Sa., 13.02.2016

Stadtjugendpfleger Klaus Brake Der Unterstützer

Mehr Zeit für das Sofa:  Stadtjugendpfleger Klaus Brake ist jetzt Rentner – und hat keine Langeweile.

Warendorf - Sein Arbeitsleben lang hat er mit Jugendlichen zu tun gehabt. Aber deswegen ist er nicht zum „Berufsjugendlichen“ mutiert. Im Gegenteil: Klaus Brake hat seine Aufgabe immer authentisch und mit erwachsener Gelassenheit gemacht: „Es wäre albern, wenn ich den Jugendlichen spiele“, sagt der langjährige Stadtjugendpfleger. Seit 1980 hat er in Warendorf diesen Job gemacht. Jetzt ist er 65 und im Ruhestand. Von Christoph Lowinski mehr...

Fr., 12.02.2016

Bürgerschützen feiern ihr Jubiläum Ein Fest für alle Warendorfer

Vorfreude auf ein Fest für alle Bürger: Gerd Leve, Peter Scholz, Hermann Josef Vinke, Dr.Gerhard Vornhusen, Dr. Dietrich Meendermann, Volkmar Schmidt und Arno Kindler.

Warendorf - Das ist dem Präses der Bürgerschützen besonders wichtig: „Unser Jubiläumsfest im Mai ist ein Fest für alle Warendorfer, nicht nur für die Schützen“, sagt Hermann Josef Vinke. Und gibt den Startschuss für ein Jubiläumsjahr, in dem der Traditionsverein seinen 175. Geburtstag feiert. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 12.02.2016

Gymnasiale Verschmelzung Als „Verlobte“ grüßen: Lau und AWG

Rücken schon mal zusammen: Uta Schmitz-Molkewehrum (Marien), Dr. Olaf Goeke (AWG), Marlis Ermer (Lau) und Dietmar Schade (RP) drücken hier die rote Bank – flankiert von Udo Gohl und Bürgermeister Axel Linke (l.) sowie Dr. Martin Thormann von der Warendorfer Stadtverwaltung.

Warendorf - Das war jetzt wohl so etwas wie die „Verlobung“: Das Augustin-Wibbelt-Gymnasium wird mit dem Laurentianum zusammengehen. Nachdem der Rat am Donnerstag den ersten Schritt zur Auflösung des AWG gemacht hat, folgt der zweite auf dem Fuß. Im Schuljahr 2019/2020 wird die Hochzeit vollzogen. Von Christoph Lowinski mehr...


Sa., 13.02.2016

Krüßing-Auftakt mit dem Malteser-Fausttheater Der Blaue Engel im Kreuzgang

Sabrina Bönig gibt die fesche Lola, Peter Lüffe den ihr verfallenen Raat.

Freckenhorst - Zum ersten Mal brillierten sie vor vier Jahren in Freckenhorst zum Auftakt des Krüßing-Festes mit ihrer Interpretation des „Jedermann“. Es folgten die Inszenierungen „Dr. Faustus“, „Der Widerspenstigen Zähmung“ und „Don Carlos“. Von Joke Brocker mehr...


Fr., 12.02.2016

Nasses Hobby Je wilder desto besser

Kayak Brothers: Mika Sabados, Fynn Spicker und Eric Tünte (v. l.) mögen es ein wenig wilder – vor allem, wenn es ums Paddeln geht.

Warendorf - Große Freude über das regnerische Wetter der vergangenen Tage dürfte wohl kaum jemand verspüren. Ganz anders sehen das Mika Sabados, Fynn Spicker und Eric Tünte. Die drei 16-Jährigen freuen sich nämlich über einen positiven Effekt des Niederschlags: Der Pegel der Ems steigt an. Von Christopher Irmler mehr...


Do., 11.02.2016

Verdacht der Vorteilsannahme Staatsanwalt ermittelt im Landgestüt

Im NRW-Landgestüt in Warendorf ermittelt die Staatsanwaltschaft – es geht dabei um den Verdacht der Vorteilsannahme. Beschuldigt werden drei Mitglieder der Leitungsebene des Gestüts.

Warendorf - Eine Nachricht, die Warendorfs Pferdewelt schockiert: Die Staatsanwaltschaft in Münster ermittelt gegen die Leitungsebene des Westfälischen Landgestüts in Warendorf. Nach Informationen der Westfälischen Nachrichten sind drei Mitarbeiter in das Verfahren involviert. Von Christoph Lowinski mehr...


Do., 11.02.2016

Augustin-Wibbelt-Gymnasium Verbitterung bleibt

Die Eigenständigkeit endet: Das Augustin-Wibbelt-Gymnasium wird spätestens 2021 mit einem grundständigen Gymnasium verschmolzen.

Warendorf - Das Augustin-Wibbelt-Gymnasium wird zum Jahr 2020 oder 2021 seine Oberstufe mit dem Laurentianum oder dem Mariengymnasium verschmelzen. Soviel steht fest – und das wurde in der Ratssitzung am Donnerstagabend auch mehrheitlich beschlossen. Aber der Weg dorthin und die Diskussionen im Vorfeld haben tiefe politische Wunden geschlagen und hinterlassen nachhaltige Verletzungen. Von Christoph Lowinski mehr...


Mi., 10.02.2016

Karneval im Mai? Meinungen sind geteilt

Närrisches Trommeln im Mai? Die Meinungen darüber, ob der 21. 5. ein guter Termin für den nachgeholten Rosenmontagszug ist, sind durchaus geteilt.

Warendorf - Die Idee steht im Raum – und sie stößt keineswegs auf ungeteilte Begeisterung: Eine Neuauflage des Rosenmontagszugs am 21. Mai, wie ihn die Karnevalisten vorgeschlagen haben, wird bei weitem nicht überall begrüßt. Auch unter den Narren selbst gibt es durchaus Kritiker der Idee. Von Christoph Lowinski mehr...


Mi., 10.02.2016

Abschlussabend der WaKaGe Eine tolle Session geht zu Ende

Eine tolle Session: Annemarie Christin Allendorf, Anne und Luca Henkenjohann, Prinz Henki I. und Hofmarschall Volker Brügge haben eine schöne Zeit hinter sich.

WARENDORF - „Das ist kein Abschied, sondern nur ein Abschlussabend.“ Bestens gelaunt gab WaKaGe-Präsident Markus Hinnüber im Kolpinghaus den Startschuss für ein buntes Programm aus Musik, Tanz und Ehrungen. Von Jonas Wiening mehr...


Mi., 10.02.2016

KG Silber-Blau Schläft der „Jopp“ nur 100 Tage lang?

Prinz Hans-Jürgen I. „von Dekoration und Aloha-He“ legte gestern im Beisein von Jecken-Sekretär Eckhard Nergert (l.), Sparkassen-Filialleiter Andreas Wienker und Bürgermeister Axel Linke das Zepter Jopp im Tresorraum der Sparkasse Münsterland Ost schlafen.

Freckenhorst - Die fünfte Jahreszeit ist beendet. Auch für die Jecken der KG Silber-Blau in Freckenhorst. Am Aschermittwoch bettete Prinz Hans-Jürgen I. das Zepter „Jopp“ zur Ruhe. Von Joke Brocker mehr...


Mi., 10.02.2016

Kanalbaumaßnahme Keine Vorbereitung für Umgehung

Gerodet wird zwischen Groneweg und Everswinkeler Straße eine sieben Meter breite Trasse für eine Kanalbaumaßnahme. Abgerissen wird das Haus im Vordergrund. Fotos: Waßmann

Freckenhorst - Nein, es sind keine Vorarbeiten für die von vielen Freckenhorstern ersehnte Ortsumgehungs-Trasse, die seit einigen Tagen am Groneweg im Gange sind. In Sachen Bundesverkehrswegeplan gibt es noch nichts Neues zu vermelden – und damit auch keine neuen Entwicklungen in Sachen Umgehungsstraße. Von Joke Brocker mehr...


Di., 09.02.2016

Rudelgucken bei der Fußball-EM Wieder gemeinsam jubeln

So wie die Fußball-WM soll auch die EM im Sommer wieder gemeinsam bejubelt werden können. In der Kreienbaum-Halle ist ein Public Viewing geplant.

Warendorf - Gerade hat sich die Handballnationalmannschaft den Europameistertitel gesichert – im Sommer wollen es die Fußballer ihnen gleichtun. Ab 10. Juni rollt der Ball bei der dann 15. Auflage des kontinentalen Kick-Wettbewerbs. Am 12. Juni um 21 Uhr bestreitet die DFB-Elf ihr erstes Gruppenspiel gegen die Ukraine. Von Christopher Irmler mehr...


Di., 09.02.2016

Etatberatungen SPD sieht Haushalt kritisch

Die SPD-Ratsfraktion hat sich im Kloster Vinnenberg einen Tag lang mit dem Haushalt 2016 beschäftigt.

Warendorf - Einen ganzen Tag lang hat sich die SPD-Ratsfraktion ins Kloster zurückgezogen. Nicht, um zu beten, sondern um in Vinnenberg den städtischen Haushalt für das Jahr 2016 unter die Lupe zu nehmen. Von Christoph Lowinski mehr...


Mo., 08.02.2016

Rosenmontag in Warendorf So ein Pech!

Der Zug ist ausgefallen, aber Warendorfs Narren mit Prinz Henki an der Spitze feierten trotzdem kräftig.

Warendorf - Das Risiko wäre einfach zu groß gewesen: Warendorfs Karnevalisten haben auf ihren Rosenmontagszug verzichtet – ganz schweren Herzens. Schließlich steckt ganz viel Herzblut, Zeit und auch Geld in den Vorbereitungen für das närrische Fest des Jahres. Von Christoph Lowinski mehr...


Mo., 08.02.2016

Rosenmontag in Warendorf Party-Sause auch ohne Wagen

Looping Louie: Dieser Freundeskreis wollte in diesem Jahr erstmals am Rosenmontagszug teilnehmen, ließ sich durch die Absage aber nicht die Stimmung vermiesen und feierte bei Middendorf.

Warendorf - Die Trauer über die Absage des Rosenmontagszuges hielt nur kurz an. Schnell hakte die WaKaGe die ganze Sache ab und widmete sich der für Karnevalisten typischen Party-Sause. Der Rosenmontag soll schließlich ein schöner Tag sein und kein Anlass zum Trübsal blasen. Von Jonas Wiening mehr...


Mo., 08.02.2016

Rosenmontagszug in Milte Nur wenig Lokalkolorit

Milte - „Roll‘n im Dorf die Mottowagen, soll‘n Kinderherzen höher schlagen“ lautete das Motto des Rosenmontagszuges der Milter Pappnasen, der am Morgen rund eine Stunde durch die Straßen des Dörfchens rollte. Die Milter Jecken durften sich über ein winziges Zwischenhoch mit blauem Himmel und Sonnenstrahlen freuen. Sturm und Regen verschonten sie. Dennoch standen deutlich weniger Schaulustige an den Straßen als üblich. Von Joke Brocker mehr...


Mo., 08.02.2016

Karneval in die Kneipen verlegt Narren lassen sich die Laune nicht verderben

Ließen sich den Spaß nicht verderben: Die aktiven Karnevalisten machten einen Zug durch die Gemeinde, über den Markt und verlegten den Karneval in die Kneipen der Stadt

Warendorf - Der Rosenmontagszug wurde zwar wegen der Sturmwarnung wurde zwar abgesagt, aber das hinderte Warendorfs aktive Narren nicht an einem Zug durch die Gemeinde. Von Christoph Lowinski mehr...


Mo., 08.02.2016

Eilmeldung - Eilmeldung - Eilmeldung Rosenmontagszug abgesagt

Abgeblasen: Prinz Henki I. wird heute nur im Schaufenster seines Geschäftes hinter Regentropfen zu sehen sein.

Warendorf - Die Notbremse wurde um 9.40 Uhr gezogen: Der diesjährige Rosenmontagsumzug in Warendorf, der am 13.11 Uhr starten sollte, ist aufgrund der bestehenden Unwetterwarnungen abgesagt worden. mehr...


So., 07.02.2016

Die Kirchenmaus in der Bütt Per Drohne übers Welt- und Dorfgeschehen

 

Auch in diesem Jahr ist Dechant Peter Lenfers mit seiner Kirchenmaus wieder in die Bütt gestiegen. Und das kesse Mäuschen nimmt das Geschehen in der Welt, aber auch in Warendorf und den Ortsteilen kritisch ins Visier. mehr...


So., 07.02.2016

Prinz Henki I. stürmt das Rathaus Alles wie immer: Narren regieren

Bürgermeister Axel Linke (r.)  wehrt sich hartnäckig gegen den Ansturm der Karnevalisten. Prinz Henki I. singt: „Sieben Fässer Wein können uns nicht im Wege sein.“

WARENDORF - Da halfen keine markigen Worte – und von ein paar Weinfässern lässt sich dieser Prinz schon gar nicht aufhalten! Mit viel Tamtam eroberte Prinz Henki I. „vom Fass bringt Stimmung und Spass“ am Sonntagnachmittag das Warendorfer Rathaus von Bürgermeister Axel Linke. Von Jonas Wiening mehr...


So., 07.02.2016

Kreativ und kinderfreundlich 35 Zugnummern beim 16. Hoetmarer Karnevalszug

Hoetmar - Um kurz nach zehn wurden einige Hoetmarer Karnevalisten noch einmal nervös: Der 16. Karnevalsumzug wird doch wohl nicht ins Wasser fallen? Doch nach einem kurzen, kräftigen Regenschauer riss der Himmel auf, sodass sich der närrische Lindwurm um Punkt 11.11 Uhr wie geplant in Bewegung setzen konnte. In den Straßen des Golddorfes wimmelte es von bunt kostümierten Narren und Prinz Jan I. Von Stephan Ohlmeier mehr...


Fr., 05.02.2016

Tanzmariechen vor mehr als 60 Jahren Statt Spagat gesteppt und auf Spitze getanzt

Erika Krabbe gehörte in den 50er Jahren zum ersten Ballett der „Wiedertäufer am Buddenturm“ und tanzte später im Käuzchenballett der KG Unwiesität in Münster (2.v.l.). Auch heute hat die 90-Jährige noch Spaß am Karneval.

Freckenhorst/Münster - Um eines beneidet Erika Krabbe das Solomariechen der Freckenhorster Karnevalsgesellschaft Silber-Blau: „So schöne Tanzschuhe hatten wir nicht.“ Von Joke Brocker mehr...


Fr., 05.02.2016

Augustin-Wibbelt-Gymnasium Bewährte Standards bewahren

Dr. Olaf Goeke: Der Direktor des AWG wünscht sich, die hohen Standards der Schule in die Zukunft zu transferieren..

Warendorf - Eine spezielle Förderung der Schüler von Beginn an, passgenaue Angebote, kompakte Stundenpläne ohne viele Freistunden und eine ganze Reihe internationaler Kontakte: Das sind Highlights, mit denen das Augustin-Wibbelt-Gymnasium glänzen kann. Pluspunkte, die Schulleiter Dr. Von Christoph Lowinski mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Das Wetter in Warendorf

Heute

3°C 0°C

Morgen

3°C -5°C

Übermorgen

3°C -5°C
In Zusammenarbeit mit

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter