Do., 01.12.2016

Melanie Wimber Bekannte Gesichter im neuen Job

Wünschten Melanie Wimber (2.v.li.) bei ihrem neuen Job ein glückliches Händchen: Barbara Kuhlmann (li.), Petra Fricke und Pfarrer Jörg Schlummer.

Wünschten Melanie Wimber (2.v.li.) bei ihrem neuen Job ein glückliches Händchen: Barbara Kuhlmann (li.), Petra Fricke und Pfarrer Jörg Schlummer. Foto: -sibe-

Drensteinfurt - 

Ihren ersten Arbeitstag im Kindergarten St. Regina hatte am Donnerstag die neue Leiterin Melanie Wimber.

Von Simon Beckmann

Nun war es also soweit: Nach der Verabschiedung von Gaby Roling als Leiterin des St.-Regina-Kindergartens in der vergangenen Woche hat die Einrichtung jetzt mit Melanie Wimber eine neue „Frau an erster Stelle“ bekommen.

Zum ersten Arbeitstag der 29-jährigen gebürtigen Drensteinfurterin, die zuvor in Walstedde vier Jahre als Heilpädagogin gearbeitet hatte und die in Münster wohnt, waren Petra Fricke von der Verbundleitung, Pfarrer Jörg Schlummer und Pastoralreferentin Barbara Kuhlmann gekommen. „Wir wünschen dir ganz viel Spaß in der neuen Einrichtung. Durch den Verbund konntest du dich hier schon einarbeiten. So ist es zwar ein neuer Arbeitsplatz, aber mit bekannten Gesichtern“, bemerkte Fricke. „Vielen Dank, dass du diese Aufgabe übernimmst. Ich habe dich für deine Arbeit immer sehr geschätzt, und in Walstedde hast du als Heilpädagogin immer einen tollen Job gemacht“, fügte sie hinzu.

Auch Pfarrer Jörg Schlummer gab der neuen Kindergartenleiterin einige Worte für die Zukunft mit auf den Weg: „Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, stets eine gute Hand und Gottes Segen.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4470954?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F