Anzeige

Di., 02.09.2014

Marktplatz Wolff sieht Pflaster-Test skeptisch

Zwischen Rathaus und Marienbrunnen werden die Musterflächen für ein neues Marktplatz-Pflaster ausgelegt. Die Bürger können dann dazu ihre Meinung sagen.

Warendorf - Wer wirklich was sehen will, der muss sich noch bis Mittwoch gedulden. Dann sollen die Musterflächen für die geplante Neugestaltung des Warendorfer Marktplatzes an Ort und Stelle liegen. Am Montag haben die vorbereitenden Arbeiten begonnen. Von Christoph Lowinski mehr...

Mo., 01.09.2014

Mit neuem Namen attraktiver werden Aus Ostviertel wird Pferdeviertel

Die „IG Pferdeviertel“ hat das Ostviertel umbenannt. Mit dem ambitionierten Projekt will sie die Attraktivität des Warendorfer Ostens steigern.

Warendorf - Kurz vor der Pferdenacht kriegt das Thema Pferd noch einmal einen Schub. Denn die Geschäftsleute im Ostviertel geben dem Quartier einen neuen Namen: Ab sofort heißt es „Pferdeviertel“. Die Umbenennung ist Teil eines ambitionierten Projekts, mit dem die Attraktivität des Warendorfer Ostens gesteigert werden soll. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Mo., 01.09.2014

Sommerfest Pfarrfest für die ganze Familie

Hoch hinaus: Jörg Schwabe zeigt den Besuchern bei seiner Führung den Kirchturm von innen.

WARENDORF - Ausstellung, Führung, Ballonzauber, Tombola und Kulinarisches: Beim Fest der Evangelischen Gemeinde gab es ein unterhaltsames Programm für jung und alt. mehr...


Mo., 01.09.2014

Landwirtschaft Landwirte schonen die Umwelt

Die Drohne zum Ausbringen von Nützlingen wurde vorgestellt.

WARENDORF - Kommt eine Drohne geflogen: Beim Feldtag erörterten Landwirte aus der Region neue Trends. So kommen beispielsweise Drohnen zum Einsatz: zur biologischen Bekämpfung des immer häufiger auftretenden Maiszünslers. Das ist ein Insekt, das sich in die Kolben bohrt und so den Ertrag enorm schädigen kann. mehr...


Mo., 01.09.2014

Preis für Stahl+Stein Eine Idee wird flügge

Aus Stahl und Stein besteht die Sitzecke, die das Künstlerpaar aus Einen, dessen Werkstatt sich in der Milter Mühle befindet, für den Garten des Hauses Kump geschaffen hat.

Milte - Sie kamen, sahen und siegten. Auf diesen kurzen Nenner könnte man die für Christine und Thomas Prinze außerordentlich erfolgreiche Teilnahme an ihrem ersten Wettbewerb bringen. Von Joke Brocker mehr...


So., 31.08.2014

Golddorf Hoetmar Bürgermeister spendiert Freibier

Rund 300 Hoetmarer hatten sich Freitagabend an der Alten Stellmacherei versammelt, um gemeinsam den Golddorf-Titel zu feiern.

Hoetmar - „An Tagen wie diesen wünscht man sich Unendlichkeit“, hallte es am Freitag kurz vor Mitternacht an der Stellmacherei. Treffender hätte man die Gefühlslage der Hoetmarer Bevölkerung nicht beschreiben können. Bei einer spontan organisierten Party feierten rund 300 glückliche Gäste bis tief in die Nacht den Sieg beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Von Stephan Ohlmeier mehr...


So., 31.08.2014

Konzert mit der Chorgemeinschaft Querbeet im Gewächshaus

Zum Träumen animierten die Harfenistinnen Mona Konegen und Ricarda Kreutz ihr Publikum.

Freckenhorst - Einen rundum gelungenen, unterhaltsamen Abend auf hohem Niveau genossen die vielen Zuhörer im voll besetzten großen Gewächshaus der Gärtnerei Murrenhoff am Samstagabend. Von Karl Hermann Schlosser mehr...


So., 31.08.2014

Ramasuri-Festival Headliner aus Irland und Monster aus Münster

Entertainer und Musiker: Frontmann Fabio von Good Morning Fire Eater.

Warendorf - Zusammen mit einem neu designten Logo und dem Verzicht auf das „Rock“ im Namen, spiegelte dabei auch das diesjährige Line-Up deutlich den Entschluss wieder, ein breiteres Publikum ansprechen zu wollen. Zum Auftakt des 8. Ramasuri-Festivals blieben die Veranstalter ihren Wurzeln jedoch erst einmal treu. „Monster unter meinem Bett“ präsentierte ohrwurmigen Electro-Rock mit ausgeklügelten deutschen Texten. Von Theresa Busch mehr...


Sa., 30.08.2014

Nach fast fünfstündiger Suche: Vermisste Frau gefunden 80-Jährige hält Polizei in Atem

Warendorf - Das dumpfe Geräusch der Rotorenblätter schreckte viele Warendorfer am späten Freitagabend auf. Die Polizei suchte mit Hilfe eines Hubschraubers eine 80-jährige demente Frau, die von ihren Angehörigen als vermisst gemeldet worden war. Spontan machten sich Bürger selbst auf die Suche nach der vermissten Frau. Über die Facebook-Gruppe „Du bist Warendorfer“ wurden Informationen ausgetauscht. Von Joachim Edler mehr...


Sa., 30.08.2014

Senioren-Computer-Club Warendorf Berührungsängste nehmen

Der Senioren-Computer-Club Warendorf: Vorstand, Moderatoren sowie Frank Büning von der VHS freuen sich, dass es am morgigen Dienstag nach der Sommerpause wieder losgeht.

Warendorf - Im Mittelpunkt der Veranstaltungen des Senioren-Computer-Clubs Warendorf sollen wieder die allgemeinen Gespräche zur Computernutzung stehen. Hier wollen die Senioren gegenseitig ihre Erfahrungen und Kenntnisse mit den Neuen Medien in angenehmer Atmosphäre austauschen und gegenseitig Hilfestellung geben. mehr...


Sa., 30.08.2014

Musik in der Pferdenacht Ganz nah am Original

Gitarrenheld: Gregor Hilden hat nicht nur den Blues – sondern auch Funk, Jazz und Soul in den Fingern. Einer der besten deutschen Gitarristen.

Warendorf - Wenn in einer Woche das Warendorfer Stadtfest über die Bühne geht, läuft das natürlich wieder unter dem traditionellen Namen „Pferdenacht“. Aber eigentlich könnte man auch „Rocknacht“ drüberschreiben, denn mittlerweile prägt das Musikprogramm die drei Party-Tage doch erheblich. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 29.08.2014

Zeitzeugengespräch: Holocaust-Überlebender Leslie Schwartz „Nummer 71253“

Holocaust-Überlebender Leslie Schwartz ist am 9. September zu Gast in der Volkshochschule in Warendorf.

Warendorf - Mit 80 Jahren begann er Vorträge an Schulen zu halten, er schrieb ein Buch mit dem Titel „Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau“. Unermüdlich ist Leslie Schwartz im Einsatz, steht vor Schulklassen und Jugendlichen und kämpft gegen das Vergessen der Nazi-Verbrechen. Für diese wichtige Informations- und Versöhnungsarbeit erhielt der gebürtige Ungar jüdischer Herkunft im vergangenen Jahr das Bundesverdienstkreuz. Von Joachim Edler mehr...


So., 31.08.2014

Ruhestand Über 40 Jahre im Dienst der Polizei

Verabschiedung in den Ruhestand: 

Warendorf - Gleich zwei langjährige Mitarbeiter der Polizei in Warendorf verabschiedete jetzt Landrat Dr. Olaf Gericke in den wohlverdienten Ruhestand. mehr...


Sa., 30.08.2014

Engagierte Helfer gesucht Freiwillige vor

Werben für den Freiwilligentag: Tanja Blanke (Stadt Warendorf), Margret Bitter und Hans-Herrmann Beier (Akademie Ehrenamt).

Warendorf - Jetzt geht es in den Endspurt: Für den ersten Warendorfer Freiwilligentag, der am 19. und 20. September stattfindet, suchen die Initiatoren noch engagierte Helfer. „Freiwillige vor“ ist das Motto: „Zeit spenden, mitmachen, Spaß haben.“ Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 29.08.2014

Unser Dorf hat Zukunft So sehen Sieger aus

Der Arbeitskreis, der die Teilnahme am Dorfwettbewerb federführend vorbereitet hatte, stieß am Freitagmittag mit Landrat Dr. Olaf Gericke und dem Vorsitzenden der Bewertungskommission, Paul Tegelkämper (vorne, 4. v. r.), auf den Erfolg an.

Hoetmar - „So seh‘n Sieger aus“, skandierten die Hoetmarer, die sich gestern Mittag zu einer spontanen Freudenfeier auf dem Gelände der Alten Stellmacherei eingefunden hatten. Die Sektkorken knallten, als sie auf den verdienten Sieg beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ anstießen. Von Joke Brocker mehr...


Fr., 29.08.2014

Unser Dorf hat Zukunft Jubel: Wir sind Golddorf!

Feierten den Erfolg mit Sekt (v. l.): Peter Molitor, Paul Schwienhorst, Bruno Peter, Josef Brand, Robert Dorgeist, Heiner Ruthmann, Susanne Tholen, Theo Fleuter, Stephan Ohlmeier, Doris Overhues und Ludger Bütfering

Hoetmar/einen-Müssingen - Mit Glockengeläut, einer spontan organisierten Pressekonferenz an der Alten Stellmacherei, bei der die Sektkorken knallten, während vom bedeckten Himmel vereinzelte „Freudentränen“ fielen, und einer Party für alle Bürger am Abend haben die Hoetmarer gestern den ersten Platz im Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gefeiert. Von Joke Brocker mehr...


Fr., 29.08.2014

Walter Kohl in Warendorf Der Sohn des Patriarchen

Freuen sich auf einen spannenden Abend mit Walter Kohl (oben):

Warendorf - Er ist der Sohn eines dominanten Patriarchen – darunter hat er lange gelitten. Nach dem Freitod seiner Mutter Hannelore hat er sich an der eigenen Lebensgeschichte und an seinem Vater abgearbeitet. Die Rede ist von Walter Kohl, Sohn des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 29.08.2014

Der Erste Weltkrieg In der Ferne donnern die Kanonen

Die Schüler des Laurentianum, Walther Schwering (Mitte) und sein Vetter Ferdinand Becker, sowie Maria Schwering.

Warendorf - Dem ehemaligen Dechanten von St. Laurentius in Warendorf, Walter Suwelak, ist die bewegende Dokumentation eines Soldatenschicksals aus dem Ersten Weltkrieg zu verdanken, die soeben im Ardey-Verlag Münster erschienen ist. Walter Suwelak führt das Familienarchiv seiner väterlichen und mütterlichen Vorfahren aus Billerbeck. Von Klaus Gruhn mehr...


Fr., 29.08.2014

Hoetmar gewinnt Kreiswettbewerb Wir sind Golddorf

Der Bewertungskommission wurde am Mittwochnachmittag in Hoetmar ein offenbar überzeugendes Programm aus Information und Unterhaltung, gewürzt mit allerlei Überraschungen, geboten. Goldverdächtig fanden das die Juroren.

Hoetmar - „Yes we can and yes, we do it“, hatte Josef Brand beim Besuch der Bewertungskommission „Unser Dorf hat Zukunft“ angekündigt. Tatsächlich haben sie es geschafft, die Hoetmarer. Sie sind Kreisgolddorf 2014 geworden. Von Joke Brocker mehr...


Do., 28.08.2014

Belastetes Grundwasser im Warendorfer Norden Stadt schafft Anschlusszwang

Trinkwasserleitungen will die Stadt im kommenden Jahr im Warendorfer Norden verlegen. Haushalte in den Straßen Hasenkamp, Buschkamp und Heidekamp, die bislang ihr Trinkwasser aus Brunnen gewinnen, sollen dann ans städtische Wasserleitungsnetz angeschlossen werden.

Warendorf - Die Stadt Warendorf, genauer gesagt die Stadtwerke, informierten am Mittwochabend die betroffenen Haushalte über den geplanten Hauswasser-Anschluss im Warendorfer Norden. Im März/April 2015 soll mit den Kanalbauarbeiten begonnen werden. Von Joachim Edler mehr...


Do., 28.08.2014

Unser Dorf hat Zukunft Wie in einem Road-Movie

 

Hoetmar - 1975 – für Hoetmar war das ein einschneidendes Jahr. Nicht nur wegen der Gebietsreform, die aus der bis 1969 eigenständigen Gemeinde plötzlich einen Ortsteil Warendorfs machte, sondern vor allem wegen des Bundesgolddorf-Titels. Mehrfach, zuletzt 2010, haben die Hoetmarer versucht, an diesen fast 40 Jahre zurückliegenden Erfolg anzuknüpfen. Von Joke Brocker mehr...


Do., 28.08.2014

Unser Dorf hat Zukunft Ein Dorf öffnet seine Türen

Schussgewaltig: Die Wachgarde Müssingen.

Einen-Müssingen - „Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen“, zitierte Hubert Kleinschnitker, Vorsitzender des Heimatvereins, den Philosophen Aristoteles, als er die Bewertungskommission am Mittwochnachmittag verabschiedete. Von Joke Brocker mehr...


Do., 28.08.2014

Jugendforum wird wiederbelebt Was ihr wollt

Die Organisatoren des Jugendforums am 7. September: (v.l.) Jens Micke, Thomas Mundmann, Stefan Molz, Klaus Brake und Marvin Baumann.

Warendorf - Das Ramasuri-Festival ist daraus hervorgegangen, der Skaterpark verdankt seine üppige Ausstattung dieser Initiative und auch der Sport um Mitternacht wäre ohne sie nicht möglich: Der VFJ lässt das „Jugendforum“ wieder aufleben. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Mi., 27.08.2014

Emskraftwerk Strom aus dem Strom

Ein erster Entwurf zeigt, wie die Wasserkraftanlage aussehen könnte. Sowohl Farbgebung als auch die endgültige Gestaltung sind aber noch nicht beschlossen. Links neben den Schrauben ist der Eingang zum Fischaufstieg zu sehen, rechts der Abstieg.

Warendorf - Das Großprojekt Emskraftwerk hat eine weitere Hürde genommen: Der Betriebsausschuss der Abwasserbetriebe hat beschlossen, die Planung der Wasserkraftanlage bis zur Planfeststellungsreife voranzutreiben. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Mi., 27.08.2014

Bundeschampionate Stallgeruch und Gummistiefel

Vorfreude auf die Bundeschampionate: (v. l.) Christian Liedtke (Leiter DKB-Marketing), FN-Vorstandsmitglied Dr. Klaus Miesner und Turnierleiter Carsten Rotermund

Warendorf - Eigentlich ist die Veranstaltung ja perfekt organisiert, aber der Anspruch bleibt trotzdem hoch. „Wir wollen jedes Jahr ein bisschen besser werden“, sagt Adelheid Borchardt, die Pressesprecherin der FN – und meint die DKB-Bundeschampionate. Vom 2. bis 7. September lockt Deutschlands größte Pferdezucht-Schau wieder die Pferdefreunde nach Warendorf. Von Christoph Lowinski mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter