Do., 05.05.2016

SPD kritisiert nicht öffentliche Sparkommission „Streichkonzert“ im Hinterzimmer

Das Geld ist knapp: Wie und wo im städtischen Haushalt gesparrt werden kann, das soll nun eine „geheime“ Arbeitsgruppe ermitteln. Zum Unmut der SPD, die das Vorgehen der Verwaltung scharf kritisiert.

Drensteinfurt - Der von der Verwaltung vorgeschlagene Weg, durch eine nicht öffentlich tagende Arbeitsgruppe ein konkretes Sparkonzept zur Haushaltskonsolidierung erarbeiten zu lassen, stößt auf Widerstand. Vor allem aus Reihen der SPD wird Kritik am „eigenen“ Bürgermeister laut. Die Grünen laden zu einem Bürgergespräch ein. Von Dietmar Jeschke mehr...

Mi., 04.05.2016

Schützenfestsaison 2016 beginnt in Kürze Sechs neue Könige gesucht

König Thomas Jackenkroll und Jennet Uysal werden als letztes Königspaar abgelöst, denn die Junggesellen feiern erst Mitte August ihr Schützenfest.

Drensteinfurt/Rinkerode/Walstedde - Die Schützenfestsaison 2016 steht vor der Tür. Sechs neue Könige werden bis August im Stadtgebiet gesucht. Von Stefan Flockert mehr...


Mi., 04.05.2016

Wäldchen verkommt zur Müllhalde Bauschutt und Öl-Kanister

Buntes Allerlei: Das Spektrum des illegal im Wald entsorgten Drecks reicht vom Bio-Müll bis hin zum Öl-Kanister.

Drensteinfurt - Plastiktüten, Bauschutt und Altöl-Kanister: Das kleine Wäldchen am Rande der Adenauer-Straße verkommt zusehends zur wilden Müllhalde. Zum Unmut von Spaziergängern und Naturfreunden, die das innenstadtnahe Stückchen Grün gerne besuchen. Von Dietmar Jeschke mehr...


Di., 03.05.2016

Kommission im französischen Ingré sagt „Ja“ Städtepartnerschaft rückt näher

Drensteinfurt - Lange scheint es nicht mehr zu dauern, bis die erste Kommission aus Drensteinfurt ins französische Ingré reist. Die Signals für den Abschluss einer Städtepartnerschaft scheinen auf beiden Seiten auf „Grün“ zu stehen. In Kürze werden die Franzosen im Stadtrat eine Entscheidung fällen. Dann sollen auch die Drensteinfurter Ratsmitglieder abstimmen. Von Stefan Flockert mehr...


Mo., 02.05.2016

Freibad Drensteinfurt Erlbad öffnet an Himmelfahrt

Die Wetteraussichten für die kommenden Tage sind großartig.

Drensteinfurt - Die Wetteraussichten sind fantastisch. Da ist es nur logisch, dass das Drensteinfurter Erlbad seine Pforten öffnet. Am Himmelfahrtstag können Wasserraten ab 8 Uhr das Freibad stürmen. In diesem Jahr feiert das Bad seinen 50. „Geburtstag“. Das wird mit vielen Sonderaktionen gefeiert. mehr...


Mo., 02.05.2016

VHS – Natur erleben Schnitzeljagd mit GPS-Gerät

Neun verschiedene Aufgaben werden die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern bei der Schnitzeljagd lösen müssen.

Drensteinfurt - Die VHS lädt im Rahmen ihrer Reihe „Natur erleben“ zu einer Schnitzeljagd mit GPS-Geräten ein. mehr...


So., 01.05.2016

Bürgerschützen erhöhen die Sicherheit Der Baum bleibt

Da kommt er hin: Am kommenden Sonntag werden die Bürgerschützen um Theo Scharbaum, Andreas Schröter, Hermann Weber und Herbert Reher den Maibaum aufstellen.

Drensteinfurt - Ein schwer Verletzter und zwei demolierte Autos: Das war die Bilanz des Maibaum-Unglücks vom vergangenen September. Soll der Brauch trotzdem beibehalten werden? Die Bürgerschützen sagen „Ja“. Allerdings soll der Frühlingsbote künftig sicherer werden – und nicht mehr so lange auf dem Marktplatz stehen. Von Anna Spliethoff mehr...


So., 01.05.2016

Fracking-Gesetz Fraktionszwang vor Heimat-Interessen

Bernhard Meyer von den Drensteinfurter Grünen kritisiert die Haltung von SPD und CDU mit deutlichen Worten.

Drensteinfurt - Mit deutlichen Worten kritisieren die Drensteinfurter Grünen die Haltung der SPD und der CDU zum Fracking-Gesetz. mehr...


Mo., 02.05.2016

Frühlingsfest in Ameke Georgsschützen sind startklar

Schwarz und blank geputzt: Auf dem Hof Feldmann mussten sich die Mitglieder von Fahnenabordnung und Avantgarde den kritischen Blicken von Oberst und Hauptmann stellen.

Mersch/ameke - Mit dem traditionellen Frühlingsfest läuteten die Mersch-Ameker Georgsschützen am Wochenende die neue Schützensaison ein. Das eigentliche Fest findet am Pfingstwochenende statt. Von Simon Beckmann mehr...


Mo., 02.05.2016

Ökumenische Veranstaltungsreihe „Gibt es einen Schöpfergott?“

Die katholische und die evangelische Kirchengemeinde laden zu einer ökumenischen Veranstaltungsreihe zum Thema „Schöpfung“ ein.

Drensteinfurt - Rund um das Thema „Schöpfung“ dreht sich eine Veranstaltungsreihe, zu der die katholische und die evangelische Kirchengemeinde einlädt. Beginn ist um Pfingstmontag. mehr...


Mo., 02.05.2016

Fahrradflohmarkt der Grünen 30 „Leezen“ wechseln den Besitzer

Ob groß oder klein: Beim Fahrradflohmarkt der Grünen war für jeden das richtige Rad dabei.

Drensteinfurt - Er hat bereits Tradition: der Fahrradflohmarkt der Grünen. Seit über 20 Jahren wird er vom Ortsverband organisiert. Am Samstag wechselten gut 30 „Leezen“ den Besitzer. mehr...


Fr., 29.04.2016

CDU-Mitgliederversammlung Asyl: Klare Kante zeigen

Der Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum sprach bei der CDU-Mitgliederversammlung über aktuelle Themen der Landespolitik

Rinkerode - Eine Vielzahl von Themen wurden bei der Mitgliederversammlung der Rinkeroder CDU diskutiert: die Flüchtlingspolitik, die örtlichen Verkehrssituation sowie die Ferienbetreuung in der Grundschule. Gefordert wurde, dass sich die Partei in der Asylpolitik klar und deutlich positioniert. Von Philipp Heimann mehr...


Fr., 29.04.2016

Verkehrssituation in Rinkerode „Das Ergebnis ist ernüchternd“

Ingo Meyer bedauerte, dass nicht viel passiert ist.

Rinkerode - Die CDU ist mit der Verkehrssituation in Rinkerode an vielen Stellen nicht zufrieden. Kritik gibt es an der Stadtverwaltung. Von Philipp Heimann mehr...


Fr., 29.04.2016

„Girls’Day“  In die Arbeitswelt eingetaucht

Maik Weber und Alina Wagner (rechtes Bild) waren mit ihrem Praktikumstag zufrieden.

Drensteinfurt - Die Siebtklässler der Teamschule sind beim „Girls“- beziehungsweise „Boys’Day“ in die Berufswelt abgetaucht. mehr...


Fr., 29.04.2016

Demenzkurs des „Café Malta“ Resilienz und Sturzprophylaxe

Resilienz-Trainerin Claudia Steilberg (li.) wurde von Hedwig Eckhoff begrüßt.

Drensteinfurt - Der Demenzkurs des „Café Malta“ wird weiter gut angenommen. Die Organisatoren bieten ein breites Themenspektrum an. mehr...


Fr., 29.04.2016

Friedenskirche in Rinkerode Abriss ist in vollem Gange

Der Bagger hat ganze Arbeit geleistet. Binnen weniger Minuten hatte er ein großes Loch ins Dach gerissen.

Rinkerode - Der Abriss der Rinkeroder Friedenskirche hat begonnen. Mit schwerem Gerät wird das 2014 entwidmete Gotteshaus dem Erdboden gleichgemacht. Erhalten bleibt hingegen der Glockenturm. Wenn auch nicht an gleicher Stelle. Er wird an eine andere Gemeinde verkauft und dann wieder aufgestellt. Von Stefan Flockert mehr...


Do., 28.04.2016

Kita „Zwergenburg“ Geräusche erkennen und Tiere entdecken

Einen erlebnisreichen Vormittag verbrachten die Teilnehmer der Aktion im Wald.

Drensteinfurt - Väter und Kinder der Kita „Die Zwergenburg“ erkundeten den Wald unweit der Q1-Tankstelle. mehr...


Do., 28.04.2016

Seniorenfrühstück Frühstücken und klönen

Das Frühstück des Seniorennetzwerkes erfreut sich großer Beliebtheit.

Drensteinfurt - Seniorennetzwerk Drensteinfurt lädt immer dienstags zu einem gemeinsamen Frühstück ein. mehr...


Do., 28.04.2016

Streit um Kunstrasenplätze Trotz Klage: Es wird gekickt

Auch wenn der Rechtsstreit immer noch nicht beigelegt ist, können die Grundschüler auf dem Kunstrasen – wie auf diesem Archivfoto – nach Herzenslust Fußball spielen.

Drensteinfurt - Der Streit um die kleinen Kunstrasenplätze an der Drensteinfurter Grundschule ist immer noch nicht beigelegt. Trotzdem darf zur Freude der Schüler wieder gekickt werden. Noch steht nicht fest, wann die neuerliche Klage eines Nachbarn vor dem Verwaltungsgericht in Münster verhandelt wird. Von Stefan Flockert mehr...


Mi., 27.04.2016

Eickenbecker Straße Ein Kampf gegen Windmühlen

Peter Howein (li.) und Hermann Reinfandt setzen sich seit Jahren bei den Behörden für eine bessere Verkehrssituation an der Eickenbecker Straße ein. Bisher ohne Erfolg.

Rinkerode - Die Verkehrssituation an der Eickenbecker Straße ist unbefriedigend. Seit Jahren kämpfen Anlieger für Verbesserungen. Doch nichts passiert. Von Philipp Heimann mehr...


Mi., 27.04.2016

Ehrung beim Meistertreffen Diamantener Meisterbrief für Achim Voss

Der Rinkeroder Achim Voss (3.v.li.) freute sich über den Diamantenen Meisterbrief.

Rinkerode/Sendenhorst - Der Rinkeroder Achim Voss durfte sich über den Diamantenen Meisterbrief freuen. mehr...


Mi., 27.04.2016

Boule Sieg und Niederlage für „Klack“-Teams

Die erste Mannschaft von „Klack ’09“ kehrte mit Sieg und Niederlage aus Brackwede nach Drensteinfurt zurück.

Drensteinfurt - Mit jeweils einem Sieg und einer Niederlagen kehrten die Ligateams von „Klack ’09“ von ihren ersten Auftritten in der neuen Saison zurück. mehr...


Di., 26.04.2016

Gerda Albrechts Geschäft Baracke Marke Eigenbau

Nach einigem behördlichen Hick-Hack öffnet Gerda Albrecht am 27. Mai 1949 ihre Baracke – und zwar zunächst als Leihbücherei, in der es alsbald aber auch Lebensmittel und Schulbedarf zu kaufen gab.

Rinkerode - Nach einigem behördlichen Hick-Hack öffnete Gerda Albrecht am 27. Mai 1949 ihre Baracke – und zwar zunächst als Leihbücherei, in der es alsbald aber auch Lebensmittel und Schulbedarf zu kaufen gab. Erst Ende 1961 zog die Rinkeroderin, die 2015 verstorben ist, in das Geschäftshaus an der Alten Dorfstraße um. Von Karlheinz Mangels mehr...


Di., 26.04.2016

Transport der Malteser Hilfe für Litauen

Das Essen wird von den litauischen Maltesern zu den bedürftigen Personen nach Hause gebracht und verteilt. In der Küche des „Hauses der sozialen Dienste” in Kaisiadorys (kl. Bild, li.) werden täglich rund 40 Essen gekocht.

Drensteinfurt - Die Drensteinfurter Malteser planen erneut einen Hilfsgütertransport ins litauische Kaisiadorys. Sie hoffen auf die Unterstützung der Bevölkerung. mehr...


Do., 28.04.2016

Neues Gutachten Gute Noten für Rettungsdienst

Auch Everswinkel wird von der Rettungswache in Telgte aus versorgt. Nach diesem – bislang erfolgreichen – Beispiel soll der Rettungsdienst für die Gemeinde Beelen demnächst von Clarholz aus anfahren.

Kreis Warendorf - Ein Gutachter hat den Rettungsdienst im Kreis Warendorf geprüft und jetzt die Ergebnisse seiner Untersuchungen vorgestellt. Die wesentlichen Punkte: Bei über 94 Prozent aller Einsätze wird die vorgegebene Hilfsfrist von unter zwölf Minuten erreicht. Ein sehr guter Wert. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter