Gemeinschafts-Feuerwehr-Übung bei Präzi Flachstahl
Gemeinsam die Gefahr gebannt

Everswinkel -

Eine angenommene Verpuffung in der Härterei der Firma Präzi Flachstahl in Müssingen, in der hochwertige Präzisionsflachstähle hergestellt werden, sorgte für einen Übungseinsatz der Feuerwehr am Montagabend: 40 Kräfte des Löschzuges Everswinkel und 20 Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die diesen Einsatz mitgestalteten, probten den Ernstfall. Der Löschzug Einen mit weiteren 25 Freiwilligen und vier Fahrzeugen unterstützte diesen Übungseinsatz. Die Zusammenarbeit mit Nachbarfeuerwehren ist ebenfalls Ziel dieser Übung.

Donnerstag, 12.07.2018, 15:36 Uhr

85 ehrenamtliche Feuerwehrleute aus Everswinkel und Einen nahmen an der Übung auf dem Gelände von PRÄZI Flachstahl teil.
85 ehrenamtliche Feuerwehrleute aus Everswinkel und Einen nahmen an der Übung auf dem Gelände von PRÄZI Flachstahl teil. Foto: Bernd Pohlkamp

Nach dem Alarm rückten die Einsatzkräfte aus und erfuhren vor Ort, dass nach der Verpuffung noch zwei Menschen vermisst würden. Nach der Erkundung der Lage wurde die Entscheidung getroffen, unter Einsatz von Atemschutzgeräten die vermissten Personen zu suchen, zu retten und zu betreuen.

Parallel zur Menschenrettung bereiteten die Feuerwehren den Schutz der Firma durch den Aufbau einer Wasserversorgung vor. Wasser aus den Löschfahrzeugen, aus dem nahen Mussenbach, aus dem Hydranten, der sich an der Einfahrt des Unternehmens zur B 64 befindet, sollten ausreichen. Doch schnell wurde klar: Der Mussenbach fällt wegen Wassermangel aus. Vorsorglich stand bereits ein Großtank-Löschfahrzeug (TEO) mit einem Wassertankinhalt von 12 000 Litern bereit. Diese Großtanklöschfahrzeuge gibt es für die Feuerwehren Telgte (T), Everswinkel (E) und Ostbevern (O) gleich zweimal. Wenn es auf einem Hof oder bei einem Industriebetrieb brennt, sind die beiden TW12000-Fahrzeuge immer dabei und versorgen die Löschzüge schnell mit dem notwendigen Wasser.

Die Übung wurde auch für den ersten Evakuierungseinsatz der Mitarbeiter der Firma Präzi Flachstahl genutzt. Alle zu dieser Zeit noch im Unternehmen tätigen Mitarbeiter mussten nach dem Alarm die Gebäude verlassen und sich am Sammelpunkt treffen und aufhalten. „Das hat hervorragend geklappt,“ freute sich nach der Mannschaftsbesprechung Ingo Otto, Fertigungsleiter des Everswinkeler Unternehmens.

Die Übung war von Löschzugführer Markus Averbeck vorbereitet worden. Der Löschzug Einen wurde geleitet von Löschzugführer Christian Schmidt. Sein Team war für die Wasserversorgung mitverantwortlich und musste den am Gelände liegenden Kiefernwald wegen möglicher Funkenübertragung vorsorglich mit Wasser schützen.

Mit der Teilnahme der Jugendfeuerwehr an dieser Übung wollen die Verantwortlichen die jungen Menschen an die Aufgaben im Feuerwehrdienst heranführen. „Sie lernen dabei, wie wichtig es ist, sich aufeinander zu verlassen und sich gegenseitig zu helfen“, so Jugendwart Ralf Rohlmann.

Schnell, gekonnt und souverän verlief diese von Wehrführer Frank Becker geleitete Übung an den verschiedenen Einsatzorten innerhalb des Betriebsgeländes. Der Wehrführer zeigte sich sehr zufrieden mit der Organisation, dem Ablauf und der Zusammenarbeit. „Wir haben unser Übungsziel erreicht“, rief er seinen Kameraden bei der Abschlussbesprechung zu.

Feuerwehr-Gemeinschaftsübung am Betrieb der Präzi Flachstahl AG

1/15
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
  • Insgesamt 85 Einsatzkräfte des Löschzuges Everswinkel, des Löschzuges Einen und der Jugendfeuerwehr Everswinkel waren an der Übung auf dem Präzi-Gelände beteiligt. Foto: Bernd Pohlkamp
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5896853?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Debatte um Vorfahrtsregelung auf der Promenade reißt nicht ab
Vorfahrt für Promenaden-Radler: Debatte um Vorfahrtsregelung auf der Promenade reißt nicht ab
Nachrichten-Ticker