Di., 14.11.2017

Lehrgang zum FN-Basispass auf dem Hof Steinmeier absolviert Die Herausforderung Geländereiten

Sieben junge Damen meisterten die diversen Aufgaben und Anforderungen des Geländereitens sowie Theorie und Praxis am Pferd.

Sieben junge Damen meisterten die diversen Aufgaben und Anforderungen des Geländereitens sowie Theorie und Praxis am Pferd.

Alverskirchen - 

Das möglichst sichere und verantwortungsvolle Reiten im Gelände ist eines der ersten Wunschziele eines angehenden Reiters. Diesem Ziel sind sieben junge Reiterinnen des Vereins „Pferdesportfreunde Dorffeld e.V.Alverskirchen“ auf der Hofanlage Steinmeier in Alverskirchen einen großen Schritt näher gekommen. Mit ihrer Trainerin Marie-Theres Steinmeier-Beese bereiteten sie sich einige Wochenenden, im abendlichen Unterricht und in den Herbstferien auf die Prüfung zum FN-Basispass Pferdekunde und dem Deutschen Reitpass vor.

Das Pferd sicher halten, Erfahrung sammeln auf unterschiedlichsten Bodenverhältnissen, Baumstämme oder Gräben überspringen und dabei Rücksicht auf die Mitreiter nehmen, die Belange der Landwirtschaft und Grundbesitzer, der Jagdreviere und des Naturschutzes berücksichtigen – das sind schon umfassende Aufgaben, die eine gewisse Reife erfordern. In einer Reitstrecke sind auch als Verkehrsteilnehmer Straßen sicher zu bereiten oder zu kreuzen.

Mit Bravour meisterten die Jugendlichen die gestellten Aufgaben in der Reitbahn, in Wald und Flur, auf dem Springplatz und auch als Verkehrsteilnehmer. Mit eigenen Pferden und mit Ponys und Pferden des Hofes Steinmeier ausgestattet, wurden sie von Marika Haves, mit 19 Jahren älteste Reitpass-Anwärterin der Gruppe, sicher an alle Aufgaben und Geländehindernisse herangeführt. Sie ist bereits seit einigen Jahren mit dem Geländetraining vertraut, Trainerassistentin und als Jungpikör mit der Münsterland-Beagle-Meute reitend, hatte sie die Führung der Gruppe übernommen. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, denn es muss vorne vorwärts geritten werden gleichzeitig mit Blick nach hinten auch auf die Gruppe und kurzfristigen Entscheidungen zum Wohle aller.

Beim Gruppengalopp übernahm eine Reiterin – unfreiwillig – den Aufgabenteil „Reiter gestürzt“. Da kam das gemeinschaftliche Training, das gerade beim Geländereiten auf das Miteinander setzt, voll zur Geltung. Schnell waren zwei Reiter abgesessen, einer hielt die Pferde, ein weiterer konnte das freilaufende Pferd annehmen,einer kümmerte sich um die Gestürzte. Schnell stellte sich heraus, dass der weiche Boden nach längerem Regen auch Vorteile hat. Nach kurzer Erholung saß die Reiterin wieder auf und konnte den Prüfungsritt erfolgreich fortsetzen.

Der reitpraktischen Prüfung folgten Theorie und Praxis am Pferd. Die Bereitschaft, Verantwortung für sein Pferd zu übernehmen und seine Versorgung den eigenen Bedürfnissen voranzustellen, konnte bei der Versorgung von Pferden nach dem Ritt unter Beweis gestellt werden. Abspritzen oder abbürsten, auf mögliche Verletzungen untersuchen und trocken führen, eindecken, mit Heu versorgen in einem zugsicheren Stall, das Wasserangebot prüfen sowie die verschmutzte Ausrüstung säubern und die Stallgasse gesäubert verlassen.

Das Vormustern eines Pferdes, um es auf Unversehrtheit zu überprüfen oder es gekonnt Interessenten vorzustellen, wie auch das Verladen auf den Pferdeanhänger folgten, bevor dann alle Teilnehmerinnen bei der Befragung zu Naturschutz, Straßenverkehr und vielen weiteren Themen durch die Richterin bei Brötchen und Kuchen an die eigene Versorgung denken durften. Nach einem langen sportlichen Tag konnten Richterin, Ausbilderin und die Vereinsvorsitzende Cornelia Steinmeier Marika und Leonie Haves, Leonie Kreutzer, Paula Sander, Theresa Hegemann, Lisa Schlüter und Lisa Thünenkötter die verdienten Urkunden überreichen.

Wer Interesse am Lehrgang zum Gelände-Reitabzeichen hat: die Pferdesportfreunde auf dem Hof Steinmeier richten spätestens zu den nächsten Herbstferien wieder einen Lehrgang aus. Infos unter www.pferdesportfreunde dorffeld.de und www.fitdurchreiten.de

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5287044?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F