Do., 20.04.2017

Grundschule wieder Ziel von Vandalismus Verwaltung stellt erneut Strafanzeige

Die Ludgerusschule war erneut das Ziel von Vandalen.

Die Ludgerusschule war erneut das Ziel von Vandalen. Foto: Josef Thesing

Albersloh - 

An der Albersloher Grundschule haben Vandalen erneut Dinge beschädigt. Diesmal traf es den Boden in der Turnhalle – durch Feuer.

Von Josef Thesing

Die Stadtverwaltung ist stinksauer und hat erneut Anzeige erstattet. Keine vier Wochen nach den letzten Vandalismus-Schäden am Dach der Ludgerusschule wurde – wie berichtet – am Osterwochenende in die Wersehalle und anschließend in die Turnhalle an der Ludgerusschule eingebrochen.

Dort wurden am Dienstagvormittag vom städtischen Hausmeister an mehreren Stellen Schäden, unter anderem am Hallenfußboden, festgestellt. Brandlöcher deuteten auf das Verbrennen von Papier und eines Besens hin, heißt es im Bericht der Verwaltung. Vor der Turnhalle seien Pizzakartons und leere Getränkedosen hinterlassen worden, die auf ein „Party-ähnliches Zusammentreffen“ schließen lassen würden.

Die Stadtverwaltung hat erneut Strafanzeige wegen Einbruchs und Sachbeschädigung gestellt. „Der Standort wird regelmäßig kontrolliert“, erklärt die Verwaltung. Dennoch bittet sie alle Anwohner und Passanten, die am Osterwochenende etwas gesehen haben, sich zu melden. „Sie sollten darüber hinaus auch in Zukunft nicht davor zurückzuschrecken, Auffälligkeiten direkt der Polizei zu melden“, schreibt die Verwaltung. Das könne auch dazu beitragen, weitere Schäden zu verhindern.

Hinweise zum jüngsten Einbruch nehmen die Stadtverwaltung, ✆ 0 25 26/ 30 31 35, und Bezirksbeamter Robert Kempe, ✆ 01 72/ 5 35 59 24, entgegen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4778928?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F4852548%2F4894353%2F