23 Jahre Aufsichtsrat bei der Volksbank
Ehrennadel für Konrad Pumpe

Sendenhorst -

Nach 23 Jahren im Aufsichtsrat der Volksbank nahm Konrad Pumpe am Dienstagabend in der Vertreterversammlung der Vereinigten Volksbank Münster Abschied von seiner Tätigkeit. Der Sendenhorster Unternehmer wurde mit der Ehrennadel des Genossenschaftsverbandes in Silber ausgezeichnet.

Mittwoch, 13.06.2018, 15:00 Uhr

Konrad Pumpe gab sein Aufsichtsratsmandat ab.
Konrad Pumpe gab sein Aufsichtsratsmandat ab.

Ende einer Ära bei der Volksbank: Nach 23 Jahren im Aufsichtsrat nahm Konrad Pumpe am Dienstagabend in der Vertreterversammlung der Vereinigten Volksbank Münster Abschied von seiner Tätigkeit.

Die Karriere im genossenschaftlichen Ehrenamt begann für Konrad Pumpe im Jahr 1995 mit der Wahl in den Aufsichtsrat der damaligen Volksbank Sendenhorst, heißt es im Bericht der Volksbank. „Er begleitete die Genossenschaftsbank durch insgesamt drei Fusionen“, so das Unternehmen.

Und das erstmals im Jahr 2000, in dem die Volksbank Sendenhorst mit der Volksbank Drensteinfurt zur „Volksbank 2000“ fusionierte. Drei Jahre später wirkte er bei der Fusion zwischen der „Volksbank 2000“ und der Volksbank Telgte-Westbevern zur Vereinigten Volksbank mit. Dort hatte er bis zur Fusion mit der Volksbank Münster das Amt des stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden inne.

„Bis zu seinem Ausscheiden profitierten der Kredit- und Risikoausschuss, der Prüfungsausschuss und der Personal- und Vergütungskontrollausschuss von Pumpes Engagement“, schreibt die Volksbank. „Jetzt möchte er dazu beitragen, den Aufsichtsrat der Volksbank zu verjüngen und hat daher sein Amt zur Verfügung gestellt.“

Der „mit unserer Region fest verankerte Sendenhorster“ leitet seit 1982 die Konrad Pumpe GmbH, welche sich auf den Anlagenbau spezialisiert hat. Das Unternehmen beschäftige mittlerweile 50 Mitarbeiter.

Uwe Fröhlich, designierter Co-Vorstandsvorsitzender der DZ Bank, hat Konrad Pumpe in der Versammlung „für seinen außergewöhnlichen ehrenamtlichen Einsatz im Namen der gesamten genossenschaftlichen Finanzgruppe“ gedankt und ihn „für seine besondere fachliche und menschliche Kompetenz in über zwei Jahrzehnten Aufsichtsratstätigkeit“ mit der Ehrennadel des Genossenschaftsverbandes in Silber ausgezeichnet.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5813988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Einfach nur Kroos-artig
Maßarbeit: Toni Kroos (hinten) zirkelt den Ball in der Nachspielzeit zum 2:1 ins Netz. Schwedens Torhüter Robin Olsen hat keine Abwehrchance.
Nachrichten-Ticker