Petunien-Säule auf dem Kirchplatz
Blühender Hingucker

Telgte -

Ein besonderes Geschenk zum Stadtjubiläum hat Gärtnermeister Reinhard Große Jäger auf den Kirchplatz von St. Clemens gestellt: Eine knapp zwei Meter hohe Säule aus Betunien.

Donnerstag, 25.07.2013, 16:07 Uhr

Ein besonderes Geschenk zum Stadtjubiläum hat Gärtnermeister Reinhard Große Jäger auf den Kirchplatz von St. Clemens gestellt: Eine knapp zwei Meter hohe Säule aus Petunien. Rund 100 der Pflanzen hat der Fachmann verwandt, um die Blütenpracht vollkommen zu machen.

„Nachdem der Heimatverein bei der Ehrenamtsbörse Petunien-Samen verschenkt hat, bin ich eigentlich erst auf die Idee gekommen“, erzählt Große Jäger. Die Folge war mehr als eine schlaflose Nacht, bis das Konzept stand. Denn solche Blumensäulen gibt es zwar auch in anderen Städten, bislang nach Angaben des Fachmannes aber nicht mit Petunien.

Ganz in die Karten schauen lässt sich der Experte nicht, aber das Grundgerüst besteht aus Draht und einer stabilen Folie. Das Ganze wurde mit Blumenerde aufgefüllt, und anschließend Löcher hineingeschnitten, in die die Blumen gesetzt wurden. „Wasser ist ganz elementar für die Entwicklung der Petunien“, sagt Große Jäger, der als stadtbekannter „Ampelgießer“ dafür sorgt, dass auch das Schmuckstück stets gut versorgt ist.

Ursprünglich hatte er sogar noch geplant, der Säule im wahrsten Sinne des Wortes die Krone aufzusetzen und ein weiteres Gestell auf die Säule zu setzen. Dieser Gedanke musste aber vorerst wieder verworfen werden.

Während sich der Heimatverein um den Blumenschmuck in der Stadt kümmert, hat die Wallfahrtsgilde die Verschönerung des Kirchplatzes übernommen.

Sauer sind die Macher aber über insgesamt zwölf Vandalismusschäden. Acht betreffen die Blumenampeln des Heimatvereins, der Rest die der Wallfahrtsgilde. „Vor allem an den Wochenenden, an denen Telgter Schulen Abschlussfeiern hatten, waren etliche Schäden zu verzeichnen“, sagt Dr. Thomas Müller . Das sei deutlich mehr als in den Vorjahren. Vorerst hat der Heimatverein noch Ersatz, langsam gingen aber die Vorräte aus.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1808870?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F1792738%2F1880021%2F
Herkunft der Waffe von Jens R. bleibt im Dunkeln
Amokfahrt in Münster: Herkunft der Waffe von Jens R. bleibt im Dunkeln
Nachrichten-Ticker