Fr., 30.01.2015

Haushaltsdebatte geht weiter Entscheidung vertagt

Geht es nach der CDU, dann soll der Etat-Entwurf der Stadt um mindestens 1,5 Millionen Euro gekürzt werden. Debattiert wird erst wieder am 9. März.

Drensteinfurt - Der Haushaltsplanentwurf des Bürgermeisters ist – vorerst – vom Tisch. Nach den teilweise hitzigen Debatten um Einsparpotenziale wird die Verwaltung die eingereichten Sparvorschläge nun prüfen. Erst im März soll der überarbeitete Entwurf abermals diskutiert – und dann verabschiedet werden. Von Dietmar Jeschke mehr...

Mi., 28.01.2015

Haushalt 2015 Bürgermeister muss einsparen

Das Geld sitzt auch in Drensteinfurt nicht mehr so locker. Sparen wird in den kommenden Jahren angesagt sein.

Drensteinfurt - CDU und FDP steuern bei den Haushaltsplanberatungen 2015 nicht generell auf Konfrontationskurs. Das wurde in der Sitzung des Sozialausschusses deutlich. Vieles wurde einstimmig durchgewunken. Deutlich wurde aber auch, dass sich CDU und FDP im Etatentwurf des Bürgermeisters deutliche Einsparungen wünschen. Von Stefan Flockert mehr...


Mi., 28.01.2015

Inklusionsbeauftragter Duo quasi überrumpelt

. . . Julia Kroos weiter in Sachen Inklusion engagieren.

Drensteinfurt - Die Stadtverwaltung kann sich auf die Suche nach einem Inklusionsbeauftragten machen, der sich künftig um die Belange von Menschen mit Behinderungen kümmern soll. Der Sozialausschuss machte dafür den Weg frei. Die Namen von zwei potenziellen Kandidaten wurden bereits genannt. Von Stefan Flockert mehr...


Di., 27.01.2015

Haushaltsdebatte vertagt Transparenz oder Wichtigtuerei?

Es geht um viel Geld: Im Haushaltsplan klafft ein Loch von drei Millionen Euro. Weshalb CDU und FDP nun weitere Sparvorschläge von der Verwaltung fordern.

Drensteinfurt - Wer nach einigen markigen Worten zu Beginn gehofft hatte, im Bauausschuss eine spannende und konstruktive Haushaltsdebatte verfolgen zu dürfen, der wurde enttäuscht. Sowohl CDU als auch FDP machten gleich zu Beginn klar, dass sie die Abstimmung verweigern werden. Bei Parteien fordern deutliche Nachbesserungen. Von Dietmar Jeschke mehr...


Di., 27.01.2015

SPD bezieht Stellung „Systemwechsel anerkennen“

Die Pläne für das „Quartierszentrum Autermannsgraben“ sind vom Tisch. Zum Bedauern der SPD, die gerne über das Projekt offen diskutiert hätte.

Drensteinfurt - Nachdem „Nein“ von CDU und FDP zum Haushaltsprozedere von Bürgermeister Carsten Grawunder kritisiert die SPD die Mehrheitsfraktionen. Die Sozialdemokraten fordern konstruktive Gespräche. Von Dietmar Jeschke mehr...


So., 25.01.2015

Zusammenstoß auf der L 671 Schwerer Unfall auf glatter Straße

Beim Zusammenstoß auf der L 671 wurden eine 20-jährige Ahlenerin und ein 27-jähriger aus Gladbeck schwer verletzt.

Walstedde - Zwei schwer Verletzte und 4000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagabend auf der Landesstraße 671 zwischen Walstedde und Ahlen ereignet hat. Von Dietmar Jeschke mehr...


So., 25.01.2015

Täter fliehen unerkannt Dreiste Diebe greifen in die Kasse

Die Polizei fahndet nach zwei vermutlich aus Polen oder Russland stammenden Dieben, die am Freitagabend in Drensteinfurt mehrere Hundert Euro erbeutet habeFoto: dpa

Drensteinfurt - Mehrere Hundert Euro erbeuteten am Freitagabend bislang unbekannte Diebe in einem Drensteinfurter Verbrauchermarkt. Die Täter flohen unerkannt. Von Dietmar Jeschke mehr...


Fr., 23.01.2015

Ehrenamtliches Engagement „Andere Menschen glücklich machen“

Ehrenamtliches Engagement gehört zu Mechtild Pfumfels Leben. Ihr Steckenpferd ist seit drei Jahren die Senioren-Mensa.

Rinkerode - Hobby, Arbeit und Freizeit gehören für Mechtild Pfumfel sehr eng zusammen und gehen fließend ineinander über. Die Rinkeroderin engagiert sich seit vielen Jahren an vielen Stellen ehrenamtlich. Seit drei Jahren organisiert die ehemalige Pfarrsekretärin von St. Pankratius die Senioren-Mensa. Von Mike Mathis mehr...


Do., 22.01.2015

Stadt will 6,85 Millionen Euro investieren Café, Park und Event-Halle

Geht es nach der Verwaltung, dann ist der Abriss des Hauptschulaltbaus am Autermannsgraben vom Tisch. Das Gebäude soll vielmehr künftig das „Herzstück“ eines neuen „Quartierszentrums“ bilden, zu dem ferner ein Park auf dem Gelände des bisherigen Schulhofes (li.) zählt.

Drensteinfurt - Der Abriss des Hauptschulaltbaus am Autermannsgraben galt als quasi besiegelt. Geht es nach der Stadtverwaltung, dann ist die bisherige Planung jedoch vom Tisch. Am Montag sollen im Bauausschuss erstmals die Pläne zur Schaffung eines „Quartierszentrums“ vorgestellt – und auf den Weg gebracht – werden. Von Dietmar Jeschke  mehr...


Mi., 21.01.2015

Eröffnung Anfang März Neuer Getränkemarkt kommt

Im ehemaligen „Trinkgut“-Markt tut sich was: Nach WN-Informationen soll dort Anfang März ein „Oase“-Markt seine Türen öffnen.

Drensteinfurt - Knapp zwei Jahre steht der ehemalige Aldi- und spätere „Trinkgut“-Markt an der Ecke Bürener Straße und Konrad-Adenauer-Straße nun leer. Damit ist es aber wohl bald vorbei. Nach WN-Informationen plant das Hammer Unternehmen „Gebrüder Schürmann“, in dem Ladenlokal einen „Oase“-Getränkemarkt zu eröffnen. Von Dietmar Jeschke mehr...


Di., 20.01.2015

226 Jahre alte Orgel wird instand gesetzt „Herausragendes Barockinstrument“

Hans-Wolfgang Theobald (oben) und sein Team sind zurzeit mit der Demontage der Drensteinfurter Kirchenorgel beschäftigt. Das rund acht Tonnen schwere Instrument wird in den kommenden Monaten gründlich gereinigt und repariert. Zuletzt wurde die Orgel in den Jahren 1891 und 1974 umgebaut und renoviert.

Drensteinfurt - Der Zahn der Zeit hat an der 226 Jahre alten Orgel der Pfarrkirche St. Regina seine Spuren hinterlassen. Weshalb das Instrument zurzeit vollständig demontiert wird. Ein Bonner Spezialunternehmen wird die Orgel in den kommenden Monaten reinigen und bei Bedarf reparieren. Von Dietmar Jeschke mehr...


Di., 20.01.2015

Trauerhalle Rinkerode Mehr Professionalität

Freuen sich über die Lösung: (v.li.) Pfarrer Matthias Hembrock, Rita Rosendahl, Jürgen Teunissen, Mechthild Westhoff, Theo Surmann, Bernhard Krellmann sowie Margret, Matthias und Paul Bartmann.

Rinkerode - Den Betrieb und die Unterhaltung der Trauerhalle auf dem Rinkeroder Friedhof hat die katholische Kirchengemeinde der Firma Bartmann aus Albersloh übertragen. Von Stefan Flockert mehr...


Di., 20.01.2015

Kaufmannschaft empfiehlt Bürgerumfrage Wochenmarkt: Auch die Bürger sind gefragt

Marktplatz oder Marienstraße: Die Frage nach einem möglichen Umzug des Wochenmarktes sorgt derzeit abermals für Diskussionen in der Stadt.

Drensteinfurt - Die Frage nach einem möglichen Umzug des Wochenmarktes sorgt abermals für Diskussionen in der Stadt. Nun meldet sich die Kaufmannschaft zu Wort - und empfiehlt eine Bürgerumfrage. Von Dietmar Jeschke mehr...


Di., 20.01.2015

Erneuter Unfall auf der B 58 Transporter landet im Straßengraben

Die Insassen konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeugwrack befreien.

Drensteinfurt - Zu Verkehrsbehinderungen kam es am Dienstagmorgen an der Kreuzung der Bundesstraße 58 und 63 in Drensteinfurt. Ein Transporter aus Lippstadt war dort gegen 7.30 Uhr im Graben gelandet. Die Insassen konnten sich selbstständig aus dem Wrack befreien. Von Dietmar Jeschke mehr...


Mo., 19.01.2015

Junggesellen-Carnevals-Club Stimmungsvoll und unterhaltsam

Stimmungsvoll und bunt soll es am 14. Februar wieder bei der Prunksitzung des Junggesellen-Carnevals-Clubs zugehen.

Drensteinfurt - Ein buntes und abwechslungsreiches Programm erwartet die Jecken beim Höhepunkt des Karnevalswochenende, der Prunksitzung des Junggesellen-Carnevals-Clubs am Samstag, 14. Februar, in der Festhalle Volkmar. Das Motto lautet „Der JCC feiert dieses Jahr, mit Kathi und Daniel als Prinzenpaar“. Von Timo Frohne mehr...


So., 18.01.2015

Verlegung des Wochenmarktes Markt-Verlegung schon in Kürze?

Soll der Drensteinfurter Wochenmarkt an der Martinstraße bleiben? Oder soll er auf den Marktplatz verlegt werden? Die Meinungen sind gespalten.

Drensteinfurt - Es könnte sein, dass der Drensteinfurter Wochenmarkt schon im Februar oder März von der Martinstraße auf den Marktplatz wechselt. Dem einen schmeckt das, dem anderen nicht. Einige Marktbeschicker sind auf jeden Fall dagegen. Der Gewerbeverein befragt nun die Einzelhändler der Innenstadt, wie sie zu der Verlegung stehen. Von Stefan Flockert mehr...


Sa., 17.01.2015

Brauwall 56 Pappeln fallen

Mit schwerem Gerät machten sich die Arbeiter daran, zunächst die kleineren Bäume und das Gehölz zu entfernen. Später waren dann die Pappeln an der Reihe, von denen einige schon schwer geschädigt waren.

Drensteinfurt - Die teils morschen Pappeln am Brauwall werden derzeit gefällt. Wenn die Arbeiten geschlossen sind und der Weg eine neue Decke bekommen hat, sollen Fußgänger den Patt entlang der Werse wieder gefahrlos begehen können. Von Stefan Flockert mehr...


Fr., 16.01.2015

Überraschung bei der Jahreshauptversammlung Martin Fels ist neuer SPD-Chef

Der SPD-Vorstand: (v.li.): Florian Weiß, Jutta Schweda, Oliver Buchholz, Hartmut Becker, Martin Fels, Martin Havers, Christiane Havers, Ingo Stude und Christopher Merten. Ingo Stude (re.) ehrte Heinz Wibbele (kl. Foto).

Walstedde - Ingo Stude ist nicht mehr Vorsitzender der Drensteinfurter SPD. Aus zeitlichen und familiären Gründen hatte er bei der Jahreshauptversammlung nicht mehr kandidiert. Chef der SPD-Fraktion im Rat will er aber bleiben. Neuer Vorsitzender ist Martin Fels. Die Sozialdemokraten ehrten langjährige Mitglieder. Von Simon Beckmann mehr...


Do., 15.01.2015

Schadstoffmobil Auch Sprengstoff war schon dabei

Frank Gaysek war einer von zahlreichen Walstedder Bürgern, die die Gelegenheit nutzten, um ihren Schadstoffabfall am Schadstoffmobil loszuwerden. Ein Mal im Monat hält das Fahrzeug in allen drei Ortsteilen.

Walstedde - Es gibt Dinge, die gehören nicht in den Hausmüll. Aber wohin mit alten Farben, Lacken, Batterien oder Medikamenten? Für die Entsorgung dieser speziellen Stoffe kommt das Schadstoffmobil einmal im Monat in die Stadt. Beim jüngsten Stopp in Walstedde nutzten zahlreiche Bürger die Gelegenheit, um ihre Schadstoffe loszuwerden. Von Simon Beckmann mehr...


Mi., 14.01.2015

Drensteinfurt: Landesstraße 851 komplett gesperrt Gefahrgutlaster verunglückt

Die Bergung des mit Chemikalien zur Kunststoffherstellung beladenen Lkws gestaltet sich schwierig. Die L 851 ist seit den frühen Morgenstunden komplett gesperrt.

Drensteinfurt - Auf der Landesstraße 851 zwischen Drensteinfurt und Sendenhorst hat sich in den frühen Morgenstunden abermals ein Lkw-Unfall ereignet. Die Einsatzkräfte arbeiten zurzeit mit Hochdruck an der Bergung des verunglückten Gefahrguttransporters. Von Dietmar Jeschke mehr...


Di., 13.01.2015

Hilfe für Flüchtlinge Überwältigendes Echo

Rund 30 potenzielle Helfer waren der Einladung der Walstedder Caritas ins Pfarrheim gefolgt. Um den Flüchtlingen wirkungsvoll helfen zu können, sind viele engagierte Mitstreiter vonnöten.

Walstedde - Die Zahl der Flüchtlinge, die in die Stadt Drensteinfurt kommen, nimmt immer weiter zu. Die Walstedder Caritas versucht, die Ankömmlinge zu unterstützen, wo es geht, und ihnen das Leben zu erleichtern. Doch die Helfer stoßen an ihre Grenzen. Deshalb machten sie sich – erfolgreich – auf die Suche nach Mitstreitern. Von Simon Beckmann mehr...


Mo., 12.01.2015

Chor „conTAKT“ Zeichen für den Frieden setzen

Die Sängerinnen und Sänger überzeugten ihre Zuhörer voll und ganz. Das immer wieder wechselnde Licht sorgte in der Regina-Kirche für eine ganz besondere Atmosphäre.

Drensteinfurt - Unter dem Titel „Himmels-Botschafter“ stand in diesem Jahr das Weihnachtssingen des Chores „conTAKT“ in der voll besetzten Regina-Kirche. Das Liedgut entstammte dem sogenannten „Neuen Geistlichen Lied“. Der Chor stimmte unter anderem auch Spirituals und Gesänge aus Taizé an. Von Anna Spliethoff mehr...


So., 11.01.2015

Bauern planen bereits ihr nächstes Fest Das Schützenjahr hat begonnen

Heiner Buschhoff begrüßte die Bauernschützen zur ersten Veranstaltung im neuen Jahr.

Drensteinfurt - Für die Drensteinfurter Bauernschützen hat das neue Vereinsjahr bereits begonnen. Rund 70 Mitglieder trafen sich am Sonntag zur Generalversammlung. Zweiter Vorsitzender Heiner Buschhoff warf dabei den Blick voraus auf das nächste Fest, das mit einem kabarettistischen Gala-Abend am 27. Mai eingeläutet wird. Von Anna Spliethoff mehr...


Sa., 10.01.2015

Kabarett mit Lisa Feller in Walstedde Der Mensch braucht einen Plan B

Lisa Feller will auf ihr Recht auf Zärtlichkeit keinesfalls verzichten.

Walstedde - Die Kabarettistin Lisa Feller präsentiert am 25. Januar in Walstedde ihr brandneues Programm „Guter Sex ist teuer!“. mehr...


Fr., 09.01.2015

Brauwall und „Berthas Halde“ Baumfällaktionen aus Sicherheitsgründen

Noch darf der Brauwall nicht begangen werden. Das soll sich bald ändern. Die rot gekennzeichneten Pappeln werden gefällt.

Drensteinfurt - Der Brauwall entlang der Werse nördlich des Hauses Steinfurt ist seit Jahren gesperrt. Immer wieder fallen dicke Äste von den Bäumen, die Fußgänger gefährden könnten. Niemand wollte die Verantwortung übernehmen. Nun sollen die Pappeln fallen. Gleiches geschieht in Kürze an „Berthas Halde“. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter