So., 20.07.2008

Ostbevern Eine eingeschworene Clique

-afo- Ostbevern . Es wurde viel gelacht beim Sommerfest der „Beck´s Street Boys“, dem ersten offiziellen Werder-Bremen Fanclub im Kreis Warendorf, das, „wie immer“, in der Gaststätte Mersbäumer stattfand. Kein Wunder. Zwar sind die Mitglieder alle mit Eifer bei der Sache. Der Spaß gehört bei ihnen aber dazu.

„Fußball war immer mein einziges Hobby. Außerdem bin ich schon immer Werder-Fan“, erklärt der 1. Vorsitzende des Vereins, Tobias Köckemann . Er sei froh darüber, im Jahr 2005 den Club gegründet zu haben, denn es sei schwierig, als Privatmann an Karten für die Spiele zu kommen, nachdem Werder Bremen 2004 deutscher Meister geworden sei, erzählt der 27-Jährige. Ein Club habe es leichter.

Sieben Mitglieder sind von Anfang an dabei. 25 offizielle Werder-Bremen-Fans gibt es heute in der Bevergemeinde. Stagnation ist nicht abzusehen. Im Gegenteil: Es kommen jährlich neue Gesichter hinzu, die herzlich willkommen geheißen werden. So wie am Samstagabend, an dem ein neues Mitglied sowie zwei Interessenten begrüßt wurden.

„Das Zusammengehörigkeitsgefühl des Vereins hat Cliquenniveau erreicht. Alle sind sehr aktiv“, freut sich Köckemann über die freundschaftlichen Beziehungen der Clubmitglieder untereinander, die auch beim Sommerfest wahrzunehmen waren. Die Stimmung war gut, die Gespräche waren angeregt.

Doch die Treffen des Vereins beschränken sich nicht nur auf das Sommerfest, die Weihnachtsfeier und regelmäßige Stammtische. Die Mitglieder fahren für gewöhnlich alle zwei Wochen gemeinsam zu Heim- oder Auswärtsspielen von Werder Bremen. Einmal seien sie sogar bei einem Champions-League-Spiel in Barcelona gewesen, berichtet Tobias Köckemann. Als weitere Aktivität ist die Teilnahme an einem Fußballturnier geplant.

Dass die Gaststätte Mersbäumer den perfekten Platz für die Zusammenkünfte des Clubs bietet, ist den Vereinsmitgliedern schon lange klar, da Michael Mersbäumer einst für die Mannschaft von Werder Bremen gekocht hat und selbst eine Sympathie gegenüber dem Bundesligisten hegt. „Das Mersbäumer-Team tut alles dafür, damit wir uns hier wohl fühlen“, lobt der 1. Vorsitzende den Treffpunkt der „Beck´s Street Boys“.

Wer Interesse hat, beim nächsten Treffen des Fanclubs oder bei der nächsten Fahrt zu einem Fußballspiel dabei zu sein, kann im Internet auf der Homepage des Vereins Kontakt aufnehmen und mitfeiern.|www.werderfans-

kreiswaf.de

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/405072?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F703013%2F703048%2F