Do., 09.11.2017

Ostbevern rockt O-Town Rockcity

Der 1. Vorsitzende Rainer Volkery und Schriftführerin Daniela Steggemann vom Verein Bever Rock freuen sich auf einen lustigen Abend mit Tony Mono in der Aula der Josef-Annegarn-Schule.

Der 1. Vorsitzende Rainer Volkery und Schriftführerin Daniela Steggemann vom Verein Bever Rock freuen sich auf einen lustigen Abend mit Tony Mono in der Aula der Josef-Annegarn-Schule. Foto: Sebastian Rohling

Ostbevern - 

Der Verein Bever Rock wird rund um das Kastanienwochenende mit einer Schirmbar auf dem Kirchplatz für gute Stimmung sorgen. Auftakt macht ein Unplugged-Konzert am Samstagabend. Zudem hat der Verein den Künstler Tony Mono für einen Auftritt in der Bevergemeinde gewinnen können und hat auch sonst noch viel vor.

Von Sebastian Rohling

Die besten Ideen entstehen bekanntlich nicht am Reißbrett, sondern dann, wenn es jemand am wenigsten erwartet. Bei Rainer Volkery und den weiteren sieben Gründungsmitgliedern des Vereins Bever Rock war es ein geselliger Abend am 31. Mai im Jahr 2016. „Wir saßen gemütlich zusammen und hatten die Idee, ein Festival in Ostbevern zu organisieren. So fing alles an“, erinnert sich der erste Vorsitzende. „Am 16. Juli 2016 standen dann Bühne, Bierwagen und alles, was ein gutes Festival ausmacht, bei mir im Garten.“

Seit den Anfängen hat sich beim Verein, der mittlerweile über 200 Mitglieder – nicht nur aus der Bevergemeinde – hat, einiges getan. So war Bever Rock unter anderem für die Organisation einer Sandkastenaktion in diesem Sommer verantwortlich. „Am anstehenden Kastaniensonntag-Wochenende werden wir auch wieder präsent sein“, freut sich Volkery schon. Den Auftakt macht am Samstag, 11. November, ein Unplugged-Konzert. „Wir haben eine Schirmbar auf dem Kirchplatz stehen. Dort wird dann „Fat Trousers Accoustic Rollers“ aus Münster auftreten und einen bunten Mix an modernen Rocksongs und -klassikern sowie Punk und Disco spielen“, freut er sich schon auf den Abend. Tags drauf, am Kastaniensonntag, 12. November, übernimmt der Verein dann die Bewirtung und öffnet erneut die Schirmbar, an der es neben Bier und Softdrinks auch Glühwein geben wird.

Das derzeit größte Projekt nimmt ebenfalls am Wochenende seinen offiziellen Anfang. Denn dann beginnt der Kartenvorverkauf für einen Abend mit Tony Mono, einer nach Aussage des Künstlers, virtuosen Mischung aus Comedy und Musik. „Wir sind total glücklich, dass wir diesen Künstler, den die meisten wahrscheinlich vom WDR kennen, nach Ostbevern lotsen können. Zudem war die Gemeinde so zuvorkommend, uns für den Abend – und gegebenenfalls ein Zusatzkonzert – die Aula der Josef-Annegarn-Schule zur Verfügung zu stellen“, freut sich Volkery bereits auf das Konzert am 26. Januar (Freitag). Er ergänzt, dass die Zusammenarbeit mit der Gemeinde aber nicht nur in diesem Bereich sehr gut sei und der Verein darüber sehr dankbar ist. „Uns wurden nie Steine in den Weg gelegt. Im Gegenteil. Die Gemeinde hat uns und unsere Ideen immer sehr gut unterstützt.“

Wer in dem Verein aktiv werden will, muss nicht viel tun. Für fünf Euro Jahresbeitrag gibt es dann unter anderem die Chance auf besondere Konzerthighlights, wie das am Freitag, 17. November. Dann hat der Verein eigens einen Bus angemietet, mit dem es nach Osnabrück zu einem Konzert von Christian Steiffen geht, einem Musiker, der dem Verein auch freundschaftlich sehr nahe steht – nicht nur weil er auf dem ersten Festival aufgetreten ist.

Der Kartenvorverkauf für Tony Mono beginnt am Samstagabend im Rahmen des Unplugged-Konzert. Auch am Kastaniensonntag können Karten an der Schirmbar erworben werden. Ab kommender Woche gibt es die Tickets dann über die Homepage des Vereins, in der Beverbuchhandlung oder bei Goldschmiede Marlene Wietkamp. Weitere Vorverkaufsstellen sollen eingerichtet werden .

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5277084?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F