So., 13.08.2017

Zeitreise ins Mittelalter Spectaculum zwischen Regen und Sonne

Nach einem eher nassen Samstag war Thor am Sonntag mit dem Wetter gnädiger, mit der Folge, dass das Mittelalterlich Spectaculum nicht nur bei den schön kostümierten Fans, sondern auch bei den vielen anderen Besuchern aus nah und fern großen Anklang fand.

Nach einem eher nassen Samstag war Thor am Sonntag mit dem Wetter gnädiger, mit der Folge, dass das Mittelalterlich Spectaculum nicht nur bei den schön kostümierten Fans, sondern auch bei den vielen anderen Besuchern aus nah und fern großen Anklang fand. Foto: Klaus Möllers

Telgte - 

Vor allem am Sonntag kamen zahlreiche Besucher zum Mittelalterlich Phantasie Spectaculum nach Telgte.

Von Julius Schwerdt

Zwischen Regenschauern und Sonnenschein: So lässt sich das Mittelalterlich Spectaculum am Wochenende auf der Planwiese gut beschreiben. Denn während am Samstag fast schon Herbstwetter vorherrschte, und sich das natürlich auf die Besucherzahlen auswirkte, strömten die Freunde längst vergangener Zeiten am Sonntag bei recht gutem Wetter in großer Zahl auf das Festgelände. Veranstalter Gisbert Hiller war am Ende recht zufrieden mit der Zuschauerresonanz. Und das Gros der Besucher, viele von ihnen waren wieder verkleidet, mit dem Event selbst.

Wie vielfältig die Veranstaltung war, zeigte ein Rundgang: Es ist noch nicht viel los zu dieser frühen Stunde. Nach und nach tröpfeln die ersten fantasievoll gewandeten Gäste auf die Planwiese zum „ Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“, um sich für einige Zeit vom Alltag zu lösen. Tröpfeln tut es auch von oben. Denn zumindest am Samstag meint es Petrus nicht gut mit den Mittelalter-Fans.

Die Dortmunder Gruppe „Félagsskapur“ lässt sich von den immer wieder einsetzenden Regenschauern jedenfalls nicht beeindrucken und hat unter den Pappeln ihr Lager aufgeschlagen. Der etwas kryptische Name stammt aus dem Isländischen und bedeutet Weggemeinschaft.

Fotostrecke: Mittelalterlich Spectaculum in Telgte

„Man kann es sinngemäß auch mit „in bester Gesellschaft“ übersetzen“, erklärt Katharina Goeke. Sie hat ihre Schwester Kristin und ihre Eltern Heinz und Christiane mit im Schlepptau. Komplettiert wird die Wikinger-Gruppe von Eva-Maria und Thomas Diers sowie Goekes Familienhund Bailey. Offiziell besteht die Gruppe seit dem Jahr 2015. Die Dortmunder sind in Sachen Mittelalter fünf bis sieben Mal pro Jahr unterwegs. Meistens im Westen und Norden. Die Diers wurden auf einer Veranstaltung in Hamburg mit dem Mittelalter-Fieber angesteckt. Sogar ihre Hochzeit feierten sie mittelalterlich. Seitdem sind auch die Goekes mit von der Partie.

„Wir arbeiten daran, so historisch wie möglich zu sein“, erklärt Thomas Diers. Das fängt schon bei der Sprache an. „Wir haben uns einen isländischen Namen gegeben, weil wir damit der alten Wikingersprache am nächsten kommen“, erzählt Eva-Maria Diers. Und noch etwas fällt auf: Die Gruppe trägt keine Waffen. „Selbst unsere Axt nutzen wir ausschließlich für handwerkliche Arbeiten“, sagt Thomas Diers mit einem Schmunzeln.

Denn darauf haben sich die sechs spezialisiert: Kristin Goeke werkelt beispielsweise am Webstuhl und fertigt dort Borten zur Verzierung von Kleidern an. „Ansonsten Nähen und Sticken wir oder verarbeiten Metall“, erzählt Eva-Maria Diers. Die fertigen Produkte verkaufen sie auch an Besucher des Spectaculums. „Es ist einfach ein Hobby, das nie endet“, sagt Thomas Diers.

Das war es auch für viele andere Besucher. Aus dem weiten Umkreis reisten Freunde des Mittelalters am Wochenende nach Telgte, und auch viele Familien mit Kinder – vor allem am Sonntag – ließen sich das Ganze nicht entgehen. Wobei, darauf legen die Organisatoren Wert, das Spectaculum eine Phantasie-Veranstaltung sei, kein absolut realistisches Abbild längst vergangener Zeiten.

Und das wurde spätestens beim Blick hinter die Kulissen deutlich, denn ohne moderne Technik lässt sich eine solche Großveranstaltung nicht stemmen. Denn spätestens beim Gang zur Toilette sind viele Mittelalter-Fans dann wieder froh, moderne Verhältnisse zu haben. . .

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5075095?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F