Mi., 16.04.2014

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali liest in Warendorf: Is´ was, Dog? Die Macken der Hundebesitzer

„Is was, Dog?“ So heißt das Buch von Dunja Hayali. Reinhard Hesse (Buchhandlung Ebbeke) und Gerhard Leve (Hotel Im Engel) haben die Moderatorin eingeladen.

warendorf - Seit Jahren bildet Dunja Hayali mit ihrer Hündin Emma ein unzertrennliches Team. In ihrem Buch erzählt sie von ihrem Alltag als Hundebesitzerin und all den Kuriositäten, die damit zusammenhängen. Wer ist schuld, wenn Jogger über eine zwanzig Meter lange Flexi-Leine fallen? Wieso laufen intelligente Leute mehrmals pro Woche zum Hunde-Homöopathen, kümmern sich aber nicht um ihre eigene Gesundheit? mehr...

Mi., 16.04.2014

Ein Bericht für eine Akademie Auf Tuchfühlung mit Kafka

Michael Kamp, Schauspieler, Sprecher und Rezitator, ist mit Kafkas „Ein Bericht für eine Akademie“ im Theater am Wall zu erleben.

warendorf - Zur Geschichte: Eingefangen von einer Jagdexpedition der Firma Hagenbeck, monatelang gehalten in einem bedrückend engen Käfig auf einem Dampfer, sucht der Affe ‚Rotpeter’ einen Ausweg. Er ahmt die Menschen nach, weil er so unbehelligt sein will, wie sie es offensichtlich sind. Scheinbar leicht lernt er sinnvolle Gesten und auch das Sprechen. mehr...


Mi., 16.04.2014

Auftritt in Freckenhorst Dresdner Kreuzchor braucht Quartiere

Der Dresdner Kreuzchor tritt im Juli in Freckenhorst auf. Für die Sänger werden Gastfamilien gesucht.

freckenhorst - Für den Aufenthalt des Chores in Freckenhorst werden dringend Gasteltern gesucht, die bereit sind, einen oder zwei Chorknaben im Alter zwischen 8 und 18 Jahren für eine Nacht aufzunehmen und zu verpflegen. In zwischen haben sich rund 20 Gastgeber gemeldet. Weitere 50 Sänger müssen noch untergebracht werden. Die Gasteltern fahren die Sänger zur Probe und abends zum Konzert und holen sie wieder ab. mehr...


Di., 15.04.2014

Willi Borgmann erzählt aus seiner Zeit als Kriegsgefangener Heimweh, Hunger, Heimkehr

Willi Borgmann  erzählte aus seiner Zeit als Kriegsgefangener.

Milte - „Ich wollte nur nach Hause“ – so erzählte Willi Borgmann am Freitag von den Strapazen seiner Kriegsgefangenschaft in Sibirien. Vor zwei Wochen konnte der noch sehr rüstige Rentner sein 90. Lebensjahr vollenden. An die beschwerlichen Stationen seiner Kriegszeit kann er sich jedoch noch so erinnern, als wäre es gestern gewesen. Bis heute lassen ihn die Erinnerungen nicht los. Von Emil Schoppmann mehr...


Mi., 16.04.2014

Theater am Wall Zwei Menschen und ein Cello

Rebecca Carrington und Colin Brown bringen Joe mit, das über 200 Jahre alte Cello.

warendorf - Mit ihrem Programm „Dream A Little Dream“ sind Rebecca Carrington und Colin Brown am 8. Mai (Sonntag) um 20 Uhr nun schon zum zweiten Mal zu Gast im Theater am Wall. mehr...


Di., 15.04.2014

Sonstiges SPD sorgt für Verwirrung

warendorf - Übertragungsfehler bei Reserveliste Von Joachim Edler mehr...


Di., 15.04.2014

Kommunalwahl Stadt fehlen noch zehn Helfer

Warendorf - Worauf die Wahlhelfer am 25. Mai alles achten müssen, verdeutlicht nur ein Beispiel: Wer am Dienstag nach Ostern umzieht, macht sein Kreuzchen für die EU-Wahl noch im alten Wahllokal. Für die Kommunalwahl gilt dann die neue Anschrift. Angesichts der vier Wahlgänge und den damit verbundenen Richtlinien stellte Bürgermeister Jochen Walter jüngst im Wahlausschuss fest: „Freuen Sie sich auf den 23. September 2015. Von Joachim Edler mehr...


Di., 15.04.2014

Riesenspaß am Ostersonntag: Osteiereiersuche am Emssee Großer Tag für kleine Osterfans

Dem Osterhasen auf der Spur: Meister Lampe höchstpersönlich wird am Emssee anwesend sein. Eingebettet in die Ostereiersuche von den Westfälischen Nachrichten und von Warendorf Marketing ist ein buntes Rahmenprogramm: Kinderschminken, Spiel- und Spaßangebote, Ponyreiten sowie ein Ballonkünstler sorgen für Kurzweil.

Warendorf - Helfer sperren am Ostersonntag bereits ab 12 Uhr das Gelände ab und helfen dem Osterhasen beim Verstecken der 3000 Eier. Meister Lampe übrigens höchstpersönlich wird am Emssee anwesend sein. Der Hase im Kostüm steht gerne für den Schnappschuss fürs Familienalbum bereit. Wer möchte, kann sich selbst zum Osterhasen schminken lassen oder sich andere Motive auswählen. Von Joachim Edler mehr...


Mo., 14.04.2014

Wahlprogramm vorgestellt: Bürger stärker beteiligen Grüne wetten: 15 plus X

Präsentation des Wahlprogramms: Dr. Hermann Mesch, Hubert Grobecker, Albert Leendertse, Hedwig Tarner, Lukas Wallmeier und Daniel Kenschull.

Warendorf - „Im Mai werden es 15 plus X werden“, wettet Fraktionssprecher Daniel Kebschull. Kämpferisch zeigten sich die Grünen bei der gestrigen Präsentation des Wahlprogramms. Damit das klappt, setzt die Partei auf ihr Wahlprogramm. In ausführlicher Form auf acht Seiten und als handlicher Flyer mit den zehn wichtigsten Punkten wurde es gestern vorgestellt: Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Mo., 14.04.2014

Nur wenige Bürger beteiligen sich an der Dorfwerkstatt Gastronomie und Einzelhandel stärken

Enttäuscht sind die Veranstalter der zweiten Dorfwerkstatt: Am Samstag beteiligten sich nur 14 Bürger

Einen/Müssingen - Die Veranstalter der zweiten Dorfwerkstatt waren enttäuscht. Nachdem sich fürs erste Treffen 30 Bürger aus Einen und Müssingen interessierten, fanden Samstag nur 14 den Weg in die Gaststätte „Zum Fensterberg“. Von Sophia Weiligmann mehr...


Mo., 14.04.2014

Klaus Artmann zieht sich aus der Politik zurück Er ist dann mal weg

Klaus Artmann macht nach 30 Jahren Kommunalpolitik Schluss – und hat noch richtig viel vor.

Warendorf - Er hat sich immer als Bindeglied zwischen Bürgern und Verwaltung gesehen: Rund 30 Jahre lang war Klaus Artmann für die SPD in Warendorfs Kommunalpolitik aktiv. Jetzt ist Schluss: Er kandidiert im Mai nicht mehr für den Stadtrat. Obwohl ihm die Arbeit immer noch Spaß macht, ist er überzeugt: „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt.“ Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 11.04.2014

Kunstmarkt „Wir sind jetzt an unseren Grenzen“

Werner Mickes Freckenhorster Kreuz wird versteigert.

Freckenhorst - Malerei, Lederwaren, Schmuck aus handgefertigten Glasperlen oder Besteck, Filzobjekte, Skulpturen und selbst gefertigte Bassgitarren: 43 Aussteller, unter ihnen (Hobby-)Künstler aus Münster, Köln, Telgte, Bielefeld und Alverskirchen, aber auch zahlreiche Freckenhorster, stellen am Krüßing-Sonntag auf dem Kunstmarkt (Eröffnung um 12.30 Uhr) aus. Von Joke Brocker mehr...


Fr., 11.04.2014

Krüßing Ohne Kreuz kein Fest

Freckenhorst - „Ohne Freckenhorster Kreuz gäbe es kein Krüßingfest“, macht Pfarrdechant Manfred Krampe deutlich, dass es sich bei dem beliebten Heimatfest, das vom 2. bis 9. Mai in der Stiftsstadt gefeiert wird, ursprünglich um ein rein kirchliches Fest gehandelt hat. mehr...


Fr., 11.04.2014

Krüßing Von Shakespeare bis Helene Fischer

Die Organisatoren des Krüßingfestes, darunter die Mitglieder des Arbeitskreises Tourismus und Kultur, Pfarrdechant Manfred Krampe, aber auch Sponsoren, Künstler und eine Vertreterin des Warendorf Marketing, stellten das Programm des Heimatfestes am Donnerstag in Freckenhorst vor.

Freckenhorst - Open-Air-Theater, Einweihung der Kreuzskulptur am Wörden, Kindertrödel, Kirmes, Oldtimer-Traktoren-Ausstellung und Kunstmarkt – umfangreicher denn je ist der weltliche Teil des Krüßing-Festes, den Achim Hensdiek und seine Mitstreiter vom Arbeitskreis Tourismus und Kultur am Donnerstag mit einem Frühstück in der Lesestube der Bücherei St. Bonifatius vorstellten. Von Joke Brocker mehr...


Sa., 12.04.2014

Potthoff: Prozessauftakt vor dem Arbeitsgericht Das Tischtuch ist zerschnitten

Beate Potthoff, langjährige Warendorfer Tourismus-Chefin, klagt gegen ihre Kündigung, die Bürgermeister Jochen Walter ausgesprochen hatte.

Warendorf - Wie das Verfahren schlussendlich ausgeht, ist offen. Deutlich ist eigentlich nur eins: Das Tischtuch zwischen Beate Potthoff, der langjährigen Warendorfer Tourismus-Chefin, und Bürgermeister Jochen Walter ist zerschnitten. Das zeigte sich gestern vor dem Arbeitsgericht in Münster Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 11.04.2014

Lösung für das Schulviertel Alles auf Grün

Die Ampelanlage an der Kreuzung Von-Ketteler-Straße/Blumenstraße im Schulviertel wird in Kürze umprogrammiert.

warendorf - Die Verkehrssituation an der Ampelkreuzung im Schulviertel war Thema im jüngsten Umwelt- und Planungsausschuss. Nach einem tödlichen Unfall im vergangenen Jahr hatten Planer die Situation analysiert. Nun stellten sie eine Lösung vor. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Sa., 12.04.2014

Podiumsdiskussion zum Thema Freiheit Die Sache mit der Freiheit

Was bedeutet denn nun eigentlich Freiheit? Dirk Groß, Manfred Kronenberg, der Künstler Smoe und Winfried Totzek (v. l.) leiteten die Diskussionsrunde zum Auftakt des „SchlaDo“.

Warendorf - Die Freiheitsmelderaktion zu Beginn des Jahres war der Auslöser: zum Auftakt der „SchlaDo“-Reihe drehte sich bei einer Podiumsdiskussion alles ums Thema „Freiheit“. mehr...


Fr., 11.04.2014

Bleiglasbild des Heiligen Bonifatius Kunstwerk hat ein neues Zuhause

 

Freckenhorst - Ein etwa 40 Kilogramm schweres Bleiglasbild der bedeutenden Glasmalerin und Mosaizistin Schwester Ehrenfried Trost haben gestern Mittag mit vereinten Kräften Restaurator Thomas Höckesfeld, Malermeister Bernhard Krass, Pfarrdechant Manfred Krampe und Klaus Gruhn, Vorsitzender des Fördervereins Stiftskammer, im Foyer des Pfarrheims St. Bonifatius installiert. Von Joke Brocker mehr...


Fr., 11.04.2014

Hamed Abdel-Samad bei Ebbeke Klare Worte, klare Debatte

Ein Freund klarer Worte: Hamed Abdel-Samad sprach in der Buchhandlung Ebbeke vor vollem Haus über sein aktuelles Buch „Islamischer Faschismus“.

Warendorf - Hier liegt das eigentliche Problem: „Der Islam ist noch nicht in der Jetzt-Zeit angekommen.“ Sagt Hamed Abdel-Samad und trifft in der Buchhandlung Ebbeke auf offene Ohren. Volles Haus – Inhaber Reinhard Hesse hat mit dem Gast einen Volltreffer gelandet. Kein Wunder, der Autor macht deutschlandweit Furore mit seinem neuen Buch: „Islamischer Faschismus“. Von Christoph Lowinski mehr...


Do., 10.04.2014

Merkhilfe „Knoten“ mit Aussagekraft

Beim Workshop in der Kreisverwaltung haben die Teilnehmer des Projekts „einfachpunktmachen.de“ verschiedene Bereiche kennengelernt und anschließend von ihren positiven und auch negativen Erfahrungen berichtet.

Warendorf - Die Jüngeren werden es nicht mehr kennen: einen Knoten im Taschentuch. Zu Zeiten, als es noch keine Handys gab, wurde der Knoten als Merkhilfe genutzt. Am Donnerstagmittag hat Josef Niehenke, Schulleiter der Heinrich-Tellen-Schule, diese veraltete Form des Merkens noch einmal reaktiviert. Aus einem besonderen Grund: Symbolisch sollen die Taschentücher mit Knoten an Landrat Dr. Olaf Gericke übergeben werden. mehr...


Do., 10.04.2014

Schulleiter muss sich übergeben Schüler zünden Stinkbombe

Stinkbombenwurf: Einen schlechten Scherz hatten sich am Mittwochmorgen offensichtlich Schüler des Augustin-Wibbelt-Gymnasium erlaubt. Noch vor Beginn des Schulunterrichts warfen Abiturienten Stinkbomben im Pädagogischen Zentrum des Mariengymnasiums.

Warendorf - Im Rahmen der sogenannten Mottowoche besuchen sich die Entlassjahrgänge der Warendorfer Gymnasien gegenseitig und feiern gemeinsam, lautstark und mit dem einen oder anderen Streich das nahende Schulende. Dabei war es in der Vergangenheit so, dass diese Besuche zwar auf dem Schulgelände stattfanden, das Schulgebäude aber tabu war. Nicht am Mittwochmorgen für eine kleine Gruppe von Schülern. Von Joachim Edler mehr...


Do., 10.04.2014

Melina Rettkowski ist der fünfmillionste Fahrgast Beliebte Busverbindung

Glückwunsch: Melina Rettkowski ist der fünfmillionste Fahrgast des SchnellBusses S20. Sie erhielt ein kleines Geschenk von Landrat Dr. Olaf Gericke und RVM-Geschäftsführer André Pieperjohanns

Warendorf - Gestern war es soweit, als der SchnellBus S20 um 9.48 Uhr aus Münster kommend in Freckenhorst eintraf, war der fünfmillionste Fahrgast an Bord. Melina Rettkowski aus Ennigerloh nutzt das Busangebot der RVM immer, wenn sie Gelegenheit dazu hat. Gestern war sie auf dem Weg zum Schulzentrum in Warendorf. Aus den Händen von Landrat Dr. mehr...


Do., 10.04.2014

Lady´s Night im Sophiensaal Neues Altes günstig erwerben

Lady´s Night im Sophiensaal: Ausgebaut wird in diesem Jahr der Bereich Wellness und Stylingberatung.

Warendorf - Gespannt sein darf „Frau“ auch auf den neuen Sektbarbereich – bei gutem Wetter unter freiem Himmel mit Prosecco, frisch bereitetem Hugo und einem leckeren Imbiss. Eine Friseurin wird vor Ort beraten und Haare schneiden. Die Organisatorinnen des Familienzentrums Kita Kunterbunt hoffen auch in diesem Jahr auf viele Anmeldungen und Besucherinnen. mehr...


Mi., 09.04.2014

Liturgische Vielfalt zu Ostern Im Gotteshaus wird „aufgetischt“

Das Pastoralteam (v.l.): Pfarrer Peter Lenfers, Stephanie Schnucklake, Michael Altmaier, Birgit Hollenhorst, Kaplan Franklin Antony.

Warendorf - „Es ist eine Einladung an alle Menschen in Warendorf.“ Für Unentschlossene liefert Pfarrer Lenfers auch einen guten Grund gleich mit: „Es macht sehr viel Freude mit vielen Menschen die Osternacht zu feiern oder den Kreuzweg zu gehen. Ich war überwältigt von der großen Resonanz der letzten Male. Menschen nutzten die Angebote, die man sonst nicht im Gottesdienst sieht. Von Joachim Edler mehr...


Mi., 09.04.2014

kfd-Generalversammlung in Freckenhorst „Bin froh, dass wir unmodern sind“

Das Team der kfd mit den Referentinnen des Diözesanverbandes (v. l.): Anne Kieskemper, Margret Schlöpker, Alexandra Zelleröhr, Ida Gerdemann, Ulrike Zanke, Marion Bause, Judith Everding, Anne Halbuer, Agnes Velemans und Heike Kortenjann.

Freckenhorst - Die vom Diözesanverband angekündigte Erhöhung des Mitgliedsbeitrages stand im Mittelpunkt der Generalversammlung der kfd St. Bonifatius am Dienstagabend im Stiftshof Dühlmann. Von Joke Brocker mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

WN-Magazin

Do., 03.04.2014
Magazin
Warendorf Magazin
Spannendes aus der Pferdestadt - Geschichten und Veranstaltungen.

Folgen Sie uns auf Twitter