Fr., 17.04.2015

Edeka Kemper-Markt eröffnet Hülle und Fülle wertschätzen

Neueröffnung des Edeka Kemper-Marktes (v. l.): mit Bürgermeister Josef Uphoff, Matthias Kemper und den Söhnen Anton und Konrad, Ellen Kemper, Max Stroetmann, Carolin Scholz, Markus Scholz sowie Hildegund und Anton Kemper.

Neueröffnung des Edeka Kemper-Marktes (v. l.): mit Bürgermeister Josef Uphoff, Matthias Kemper und den Söhnen Anton und Konrad, Ellen Kemper, Max Stroetmann, Carolin Scholz, Markus Scholz sowie Hildegund und Anton Kemper. Foto: Waßmann

Sassenberg - 

Mit dem Segen Gottes wurde am Mittwochabend der Edeka Kemper-Markt an der Von-Galen-Straße eröffnet. Pastor Michael Prien und Pfarrer Andreas Rösner gelang es dabei gekonnt den Bogen von Psalmen zum Edeka-Werbeslogan „Wir lieben Lebensmittel“ zu schlagen

Von Michele Waßmann

. Etwas zu lieben bedeute etwas zu wertschätzen. Auch die Eröffnungsgäste und künftigen Kunden sollten die Hülle und Fülle , die ihnen hier an Lebens- und Genussmitteln geboten werde, schätzen. Die Geistlichen wünschten sich, dass das neue Angebot an Arbeitsplätzen und Waren ein Segen sei.

„Ein Wohlfühlen im Raum und tolle Umsätze mit entsprechendem Ertrag“ wünschte auch Investor Max Stroetmann den Familien Kemper und Scholz und allen Mitarbeitern. Auf zwei Euro-Paletten stehend, die prächtige Kirche im Hintergrund, ließ Stroetmann noch einmal die vergangenen 12 Jahre Revue passieren. Denn so lange habe das Ringen, Versuchen und Verändern bis zur jetzigen Eröffnung gedauert. Sein trotzdem positives Fazit allerdings lautet: „Für diesen besten aller Standorte im Herzen der Stadt hat sich jeder Einsatz gelohnt.“

Glückwünsche seitens der Stadtverwaltung überbrachte Bürgermeister Josef Uphoff. Auch er erinnerte noch einmal an das Bürgerbegehren im November 2012. „Gut, dass wir damals die Reset-Taste gedrückt haben. Danach ging alles relativ schnell. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Vor allem der tolle Rad- und Fußweg entlang der Hessel mit der künftigen Brücke ist eine echte Bereicherung. Aber auch der neue Kreisel hat sich als Bereicherung für die Stadt erwiesen.“

Ein dickes Lob gab es auch von Matthias Kemper und Markus Scholz für die individuelle Marktgestaltung durch die Schweitzer Gruppe. Direkt mit in das Gebäude ist die Bäckerei Hosselmann gezogen, die ihr Café auch sonntags von 8 bis 12 öffnen will.

Ergänzt wird das Angebot montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr durch die Familie Yildiz mit Lotterie und Zeitschriften sowie Frisch-Blumen und Floristik vom Flora-Point direkt im Eingangsbereich.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3196715?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F