Di., 18.10.2016

Hilfsaktion Oktoberfest-Erlös für Namibia

Bei dem Oktoberfest sind rund 700 Euro zusammengekommen, die jetzt nach Afrika gehen.

Bei dem Oktoberfest sind rund 700 Euro zusammengekommen, die jetzt nach Afrika gehen. Foto: Niemann

Westbevern - 

Rund 700 Euro sind beim Oktoberfest zusammengekommen, das Hans-Jürgen Pfützner und Birgit Leyendecker organisiert haben. Mit dem Geld wird ein Projekt in Afrika unterstützt.

Von Bernhard Niemann

Zur guten Stimmung, die beim Oktoberfest herrschte, das von Hans-Jürgen Pfützner und Birgit Leyendecker ausgerichtet wurde, kommt nun noch ein Erlös von 700 Euro. Das Geld wird einem Schulprojekt in Namibia zu Gute kommen.

Denn mit dem Oktoberfest und weiteren Aktionen werden die Ziele des Vereins „Hilfe für Waisenkinder in Namibia“ unterstützt . Hans-Jürgen Pfützner und Birgit Leyendecker engagieren sich seit 2006 für Projekte in Namibia. Jeder, der bei dem Fest mitfeierte, half den Ehrenamtlichen, die laufenden Projekte voranzubringen und neue aufzubauen. Pfützner wird Anfang November wieder für einige Wochen nach Namibia reisen, um sich vor Ort ein Bild von den Projekten zu machen, die durch die Spendengelder aus der Heimat mitfinanziert werden.

„Es ist schon etwas Besonderes, wenn man von Jungen und Mädchen umgeben ist, die lächeln und sich über kleine Dinge riesig freuen“, sagte Pfützner, der allen Spendern anlässlich des Oktoberfestes noch einmal dankte.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4375960?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F