Di., 08.12.2015

14. Volksbank-Nikolauf mit 488 Teilnehmern / Startnummern-Begrenzung in 2016? Starker Andrang an der Laufstrecke

Sieger über die Langstrecke 15 Kilometer wurde Daniel Wimmer (r.) vor Gunnar Isensee.

Sieger über die Langstrecke 15 Kilometer wurde Daniel Wimmer (r.) vor Gunnar Isensee. Foto: Perdun

Everswinkel - 

Traditionell bewiesen sich auch in diesem Jahr Läufer aller Altersklassen beim 14. Volksbank-Nikolauf, der auch als vierter Lauf des Volksbank Laufcups ausgeschrieben war. Insgesamt gingen 488 Läufer an den Start bei gutem Wetter. „Die Anmeldezahlen sind in den vergangenen Jahren gestiegen, so dass wir uns für 2016 überlegen müssen, ob wir eine begrenzte Zahl von Startnummern vergeben“, sagte Ingolf Ackermann, der wie schon in den vergangenen Jahren für die Organisation des Laufs verantwortlich war.

Um dem großen Andrang von Läufern gerecht zu werden, wurde das Vitus-Sportcenter genutzt, denn dort war genügend Platz, um die Startnummern zu vergeben und fürs leibliche Wohl der Teilnehmer zu sorgen. Neben Kaffee und Kuchen, gab es auch Waffeln, und am Ende des Laufs bekam jeder Läufer einen Stutenkerl zur Stärkung.

Der Lauf der fünf Kilometer langen Nordic-Walking-Strecke, begann um 14 Uhr, eine Stunde später startete der Schülerlauf über zwei Kilometer und zur selben Uhrzeit begannen die Teilnehmer der Drei-Kilometer-Strecke ihren Lauf. Während der Schülerlauf am Erholungspark Haus Borg begann, starteten die Läufer der Kurzstrecke an der Reithalle. Schnellster Mann wurde auf der Distanz Sebastian Fischer (TV Friesen Telgte, 10:09 Minuten) gefolgt von Markus Marienfeld (LG Ems Warendorf, 10:29 Minuten) und Torben Unterfeld (LSF Münster, 10:31 Minuten). Bei den Frauen gewann Helga Hillen (LSF Münster, 13:03 Minuten) den Lauf vor Mirja Böckenholt (SC Müssingen-Einen, 14:33 Minuten) sowie Marion Rother (LSF Münster, 15:26 Minuten).

Um 15.30 Uhr begann für die Läufer des 7,5- und 15-Kilometer-Laufs das Sportereignis. Die Teilnehmer des 7,5 Kilometer-Laufs starteten an der Alverskirchener Straße an der Abzweigung zum Sportpark Wester, die „Langläufer“ am Eingang des Sportparks Wester. Genau, wie die Drei-Kilometer-Strecke führten auch diese beiden Strecken an Vitus-Sportcenter, Vitus-Bad und Vitus-Saunadorf und durch das Wäldchen hinter dem Sportcenter vorbei. Weiter ging‘s vom Bolzplatz zum Sportpark Wester und am Mitmach-Museums und der Reithalle vorbei bis zum Zieleinlauf. Die Teilnehmer des 7,5-Kilometer-Laufs mussten drei Runden der Strecke zurücklegen, während die Läufer der langen Distanz entsprechend sechs Runden laufen mussten.

Philipp Kaldewei (LV Oelde, 25:24 Minuten) belegte mit seiner Leistung den 1. Platz der Männer über 7,5 Kilometer. Auf den zweiten Platz schaffte es Dennis Möllers (Team Vossko Ostbevern, 26:01 Minuten), Dritter wurde Georg Kott (LC Rapid Dortmund, 26:46 Minuten). Miriam Sauerland (SG Sendenhorst, 29:23 Minuten) war die schnellste Frau, gefolgt von Stephanie Fritzemeier (TSVE 1890 Bielefeld, 29:55 Minuten) und Jana Kappenberg (LSF Münster, 30:17 Minuten).

Die drei besten Frauen über 15 Kilometer: Carolin Krämer (3.), Bärbel Büschemann (1.) und Kristin Möse (2.; v.l.)

Die drei besten Frauen über 15 Kilometer: Carolin Krämer (3.), Bärbel Büschemann (1.) und Kristin Möse (2.; v.l.)

Über die Strecke von 15 Kilometern behauptete sich bei den Männern Daniel Wimmer (Herford, 54:02 Minuten). Dahinter liefen Gunnar Isensee (Wolfenbütteler THV, 58:27 Minuten) und Sebastian Krampe (Warendorf, 59:42 Minuten) ins Ziel ein. Nach sechs Runden gewann Bärbel Büschemann (LG Lage-Detmold-Bad-Salzuflen, 1:03:31 Stunden) die Laufwertung bei den Frauen. Kristin Möse (HSP Münster Laufteam, 1:06:13 Stunden) belegte den 2. Platz, auf dem dritten Platz wurde Carolin Körner (HSP Münster Laufteam; 1:07:08 Stunden) notiert. „Über die große Teilnehmerzahl freuen wir uns natürlich sehr und hoffen, dass es allen Läufern heute Spaß gemacht hat teilzunehmen“, so Ackermann am Ende des sportlichen Samstags.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen
Anzeige

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3673637?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F