Füchtorfer Narren beenden Session
Karlchen legt sich schlafen

Füchtorf -

Traditionell nutzte der Füchtorfer KFV den Veilchendienstag, um allen Aktiven bei einem gemeinsamen Fischessen im großen Saal der Narrenhochburg Artkamp-Möllers für eine tolle Session zu danken und das Ende der fünften Jahreszeit einzuläuten.

Donnerstag, 15.02.2018, 11:02 Uhr

Als letzte Amtshandlung legten Prinz Christian und seine Prinzessin Claudia das Narrenzepter Karlchen gut sichtbar in einer Vitrine in den wohl verdienten Schlaf.
Als letzte Amtshandlung legten Prinz Christian und seine Prinzessin Claudia das Narrenzepter Karlchen gut sichtbar in einer Vitrine in den wohl verdienten Schlaf. Foto: Theresa Oertker

Rund 110 Närrinnen und Narren aus Elferrat, Rot-Weißen Funken und Tanzmariechen, Bühnenaktiven, Ex-Tollitäten, Tanzgruppen und natürlich Prinz Christian II. mit seiner Prinzessin Claudia I., Sitzungspräsident Robert Budde und KFV-Vorsitzender Daniel Benefader freuten sich über das letzte Zusammenkommen in der 37. Session. „Wir haben eine bombige Session erlebt, mit unterschiedlichem Publikum, hatten Glück mit dem Wetter und konnten gestern am Rosenmontag ein tolles Fest feiern“, waren sich Budde und Benefader einig. Ihr Dank galt dem Elferrat, der sich für keine Arbeiten zu schade war und ein super Team ist, Prinz Christian und seiner Prinzessin Claudia, allen Aktiven und den Ex-Prinzen. „Eure Leistung ist alle Ehre wert.“ Auch Prinz Christian ergriff das Wort, um für eine richtig gute Session zu Danken. „Mein besonderer Dank gilt meinen drei Schwestern, die erst gestern einen tollen Auftritt hinlegten, unserer Clique für den Karnevalswagen und dem Elferrat mit Robert und Daniel für die Unterstützung. Und natürlich auch Claudia, danke dafür dass du bei allem mitgemacht hat.“ Die letzten Orden der Session erhielten Bärbel Nicht und Christa Artkamp stellvertretend für alle fleißigen Mitarbeiter der Gaststätte ehe sich alle Aktiven nach einem letzten, dreifachen „Füchtorf Helau“ dem leckeren Fischbuffet widmen konnten. Als letzte Amtshandlung legte das Prinzenpaar noch das Füchtorfer „Karlchen“ in den Schlaf, gut verschlossen in einer Vitrine kann das Zepter nun bis zur nächsten Karnevalseröffnung ruhen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5523843?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F130%2F
Misshandelter Säugling starb an seinen Verletzungen
Osnabrück: Misshandelter Säugling starb an seinen Verletzungen
Nachrichten-Ticker