Sa., 27.02.2016

WLAN-Projekt Anschubfinanzierung für freies WLAN

Ostbevern - 

Die Freifunk-Initiative bekommt 1000 Euro von der Gemeinde, um ein freies WLAN-Netz aufzubauen. Auch die Gewerbetreibenden sollen eingebunden werden, denn im Fokus steht zunächst einmal die Hauptstraße.

Von Engelbert Hagemeyer

Die Idee, in der Gemeinde an mehreren Orten oder idealerweise flächendeckendes freies WLAN anzubieten, gibt es bereits seit längerer Zeit.

Jetzt hat der Haupt- und Finanzausschuss entschieden, die Initiative Freifunk in Ostbevern mit 1000 Euro zu unterstützen. Mit dem Geld sollen die Technik und die Infrastruktur geschaffen werden, um die Zugangspunkte einzurichten. Der Antrag der CDU fand die Unterstützung aller anderen Fraktionen. „Wir halten den Freifunk für ein probates Mittel, den Ort mit WLAN zu versorgen. Wichtig ist aber, dass von Anfang an möglichst viele mitmachen“, sagte CDU-Fraktionschef Hubertus Hermanns. Peter Eisel (SPD) hofft, dass das Netz einen Impuls für die Hauptstraße bringt. „Das WLAN kann zur Belebung des Bereichs beitragen“, sagte er. Dementsprechend sei es wichtig, die Gewerbetreibenden mit ins Boot zu holen. „Wir sollten den Fokus auf die Hauptstraße legen, und das gemeinsam mit der Wirtschaft“, sagte Sebastian Hollmann (FDP). Daneben sollen die Flüchtlingsunterkünfte mit WLAN versorgt werden, um den Menschen eine kostengünstige Möglichkeit zu geben, mit Freunden und Bekannten in der Heimat in Kontakt zu bleiben.

Die Freifunk-Idee setzt auf das Engagement Einzelner, da es sich nicht um ein kommerzielles Projekt handelt. Mitmachen kann jeder, in dem er einen Router mit einer speziellen Freifunk-Software aufstellt, entweder Zuhause oder auch im Geschäft. Die Software erlaubt es, dass sich diese Router, Knoten genannt, automatisch untereinander verbinden, so dass im Idealfall ein großes, flächendeckendes WLAN-Netz entsteht.

Wie genau die Anschubfinanzierung eingesetzt werden soll, klärt sich in der nächsten Woche. Dann werden sich die Ostbeverner Freifunker mit der Verwaltung, der Projektgruppe Wi(h)r und Vertretern des Vereins Wirtschaft Ostbevern zusammensetzen.

Weitere Informationen gibt es unter  

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3833009?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F