Straßentheatertag auf dem Telgter Marktplatz
Bayerische Feststimmung

Telgte -

Tolle Stimmung herrschte beim ersten Straßentheatertag 2018 auf dem Marktplatz. Die Künstler von „Foolpool“ sorgten mit ihrer Herde von Maschinenwesen für Staunen bei Jung und Alt. Die Band „Biergart’n Blos’n“ heizte die Stimmung mit bayrischem Sound an.

Freitag, 13.07.2018, 19:00 Uhr

Mehrere Hundert Besucher waren gekommen und bestaunten auf dem Marktplatz die Herde der Maschinenwesen
Mehrere Hundert Besucher waren gekommen und bestaunten auf dem Marktplatz die Herde der Maschinenwesen Foto: Pohlkamp

Ein Mix aus Oktoberfest, Almabtrieb-Stimmung und westfälischer Gemütlichkeit bestimmte das Flair anlässlich des Auftakts der Straßentheatertage auf dem Marktplatz. Das Ganze war ein Volltreffen: herrliches Sommerwetter, obwohl es bis kurz vor dem Start noch geregnet hatte, ein mitgehendes Publikum, gemischt aus mehreren hundert Einheimischen und auswärtigen Gästen sowie ein Zusatzprogramm, das Lust auf weitere derartige Sommerabende auf dem Marktplatz macht.

Ein Hör- und Augengenuss waren die musikalischen Stimmungsmacher, waschechte Vollblutmusikanten mit Telgter Wurzeln. Sie hatten einen Riesenspaß, zeigten Leidenschaft und Talent, unterhielten die Besucher an diesem Donnerstagabend mit ihren Instrumenten und mit ihren Stimmen und ernteten viel Beifall: Die Band „Biergart’n Blos’n“ um Bandleader Manfred Kargus sorgte so für echte bayerische Stimmung an einem schönen Sommerabend mitten in Westfalen auf dem Telgter Marktplatz.

Zwischendurch gab’s gleich zweimal einen Almabtrieb der besonderen Art: ein ganz außergewöhnliches Schauspiel der Künstlergruppe „Foolpool“ auf dem Marktplatz. Zwischen den voll besetzt Tischreihen, die geschmückt waren mit weiß-blauen Tischdecken, sorgten stählerne Kreaturen für eine weitere Attraktion: Eine „Herde Maschinenwesen“ zog stampfend, mampfend und dampfend über den Marktplatz. Fünf Artisten zeigten eine Performance zwischen Kunstinstallation und mobilem Theater. Sie hatten aus etwa 70 schrottreifen Fahrrädern acht stählerne Kreaturen gebaut, und mit diesen Figuren zogen sie von ihrer „Basisstation Ausrufer“ über den Marktplatz. Die Besucher waren fasziniert, interessiert und begeistert, als die „Hirten“ aus Bayern ihre Herde stählerner Kreaturen durch die Menschenmenge führten und immer wieder Kontakt zum Publikum suchten.

Für das leibliche Wohl sorgten bayerische Spezialitäten und bayerisches Bier, das extra in der Telgter Brauerei Füchtenbusch für diesen Abend gebraut worden war.

„Zweifellos eine gelungene Mischung aus Biergartenatmosphäre, künstlerischer Darstellung, Fröhlichkeit und Geselligkeit“, resümierte Cheforganisatorin Simone Thieringer von der Stadtverwaltung und freut sich auf den zweiten Straßentheatertag am 30. August.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5905570?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nottulner auf Mallorca ertrunken: Witwe dankt Rettern des Sohnes
Urlauber von Welle erfasst: Nottulner auf Mallorca ertrunken: Witwe dankt Rettern des Sohnes
Nachrichten-Ticker