Fr., 01.08.2014

Neue Schlagzeilen aus dem Josephs-Hospital Chefarzt Stüber geht

Prof. Dr. Eckhard Stüber Chefarzt der Inneren Abteilung, verlässt das Warendorfer Krankenhaus. Stüber hatte am Donnerstag seinen Arbeitsvertrag zum 30. September gekündigt..Er soll bereits zum 1. Oktober eine Stelle in einem deutlich größeren Krankenhaus antreten.

Warendorf - Bürgermeister und Kuratoriumsvorsitzender Jochen Walter bedauert den Weggang des Chefarztes sehr: „Prof. Dr. Stüber war ein wichtiger Chefarzt für das Warendorfer Krankenhaus. Er wird in ein bedeutend größeres Haus wechseln, was ihm interessante fachliche Möglichkeiten bietet.“ Stüber hatte am Donnerstag seinen Arbeitsvertrag zum 30. September gekündigt. Von Joachim Edler mehr...

Fr., 01.08.2014

Polizei nimmt Serientäter fest Diebesduo auf frischer Tat ertappt

Warendorf - Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Duo für mindestens 16 ähnliche Straftaten im Raum Warendorf und Sassenberg verantwortlich ist. „Das ist ein toller Ermittlungserfolg“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke. „Die Polizei hatte den richtigen Riecher und ihre Hartnäckigkeit führte letztlich zur Klärung zahlreicher Straftaten.“ mehr...


Fr., 01.08.2014

Warendorfer Delegation in Riga Unrühmliche Vergangenheit

Die Warendorfer Delegation in Riga: Liesel Tertilt, Rita Schulze, Herbert Schulze, Dr. Erich Tertilt (stellvertretender Bürgermeister von Warendorf) und Matthias M. Ester (es fehlt Angelika Sturm).

Warendorf/Riga - „Riga und Bikernieki waren das Auschwitz der münsterländischen Juden“, beurteilt Matthias M. Ester, Sprecher des Arbeitskreises „Jüdisches Leben in Warendorf“, die damaligen Deportationen und anschließende Ermordung der Menschen. Von Dierk Hartleb mehr...


Fr., 01.08.2014

Warendorf 1914 Zeitungskrieg endet und Erster Weltkrieg beginnt

Der Kopf  der vom Verleger Joseph Klostermann herausgegebenen Westfälischen Rundschau.

Warendorf - Ein Zeitungskrieg herrschte 1914 in Warendorf – bis am 1. August der Erste Weltkrieg ausbrach. Von Klaus Gruhn mehr...


Do., 31.07.2014

Bürgerschützenfest in Warendorf Musikalisch viel Neues

 

Warendorf - Die Sommerferien enden in diesem Jahr mitten in der Woche. Am letzten Wochenende der Ferien feiern die Bürgerschützen ihr Fest, wie gewohnt über Maria Himmelfahrt und auf dem Festplatz am Freibad. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Mi., 30.07.2014

Stadtwerke warnen vor Haustürgeschäften Wenn der Vertreter dreimal klingelt . . .

Warendorf - Anfang Juli wurde eine Kundin, Mitte 60, in dem Glauben gelassen, einem Tarifwechsel innerhalb der Stadtwerke, hin zu einem günstigeren Stadtwerke-Sondervertrag, zugestimmt zu haben. Die Kundin wurde stutzig, als sie später beim Lesen des Kleingedruckten in ihren Auftragsunterlagen feststellen musste, dass sie einem Lieferantenwechsel zugestimmt hatte. mehr...


Do., 31.07.2014

Diamantene Hochzeit Im Herzen jung geblieben

Edith und Paul Meurkes  sind seit 60 Jahren verheiratet.

Warendorf - An ihr Kennenlernen erinnern sich beide noch gut: Am 13. August 1950, Himmelfahrt, feierten beide gemeinsam auf dem Tanzboden. Beide waren leidenschaftlich gute Tänzer. Die standesamtliche Hochzeit folgte drei Jahre später. Heute feiern Edith und Paul Meurkes Diamantene Hochzeit. mehr...


Mi., 30.07.2014

Amtsgericht wird saniert Neue Standards hinter alter Optik

Für rund eine Million Euro  wird das Warendorfer Amtsgericht zurzeit saniert. Dach und Fassade werden erneuert – an der Optik ändert sich jedoch nichts. Die Bauarbeiten sollen im Winter fertig sein.

Warendorf - 40 Jahre lang wurde nichts getan, jetzt wird das Amtsgericht umfangreich auf den neuesten Stand gesetzt. Die Arbeiten laufen seit dem Frühjahr. Das Dach ist schon fast fertig, 30 Zentimeter Dämmung sorgen für deutlich angenehmere Temperaturen in den Büros. „Nach der Dachsanierung fehlt eigentlich nur noch die Fassadenverkleidung“, sagt Amtsgerichtsdirektor Ralf Kruse. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Mi., 30.07.2014

Warendorfer Kultur Sommer Feuerjonglage als Hauptgang

Kultur-Sommer: Eine imposante Feuerjonglage wird als kultureller Hauptgang serviert, der die Wiedergeburt des Warendorfer Sommers zu einem eindrucksvollen Erlebnis macht.

Warendorf - Gemeinsam mit Warendorf Marketing und den Altstadtfreunden soll er nun wieder zum Blühen gebracht werden – der Warendorfer Sommer. Schon im vergangenen Jahr sorgte die menorkinische Theatergruppe „Tutatis“ in der Warendorfer Pferdenacht für ein Spektakel, das Geschmack gemacht hat auf den Warendorfer Sommer 2014. Und der nimmt nun tatsächlich Gestalt an: Am Samstag, 2. mehr...


Mi., 30.07.2014

8. Warendorfer Pferdenacht Innenstadt wird zur Partymeile

Während der langen Shoppingnacht werden auf dem roten Teppich auch allerlei Walking Acts zu erleben sein.

Warendorf - Am ersten Septemberwochenende (Freitag, 5. September, 18 Uhr, bis Sonntag, 7. September, 18 Uhr) sind in Warendorf die Pferde los! Während es auf dem Championatsgelände reitsportlich zur Sache geht, verwandelt sich die Innenstadt gewissermaßen zur „Partymeile“ der Bundeschampionate. mehr...


Mi., 30.07.2014

Puppenspiel für Kinder Verzauberter König in Warendorf

 Im Theaterzelt auf dem Schulhof der Josef-Grundschule an der Kapellenstraße führt Karl Lagrin mit seinen Hohensteiner Puppen das rund 50 Minuten lange Stück „Der verzauberte König“ auf. Willkommen sind Besucher „von zwei bis 99 Jahren“.

Warendorf - Karl Lagrin stammt aus einer Zirkusfamilie: „Mein Urgroßvater und mein Großvater waren Artisten in der Hochseiltruppe Lagrin. Später haben sie einen Zirkus übernommen. Dann kam das Puppentheater dazu, als Überbrückung für den Winter“, erzählt der 32-Jährige. Doch die Zeiten wandelten sich, und das Puppenspiel wurde Hauptgeschäft. Die Familie betreibt aber weiterhin den Mitmachzirkus „Inakso“. Von Sigmar Syffus mehr...


Di., 29.07.2014

Brief an Verkehrsminister „Verfälschte Zahlen“

Warendorf - In dem Brief an Verkehrsminister Michael Groschek bedanken sich Anita Stakenkötter und Franz-Josef Strotmeier erst einmal dafür, dass sie am 12. Juni am „Runden Tisch“ im Ministerium als Befürworter der Umgehungsstraßen gehört wurden. Von Joachim Edler mehr...


Di., 29.07.2014

Pferdeprozession: Ritt unter den Bögen Sicherheit steht im Vordergrund

Bei der siebten Warendorfer Pferdeprozession werden mehr als 60 Schaunummern, Gespanne und Reitegruppen durch die Marienbögen ziehen.

Warendorf - Rund 80 ehrenamtliche Helfer hat der „Verein zur Förderung der Pferdeprozession“ unter seinem Vorsitzenden Jörg Drewes aktiviert, um die Auflagen des Sicherheitskonzepts erfüllen zu können. Mehrere Tausend Zuschauer werden am Samstag (9. August) zur siebten Warendorfer Pferdeprozession durch die Marienbögen erwartet. mehr...


Di., 29.07.2014

JuniorLeseClub Neun Bücher in drei Wochen

Beate Osthues (r.) und Maria Tönne freuen sich über die Begeisterung, mit der die Grundschüler sich am JuniorLeseClub beteiligen. Das Foto zeigt (v. l.): Moritz, Michèle, Carola, Lucienne und Fabian.

Freckenhorst - Wer beim JuniorLeseclub mitmacht, bekommt bei der Anmeldung einen Leseclub-Ausweis und ein LeseLogBuch. Clubmitglieder können Bücher aus dem gesamten Kinderbibliotheks-Bestand ausleihen. Jedes gelesene Buch darf in das LeseLogBuch eingetragen werden. Bei Rückgabe der Bücher bekommen die Kinder einen Stempel in das LogBuch.Wer mindestens drei Bücher gelesen hat, bekommt eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Von Joke Brocker mehr...


Di., 29.07.2014

Dankeschön für eheramtliches Engagement BürgerBus trifft Bullemänner

Unter dem Motto „BürgerBus trifft Bullemänner“: hat die RVM die drei BürgerBus-Vereine aus dem Kreis Warendorf eingeladen.

Warendorf/Hoetmar - In Hoetmar, Wadersloh und im Warendorfer Norden sind Bürger-Busse unterwegs. Die Vereine sorgen mit insgesamt rund 150 ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern für einen reibungslosen Betrieb und werden dabei von dem kommunalen Verkehrsunternehmen unterstützt. mehr...


Mo., 28.07.2014

Schützenfest in Freckenhorst Brauchtum dokumentiert

Ausgezeichnet: Verdienstorden gab es für Björn Maibaum, Bernhard Fölger, Heinz Althaus, Karl Schmidt, Andreas Althaus, Ludger Reeken, Rita Schmidt, Tina Middendorf und Daniela Fabisch (v. l.).

Freckenhorst - Der Gast aus Thailand ist hin und weg: „Das ist ja ganz toll hier“, kommentiert er den Aufmarsch der Bürgerschützen am Montagmorgen auf dem Stiftsmarkt. Während seine elfjährige Tochter einen Reitkursus auf dem Hof Schulze Niehues besucht, dokumentiert der eifrig fotografierende Vater, der in Thailand für einen Stuttgarter Automobilkonzern tätig ist, das westfälische Brauchtum. Von Joke Brocker mehr...


Mo., 28.07.2014

Bürgerschützenfest in Freckenhorst Tanz auf der Theke vorher schon geübt

Matthias Kalthöner  ist neuer König der Freckenhorster Bürgerschützen. Auf den Schultern seiner Schützenbrüder ließ er sich feiern..

Freckenhorst - Mit seinem Vorgänger teilt er den Vornamen: Matthias Kalthöner ist der Nachfolger des bisherigen Bürgerschützenkönigs Matthias Finkenbrink. Mit dem 757. Schuss gelang es ihm am Montag um 16.45 Uhr den Vogel von der Stange zu schießen. Zur Königin erwählte er Ehefrau Tina. Von Andreas Engbert mehr...


Mo., 28.07.2014

Fotowettbewerb: Kirche sucht himmlische Urlaubsbilder Himmlisch schön

Dem Himmel ganz nah: Die katholische Kirche ruft alle Warendorfer auf, Postkarten oder Fotos mit Motiven aus dem Urlaub zu schicken, die ein persönliches Stück Himmel auf Erden darstellen.

Warendorf - Der Himmel auf Erden ist das Thema einer Fotoaktion. Die katholische Kirche ruft alle Warendorfer auf, Postkarten oder Fotos mit Motiven aus dem Urlaub zu schicken, die ein persönliches Stück Himmel auf Erden darstellen. Gerne kann eine Erklärung dazu geschrieben werden. Die Fotos und Postkarten werden dann am 12. August an einer Station in der Laurentius-Kirche ausgehängt. Einfach eine Postkarte an Pfarrei St. Von Joachim Edler mehr...


Mo., 28.07.2014

Symphonie der Hengste Klassik trifft auf Hengste

Symphonie der Hengste:  Ein Live-Orchester trifft auf edle Hengste, die auf dem kunstvoll in Szene gesetzten Paradeplatz des NRW-Landgestüts in Warendorf ein einmaliges Erlebnis bereiten. Die berühmten Hengste des Landgestüts werden unter der choreographischen Leitung des Ersten Hauptberittmeisters Peter Borggreve präsentiert.

Warendorf - Vor der stimmungsvollen Kulisse der historischen Stallanlagen werden bei der Symphonie der Hengste wieder edle Pferde und die polnische Philharmonie Kalisch unter der Leitung des Generalmusikdirektors Hermann Breuer unvergessliche Momente bereiten. Die berühmten Hengste des NRW Landgestüts werden dazu unter der choreographischen Leitung des Ersten Hauptberittmeisters Peter Borggreve präsentiert. mehr...


Mo., 28.07.2014

Foto-Shooting für den „Landflirt“-Kalender Landwirtschaft ist sexy

 Die 23-jährige Stephanie aus Bayern bekommt von Fotograf Ralph Man Anweisungen für den Shoot.

Warendorf - Landwirtschaft heißt große Maschinen, Gummistiefel und Stallgeruch. Nicht gerade das, was man als „feminin“ bezeichnen würde. Aber die Landwirtschaft hat durchaus eine weibliche Seite. Von Theresa Busch mehr...


Sa., 26.07.2014

Postkarten im Trend Warendorf grüßt die Welt

Postkarten  sind auch im Zeitalter der Kurznachrichten immer noch beliebt

Warendorf - Sie hält dem Zeitalter der elektronischen Kurznachrichten tatsächlich stand. Die gute alte Postkarte geht nicht unter. Von Monika Vorhusen mehr...


Sa., 26.07.2014

Pferdeprozession Mit Gespannen durch die Bögen

Die Mitglieder des Vereins zur Förderung der Pferdeprozession haben die Banner aufgebaut: (v.l.) Josef Stamkötter, Jens Houben, Herbert Barkey, Jörg Drewes und Dirk Vorderlandwehr.

Warendorf - Am 9. August (Samstag) wird sich die Pferdeprozession bereits zum siebten Mal den Weg durch die geschmückte Warendorfer Altstadt bahnen. Diese Großveranstaltung hat sich zu einem festen Höhepunkt in Warendorf etabliert. mehr...


Fr., 25.07.2014

Schützenfest Standarte wird geweiht

Standartenwechsel,  von der Volksbank zum Bürgerschützenverein: Das Foto zeigt (obere Reihe, v. l.)

Freckenhorst - 178 Jahre hat es gedauert. Am Sonntag, 27. Juli, zum Auftakt des Bürgerschützenfestes auf dem Stiftsmarkt ist es endlich soweit: Die Formation der Damen des Bürgerschützenvereins wird am Sonntag in das Bataillon aufgenommen und die Standarte wird feierlich geweiht und überreicht. mehr...


Fr., 25.07.2014

Unser Dorf hat Zukunft Keine Bullerbü-Welt vorgaukeln

Das Orgateam, bestehend aus Hubert Kleinschnitker, Maria Weiligmann, Heike Hufelschulte, Raimund Schulze Tertilt und Johannes Weiligmann (auf der Bank sitzend, v. l.) kann sich des Rückhaltes der ortsansässigen Vereine und Institutionen gewiss sein, wenn am 27. August im Zuge des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ die Bereisungs-Kommission Einen-Müssingen besucht.

Einen-Müssingen - „Egal, ob wir gewinnen oder nicht – wir haben uns auf den Weg gemacht, und das schweißt uns zusammen“ – mit dieser Haltung gehen die Einener und Müssinger am 27. August zum übrigens dritten Mal in den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Einmal, 1993 war das, ist das Dorf als Golddorf aus dem Wettstreit hervorgegangen. Von Joke Brocker mehr...


Sa., 02.08.2014

Wudikunds Rückkehr 13 Aphrodisierender Trank

 

Die Dämmerung hat sich über Warendorf gesenkt. Durch die vorbeiziehenden Wolkenfetzen dringt ab und an der Schein des Mondes. Es ist Vollmond – und damit die perfekte Erntezeit für Brigitte. Wie weiland Rotkäppchen bahnt sich Jostmanns Lebensabschnittsgefährtin mit einem Weidenkorb ihren Weg durch das Dickicht im Nordosten der Stadt. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter