Mo., 20.05.2013

Pfadfinderbezirk feiert 60. Geburtstag Woodstock im „Himmelreich“

Partystimmung: Am Samstag feierten die Pfadfinder in Anlehnung an die 1960-er Jahre ihr Woodstock. Ausgelassen tanzten sie auf dem Gelände „Himmelreich“ zur Musik der Blumenkinder.

Partystimmung: Am Samstag feierten die Pfadfinder in Anlehnung an die 1960-er Jahre ihr Woodstock. Ausgelassen tanzten sie auf dem Gelände „Himmelreich“ zur Musik der Blumenkinder. Foto: Christiane Husmann

Sendenhorst - 

Sie hatte etwas vom legendären Woodstock-Festival – die Feier der Pfadfinder im Sendenhorster „Himmelreich“. Mehr als 400 DPSG-Mitglieder feierten an Pfingsten den 60. Geburtstag des Pfadfinderbezirks. Und dabei wurde auch im Schlamm getanzt, was das Zeug hielt. Zudem gab es jede Menge Workshops.

Von Christiane Husmann

Wer über Pfingsten das „Himmelreich“ in Sendenhorst besuchte, tat gut daran, robustes Schuhwerk zu wählen. Das Nieselwetter der Vortage hatte das Areal, auf dem etwa 400 Pfadfinder gemeinsam feierten, zu einem Gebiet gemacht, das man am besten mit Gummistiefeln betrat. Doch der guten Laune und dem Gelingen der großen Feier aller Beteiligten konnten die Wetterverhältnisse, die sich am Sonntag deutlich besserten, keinen Abbruch tun.

Auf dem durchnässten Boden wurde ausgiebig getanzt.

Auf dem durchnässten Boden wurde ausgiebig getanzt. Foto: Christiane Husmann

Bereits am Freitag trafen zehn Pfadfinderstämme in Sendenhorst ein, um unter dem Motto „Pfadimant“ das 60-jährige Bestehen des Pfadfinderbezirks Warendorf zu feiern. Zelte, genauer gesagt Jurten und Kothen, wurden aufgebaut und gemütlich eingerichtet, bevor sich alle auf dem großen Platz vor der Gemeinschaftsjurte trafen und eine rückblickende „Tagesschau“ aus den 1950-er Jahren genossen.

Auch die kommenden Lagertage sollten von den unterschiedlichen Jahrzehnten geprägt sein. Am Samstag startete beispielsweise der Tag mit 1960-er-Jahre-Workshops, die, wie es damals noch üblich war, in getrennten Jungen- und Mädchengruppen gemeistert werden mussten. Mit viel Geschick und Spaß machten sich die Pfadfinder an die Aufgaben, die sich die Leiter für sie ausgedacht hatten. Ob Wikingerschach, Tattoozeichnen, Batiken oder andere Angebote, die Palette war groß. Auch wurden bei einem Workshop Linoldrucke von Robert Baden-Powell, dem Gründer der Pfadfinderbewegung, hergestellt – unter den Pfadfindern auch als „BiPi“ bekannt.

Vor zwei Jahren hatten die Organisatoren begonnen, „Pfadimant“ zu planen. Denn wie Dirk Schmedding , einer der Leiter der Sendenhorster Pfadfinder, berichtete, war allen Beteiligten klar, dass die Veranstaltung eine große logistische und organisatorische Herausforderung sein würde.

Zum Beispiel die Küche: Unter der Leitung von Küchenchef Dieter Nissen zauberten zwölf Männer für die hungrigen Mägen leckere Gerichte, die in riesigen Töpfen zubereitet wurden. Ein Zelt der Malteser wurde zur Großraumküche. Mengenangaben, wie sechs Kilo Frischkäse oder sechs Liter Sahne, standen dabei auf den Rezeptnotizen und wurden großzügig verarbeitet. Eingekauft worden waren die Lebensmittel bewusst bei hiesigen Händlern. Auch der Zitronentee für die beliebte „Lagerlülle“ kam aus der Region.

Überall im Lager traf man auf zufriedene Gesichter, die gemeinsam „Pfadimant“ feierten. Nach den Workshops am Samstag sammelten sich Pfadfinder auf der großen Wiese, um ihr „ Woodstock “ zu feiern. Musik der 1960-er Jahre animierte zum ausgelassenen Tanzen – der matschige Boden konnte die Pfadfinder dabei nicht bremsen. „Über das Lager darf sich die Waschmittelindustrie freuen“, lachte Dirk Schmedding angesichts der dreckbespritzten Klamotten. „Super Lager, tolle Stimmung“, ließ Christopher Volkery wissen. Carla Mefus fügte an: „Das Wetter kann uns nichts.“

Und das spiegelte sich auch auf den Gesichtern der übrigen Pfadfinder wider. Zum Gemeinschaftsgefühl und zur guten Laune trug auch der „Pfadimantsong“ bei, den Mechthild Bonse und Julia Schmedding komponiert und Hans Kinneging von der Muko arrangiert hatten. So hörte man immer wieder den eingängigen Refrain: „Pfadfinder und Freunde, das sind wir. Die Welt verbessern wollen wir.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1668881?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F1792569%2F1792570%2F