Volksbank verabschiedet Münstermann
32 Jahre lang im Aufsichtsrat aktiv

Münster/Alverskirchen -

Ende einer Ära bei der Volksbank: Nach 32 Jahren im Aufsichtsrat – von 2011 bis 2014 als Vorsitzender – hat Bernd Münstermann in der Vertreterversammlung der Vereinigten Volksbank Münster am Dienstag Abschied von seiner Tätigkeit als Aufsichtsrat genommen. Der Alverskirchener ist Geschäftsführer des Familienunternehmens Bernd Münstermann GmbH & Co. KG in Westbevern.

Mittwoch, 13.06.2018, 06:44 Uhr

Bernd Münstermann.
Bernd Münstermann. Foto: Vereinigte Volksbank Münster

Die Karriere im genossenschaftlichen Ehrenamt begann für Münstermann 1986 mit der Wahl in den Aufsichtsrat der ehemaligen Volksbank Albersloh. Nach zwei erfolgreich begleiteten Fusionen wurde Münstermann 2011 zum Aufsichtsratsvorsitzenden der Volksbank Münster gewählt. 2014 schloss sich die Vereinigte Volksbank mit der Volksbank Münster zur heutigen Vereinigten Volksbank Münster zusammen und Münstermann übernahm mit der Fusion das Amt des stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der neuen Genossenschaftsbank.

Bis zu seinem Ausscheiden „profitierten der Kredit- und Risikoausschuss, der Prüfungsausschuss und der Personal- und Vergütungsausschuss von Münstermanns innovativen und gut vorbereiteten Anregungen“, heißt es in der Pressemeldung der Vereinigten Volksbank Münster. Münstermann wolle mit seinem Schritt dazu beitragen, den Aufsichtsrat der Volksbank zu verjüngen.

Uwe Fröhlich, designierter Co-Vorstandsvorsitzender der DZ Bank, dankte Münstermann für dessen „außergewöhnlichen ehrenamtlichen Einsatz im Namen der gesamten genossenschaftlichen Finanzgruppe“ und zeichnete ihn „für seine besondere fachliche und menschliche Kompetenz in über drei Jahrzehnten Aufsichtsratstätigkeit“ mit der Ehrennadel in Gold des Genossenschaftsverbandes aus.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5814621?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
600 Hells-Angels-Rocker zu Trauerfeier erwartet
Am Samstag (23. Juni) werden bei der Trauerfeier für ein Hells-Angels-Mitglied 600 Trauergäster erwartet.
Nachrichten-Ticker