Mo., 08.02.2016

Rosenmontagszug in Sendenhorst Kein Sturm und Regen: „Wir fahren“

KG-Präsident Dirk Vollenkemper geneißt gemeinsam mit seinen Funken und dem Kinderprinzenpaar den Rosenmontagszug.

Sendenhorst - Viele haben abgesagt, doch die Sendenhorster sind ihren Rosenmontagszug ohne Sturm und Regen gefahren. Und einige Wagenbauer aus „abgesagten“ Orten haben sich den Sendenhorstern angeschlossen. Von Josef Thesing mehr...

Mo., 08.02.2016

Rosenmontag in Sendenhorst Zug findet statt

 

Der Sendenhorster Rosenmontagszug findet ab 11.11 Uhr statt. mehr...


So., 07.02.2016

Prinz Kai I. holt sich den Rathausschlüssel. Selbst Renate fällt ihm in den Rücken

Geschafft: Prinz Kai I. hat den Schlüssel erobert.

Sendenhorst/Albersloh - Prinz Kai I. hat am Sonntagmittag mit seinen Asphaltcowboys das Sendenhorster Rathaus gestürmt und von Bürgermeister Berthold Streffing den Schlüssel erobert. Zwar wehrte sich der Hausherr tapfer, in dem er unter anderem selbst ein Schmuselied für den Prinzen gedichtet hatte. Am Ende musste er aber wegen fehlendem Gesangstalent klein beigeben. Von Josef Thesing mehr...


Sa., 06.02.2016

Weiberfastnacht in der „Titanic“ „Pippilottas“ lassen die „Villa Kunterbunt“ wackeln

Weiberfastnacht in der „Titanic“ : „Pippilottas“ lassen die „Villa Kunterbunt“ wackeln

Sendenhorst - Unter der gespannten Wäscheleine feierten die „Pippis“ der KFD St. Martin mit zahlreichen Gästen, bis die „Villa Kunterbunt“ am Weiberfastnachtstag wackelte. mehr...


Fr., 05.02.2016

Albersloh feiert Altweiber In der Post geht die Post ab

Partystimmung pur: In der „Post“ ging mächtig die Post ab. Prinz Kai I. und seine rappenden Asphaltcowboys stürmten die Gaststätte und heizten den Fetengästen mächtig ein. Und hätte sich „Schneewittchen“ André Lammers ein bisschen besser rasiert, wäre nicht nur ein Küsschen vom hart gesottenen Asphaltcowboy drin gewesen.

Albersloh - Platz ist in der kleinsten Hütte, oder so. Nachdem Prinz Kai I. mit seinen Asphaltcowboys und der KG „Schön wär’s“ die Gaststätte „Zur Post“ gestürmt hatte, wurde es schon etwas eng. Und dann marschierten auch noch deutlich mehr als sieben Zwerge mit ihrem „Schneewittchen“ André Lammers ein . . . Von Christiane Husmann mehr...


Fr., 05.02.2016

Prinz Kai I. stürmt die WN-Redeaktion Einfach rein

An die Rechner: Prinz Kai I. stürmte die WN-Redaktion und ließ Kinderprinzessin Samatha erstmal einige wichtige Telefonate führen.

Sendenhorst/Albersloh - Beim Besuch in der WN-Redaktion ließ Prinz Kai I. schon mal ein wenig durchblicken, wie er am Sonntag das Rathaus stürmen will. Von Josef Thesing mehr...


Do., 04.02.2016

Unfall auf der L 585 Achsen herausgerissen

Der Skoda wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. Ein Teil der Achse wurde herausgerissen. Da half nur noch der Abschleppwagen.

Albersloh - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagmorgen zwischen Albersloh und Drensteinfurt ereignet. Beide Fahrer wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht. Von Stefan Flockert mehr...


Do., 04.02.2016

Kai I. besucht seine Untertanen in Albersloh „Howdy“ mit Hopfen statt Weizen

Nachtarbeit: Die Asphaltcowboys stellten die umgefahrenen Poller am Kirchplatz wieder auf, bevor sie sich auf den Heimweg machten. Dass einer von ihnen die Steine umgefahren haben soll, ist einstweilen nur ein Gerücht.

Albersloh - Wer mit Prinz Kai auf Tour geht, der kann eine Menge Humorvolles erleben. So auch beim Heimspiel seiner Tollität im Dorf. Kai Oswald besuchte die Kindergärten sowie Menschen und Geschäfte, die den Karnevalisten seit Jahren wohlgesonnen sind. Auch seiner Mutter stattete er einen Besuch ab. Von Christiane Husmann mehr...


Mi., 03.02.2016

Telekom will Internet-Kapazität erhöhen „Mehr Tempo für Sendenhorst“

21 Kilometer solcher Glasfaserkabel will die Telekom in Sendenhorst verlegen. Den Baubeginn kündigt das Unternehmen für Anfang März an.

Sendenhorst/Albersloh - Die Telekom kündigt an, dass sie ihr Netz im Telefon-Vorwahlbereich 02526 ausbauen und zugleich die Geschwindigkeit erhöhen werde. mehr...


Mi., 03.02.2016

Sportabzeichen-Stützpunkt zieht Bilanz Schulen sorgen für gutes Ergebnis

Ab auf die Laufbahn hieß es unter anderem bei den Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen.

Sendenhorst/Albersloh - Die Gesamtzahl der Sportabzeichen ist in der vergangenen Saison von 253 Urkunden (2014) auf 437 gestiegen. mehr...


Di., 02.02.2016

„Kinder helfen Kindern“ Helfen im Armenhaus Europas

Pater Andreas Waltermann leitet die Missionsstation St. Joseph in Fushe Arrez, mit der die Realschule St. Martin zusammenarbeitet.

Sendenhorst - Neuer Schwerpunkt des Hilfsprojekts „Kinder helfen Kindern“ soll die Missionsstation St. Joseph in Fushe Arrez sein, teilt die Realschule in der Ankündigung der bevorstehenden Frühjahrssammelaktion mit. Die zwei Ordensschwestern, Gratias Ruf und Bernadette Ebenhoch, sind vor über 20 Jahren nach Albanien gekommen, um die große Not der Menschen nach dem Zusammenbruch des Ostblocks zu lindern. mehr...


Mo., 01.02.2016

400 Krankenhausmitarbeiter feiern Karneval Jupp-Stift Helau!

Das Nachtblasorchester, das auf Luftpumpen die Tritsch-Tratsch-Polka intonierte, war ein absoluter Höhepunkt des Programms im Bürgerhaus.

Sendenhorst - 400 Mitarbeiter des St.-Josef-Stifts ließen es ordentlich krachen. Sie feierten im Bürgerhaus ihre große Karnevalsparty. Von Bettina Goczol mehr...


Mo., 01.02.2016

Galasitzung der KG „Schön wär’s“ Nicht dick, sondern querschlank

Den ganzen Abend über war auf der Bühne viel los. Egal, ob bei den sportlichen Tanzaufführungen oder beim Auftritt von „Tussnelchen“. Das Publikum hatte jedenfalls seinen Spaß.

Sendenhorst/Albersloh - Hoch her ging es bei der Galasitzung im Bürgerhaus. Den Gästen wurde bis Mitternacht ein tolles Programm geboten. Von Anke Weiland mehr...


Sa., 30.01.2016

Sparkassenfiliale in Albersloh Nach 110 Jahren ist bald Schluss

So sieht die Alberloher Sparkassen-Filiale heute aus. Noch arbeiten dort Menschen, aber das soll sich in den nächsten Jahren ändern.

Albersloh - Nach rund 110 Jahren Sparkasse im Dorf soll die Filiale nach der Ankündigung des Vorstands bis 2020 in ein SB-Center umgewandelt werden. Damit geht eine wechselvolle Geschichte der Bank, für die und in der immer Menschen gearbeitet haben, in der bisherigen Form dem Ende entgegen. Von Josef Thesing mehr...


Fr., 29.01.2016

Neuer Vorstand für den Heimatverein Deutlich jünger und hoch motiviert

Der neue Vorstand ist guter Dinge: Marlis Ermer, Josef Strohbücker, Jochen Horstmann, Christian Hölscher, Max Linnemann-Bonse, Ulrich Ermer und Irmgard Lambert (v.li.). Hans Joachim Brüning, Hans Homeyer, Werner Dufhues und Bernd Gaßner sind nach vielen Jahren Tätigkeit aus dem Vorstand des Heimatvereins ausgeschieden, Helga Berkemeyer fehlt auf dem Bild (kl. Bild, v.li.).

Sendenhorst - In Sendenhorster Heimatverein gibt es viele neue Gesichter. Neben Christian Hölscher, der mit großer Mehrheit zum ersten Vorsitzenden gewählt wurde, übernahm Josef Strohbücker den Posten des ersten stellvertretenden Vorsitzenden. Irmgard Lambert ist zweite stellvertretende Vorsitzende. Von Anke Weiland mehr...


Fr., 29.01.2016

DAF-Depot Jedes Ding hat seinen Platz

Im DAF-Depot an der Hoetmarer Straße ist alles sortiert. Dafür fühlt sich ein Team engagierter Frauen verantwortlich.

Sendenhorst/Albersloh - Im DAF-Depot ist immer viel zu tun. Jeden Donnerstag werden die Spenden an der Hoetmarer Straße 32 sortiert und eingeordnet. Die Flüchtlinge aus Sendenhorst haben die Möglichkeit, freitags Kleidung oder Haushaltsgegenstände gegen eine geringe Bezahlung mitzunehmen. mehr...


Di., 26.01.2016

Verdienstmedaille für Hermann-Josef Lewentz Ein unermüdlicher Helfer

In einer Feierstunde im Rathaus überreichte Oberbürgermeister Markus Lewe die Verdienstmedaille des Bundesverdienstordens an Hermann-Josef Lewentz. Mit im Bild Ehefrau Brigitte Lewentz.

Sendenhorst - Hermann Josef Lewentz, Gründer von „Kinder helfen Kindern“ und vielen Sendenhorstern als langjähriger Lehrer an der Realschule St. Martin bekannt, wurde gestern Mittag in Münster der „Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“ verliehen. mehr...


Mo., 25.01.2016

Unterbringung von Flüchtlingen Kurzfristig auch Mobilheime nutzen

So könnte das Gebäude von der Straße „Auf der Geist“ aus beziehungsweise aus Südrichtung aussehen.

Sendenhorst - Die Palette von Unterbringungsmöglichkeiten wird breit, mit der sich die Stadt Sendenhorst befassen muss, um zugewiesene Flüchtlinge unterbringen zu können. Wie schon Ende des vergangenen Jahres beschlossen, werden dazu zwei Neubauprojekte – eines „Auf der Geist“ und eines an der Seilerstraße – umgesetzt. Von Annette Metz mehr...


Mo., 25.01.2016

Einrichtung einer Pflegewohngemeinschaft an der Gartenstraße? Wohnen statt Parken

Auf dem Parkplatzgelände an der Gartenstraße könnte eine Einrichtung für eine betreute Pflegewohngemeinschaft entstehen. Das Projekt wird am Dienstag im Stadtentwicklungsausschuss vorgestellt.

Sendenhorst - In der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am morgigen Dienstag wird ein Projekt vorgestellt, das auf einem Teil des Parkplatzgeländes an der Gartenstraße die Errichtung einer Pflegewohngemeinschaftsanlage vorsieht. Insgesamt könnte auf dem kompletten Areal Wohnbebauung ermöglicht werden. Von Annette Metz mehr...


Fr., 22.01.2016

Stadt will Klimaschutz ausbauen Klimaschutz wird konkret

Sie stellten den aktuellen Stand der Dinge vor: Bürgermeister Berthold Streffing und Felix Knopf von der „infas enermetric Consultin GmbH“. Im Anschluss wurde an den Tischen zu verschiedenen Themen diskutiert.

Sendenhorst/Albersloh - Beim Klimaschutz hat sich die Stadt viel vorgenommen: CO₂-Reduzierung, der weitere Ausbau der regenerativen Stromerzeugung, die Steigerung des Radfahrverkehrs bei Verminderung des motorisierten Verkehrs sowie umfangreiche energetischer Maßnahmen bei Modernisierungen. Von Anke Weiland mehr...


Do., 21.01.2016

CDU-Stadtverband fordert schnelleres Internet Für die Oma und das Ingenieurbüro

Setzen auf schnelleres Internet: Henning Rehbaum. Marie-Luise Schulze Tergeist und Stefan Knoll (v.li.) vom Vorstand des CDU-Stadtverbandes.

Sendenhorst/Albersloh - Ohne schnellere Internetverbindungen geht es in Zukunft nicht, mahnt der CDU-Stadtverband. Das gilt im Privaten, aber insbesondere für die Unternehmen in der Stadt. Von Josef Thesing mehr...


Mi., 20.01.2016

Vorgestellt: Prinz Kai I. Ostwald „Einmal gucken, wie’s ist“

Prinz Kai I. in seinem Element. So kennen ihn die Narren während seiner Auftritte: gut gelaunt mit den Funken Theresa Holtmann (l.) und Sophia Budde sowie den „Asphalt-Cowboys“ an seiner Seite.

Albersloh/Sendenhorst - Prinz Kai I. Ostwald regiert die Narren. Wie es dazu kam, das erzählt er hier. Von Christiane Husmann mehr...


Di., 19.01.2016

Neues Kinderprinzenpaar regiert Prinzenpaar auf die Probe gestellt

Prinz Sebastian II. und Prinzessin Samantha I. feierten nach ihrer Proklamation mit vielen Sendenhorster Nachwuchsjecken im Haus Siekmann Karneval.

Sennhorst/Abschlau - Der zwölfjährige Sebastian Peuker und die neunjährige Samantha von Schenk sind das neue Kinderprinzenpaar. Von närrischen Nachwuchs wurden sie kräftig gefeiert. Von Luca Weiland mehr...


Di., 19.01.2016

Flüchtlinge distanzieren sich von den Kölner Übergriffen „Wir schämen uns“

„So sind wir nicht“: Geschlossen stehen die männlichen Flüchtlinge in Sendenhorst hinter dem Brief an die Sendenhorster. „Niemand soll Angst haben oder verunsichert sein.“

Sendenhorst/Albersloh - Die Berichterstattung über die Übergriffe auf Frauen durch Flüchtlinge in Köln und in anderen Städten in der Silvesternacht hat auch die männlichen Flüchtlinge, die in Sendenhorst und Albersloh untergebracht sind, nicht kalt gelassen. Es ist ihnen ein großes Anliegen, den Sendenhorstern ihren Standpunkt darzulegen und der beginnenden Verunsicherung entgegenzutreten. Von Anke Weiland mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter