Ostbevern fährt mit E-Power
Auf leisen Pneus in die Zukunft

Ostbevern -

Der Bauhof Ostbevern hat ein neues Fahrzeug bekommen. Das Besondere: Es handelt sich um ein Elektrofahrzeug. Es ist das Erste, das am Bauhof zum Einsatz kommt und ist von der Marke „Street-Scooter“.

Mittwoch, 18.10.2017, 10:10 Uhr

Bürgermeister Wolfgang Annen übergibt den Schlüssel für das erste mit Strom betriebene Bauhoffahrzeug an Bauhofleiter Alfred Wichmann-Bischof (l.).
Bürgermeister Wolfgang Annen übergibt den Schlüssel für das erste mit Strom betriebene Bauhoffahrzeug an Bauhofleiter Alfred Wichmann-Bischof (l.). Foto: Gemeinde Ostbevern

Schlüsselübergabe am Bauhof. Bürgermeister Wolfgang Annen ließ es sich nicht nehmen, persönlich den Schlüssel des neuesten Bauhoffahrzeuges an Bauhofleiter Alfred Wichmann-Bischof zu übergeben.

Denn bei dem Neuzugang im gemeindlichen Fuhrpark handelt es sich um ein weiteres Elektrofahrzeug. Das erste, das am Bauhof zum Einsatz kommt. Das Fahrzeug der Marke „Street-Scooter“, das normalerweise für die Deutsche Post als Zustellfahrzeug gebaut wird, wurde eigens an die Bedürfnisse als kommunales Nutzfahrzeug angepasst – es erhielt eine orangefarbene Lackierung, wurde mit einem Beifahrersitz ausgestattet und als offener Pritschenwagen geliefert.

Vorausgegangen war ein mehrtägiger Test der Bauhofmitarbeiter, die einen Street-Scooter der Deutschen Post im Frühjahr dieses Jahres unter realistischen Bedingungen auf Herz und Nieren geprüft hatten. Sie wollten wissen, ob sich ein E-Fahrzeug im täglichen Betrieb als alltagstauglich erweisen würde. Der Feldversuch erwies sich als erfolgreich, und die Reichweite der Batterie von ca. 120 Kilometer allemal ausreichend.

So stand der Anschaffung des rund 40 000 Euro teuren Elektroflitzers nichts mehr im Wege. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit fördert den Erwerb des E-Fahrzeugs mit einem 50-prozentigen Zuschuss. Allerdings mit der Maßgabe, dass der Bauhof ein benzinangetriebenes Fahrzeug aus dem Einsatz entfernt. Deshalb wird der in die Jahre gekommene Piaggio, der bislang für die Ortsreinigung genutzt wurde, in den nächsten Tagen der Verwertung zugeführt.

Der Street-Scooter am Bauhof ist neben dem BMW i3 und dem Plug-In Hybrid VW Passat GTE bereits das dritte elektrisch betriebene Fahrzeug der Gemeinde Ostbevern.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5229273?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
Kleine Pflaster gegen die Wohnungsnot
 Keine Wohnungen: Studenten beziehen Zelte vor dem SchlossSo ein Aufenthalt im Zelt macht Spaß – solange man nicht dauerhaft darin wohnen muss.
Nachrichten-Ticker