So., 10.09.2017

Pfarrfest St. Ambrosius Weltstar auf dem Pfarrfest

Reichlich Aktionen aller Generationen gab es auf der Bühne. Neu im Angebot gab es Bruschetta von den Landfrauen (kl. Bild).

Reichlich Aktionen aller Generationen gab es auf der Bühne. Neu im Angebot gab es Bruschetta von den Landfrauen (kl. Bild). Foto: Reinker

Ostbevern - 

Hunderte Besucher verzeichnete das Pfarrfest von St. Ambrosius, das alle zwei Jahre durchgeführt wird. Über 100 Helferinnen und Helfer, dazu etliche Gruppen, unterstützten das Organisationsteam bei der Gestaltung des Festes. Höhepunkt am Sonntagnachmittag war der Auftritt von Liedermacher Detlef Jöcker.

Von Anne Reinker

Wenn die Pfarrgemeinde St. Ambrosius alle zwei Jahre zum Pfarrfest einlädt, ist der Kirchplatz immer gut gefüllt. Damit das auch in diesem Jahr so ist, hatte ein Organisationsteam keine Kosten und Mühen gescheut, um die Besucher wieder bestens zu unterhalten. Das ist geglückt: Ein umfangreiches Programm auf und vor der Bühne, im Edith-Stein-Haus, auf der Kirchwiese und natürlich im Gotteshaus sorgte für viel Abwechslung.

Konnte am Samstagabend mit der Band Undercover Party gemacht werden, begrüßte der münstersche Liedermacher Detlef Jöcker am gestrigen Sonntag die Besucher. Zwei musikalische Highlights für alle Generationen. Sogar das Wetter legte für diese zwei Tage eine Regenpause ein und ließ die Sonne hervorkommen.

Fotostrecke: Pfarrfest Ostbevern

Mit dem von der Landjugend gestalteten Gottesdienst unter freiem Himmel starteten die Feierlichkeiten am Samstagabend. Gut besucht war die Partynacht auf dem Kirchplatz. Die Musiker von Undercover gaben ihren Zuhörern ordentlich „Mucke auf die Ohren“. Vor allem aufgrund der kühlen Temperaturen heizten die Bandmitglieder ihrem Publikum ordentlich ein.

Am gestrigen Sonntag begann das Unterhaltungsprogramm nach dem Familiengottesdienst. Das Pfarrfest wird in der Regel nicht nur von dem Orga-Team, sondern von vielen weiteren Händen getragen. „Wir kommen auf fast 100 Helfer, um so eine Feier auf die Beine zu stellen“, schätzte Jochem Kalthegener. Da hatte der Vorsitzende des Pfarreirates die zahlreichen Aktiven der mitmachenden Vereine und Gruppen noch nicht einmal mitgezählt, die etwa für das leibliche Wohl sorgten oder eine Tombola veranstalteten. Unterstützt wurde der Tag unter anderem von den Landfrauen, die frisch zubereitete Bruschetta anboten. „Wir fanden die Idee toll, mal etwas Neues anzubieten“, erklärte Petra Rolf dazu. Der Snack kam gut bei den Besuchern an, wie sie und Elisabeth Annegarn feststellten. Das örtliche THW lud mit einem Luftkissen zum Spiel ein, die Pfadfinderschaft Ostbevern zum Stockbrotbacken über dem offenen Feuer.

Gut besucht war auch die Wiese hinter der Kirche: Die Flohmarktmeile, das große Luftkissen zum Hüpfen, das Tattoo-Malen und vor allem der Menschenkicker zogen die Massen an.

Gleichzeitig war viel auf der Bühne los. Ob das Jugendblasorchester des MVO, die Beverspatzen mit Singspielen und verschiedene Tanzgruppen von Ulla Ludwig, mit Akteure von drei Jahren bis zur Ü 50-Gruppe, lockten in das Auditorium unter freiem Himmel.

„Jetzt können wir einen Weltstar begrüßen“, moderierte Jochem Kalthegener ein Zugpferd des Pfarrfestes an. Detlef Jöcker, Komponist, Sänger sowie Botschafter des deutschen Kinderliedes im Auftrag des Goethe-Instituts, ist international bekannt. „Guck mal, das ist der Mann von deinen CD’s“, wies eine Mutter ihre Tochter auf den Künstler hin. Das Lied „Eins, zwei, drei im Sauseschritt“ dürfte wohl nicht nur den Kindern, sondern auch Eltern und Großeltern bekannt sein. Sein großes Publikum unterhielt Jöcker mit viel Schwung und motivierte zum Mitmachen.

Insgesamt können die Organisatoren stolz auf die Veranstaltung sein. Der Reinerlös, für den sich alle Aktiven des Tages engagierten, kommt der Renovierung der kleinen Kirche zugute.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5140471?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F