Do., 23.03.2017

Ein Name für das Bundeswehr-Areal Georg-Leber-Kaserne?

Feierte ihr 60-Jähriges am 5. Februar: die Sportschule der Bundeswehr. An der Wand rechts im Bild ist ein Zitat des damaligen Bundesverteidigungsministers Georg Leber verewigt, der 1974 den Grundstein für das Areal in Warendorf gelegt hatte.

Warendorf - Für die Warendorfer ist das Kasernengelände schlicht die Sportschule der Bundeswehr. Die militärische Liegenschaft an sich hat auch keinen Namen. Noch nicht. Kommandant Michael Maul schlägt dem Rat jetzt einen vor. mehr...

Do., 23.03.2017

Gleichstellungsplan der Stadt Frauen auf dem Vormarsch

Ingeborg Pelster, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Warendorf, legte den Gleichstellungsplan 2017 – 2020 vor.

Warendorf - Eines der wichtigsten Ziele des Gleichstellungsplans ist es, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen, berichtete die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Warendorf, Ingeborg Pelster, im Hauptausschuss. Immerhin: Von 15 der 45 leitenden Positionen in der Verwaltung sind inzwischen 15 (33 Prozent) mit Frauen besetzt – neun Prozent mehr als 2010. Von Joachim Edler mehr...


Do., 23.03.2017

Haufenweise Plandetails im TaW Ziemlich genau 9,25 Kilometer

Rot zieht sich die mit der Stadt abgesprochene Linienführung der B 64n durch den Süden Warendorfs.

Warendorf - Dienstag gibt es alle Fakten zur B 64N: Der Landesbetrieb Straßen.NRW bringt Fachbüro-Vertreter mit ins Theater am Wall und legt alle Einzelheiten des Großprojektes mit seinen allein zwölf Brückenbauwerken offen. Von Jörg Pastoor mehr...


Mi., 22.03.2017

Frühlingsnacht statt Frühlingserwachen Shoppen & Chillen: 33 Geschäfte machen bereits mit

Baustelle Marktplatz: Um Kunden auch während der Bauphase etwas zu bieten, haben die Geschäfte am Markt, in der Emsstraße und Im Ort am 31. März bis 22 Uhr geöffnet. Was anfangs nur für die Markt-Anrainer gedacht war, sprach sich schnell rum. Das eine odere andere Geschäft in der Innenstadt macht mit – 30 Geschäfte sind es bis jetzt

Warendorf - „Shoppen und Chillen“ bis 22 Uhr ist das Motto am 31. März am Markt, in der Emsstraße und der Straße Im Ort. Weitere Aktionen oder ein Rahmenprogramm mit Live-Musik sind nicht geplant. Was anfangs nur für die Markt-Anrainer gedacht war, sprach sich schnell rum. Das eine odere andere Geschäft in der Innenstadt macht mit, andere überlegen noch. 33 Geschäfte sind es bis jetzt. Von Joachim Edler mehr...


Mi., 22.03.2017

In die Ausbildung investiert Auszeichnung als TOP-Ausbildungsbetrieb

Als TOP-Ausbildungsbetrieb  wurde der Malerbetrieb Georg Witte in Warendorf als erster im Kreis Warendorf ausgezeichnet: KH-Hauptgeschäftsführer Frank Tischner (l.) überreichte Georg Witte (3. v. l.) die Urkunde.

wARENDORF - Der Malermeisterbetrieb von Georg Witte in Warendorf hat viel in die Ausbildung junger Handwerker investiert. Das hat sich gelohnt. Jetzt hat das Firmenchef Georg Witte auch ganz offiziell bestätigt bekommen: Als erster Betrieb im Kreis wurde sein Unternehmen ausgezeichnet von der Kreishandwerkerschaft als „TOP-Ausbildungsbetrieb“. mehr...


Mi., 22.03.2017

Bürgerin informiert Polizei Vermisster wieder da

Warendorf - Ein 77-jähriger Mann aus dem Seniorenheim an der Ostbleiche, der am Mittwoch seit 13.15 Uhr vermisst wurde, ist wieder da. Eine aufmerksame mehr...


Mi., 22.03.2017

Mittags auf der Teufelsbrücke Zeugen vereiteln Handtaschenraub

Warendorf - Die Polizei sucht einen Räuber. Der Mann hatte einer 59-Jährigen auf der Teufelsbrücke die Handtasche entrissen und sie zu Boden gestoßen. Als am Ende der Brücke drei Frauen auftauchten, ließ er seine Beute fallen und flüchtete vom Tatort. mehr...


Di., 21.03.2017

Ratsbürgerentscheid kommt nicht zustande Das „Parlament“ behält das Sagen

Doris Kaisers Arm (3.v.l.) bleibt unten: Die CDU-Frau erklärte in der Sitzung des Hauptausschusses am Montag, dass sie sich durch das Wählervotum legitimiert fühle, sehr wohl selbst im Rat in Sachen Lehrschwimmbad abzustimmen.

Warendorf - Wenn die Bürger das Lehrschwimmbad wollen, dann sollen sie doch auch darüber abstimmen, fand Ralph Perlewitz (CDU). Die anderen Fraktionen waren da im Hauptausschuss gar nicht seiner Meinung. Und Doris Kaiser aus Perlewitz‘ eigener Fraktion auch nicht. Von Jörg Pastoor mehr...


Di., 21.03.2017

Frontalzusammenstoß bei Vohren B 64: Ausweichen unmöglich

Ein Helikopter der Luftrettung landete auf der B64 und brachte die schwerstverletzte Frau in die Heessener Barbaraklinik.

Vohren - Weil ein 69-jähriger Freckenhorster mit seinem Wagen auf der B 64 Richtung Warendorf auf die Gegenfahrbahn geraten war, stieß sein Volvo mit dem Polo einer 27-Jährigen aus Warendorf zusammen. Sie erlitt laut Polizei schwerste Verletzungen. Von Jörg Pastoor mehr...


Di., 21.03.2017

Postagentur zieht um „Eine Win-Win-Win-Situation“

Hildegard und Alfons Averhoff bieten ab 1. Juni in ihrer Bäckerei und Konditorei neben Brot und Berlinern auch Postdienstleistungen an.

Freckenhorst - Auch künftig müssen die Bürger der Stiftsstadt auf eine Post-Agentur vor Ort nicht verzichten. Zwar schließt zum 31. Mai die Post-Agentur im Edeka-Markt, bereits am Folgetag eröffnet aber eine neue Agentur in der Bäckerei und Konditorei Averhoff. Ein nahtloser Übergang ist insofern garantiert. Von Stephan Ohlmeier mehr...


Di., 21.03.2017

Ein Standort – drei Projekte Schwere Geburt: Baubetriebshof

Ein interkommunaler Baubetriebshof wird am Holzbach entstehen. Unter Wahrung ihrer organisatorischen Eigenständigkeit werden die Baubetriebshöfe von Stadt und Kreis auf einem gemeinsamen Betriebsgelände am Holzbach kooperieren

Warendorf - Das war eine schwere Geburt: Mit den Stimmen von CDU und FDP hat der Hauptausschuss am Montagabend den Weg frei gemacht für den Interkommunalen Baubetriebshof am Holzbach. Vorausgegangen war eine teils heftige Debatte. Es ist davon auszugehen, dass auch der Rat dem Projekt zustimmen wird, so dass die Stadt von ihrem bis Ende April eingeräumten Kündigungsrecht für die angemieteten Flächen keinen Gebrauch machen muss. Von Joachim Edler mehr...


Di., 21.03.2017

Bernhard Everword Schulze Wartenhorst ist gestorben Nikolauswesen mit Leib und Seele verkörpert

Im Alter von 59 Jahren ist Bernhard Everword Schulze Wartenhorst am Samstag gestorben.

Freckenhorst - Im Alter von 59 Jahren ist am Samstagabend plötzlich und unerwartet Bernhard Everword Schulze Wartenhorst, langjähriger Primas des Nikolaus-Collegium der Stiftsstadt Freckenhorst, gestorben. 1987 war er dem Collegium beigetreten, 2003 wurde er zu dessen Erzbischof ernannt. Bereits ein Jahr später hatte er die Leitung des Collegiums inne, die er im Sommer vergangenen Jahres auf eigenen Wunsch in jüngere Hände legte.  Von Joke Brocker mehr...


Di., 21.03.2017

Verdacht auf Noroviren Großeinsatz im Schullandheim

Seit 1990 bietet das Laurentianum jährlich für die Schüler der Jahrgangsstufe 7 eine Skifreizeit an, sie gehört zum festen Bestandteil des Schulprogramms. Eine Massenerkrankung von Schülern hat jetzt einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst

Warendorf/Mellau - Großeinsatz bei der Skifreizeit: Der Ausflug der Siebtklässler des Warendorfer Gymnasiums Laurentianum nach Südtirol wurde vorzeitig abgebrochen. Einer der Lehrer alarmierte Rettungskräfte, nachdem mehrere der 12- bis 13-jährigen Schüler über Übelkeit klagten. Die Einsatzkräfte lösten Großalarm aus. Von Joachim Edler mehr...


Mo., 20.03.2017

Kein Ratsbürgerentscheid zum Lehrschwimmbad Mehrheit zieht Linkes Idee den Stöpsel

Neben Dieter Mevert, (3.v.l.), dem Vorsitzenden von „Pro Bad“, waren viele Freckenhorster in den Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss gekommen.

warendorf - Der Rat wird Herr des Verfahrens bleiben und selbst über die Zukunft des Lehrschwimmbads Freckenhorst entscheiden. Im Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss am Montag fand sich nicht nur keine Mehrheit; mit Doris Kaiser lehnte auch ein CDU-Mitglied den vom Bürgermeister eingebrachten Vorschlag Ratsbürgerentscheid ab. Von Jörg Pastoor mehr...


Mo., 20.03.2017

Linke bremst Abwicklung WMG: Entscheidung erst im Sommer

Warendorf - Bürgermeister Axel Linke hat vorgeschlagen, sich bis 30. Juni Zeit mit einer neuen Lösung für Warendorf Marketing zu nehmen. Damit reagiert er auf die offenbar fehlende Mehrheit für sein Projekt. mehr...


Mo., 20.03.2017

Oststraße wird um Galerie reicher Inspiration durch Vielfalt

Manfred Kronenberg (r.) und Klaus Ende eröffnen eine Galerie im ehemaligen Tinten-Doc in der Oststraße 14a.

Warendorf - „Wir wollen schnell eröffnen“, sind sich beide einig. Ein wenig dauert es allerdings noch, bis „Kronenberg Kunst“ offiziell an den Start geht. Am kommenden Wochenende, 25. und 26. März, darf erst einmal geschnuppert werden, sind für alle interessierten Bürger die Türen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Von Beate Trautner mehr...


Mo., 20.03.2017

Galeriekonzert: Tosender Applaus für das Kopenhagener Carion-Quintett Teufelsgeiger Titel streitig gemacht

Galeriekonzert: Zu Gast war nach 2015 zum zweiten Mal das Kopenhagener Carion-Quintett in der „klassischen“ Besetzung mit Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott.

Warendorf - Mal treten Solo-Stimmen aus der geraden Reihe nach vorn, mal bildet das Quintett ein Halbrund. Oder verbindet sich, wie in Liszts „Mephisto-Walzer“ zu einem faustisch-erotischen Duo aus Fagott und Oboe, während die Kollegen im Hintergrund bleiben. Zu Gast war nach 2015 zum zweiten Mal das Kopenhagener Carion-Quintett in der „klassischen“ Besetzung mit Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott. Von Christoph Schulte im Walde mehr...


Mo., 20.03.2017

Musical über Adolph Kolping im Kolpinghaus Vom Schustergesellen zum Priester

Kolpings Traum – ein Musical mit vielen Szenen und Liedern, die das Leben und Wirken Kolpings wiedergeben. Sie zeigen sein Leben, aber auch seine Idee, Ideale und seine Zeit.

Warendorf - Das Musical „Kolpings Traum“ bettet Stationen der außergewöhnlichen Biografie Adolph Kolpings in ein spannungsgeladenes Panorama seiner Zeit. Mit packenden Songs, herausragenden Darstellern und einer fesselnden Handlung schafft „Kolpings Traum“ einen neuen Blick auf einen bedeutenden Mann und seine Epoche. Dieses Musical wird am Sonntag, 26. März, um 11 Uhr im Kolpinghaus gezeigt. mehr...


So., 19.03.2017

„Eiertanz“ im Friedrichs-Museum Keine Heile-Welt-Darstellungen

Rosemarie Friederichs (l.) stellt in ihrem Museum an der Oststraße seit Sonntag Bilder von Astrid Wesserling aus. In das Werk der Künstlerin führte anlässlich der Vernissage Klaus Gruhn ein.

Warendorf - Ob Osterlämmer, Hasen oder Hühner – kitschig wirken die Tierdarstellungen Astrid Wesserlings nie. Das liegt gewiss auch an der Zeichen- und Maltechnik der „Nachtarbeiterin“. Und Astrid Wesserling ihrerseits, brauchte nicht lange, um ihre Freundin und Studienkollegin Bärbel Merten zu überreden, ebenfalls im Museum Heinrich Friederichs auszustellen. Von Joke Brocker mehr...


So., 19.03.2017

Ausstellung in der Christuskirche Raum für das Entsetzen des Krieges

Aziz (l.) und Hussein Mahmud vor dem großformatigen Werk „Trümmerfeld“, das im Altarraum der Christuskirche hängt. Hussein spielte auf dem Instrument Saz.

Warendorf - „Ich male mein Heimatland“, sagte Aziz Mahmud am Rande der Ausstellungseröffnung in der Christuskirche. Zu den Menschen, denen er dabei ein Gesicht gibt, gehört ein Kind. Es liegt unter Trümmern halb begraben, der sterbende Blick geht ins Leere. Die Ausstellung „Mensch – Menschen ein Gesicht geben“ wurde am Samstag eröffnet. Von Ulrike Brevern mehr...


So., 19.03.2017

Jubiläumskonzert Voice Capella – einfach zum Küssen

Voice Capella: Mit diesem Chor sein Jubiläum zu feiern, war für jeden Besucher eine Bereicherung, wurde man auf ganz hohem Niveau glanzvoll unterhalten.

Warendorf - Bei ihrem Crossover durch verschiedene Stile hatte der Chor aus der großen Schatzkiste seiner Songs wahre Köstlichkeiten herausgesucht, mit denen er Publikum verwöhnte. Ob als großes Ensemble oder Geschlechter trennend aufgeteilt, „Voice Capella“ zeigte ein gesangliches Niveau, bei dem klanglicher Ausgleich, Dynamik und Intensität den jeweiligen Songs adäquat angepasst waren. Von Axel Engels mehr...


So., 19.03.2017

Post bleibt in Freckenhorst Bäckerei Averhoff wird neue Freckenhorster Postagentur

 

Freckenhorst - „Wir sind uns vertragseinig geworden und werden ab dem 1. Juni eine Postagentur in unserer Bäckerei betreiben“, teilte Alfons Averhoff am Wochenende mit. Wie berichtet, schließt die Agentur im „Edeka“-Markt Hanewinkel am 31. Mai. mehr...


So., 19.03.2017

Schützenverein Hinter den drei Brücken Sparen für das 100-Jährige

Den neuen Vorstand bilden (v.l.) Jan Kolodzei, Christian Laus, Mark Neusel, Birgit Wienker, Wolfgang Rüsel, Detlef Kamermann, Christian Fährenkämper, Jürgen Rüsel, Präsident Johannes Bußmann, Michael Gövert, Ehrenpräsident Ewald Hartmann, Frank Dollmann und Franz-Josef Jordan.

Warendorf - Wenngleich Kassierer Michael Gövert einen leichten Jahresüberschuss vermelden konnte, beantragte Kassenprüfer Max Kolatzki die Erhöhung des Jahresbeitrages von 25 auf 30 Euro: „Wir lieben alle unseren Verein und wollen 2021 ein unvergessliches 100-jähriges Jubiläum feiern. Von Stephan Ohlmeier mehr...


Sa., 18.03.2017

500 neue Wohneinheiten Erschließung bereits 2018

Das geplante Baugebiet zwischen der Straße In de Brinke und der nördlichen Stadtstraße ist fast ein neuer Stadtteil. Rund 500 Wohneinheiten sollen dort entstehen. Der Reiterhof wird umziehen.

Warendorf - Die Stadt treibt das Projekt voran, Baudirektor Peter Pesch hat einen ambitionierten Zeitplan vorgelegt: Die Planung soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden, damit bereits 2018 die Erschließung beginnen kann. „Das ist sportlich, aber nicht ausgeschlossen“, sagte Pesch. „Zwischen In de Brinke und Stadtstraße Nord“ entstehen 500 neue Wohneinheiten. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Fr., 17.03.2017

Kammermusik: 35 Jahre Galeriekonzerte Stundenschlag mitten im Andante

Das Logo  stammt aus der Feder des Architekten Ludger Riebel. Mit dem Umzug in den Sophiensaal wurde das Blau gegen die Farbe Ochsenblut getauscht. Die korinthische Säule erinnert noch an die Zeit, als die Galeriekonzerte im Gesellschaftshaus „Harmonie“ stattfanden.

Warendorf - Gerade die familiäre Atmosphäre bei den Galerie-Konzerten im Sophiensaal zieht Weltstars der Klassik ins beschauliche Warendorf. „Die Galeriekonzerte spielen mittlerweile in der Champions-League“, sagt Dr. Reinhold Schoppmann, Initiator und unermüdlicher Motor der Konzertreihe, die es seit über 35 Jahren gibt. Von Joachim Edler mehr...


1 - 25 von 4805 Beiträgen

Das Wetter in Warendorf

Heute

12°C 2°C

Morgen

13°C 0°C

Übermorgen

13°C 3°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter