Kita-Grundstück am Fürstendiek in Telgte
Asbestmüll lange unbeaufsichtigt

Telgte -

Eigentlich sollte der asbesthaltige Müll schon lange von dem künftigen Kita-Grundstück am Fürstendiek verschwunden sein. Noch am Mittwochmorgen standen die Container mit dem verseuchten Erdreich aber auf dem Areal – für jedermann frei zugänglich. Die Deponie könne nicht so viel Sondermüll auf einen Schlag aufnehmen, hieß es. Am Nachmittag waren die Container dann verschwunden.

Mittwoch, 14.03.2018, 20:03 Uhr

Die gefährliche Stoffe waren zwar verpackt worden. Doch mehrere Tage waren sie für jedermann zugänglich.
Die gefährliche Stoffe waren zwar verpackt worden. Doch mehrere Tage waren sie für jedermann zugänglich. Foto: Flockert

Eigentlich hätte der auf dem künftigen Kita-Gelände am Fürstendiek lagernde asbesthaltige Sondermüll schon lange abgefahren worden sein sollen. Am Donnerstag vergangener Woche hatte Artur Wilbers vom Sachverständigenbüro GEOlogik aus Münster erklärt, dass der gefährliche Abfall spätestens am Tag darauf in Richtung Deponie in Ennigerloh verschwunden sein sollte. Doch dem war bis gestern Morgen nicht so. Die Container standen in großer Zahl unbeaufsichtigt auf dem Areal. Jeder der wollte, konnte sich ihnen nähern. Auch das Schild „Asbestfasern“ war verschwunden.

„Die Entsorgung des Sondermülls ist auf der Deponie immer nur in begrenzter Anzahl möglich“, begründete Reinhold Ginski die Tatsache, dass die großen roten Behältnisse mit den mit Sondermüll befüllten Bigbags noch immer am Fürstendiek standen.

Die Kapazitäten der Deponie seien begrenzt. „Deshalb kann nicht alles auf einmal hingefahren werden. Bestimmte Stoffe können einfach nur in bestimmten Mengen verarbeitet werden. Solange die Säcke nicht beschädigt werden, ist das doch auch kein Problem. Ich sehe das nicht so dramatisch. Aber ich will auch nichts verharmlosen.“

Nachdem Ginski einige Telefonat geführt hatte, teilte er am Mittwochmittag mit, dass die Container noch am selben Tag abgeholt würden. Was auch geschah.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5591088?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Angeklagter war der Polizei schon mehrfach aufgefallen
Prozessauftakt nach tödlichem Unfall: Angeklagter war der Polizei schon mehrfach aufgefallen
Nachrichten-Ticker