Mo., 04.12.2017

Nikolauf in Everswinkel Viele Schüler auf der Strecke

Der Nikolauf begeisterte in diesem Jahr 340 Läufer aus der gesamten Region.

Der Nikolauf begeisterte in diesem Jahr 340 Läufer aus der gesamten Region. Foto: Bernd Pohlkamp

Everswinkel - 

Kaltes Winterwetter trotzten am Samstag 340 Läufer, die beim 16. Volksbank-Nikolaus-Lauf in Everswinkel auf vier unterschiedlichen Strecken unterwegs waren. Die zahlreichen Helferinnen und Helfer des SCDJK Everswinkel unter der Regie von Florian Glose, Stefan Dieckmann, Ingolf Ackermann und Präsident Martin Steinbach hatten viel zu tun, denn die Startpunkte waren an unterschiedlichen Orten und lagen teilweise weit auseinander.

So kamen die Macher ins Schwitzen, vor allem Florian Glose und Stefan Dieckmann; Florian Glose zusätzlich, weil er die Siegerehrungen für die Schüler in der Sporthalle vornahm und die Urkunden heiß begehrt waren. SCDJK-Präsident Martin Steinbach hatte das Mikrophon in der Hand, kommentierte die Zieleinläufe und war zum Schluss – es war schon dunkel geworden – froh: „ Eine gelungene Laufveranstaltung, die insbesondere viele Schüler aus Everswinkel mit ihren Eltern zur Teilnahme bewegte.“

Fotostrecke: Nikolauf in Everswinkel

Es herrschte Gänsehaut pur beim Zieleinlauf der insgesamt 68 Schüler, die nach 2340 Meter das Ziel erreichten. Die Eltern standen Spalier und spendeten Beifall und feuerten ihre Kids lautstark an.

Eröffnet wurde der 16. Volksbank-Nikolauslauf  mit einer 5000 Meter langen Walking-Strecke mit 21 Teilnehmern, danach startete der Schülerlauf über 2340 Metern mit 68 Teilnehmern. Auf der der Alverskirchener Straße an der Abzweigung zum Sportpark Wester, gingen die 49 Teilnehmer auf die 5-km-Strecke.

Das Laufstreckenangebot beinhaltete in diesem Jahr nur noch einen 10-km-Lauf. 202 Teilnehmer verzeichnete dieser Lauf. Zwar lief kein Nikolaus mit, doch zwei in voller Montur eingekleidete Feuerwehr-“Läufer“ von der Feuerwehr Lengerich: Carsten Meyer und Hansi Dellbrügge.

Ein spannendes Laufduell lieferten sich beim erstmals durchgeführten 10-Kilometer-Lauf der Oelder Philipp Kaldewei in 34:16 Minuten und der 16 Jahre jüngere Ahlener Jonas Barwinski, der 19 Sekunden später in 34:35 Minuten das Ziel erreichte.

Bei den Damen siegte über zehn Kilometer die Bielefelderin Stephanie Strate in 40:12 Minuten vor der Münsteranerin Sonja Kortmann in 40:22 Minuten. Drittplatzierte wurde Delia Krell-Witte in 44:40Minuten.

Klarer Sieger beim 5000-m-Lauf wurde der 19-jährige Oelder Jannis Stefan in 17:18 Minuten vor dem 48-jährigen Telgter Andreas Niermann, der das Ziel als Zweiter nach 19:14 Minuten erreichte.

Nach dem Zieleinlauf gab’s dann den traditionellen Stutenkerl und wenige Meter weiter im Sportcenter  konnten sich die Läufer bei Kaffee, Kuchen und frischen Getränken aufwärmen und die Siegerehrungen miterleben.

Verbunden mit diesem Volkslauf war auch der vierte Lauf zur Volksbank-Cup-Laufserie, der erstmals über zehn Kilometer ging. Wer mindestens drei von vier der zur Cupserie gehörenden Läufe absolviert hatte – das sind immerhin rund 210 Läuferinnen und Läufer – der wird zur Abschlussveranstaltung am 19. Januar 2018 in die Festhalle Everswinkel eingeladen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5330371?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F