Fr., 18.09.2015

Neue Feuerwache Alles läuft nach Plan

Noch gibt es einiges zu tun. Im November sollen die Arbeiten an der neuen Feuerwache an der Konrad-Adenauer-Straße abgeschlossen sein.

Noch gibt es einiges zu tun. Im November sollen die Arbeiten an der neuen Feuerwache an der Konrad-Adenauer-Straße abgeschlossen sein. Foto: -stk-

Drensteinfurt - 

Die Arbeiten an der neuen Feuerwache an der Adenauer-Straße laufen nach Plan. Die prognostizierten Kosten werden wohl nicht überschritten.

Von Stefan Flockert

Wer in diesen Tagen an der Baustelle der neuen Feuerwache an der Konrad-Adenauer-Straße vorbeifährt, dem erscheint es, als sollte das Gebäude erst in Monaten bezugsfertig sein. Dem ist aber wohl nicht so. „Ich habe kürzlich ein Gespräch mit dem Architekten Werner Döring gehabt. Alles ist im Zeitrahmen. Eine Verzögerung gibt es nicht“, berichtete Ordnungsamtsleiter Martin Brinkötter . Demnach sollen die Arbeiten im November abgeschlossen werden. Beim ersten Spatenstich am 9. Mai 2014 war von Oktober 2015 ausgegangen worden.

„Wenn die letzten Handwerker rausgehen, dann werden wir den Bauhof und die Feuerwehr aktivieren. Dann kann der Umzug erfolgen“, erklärt Brinkötter. Einen Einweihungstermin gebe es noch nicht. „Aber das werden wir auch erst machen, wenn alles schön ist.“

Im Vorfeld waren Kosten in Höhe von 2,55 Millionen Euro veranschlagt worden. Derzeit sieht es so aus, dass diese Summe ausreicht. „Wir haben zwar noch nicht schlussgerechnet. Aber so, wie es derzeit aussieht, passt alles“, berichtet Anke Steinkamp, Architektin im Bauamt der Stadt.

Die neue Feuerwache hat eine überdachte Fläche von 1260 Quadratmetern. Stellplätze für acht Fahrzeuge entstehen in der 680 Quadratmeter großen Halle. Die Sozialräume, an die auch ein Schulungsraum angegliedert ist, messen 380 Quadratmeter. 200 Quadratmeter ist der Leitstand groß, der sich im oberen Stockwerk befindet. Die neue Wache soll 80 bis 100 Personen Platz bieten.

Wenn der Drensteinfurter Löschzug umgezogen sein wird, steht die alte Wache an der Sendenhorster Straße leer. Was mit dem Gebäude und dem Grundstück in exponierter Lage passiert, ist offen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3517016?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F