Di., 25.07.2017

Konfirmandenlisten durchforstet „Mädchen sind die Schlimmsten“

Eiserne Konfirmation feiern diese jungen Damen aus dem Jahr 1951 in diesem Jahr. Sie ließen sich mit Pfarrer Lackner in Ermangelung einer evangelischen Kirche noch vor der katholischen Kirche ablichten. Käthe Sydow hat viele Stunden mit den Listen ehemaliger Konfirmanden verbracht.

Sassenberg - Am Sonntag, 24. September, werden im Gottesdienst in der evangelischen Gnadenkirche Jubiläumskonfirmationen gefeiert. Käthe Sydow kümmert sich um die Einladungen. Das verlangt detektivischen Spürsinn und jede Menge Glück, macht ihr aber auch richtig Spaß. Von Ulrike Brevern mehr...

Sa., 22.07.2017

KFD überreicht Kaffeemaschine Kaffee kochen wie die Profis

Mit der passenden Maschine  macht Kaffeekochen erst so richtig Spaß: Pfarrer Andreas Rösner mit dem Führungsteam der KFD.

Sassenberg - Frauen und Kaffeemaschinen passen bestens zusammen, stimmte das Leitungsteam der KFD lachend zu. Darum brauchte die Frauengemeinschaft auch gar nicht lange nachzudenken, als es darum ging, mit welchem Beitrag sie das neue Pfarrheim bereichern könnte. mehr...


Sa., 22.07.2017

„urgewald“ feiert 25-Jähriges Lobbyarbeit an der grünen Front

Das Team von urgewald feiert am Sonntag das 25-jährige Bestehen der Umweltschutzorganisation. Auf eine große Feier wird allerdings verzichtet.

Sassenberg - Wer es nicht weiß, kommt im ersten Moment auch nicht auf die Idee, dass eine der rührigsten Nichtregierungsorganisationen Deutschlands ihren Sitz ausgerechnet in Sassenberg hat: Im Schatten von Haus Schücking wurde vor genau 25 Jahren „urgewald“ gegründet. Von Ulrich Lieber mehr...


Fr., 21.07.2017

Kolping-Biwak in Füchtorf Bärenstarkes Biwak-Feeling

Vor allem die Kinder kamen voll auf ihre Kosten: Nachmittags gestalteten sie eine Biwak-Fahne, bevor sie sich auf der Hüpfburg austobten.

Füchtorf - Eine bärenstarke Angelegenheit war diesmal das Biwak der Kolpingsfamilie Füchtorf. Denn schon die Auftaktmesse auf dem Hof von Dietmar und Jutta Spiering stand ganz im Zeichen der allseits beliebten Gummibärchen. Ein buntes Programm rundete die Veranstaltung ab. mehr...


Do., 20.07.2017

Bücherei zieht in neues Pfarrheim Kistenschleppen ist schon Routine

Schubkarrenweise verließen die Bücher das alte Haus: Michael und Anneliese Westbrink sowie Norbert Havermann halfen. Das gut gelaunte Team rund um Leiterin Hiltraud Bergmann (r.) und Teammitglied Simone Klömker fand im neuen Raum für alles einen Platz. Kistenweise Romane: Renate Gausepohl, Katrin Havermann, Eva Gausepohl und Kerstin Zurborn hatten ihr eigenes System, um die neuen Regalbretter ganz schnell wieder zu füllen.

Sassenberg - Das Bücherei-Team hat bereits Routine im Kistenschleppen: Dreimal ist die KÖB in den vergangenen zwei Jahren umgezogen. Doch am jetzigen Standort soll sie auch erst einmal bleiben: Sie hat ihren Platz jetzt unter dem Dach des neuen Pfarrheims gefunden. Von Ulrike Brevern mehr...


Mi., 19.07.2017

Meet and Greet für ehemalige Hauptschüler Abend der Erinnerungen

Zurück in der alten Klasse: Die ehemalige 9c rund um Lehrer Mersch (6. v. r.) hat 1977 ihren Abschluss gemacht. Dicht umlagert: Die alten Klassenfotos, in denen Olga Schröder und Nadeshda Strebling stöbern, fanden viel Interesse. In Erinnerungen schwelgten Maria Dürrast-Richter, Michael Rothaus, Lydia und Manfred Venhaus sowie Alexandra Kruse beim Blättern im Jubiläumsband zum 25. Geburtstag der Schule im Jahr 1995.

Sassenberg - Zum endgültigen Aus der Sassenberger Hauptschule gab es noch einmal ein besonderes Event: Bei einem „Meet and Greet“ hatten alle Ehemaligen Gelegenheit, in Erinnerungen zu schwelgen. Zugesagt hatten 350 ehemalige Hauptschüler – am Ende waren es sogar noch weitaus mehr. mehr...


Di., 18.07.2017

Partnerschaft mit Ruanda angestoßen Zeichen der Solidarität

Die ersten Schritte auf dem Weg zur Partnerschaft sind gemacht: Im Rahmen eines Europa-Besuches war Father Théoneste auch zu Gast in Sassenberg. Den Mitarbeitern des Altenzentrum-Teams rund um Werner Fusenig überreichte er eine Intarsienarbeit aus seiner Heimat. Anhand von Fotos dokumentierte Father Théoneste die Schäden am 50 Jahre alten Gesundheitszentrum.Das Spektrum der Dienstleistungen im Health Center reicht von Impfungen bis hin zu präventiven Gesundheitskursen.Ruanda ist noch immer ein armes Land. Deshalb engagiert sich die Caritas hier stark im Gesundheitswesen.

Sassenberg - Es ist als „Zeichen der Solidarität“ gedacht: Das Altenzen­trum und die Pfarrei möchten eine Partnerschaft eingehen mit der Caritas der Diözese Ruhengeri in Ruanda und der Gemeinde Christkönig Nyakinama. Vor allem ein Gesundheitszentrum soll davon profitieren. Von Ines-Bianca Hartmeyer mehr...


Mo., 17.07.2017

Pfarrheim offiziell eingeweiht Jetzt ist das Herz dran

Feierlicher Umzug: Die Flaggen der Gemeinschaften führten den Umzug der Gemeinde von der Kirche zur Langefort an.„Begegnungen“ heißt die Skulptur von Brigitte Schröder, die Pfarrer Rösner der Gemeinde überreichte.Den symbolischen Schlüssel erhielt Pfarrer Rösner von Beate und Klaus Burhoff sowie der zuständigen Projektarchitektin Anna Sumik vom Architekturbüro Burhoff und Burhoff.

Sassenberg - Nach einem feierlichen Hochamt und dem gemeinsamen Umzug der Kirchenbesucher an die Langefort hat die Gemeinde St. Marien und Johannes am Sonntag ihr neues Pfarrheim in Sassenberg in Besitz genommen. „Das ist für uns alle ein großer Moment der Dankbarkeit“, sagte Pfarrer Andreas Rösner noch in der Messe, die vom Chor „Sound & Spirit“ zusammen mit mehreren Instrumentalisten feierlich umrahmt wurde. Von Ulrike Brevern mehr...


Sa., 15.07.2017

Bundesjugendspiele und Sportabzeichen Grundschüler freuen sich über Urkunden

Über ihre Sportabzeichen  in Bronze, Silber und Gold freuen sich die Viertklässler.

Sassenberg - Zum Schuljahresende regnete es für die sportlichen Jungen und Mädchen der St.-Nikolaus-Schule Urkunden. Erst für den Schul-Triathlon und einen Tag später für die Viertklässler, die erfolgreich das Sportabzeichen absolviert haben. Vergeben wurden 9 mal Bronze, 15 mal Silber und 10 mal Gold. Von Michele Waßmann mehr...


Sa., 15.07.2017

Pfarrheim-Einweihung Mozarts kürzeste Messe

Der Chor Sound and Spirit (SaS)  singt am morgigen Sonntag die „Kleine Orgelsolomesse“ KV 259 für Chor, Streicher, Bläser, Orgel von Wolfgang Amadeus Mozart

Sassenberg - Ein kirchenmusikalischer Höhepunkt wird am Sonntag, 16. Juli, ab 10.30 Uhr das Festhochamt zur Einweihung des neuerbauten Pfarrheimes sein. Der Chor Sound and Spirit (SaS) singt die „Kleine Orgelsolomesse“ KV 259 für Chor, Streicher, Bläser, Orgel von Wolfgang Amadeus Mozart. mehr...


Fr., 14.07.2017

Radsportfreunde unterwegs Sassenberger radeln zur Tour de France

Die Drei-Tages-Tour der Radsportfreunde Sassenberg führte über Wuppertal zum Grand Départ, dem Auftakt der Tour de France 2017 in Düsseldorf.

Sassenberg - Die Drei-Tages-Tour der Radsportfreunde Sassenberg führte zum Grand Départ, dem Auftakt der Tour de France 2017 in Düsseldorf. Zunächst fuhren die knapp 20 Radsportler jedoch Richtung Lünen. Hier endete am Abend die erste Etappe nach 78 Kilometern in der Lünener Jugendherberge. mehr...


Fr., 14.07.2017

Schultriathlon Schüler mit echten Finisher-Qualitäten

Abschluss mit Urkunden-Übergabe:  Udo Steube und Hermann Schimweg nahmen ein Bad in der Menge der Nikolaus-Schüler mit ihren Finisher-T-Shirts vom Schultriathlon..

Sassenberg - „Ich finde es immer wieder super, dass sich die Kinder dieser Herausforderung stellen“, lobte Volksbankdirektor Hermann Schimweg anlässlich der Ehrung für die Schultriathlon-Teilnehmer in der Nikolaus-Schule. Nachdem die Kinder schon am Wettkampftag jedes ein „Finisher“-T-Shirt erhalten hatte, überreichte Udo Steube vom Orga-Team nun auch noch einen ansehnlichen Stapel Urkunden. mehr...


Fr., 14.07.2017

Sendker zu Besuch bei Scheffer Iran-Infos aus erster Hand

Besuch aus Berlin: Thomas Scheffer, Reinhold Sendker und Jörg Koglin tauschten sich zum Thema Exportbeziehungen zum Iran aus.

Sassenberg - Die Wiederwahl des iranischen Präsidenten Hassan Rohani im Mai galt vielen als deutliches Zeichen, dass der Iran an einem Kurs der Öffnung festhalten werde. Für die Sassenberger Scheffer Krantechnik Grund genug, endlich Kontakt aufzunehmen. „Wir haben eine Exportquote von 60 bis 70 Prozent“, erläuterte Scheffer Geschäftsführer Jörg Koglin, „und der Iran ist noch ein weißer Fleck“. mehr...


Do., 13.07.2017

Freude über 500-Euro-Spende Lebensmittelpunkt sucht Fahrer

Der Lebensmittelpunkt freut sich über eine 500-Euro-Spende der Düsseldorfer Firma Interhyp, die auf Initiative von Michael Rennemeier zustande kam.

Sassenberg - Über eine Spende in Höhe von 500 Euro freuten sich die Aktiven des Lebens-Mittel-Punkts (LMP). Die Düsseldorfer Firma Interhyp fördert gemeinnützige Organisationen, zu denen Interhyp-Mitarbeiter einen Bezug haben. Von Christopher Irmler mehr...


Do., 13.07.2017

Gabriele Schönefeld verabschiedet Humor hilft

Mit roten Rosen und selbst gebastelten Geschenken verabschiedeten sich die Johannesschüler von Sozialpädagogin Gabriele Schönefeld, die mit einem Clownsstück adieu sagte.

Sassenberg/Füchtorf - Der Clown im schwarzen Rock, mit hohem Zylinder und typischer roter Nase schiebt und schiebt mit sichtlicher Anstrengung. Doch die Pappbox auf der Bühne bewegt sich kein Stück. Die Kinder in der Aula der Johannesschule sind wie gebannt. mehr...


Do., 13.07.2017

Ein Syrer erzählt Absturz in den Krieg

Der Syrer Hamed Alhamed fesselte sein Publikum mit multimedialen Einblicken.

Füchtorf - „Ich hätte nie gedacht“, bekannte Hamed Alhamed im Verlauf seines Multivisionsvortrags in der Aula der Füchtorfer Grundschule mit nachdenklicher Stimme, „dass in unserem reichen Land Menschen sterben könnten, weil sie kein Essen oder keine Medizin haben.“ mehr...


Mi., 12.07.2017

Krönung der Bürgerschützen Rekord: Zum Hofstaat gehören 15 Paare

Die Throngesellschaft stellte sich schnell zum Gruppenfoto auf. Denn genau in diesem Moment setzte starker Regen ein.

Sassenberg - Es war ein fast perfektes Timing, als sich die größte Throngesellschaft, die es im Bürgerschützenverein jemals gegeben hat, am Montagabend zum traditionellen Foto aufstellte. Von Christopher Irmler mehr...


Mi., 12.07.2017

250 000 Euro für Haus Harkotten Außergewöhnliches erhalten

Stattliche 250 000 Euro helfen ein gutes Stück weiter beim Substanzerhalt von Haus Harkotten. Die Summe überreichten den Eigentümern von Korff gestern Sigrid Karliczek (4. v. l.) von der Stiftung Deutscher Denkmalschutz als Leiterin des Ortskuratoriums Münster und Bodo Kemper (r.) von Westlotto im Rahmen eines Fördervertrages für 2017.

Füchtorf - Glücksspiel kann auch seine guten Seiten haben. Das unterstrich gestern Bodo Kemper von Westlotto. Er überreichte zusammen mit der Ortskuratorin Sigrid Karliczek von der Stiftung Deutscher Denkmalschutz stattliche 250 000 Euro an das Ehepaar von Korff für das außergewöhnliche Haus Harkotten. „So können wird vor Ort zeigen, wo der Gewinn der staatlichen Lotterie hingeht“, unterstrich Kemper. Von Michele Waßmann mehr...


Mo., 10.07.2017

Zwischenzeitliche Vollsperrung auf B475 bei Sassenberg Autofahrer übersieht Rollerfahrer

Tödlich verletzt wurde ein 53-Jähriger Rollerfahrer bei einem Unfall auf der B 475 in Höhe des Parkplatzes „Fichtenbusch“.

Sassenberg/Füchtorf - Einen Unfall mit Todesfolge hat es am frühen Montagabend auf der B 475 bei Sassenberg gegeben. Ein Rettungshubschrauber konnte nichts mehr ausrichten. mehr...


Di., 11.07.2017

Abschied von der Hauptschule „Waren noch Zehnkämpfer“

Die Einladung  auf ein letztes Treffen des ehemaligen Kollegiums der Hauptschule stieß auf großes Interesse.

Sassenberg - „Das sind mehrere hundert Jahre Hauptschullehrererfahrung“, stellte Anneliese Ossege die Gäste im Lehrerzimmer der Sekundarschule schmunzelnd vor. Während draußen das Schulfest der neuen Schule tobte trafen sich drinnen die ehemaligen Kollegen der soeben ausgelaufenen Hauptschule im Herxfeld. mehr...


Di., 11.07.2017

Ehemalige besuchen Realschule Zurück in die Schule

So schöne Malereien gab‘s bei ihnen noch nicht: Sarah Müller, Linda de Jong, Laura Meinersmann und Caroline Raubart erscheint ihre alte Schule heute klein.

Sassenberg - Während sie durch die Flure der alten Realschule spazierten, kamen für Laurenz Gerding, Dominik Horstmann, Sebastian Stockhoff und Christoph Neuberg viele Erinnerungen hoch. „Eigentlich hat sich hier gar nichts verändert“, sagte Gerding nachdenklich. „Außer den großen Bildern, die gab es damals noch nicht“, ergänzte Neubert. mehr...


Di., 11.07.2017

Erstes Schulfest an der Sekundarschule Versprochen – „Von jetzt an jährlich!“

Geschicklichkeit war gefragt beim Slackline-Laufen, was nur eine Attraktion des Schulfestes war.Der Förderverein war sehr erfreut über viele neue Mitglieder, die direkt vor Ort in den Verein eintraten. Mit ihrem Schülerpatenprojekt überzeugte die Klasse 9c im Wettbewerb „Freundliche Schule“ die Juroren Josef Uphoff (2.v.l.), Martin Kniesesl (rechts) und Olga Puttins (2.v.r.)

Sassenberg - Es war das erste Schulfest an der Sekundarschule und die Bilanz war durchweg gut. So sah es jedenfalls ein etwas erschöpfter Jürgen Schürenkamp am Ende eines ereignisreichen Tages. „Das machen wir von jetzt an jährlich“, kündigte der didaktische Leiter begeistert an. mehr...


Di., 11.07.2017

Christian Mußmann regiert mit Ehefrau Sigrid die Bürgerschützen Drei Majestäten in einer Familie

Schirme in bunten Farben und vielen Größen taten beim Publikum und auch den Schützen und Majestäten morgendlichen Antreten auf dem Lappenbrink gute Dienste. Die Musiker waren trotz des Regens und auch der Schwüle auf dem Festplatz und im Zelt. nicht aus dem Takt zu bringen

Sassenberg - Spannend, fair und zügig verlief gestern der Kampf um die Königswürde bei den Bürgerschützen im Brook. Das entscheidende Quäntchen Glück der drei hartnäckigsten Aspiranten hatte mit dem 506. Schuss um genau 12.51 Uhr Christian Mußmann. Als faire „Verlierer“ gratulierten Bernhard Hülsmann und Bernhard Kunstleve der neuen Majestät als erste. Von Michèle Waßmann mehr...


Mo., 10.07.2017

Auftakt des Sassenberger Schützenfestes ohne „Krawall“ aber mit viel Stimmung Treffen der „G 2000“

Ehrung für verdiente Mitglieder am Sonntagnachmittag: Präsident Franz-Josef Ostlinning, Manfred Klein, Josef Hanhoff, Siegried Nährig, Hermann Kerssenfischer, Dieter Neumann,Bernhard Kattenbaum, Franz Tschanter, Königspaar Tanja Welk und Maik Dohm, Heinrich Grünkemeier, Pfarrer Andreas Rösner, Schriftführer Frank Wächter und Bürgermeister Josef Uphoff (v.l.; es fehlen Alfons Huesmann, Herbert Kreienbaum, Bernhard Mersbäumer und Bernhard Möllers).

Sassenberg - Das lange Warten der Schützen hat ein Ende. Seit dem späten Samstagnachmittag feiert der größte Schützenverein der Region sein traditionsreiches Schützenfest. Beim Antreten vor dem Hotel Börding setzte sich ein langer Tross aus Schützen und Musikern in Bewegung, der ein prächtiges Bild bot. Ziel war das Rathaus, wo die Fahnen und Standarten eingeholt wurden. Von Christopher Irmler mehr...


Sa., 08.07.2017

Anneliese Ossege blickt auf 50 Jahre Hauptschule Sassenberg zurück Schule muss sich weiter entwickeln

35 Jahre war Anneliese Ossege als Lehrerin an der Hauptschule engagiert im Einsatz. Die letzten drei Jahre leitete sie die auslaufende Schule kommissarisch.

Sassenberg - Nach fast 50 Jahren hat die Hauptschule nun ihren letzten Jahrgang entlassen. Damit endet eine große Erfolgsgeschichte, denn die Sassenberger Hauptschule gehörte im Kreis Warendorf zu den besten. mehr...


1 - 25 von 171 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter