Handwerker- und Bauernmarkt
Albersloh gibt mächtig Gas

Albersloh -

Bereits zum elften Mal findet in diesem Jahr der Handwerker- und Bauernmarkt statt. Am Sonntag, 2. September, ist es soweit. Die Vorbereitungen laufen auf Hochturen. Die Kaufleute und der Heimatverein werden den Besuchern wieder ein attraktives Programm bieten.

Donnerstag, 14.06.2018, 10:00 Uhr

Nur fürs Foto machen es sich die Kaufleute in der Chill-Lounge gemütlich – danach geht’s wieder an die Vorbereitungsarbeiten zum Handwerker- und Bauernmarkt.
Nur fürs Foto machen es sich die Kaufleute in der Chill-Lounge gemütlich – danach geht’s wieder an die Vorbereitungsarbeiten zum Handwerker- und Bauernmarkt. Foto: Christiane Husmann

Bereits zum elften Mal findet in diesem Jahr der Handwerker- und Bauernmarkt statt. Am Sonntag, 2. September, ist es soweit. Bis dahin gibt es noch viel zu organisieren. Zu einer ersten Besprechung traf sich die Interessengemeinschaft der Albersloher Kaufleute, die gemeinsam mit dem Heimatverein alle Hebel in Bewegung setzt, um den Besuchern wieder einen tollen Markt mit attraktiven Angeboten und Programmpunkten bieten zu können.

„Schön, dass wir diese Veranstaltung wieder gemeinsam auf die Beine stellen“, sprach Claudia Mersmann zur Begrüßung wohl für alle, die sich mit viel Kreativität und Arbeitseinsatz dafür stark machen, dass die über die Dorfgrenzen hinaus bekannte Veranstaltung Markt zum Publikumsmagneten werden kann.

Während die Kaufleute mit attraktiven Angeboten und Präsentationen locken wollen, steht der Heimatverein für ein unterhaltsames Rahmenprogramm. „Seit mehr als 20 Jahren sind wir aktiv“, resümierte Claudia Mersmann, Vorsitzende der IG Kaufleute, bevor sie mit den Geschäftsleuten Details zum Markt besprach. So erläuterte sie, dass sich bereits 36 Marktbeschicker angemeldet haben und mehr als 30 Betriebe ihr Handwerk präsentieren werden.

Damit möglichst viele Menschen vom Markt erfahren, wird nicht nur in den Zeitungen, sondern auch mit Plakaten geworben, die wieder von Ludger Sandknop gestaltet wurden. „Am 13. August treffen wir uns um 18 Uhr zum Plakate kleben“, kündigte Claudia Mersmann an und lud schon jetzt Helfer zu dem Arbeitseinsatz in der Halle der Firma Stapel ein. „Das geht ruck zuck“, versprach die Kauffrau, die sich mit vielen Alberslohern an die Arbeit macht.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5816362?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Kleine Pflaster gegen die Wohnungsnot
 Keine Wohnungen: Studenten beziehen Zelte vor dem SchlossSo ein Aufenthalt im Zelt macht Spaß – solange man nicht dauerhaft darin wohnen muss.
Nachrichten-Ticker