Mo., 26.09.2016

Neue Lichterketten? Es bleibt wohl dunkel über den Straßen

So würden die Lichterketten des ins Auge gefassten Lieferanten aussehen. In diesem Dezember wird’s wohl noch nichts.

Sendenhorst - Eigentlich wollte der Rat in seiner nächsten Sitzung über die finanzielle Beteiligung der Stadt an der Anschaffung neuer Lichterketten für die Advents- und Weihnachtszeit entscheiden. Das ist jetzt wohl nicht mehr nötig. Denn in diesem Jahr könnten die Ketten wohl nicht mehr rechtzeitig installiert werden. Von Josef Thesing mehr...

Mo., 26.09.2016

SPD-Landesparteitag Schulz gratuliert Daldrup

SPD-Landesparteitag : Schulz gratuliert Daldrup

Sendenhorst - Beim Landesparteitag der SPD wurde der Sendenhorster Bernhard Daldrup mit einem sehr guten Ergebnis wieder in den Vorstand gewählt. Dazu gratulierte auch EU-Parlamentspräsident Martin Schulz. mehr...


Mo., 26.09.2016

17 neue Messdiener lernten sich kennen Sonniger Spielnachmittag

Mit Spielen und in Gesprächen lernten sich die neuen Ministranten kennen.

Sendenhorst - 17 Kinder werden neue Messdiener in St. Martin. Sie verbrachten einen ersten, abwechslungsreichen Kennenlernnachmittag. mehr...


Mo., 26.09.2016

Sportabzeichen 20 Kilometer in 36 Minuten

Josef Demming gab an der Haltestelle „Garrath“ das Startzeichen.

Sendenhorst - „Start frei“ heiß es für die Teilnehmer des Radfahrens für das Sportabzeichen. Alle erreichten die Leistungsstufe in Gold. mehr...


Mo., 26.09.2016

„Gitarrennacht“ im Haus Siekmann Vier Meister an der akustischen Gitarre

Vier Gitarristen aus vier Ländern gestalten die Gitarrennacht. Sie spielen dabei sowohl Soli als gemeinsam.

Sendenhorst - Der Förderverein Haus Siekmann lädt zu einer „Gitarrennacht“ ein. Die Musiker kommen aus vier Ländern und von drei Kontinenten: der Australier Michael Fix, der in Algier geborene Franzose Pierre Bensusan, der Argentinier Carlos Dorado und der Deutsche Buck Wolters. Sie werden in unterschiedlichen Formationen auf der Bühne stehen. mehr...


So., 25.09.2016

Jungschützinnen soenden für Ahlener „Lunch Club“ 1888 Euro für bedürftige Kinder

Große Spende: Heike Gründken, pädagogische Leiterin des „Lunch Clubs Ahlen“ (li.), und Pfarrer Markus Möhl, Vorsitzender des Vereins „Lunch Club“ (2.v.li.), freuen sich über den symbolischen Scheck, den die Jungschützinnen gemeinsam mit Charly Schwermann überreichten.

Sendenhorst - Beim Steckenpferderennen der Jungschützinnen waren 1888,88 Euro zusammengekommen. Die übergab die Garde an den „Luch-Club“ in Ahlen. mehr...


So., 25.09.2016

Patientenakademie: krumme Zehen und gespreizte Füße Öfter mal barfuß

Dr. Carsten Radas informierte über Therapiemöglichkeiten bei deformierten Füßen.

Sendenhorst - Wie kommt es zu Deformationen der Füße? „Das Schuhwerk als solches ist ein Problem für den Fuß, vor allem mit hohen Absätzen“, erklärte Dr. Carsten Radas bei der Patientenakademie im St.-Josef-Stift. Von Bettina Goczol mehr...


So., 25.09.2016

Frauen wandern den „Meraner Höhenweg“ Schöne Tour in Südtirol

Sonne und Berge satt hatten die Frauen bei ihrer Wanderung auf dem „Meraner Höhenweg“.

Sendenhorst - Ein besonderes Erlebnis hatten zehn Wanderinnen in Südtirol. Sie bewältigten den „Meraner Höhenweg“. mehr...


So., 25.09.2016

Erfolgreiche Ausbildung bei Veka Feier für die Ex-Azubis

Erfolgreiche Ausbildung bei Veka : Feier für die Ex-Azubis

Sendenhorst - 28 Azubis haben ihre Ausbildung bei Veka abgeschlossen. Viele von ihnen bleiben im Unternehmen. Von Josef Thesing mehr...


Sa., 24.09.2016

Landschaftsbeirat besichtigt „Alte Tongrube“ Ein Kleinod des Naturschutzes

Am Wasser: Interessiert folgen die Mitgliedern der verschiedenen Vereine und Verbände den Ausführungen zur „Alten Tongrube“, die Heinz-Jürgen Müller anlässlich der Ortsberichtigung zusammengestellt hatte..

Albersloh - Das Naturschutzgebiet „Alte Tongrube“ bekommt selten Besuch. Diesmal machte sich gleich eine ganzen Gruppe auf den Weg zu geschützten Pflanzen und Tieren. Der Landschaftsbeirat besichtigte das Kleinod. Von Christiane Husmann mehr...


Fr., 23.09.2016

Vater Komparse und Sohn Aufnahmeleiter Beim Tatort Münster in der ersten Reihe

Bei der Premiere Open-Air-Premiere des 30. Münster-Tatortes haben Herbert Dominitzki, Enkel Noah und Aufnahmeleiter Alexander Dominitzki (v.l.) auf dem Schlossplatz in den ersten Reihen Platz genommen. Kein Wunder, sind doch Vater und Sohn am Krimi beteiligt.

Albersloh - Am Sonntag (25. September) läuft der 30. Münster-Tatort. Vater Herbert und Sohn Alexander Dominitzki sind mit dabei. Der Senior als Komparse und der Junior als Aufnahmeleiter. Von Christiane Husmann mehr...


Fr., 23.09.2016

Förderverein Haus Siekmann 1100 Besucher begrüßt

Der Vorstand des Fördervereins blickte auf gut besuchte Veranstaltungen zurück. Das Gremium bilden

Sendenhorst - 13 Veranstaltungen mit 1100 Besuchern: Der Förderverein Haus Siekmann blickt auf ein gutes Jahr zurück. mehr...


Fr., 23.09.2016

Amerikanerin erzählt aus ihrem Leben Tanzender Besuch aus Springfield

Die Sendenhorster Volkstanzgruppe und die Vertreter des Heimatvereins freuten sich über den Besuch von Hedy Hoemmen (3.v.re.), die aus ihrem Leben und von den „Folk Dancers“ erzählte.

Sendenhorst/Drensteinfurt - Hedy Hoemmen ist eine Auswanderin und lebt seit mittlerweile 60 Jahren in Amerika. In der Stadt Springfield, in der sie wohnt, hat sie vor langer Zeit die „Folk Dancers“ gegründet – eine Gruppe, die internationale Volkstänze tanzt. Von diesem Projekt hat sie nun der Sendenhorster Volkstanzgruppe berichtet. Von Philipp Woschek mehr...


Do., 22.09.2016

Kirchengemeinde baut Räume im Pfarrhaus aus Flüchtlingsfamilie zieht ins Dachgeschoss

Im Dachgeschoss des Pfarrhauses richtet die Kirchengemeinde eine Wohnung für eine Flüchtlingsfamilie ein.

Albersloh - Die Kirchengemeinde baut das Dachgeschoss im Albersloher Pfarrhaus aus. Dort soll eine Flüchtlingsfamilie ein Zuhause finden. mehr...


Do., 22.09.2016

Lambertusbrauch – früher und heute Heute wie in alten Zeiten . . .

Im Garten des Hauses Siekmann trafen sich 50 Teilnehmer zum Lambertusspiel.

Sendenhorst - Der Lambertusbrauch wird seit vielen Jahrzehnten gepflegt. Laternen gab es auch früher schon – aber andere. Von Christian Hölscher mehr...


Do., 22.09.2016

Erste Kältekammer Europas Eiszeit in Sendenhorst

Prof. Dr. Reinhard Fricke brachte die Idee der Kältekammer aus Japan mit. Revolutionär war diese Behandlungsstrategie, weil bis dahin Wärme als Mittel der Wahl für rheumatisch erkrankte Gelenke galt. 1984 ging die erste Kältekammer Europas im St.- Josef-Stift Betrieb.

Sendenhorst - Europas erste Kältekammer wurde zu Beginn der 1980-er Jahre im St.-Josef-Stift eingebaut. Sie war seinerzeit eine revolutionäre neue Behandlungsmethode für entzündlich-rheumatische Gelenke. Die Neuheit bewirkte ein nachhaltiges Rauschen im bundesweiten Blätterwald. Von Bettina Goczol mehr...


Mi., 21.09.2016

Feuer an der Promenade Wehr löscht brennende Grünabfälle

Feuer an der Promenade : Wehr löscht brennende Grünabfälle

An der Sendenhorster Promenade hat es gebrannt. Ein „Nutzfeuer“ hatte sich ausgebreitet. mehr...


Mi., 21.09.2016

Wilfried Lichtscheidel gestaltet Konzert „Liturgische Programmmusik“ in St. Martin

Winfried Lichtscheidel 

Sendenhorst - Das zweite Konzert im „Sendenhorster Orgelherbst“ gestaltet der Kirchenmusiker Winfried Lichtscheidel. Er spielt „Liturgische Programmmusik“. mehr...


Di., 20.09.2016

Kreisstraße 36 ist gesperrt Sanierung nach nur zwei Jahren

Albersloh/Wolbeck - Zwei Jahre ist die Brücke an der Kreisstraße 36 in der Bauerschaft Berl erst alt. Nun ist sie gesperrt, weil sie bereits saniert werden musst. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Mi., 21.09.2016

Landvolk bindet Erntekrone Erntedank kann kommen

Mit viel Freude banden die zahlreichen Helfer die Erntekrone.

Albersloh - Das Erntedankfest kann kommen. Die Nachbarschaft aus der Bauerschaft West I. hat die Erntekrone gebunden. Von Gisela Genz mehr...


Mi., 21.09.2016

CDU-Gespräch mit Veka-Vorstand „Von aktuellen Krisen wenig betroffen“

Trafen sich zum Meinungsaustausch bei Veka: Stefan Knoll, Berthold Streffing, Andreas Hartleif, Henning Rehbaum, Josef Schmedding und Peter Abke (v.li.).

Sendenhorst - Durch die zahlreichen internationalen Produktionsstandorte ist Veka nur wenig von den aktuellen Krisen in Europa – Brexit und Ukraine – betroffen. Produktion und Absatz liefen fast unverändert weiter. Das erfuhr eine CDU-Abordnung im Gespräch mit Veka-Vorstandschef Andreas Hartleif. mehr...


Di., 20.09.2016

„Frauen-Kultur-Café“ Die Gärten berühmter Künstler

Max Liebermann 

Sendenhorst - Max Liebermann steht im Mittelpunkt des Frauen-Kultur-Cafés. Die Soziologin und Kunsthistorikerin Mechthild Beike berichtet über seine Gartenbilder. mehr...


Di., 20.09.2016

Wettbewerb mit Go-Kart, Schubkarre und Fahrrad Vereine geben mächtig Gas

Für GWA legte sich Ulli Detzner mächtig ins Zeug. Unterstützt wurde er per pedes von Andrea Niebling vom Reitverein

Albersloh - Beim Vereinswettbewerb während des Reit- und Springturniers trafen sich Vertreter des Heimatvereins, des Spielmannszugs, der Landjugend und anderer örtlicher Vereine zum Kräftemessen. Das war eine unterhaltsame Angelegenheit, die von vielen Zuschauern verfolgt wurde. Von Christiane Husmann mehr...


Di., 20.09.2016

Messdiener von St. Martin werben um Mitstreiter Eine große Gemeinschaft

Das Ferienlager im Sommer – hier 2016 – ist stets einer der Höhepunkte für die Ministranten.

Sendenhorst - Die Messdiener von St. Martin suchen Mitstreiter. Deshalb werben sie in der Grundschule und führen einen Schnuppertag durch. mehr...


Do., 22.09.2016

Das erste Aggregat Kaltgas-Behandlung

Am Samstag, 19. November 1982, wurde das Kaltgas-Aggregat, Vorgängerin der Kältekammer, bei einer rheumatologischen Fortbildung im Nordwestdeutschen Rheumazentrum – so der neue Name der Rheumaklinik damals – etwa 200 Ärzten vorgestellt. Das war eine Europa-Premiere. Der flüssige Stickstoff wurde mit Hilfe von Pressluft getrocknet und über ein Düsensystem in einen etwa zwei Meter langen Schlauch gepresst. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter