 1. Mai seine Türen. Einen Nachfolger soll es bislang noch nicht geben.

Drensteinfurt - Der „Münsterländer Hof“ schließt am 1. Mai seine Türen. Einen Nachfolger für Noch-Inhaberin Gisela Lanfer soll es bislang noch nicht geben. Von Dietmar Jeschke mehr...


So., 12.04.2015

Versammlung der Walstedder Bürgerschützen Jürgen Tiggemann im Amt bestätigt

Die Walstedder Bürgerschützen setzen weiter auf ihre bewährtes Vorstandsteam (v.li.):

WAlstedde - Jürgen Tiggemann bleibt zweiter Vorsitzender der Walstedder Bürgerschützen. Und auch sonst wird es im Vorstand keinerlei Veränderungen geben. Am Samstag hatten sich die Schützen zur Generalversammlung im Feuerwehrgerätehaus getroffen. Von Simon Beckmann mehr...


So., 12.04.2015

Versammlung der Bauernschützen Königsbewerber gesucht

Heiner Buschhoff, zweiter Vorsitzender der Bauernschützen (li.), und König Ludger Autermann freuen sich auf den Kabarettabend, mit dem am 27. Mai das Fest eingeläutet wird.

Drensteinfurt - Wie etliche andere Schützenvereine auch kämpfen die Drensteinfurter Bauernschützen seit Jahren mit dem Problem, Bewerber für den Königsschuss zu finden. Während der Jahreshauptversammlung stellten der Vorstand nun seine Pläne vor, wie das Königsschießen künftig attraktiver gemacht werden soll. Von Philipp Heimann mehr...


Do., 09.04.2015

Erlbad-Team rüstet sich für den Saisonstart Wasser marsch!

Blitzblank: Seit einigen Tagen ist das Erlbad-Team damit beschäftigt, das Edelstahlbecken mit Hochdruckreinigern auf Hochglanz zu bringen. In der kommenden Woche soll es neu befüllt werden.

Drensteinfurt - Der Frühling kommt langsam aber sicher auf Touren. Entsprechend laufen im Erlbad die Vorbereitungen für den bevorstehenden Saisonstart bereits auf Hochtouren. Mit Hochdruck reinigt das Team um Schwimmmeister Andreas Willuweit in dieser Woche das Becken, das bereits in der kommenden Woche gefüllt werden soll. Von Dietmar Jeschke mehr...


Do., 09.04.2015

Rinkeroder sind sauer Vandalen zerstören Golddorf-Schild

Mit Gewalt haben unbekannte Vandalen am Osterwochenende das Golddorf-Schild in Rinkerode zertrümmert.

Rinkerode - Bislang unbekannte Vandalen zogen am Wochenende durch Rinkerode – und zerstörten dabei das Golddorf-Schild am Ortseingang. Von Philipp Heimann mehr...


Do., 09.04.2015

Die Sachers stellen in Dortmund aus Yoda und ein Wassermann-Laster

Peter Sachers neustes Lastwagenprojekt ist der ehemaligen Ahlener Firma „Stork und Wassermann“ gewidmet.

Drensteinfurt - In der kommenden Woche findet in Dortmund die nächste Intermodellbau-Messe statt. Mit dabei sind auch in diesem Jahr die Drensteinfurter Carsten und Peter Sacher. mehr...


Mi., 08.04.2015

Mann bricht in Kirche zusammen Ersthelfer retten Leben

Der Einsatz der „First-Responder“ der Rinkeroder Feuerwehr – hier ein Archiv-Foto – hat sich wieder einmal bewährt. Am Gründonnerstag haben die Helfer einem bewusstlosen Gottesdienstbesucher in der Pfarrkirche das Leben gerettet.

Rinkerode - Zahlreiche Gläubige hatten sich am Gründonnerstag in der Pfarrkirche zum Abschluss des Paschamals versammelt – als das Unglück passierte. Ein Gottesdienstbesucher wurde ohnmächtig und schlug bewusstlos mit dem Kopf auf den Boden. Er hatte jedoch Glück: Die „First-Responder“ der Feuerwehr retteten ihm das Leben. mehr...


Di., 07.04.2015

Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg Ganze Familie brutal ermordet

Heute ist der Rinkeroder Wilhelm Schemmelmann fast 94 Jahre alt. Die Erinnerungen an die grausame Zeit des Krieges sind in ihm jedoch nach wie vor lebendig.

Rinkerode - Am 8. Mai jährt sich das Ende des Zweiten Weltkriegs zum 70. Mal. Der heute fast 94-jährige Rinkeroder Wilhelm Schemmelmann, der mit 19 Jahren an die Front gerufen worden war, erlebte den Tag in britischer Gefangenschaft in Dänemark, wo rund 410 000 deutsche Soldaten von den Engländern gefangen gehalten wurden. Von Karlheinz Mangels mehr...


Mo., 06.04.2015

Aktion der Pfadfinder 413 süße Ostergrüße verteilt

Seit 15 Jahren verteilen die Pfadfinder zum Osterfest süße Grüße. In diesem Jahr wurden dazu 413 bunte Osterhasen per Fahrrad zugestellt.

Drensteinfurt - Die Osterwichtelaktion ist für die Pfadfinder bereits eine feste Tradition. Bereits seit 15 Jahren überbringen die Mitglieder des Drensteinfurter Stammes in der Nacht zum Ostersonntag süße Ostergrüße. In diesem Jahr waren es 413 Menschen, die sich über eine gelungene Überraschung freuen durften. mehr...


Fr., 03.04.2015

Voltierpferd im Ruhestand Ein Lord im Ruhestand

In die Jahre gekommen: Der ehemalige Volti-Schimmel Lord Lester ist mittlerweile 23 Jahre alt.

Drensteinfurt - Elf Jahre lang war Lord Lester als Volti-Pferd aktiv und erfolgreich unterwegs. Mehr als 100 Kinder lernten auf seinem Rücken das Voltigieren. Seit nunmehr sieben Jahren ist er im Ruhestand und genießt seine Zeit als Freizeitpferd – auch wenn den 23-jährigen Schimmel mittlerweile die Arthrose am Hinterlauf plagt. Von Judith Hagemann-Rose mehr...


Do., 02.04.2015

Fahrt nach Rom „Krönung unseres ökumenischen Weges“

Pastor Matthias Hembrock und Pfarrerin Annette Heger brechen am Montag mit 18 Männern und Frauen in Richtung Rom auf.

Drensteinfurt - Die katholische und die evangelische Kirchengemeinde unternehmen in der kommenden Woche eine gemeinsame Reise in die „ewige Stadt“. Von Anna Spliethoff mehr...


Fr., 17.04.2015

Kriegsende vor 70 Jahren Die Vorlieben der Amerikaner

Hatten viel über die Zeit um 1945 zu erzählen: Heinrich Borgschulte, Heinz Sander und Willi Becker (v.li.).

Walstedde - Noch heute leben Heinz Sander, Willi Becker und Heinrich Borgschulte in ihren Elternhäusern in Walstedde. Geboren wurden sie in den 1920-er und 1930-er Jahren. Den Zweiten Weltkrieg haben sie als junge Männer hautnah miterlebt. Darüber haben die drei Senioren viel Interessantes zu erzählen. Von Simon Beckmann mehr...


Mi., 01.04.2015

Elfriede Raguschke „Kunst hat mein Leben bestimmt“

Einige von Elfriede Raguschkes Werken zieren die Wände in ihrem Haus in Walstedde.

Walstedde - Seit mehr als 50 Jahren arbeitet die Walstedderin Elfriede Raguschke als freischaffende Künstlerin. Unzählige Kunstwerke sind entstanden. Rund 800 Zeichnungen, viele Grafiken und Illustrationen sowie einige größere Bilder hat sie in ihrem Leben angefertigt. Derzeit stellt sie in Hamm aus. Von Simon Beckmann mehr...


Di., 31.03.2015

Kindertagesstätte „Zwergenburg“ 20 neue Kita-Plätze

Bürgermeister Carsten Grawunder, Berit Fälker, Vorsitzende der Elterninitiative, Kita-Leiterin Petra Wrede sowie Bauherr und Investor Bernd Horstkötter gaben den Startschuss für den Erweiterungsbau.

Drensteinfurt - Die Kindertagesstätte „Zwergenburg“ wird um eine fünfte Gruppe erweitert. 20 zusätzliche Plätze werden dadurch auf 130 Quadratmetern geschaffen. Durch den Anbau wird die Kindergartenplatzsituation im Ortsteil Drensteinfurt zunächst einmal entspannt. Doch das Problem scheint damit noch nicht gelöst. Von Stefan Flockert mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter