Generalversammlung 1. Korps des BSHV / Ehemaliger Ehrengarden-Kommandeur auch für Damengarde bereit
Tauziehen um Görges

Everswinkel -

Als der Kommandeur des 1. Korps des Bürgerschützen- und Heimatvereins Everswinkel (BSHV), Thorsten Schulze Tertilt, seine Kompanie zur Generalversammlung begrüßte, war er sich nicht sicher, ob er noch ein „Frohes Neues Jahr“ wünschen darf. Deswegen hatte er sich nach eigenen Angaben sicherheitshalber bei Knigge informiert.

Mittwoch, 17.01.2018, 09:01 Uhr

Neuaufnahme: Christoph Görges (l.), André Rottmann (2.v.l.) und Christoph Schulze-Umgrove (r.) wurden von Korps-Kommandeur Thorsten Schulze Tertilt (3.v.r.), Schriftführer Johannes Rieping (3.v.l,) und Kassierer Dirk Leuer (2.v.r.) in der Formation begrüßt. (es fehlen Julian Deipenbrock und Peter Stelthove).
Neuaufnahme: Christoph Görges (l.), André Rottmann (2.v.l.) und Christoph Schulze-Umgrove (r.) wurden von Korps-Kommandeur Thorsten Schulze Tertilt (3.v.r.), Schriftführer Johannes Rieping (3.v.l,) und Kassierer Dirk Leuer (2.v.r.) in der Formation begrüßt. (es fehlen Julian Deipenbrock und Peter Stelthove).

„Dort stand, dass man Menschen, die einem wichtig sind, das ganze Jahr mit frohen Wünschen versehen darf. Und deshalb werde ich es in dieser Runde auch tun“, eröffnete Schulze Tertilt die Versammlung.

Nach dem Jahresrückblick durch Schriftführer Johannes Rieping , dem Kassenbericht von Dirk Leuer und dem positiven Signal von Kassenprüfer Matthias Schulze-Umgrove wurde der Vorstand entlastet. Der Kommandeur musste einen Austritt aus der Kompanie vermelden: Thomas Leivermann wird das 1. Korps verlassen, dem er lange treu war, und hat sich aufgrund einer Doppelbelastung zum Austritt entschieden, um sich ganz den Aufgaben des Pressesprechers im Alverskirchener Schützenverein zu widmen. Er macht somit für lang dienende Ehrengardisten Platz. Durch die Versammlungsteilnehmer wurden Julian Deipenbrock, Peter Stelthove, André Rottmann, Christoph Schulze-Umgrove und Christoph Görges einstimmig ins Korps berufen.

Der ehemalige Kommandeur der Ehrengarde, Christoph Görges, betonte am Rande, dass er auch zur Damengarde gehen würde, falls er im 1. Korps nicht aufgenommen würde. Das nahmen die anwesenden Verantwortlichen der Damengarde mit Wohlwollen entgegen, und es begann ein regelrechtes Tauziehen zwischen dem 1. Korps und der Damengarde um den 31. jährigen Familienvater – natürlich scherzhaft. Am Ende machte jedoch das 1. Korps das Rennen und versprach der Damengarde, dass sie sich Görges jederzeit zum Antreten ausleihen könne. Mit den fünf Neuen zählt das 1. Korps nun 30 Mitglieder.

Zur Wahl stand in diesem Jahr der Schriftführerposten. Der Offizier Johannes Rieping wurde in der Versammlung einstimmig wiedergewählt. Schulze Tertilt lobte seine Truppe noch einmal für das Engagement beim Hubertusball im vergangenen Jahr: „Ihr habt hier tolle Vorbereitungsarbeit geleistet und habt vollzählig am Ball teilgenommen. Jetzt müsst Ihr nur noch Eure Frauen überzeugen Euch auf den Ball zu begleiten“, so der Kommandeur.

Auch der Vorsitzende des Gesamtvereins, Berthold Buntenkötter, fand als ehemaliger Kommandeur des 1. Korps die passenden Worte: „Es macht mich stolz, zu sehen, was aus dem zarten Pflänzchen des 1. Korps geworden ist.“ Kristina Höllmann machte am Ende der Versammlung noch einmal Werbung für das kommende Kreisehrengardentreffen in Everswinkel. Das 1. Korps sicherte der Damengarde volle Unterstützung zu. Die Generalversammlung endete mit dem Vereinslied, das durch den neuen Oberst Walter Buntenkötter angestimmt wurde.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5430585?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
13-jähriger Junge wird vermisst
Polizei bittet um Hilfe: 13-jähriger Junge wird vermisst
Nachrichten-Ticker