Sa., 24.09.2016

Kleiner Prinz lädt zum Trödelmarkt ein Eine Woche lang stöbern

Im Weihnachtszelt: Roswitha Behringer sortiert, tauscht aus – bis alles seinen richtigen Platz hat.

Warendorf - Es sind nur noch wenige Tage, bis der große Trödelmarkt, den der Kleine Prinz seit Jahren veranstaltet, am ersten Oktober rund um die Halle an der Beckumer Straße eröffnet wird. Von jeweils 10 bis 17 Uhr können Interessenten hier bis zum 8. Oktober, also eine ganze Woche lang, nach Herzenslust für einen guten Zweck stöbern. Die Einnahmen werden den Projekten der Aktion Kleiner Prinz zugeführt. mehr...

Sa., 24.09.2016

Seit fast 40 Jahren Boule-Freunde haben enorm viel Zulauf

Boule-Senioren 

Warendorf - Die Warendorfer Boule-Abteilung betreibt diesen Sport seit fast 40 Jahren. Seit Mitte der 90-er Jahre wird in Freckenhorst gespielt. mehr...


Sa., 24.09.2016

Lehrschwimmbecken in Freckenhorst Gutachten ist kein Gebetbuch

Die Zukunft des Lehrschwimmbads in Freckenhorst und der Bäderlandschaft insgesamt stand auf der Tagesordnung des Bezirksausschusses Freckenhorst-Hoetmar.

Freckenhorst - „Ohne ‚Pro Bad‘ gäbe es das Bad schon lange nicht mehr“, zollte Dietmar Altenburg den ehrenamtlich Aktiven seinen Respekt. Wie geht es mit dem Lehrschwimmbad in Freckenhorst weiter? Diese Frage nahm in der Bezirksausschusssitzung großen Raum ein. „Keiner spricht gerne über Dinge, die möglicherweise weggenommen werden“, begann Altenburg die Vorstellung seiner Bedarfsanalyse für Warendorfs Bäderlandschaft. Von Christopher Irmler mehr...


Sa., 24.09.2016

90. Geburtstag Zeitlebens ein „Kümmerer“

Ernst Kleinebrink (r.), hier mit DRK-Präsident Rudolf Seiters, ist 90 Jahre alt geworden.

Warendorf - Der Prozess hat vor fast 40 Jahren stattgefunden. Und er hat Ernst Kleinebrink, von 1968 bis 1991 Direktor des Amtsgerichts in Warendorf, bis heute nicht losgelassen. Er war als Berichterstatter am Stanislau-Prozess in Münster beteiligt – ein Mammut-Verfahren, das mit 189 Verhandlungstagen einer der längsten und aufwendigsten NS-Prozesse der bundesdeutschen Nachkriegsgeschichte war und im Mai 1968 endete. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 23.09.2016

Schließung der Flüchtlingsheime hat Auswirkungen auf DRK und Stadt Zwei Notunterkünfte bereits leer

Die Koffer sind gepackt oder werden nicht mehr benötigt: die Flüchtlingsunterkunft an der Mielestraße ist bereits geschlossen worden – ebenso die Unterkunft an der Dr.- Rau-Allee. Allein die Notunterkunft an der Hermannstraße beherbergt zurzeit noch 70 Flüchtlinge – aber auch sie warten auf ihre Verlegung.

Warendorf - Durch die Schließung der Notunterkünfte entspannt sich die Flüchtlingssituation für die Stadt keinesfalls. Die Schließung hat zur Folge, dass die Stadt mit erhöhten Zuweisungen von Asylsuchenden rechnen muss – nach letztem Informationsstand mit 450 Flüchtlingen innerhalb der Monate November diesen Jahres bis März 2017. Ein Szenario, das die Stadt zurzeit nicht stemmen könnte. Von Joachim Edler mehr...


Do., 22.09.2016

Warendorf Küchen Spitzenkoch Bühner steht mit am Herd

Kochen gemeinsam ein schmackhaftes Süppchen für „Warendorf“: Stefan Hofemeier, Spitzenkoch Thomas Bühner vom „la vie“ in Osnabrück und Manfred van Ginkel.

Warendorf - Drei-Sterne-Koch und Drei-Sterne-Küche: Das passt prima zusammen. Mit Thomas Bühner, dem Chef des Spitzenrestaurants „la vie“ in Osnabrück, hat sich „Warendorf Küchen“ einen echten Star als neues Markengesicht geangelt. Von Christoph Lowinski mehr...


Do., 22.09.2016

Jugendwort des Jahres Hauptsache cool: „Isso, du Tintling!“

Johanna, Alicia, Leonie, Julia, Louis und Simon gehen gemeinsam in die achte Klasse der Warendorfer Gesamtschule. Die Jugendsprache benutzen sie eher unterbewusst.

Warendorf - Vollpfostenantenne“. „Was soll das sein?“, fragen selbst Kinder und Jugendliche. Der Langenscheidt-Verlag, der sich mit der Jugendsprache beschäftigt, weiß es: Gemeint ist ein Selfiestick, eine Stange, um mit dem Smartphone Selbstporträts zu schießen. Von Jonas Wiening mehr...


Do., 22.09.2016

Unfall im Ostbezirk/Lohnarbeiter verletzt Ackerschlepper überschlägt sich

Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein Ackerschlepper mit Anhänger auf der Schafstraße im Ostbezirk ins Schleudern. Das Gespann kam auf den rechten Grünstreifen, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der unbeladene Anhänger riss ab und kippte auf den dortigen Acker. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt,Geschätzter Sachschaden: 3000 Euro.

Warendorf - Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein Fahrzeuggespann in Höhe der Zufahrt Ostbezirk 12 außer Kontrolle. Der Ackerschlepper kam auf den rechten Grünstreifen, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der unbeladene Anhänger riss ab und kippte auf den dortigen Acker. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt. Sachschaden: 3000 Euro. mehr...


Do., 22.09.2016

Hengstparade Helfer hinter den Kulissen

Dankeschön: Finanzminister Dr. Norbert Walter-Borjans (rechts) ehrt Herbert Kröger. Seit 50 Jahren hilft er hinter den Kulissen bei den Hengstparaden mit. Dieses Engagement wurde jüngst belohnt.

Warendorf - Erstmalig sind in diesem Jahr die Freckenhorster Werkstätten mit zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtung während der Hengstparaden auf dem Veranstaltungsgelände im Einsatz. Sie sind mit dem Verkauf der Programmhefte betraut. mehr...


Mi., 21.09.2016

Letzte öffentliche Segway-Tour der Saison Zwei Räder und ein Motor

Warendorf Marketing lädt zur letzten öffentlichen Segway-Führung in dieser Saison ein.

Warendorf - Ab aufs Segway: Am kommenden Samstag (24. September) bietet Warendorf Marketing eine öffentliche Führung auf zwei Rädern an. mehr...


Mi., 21.09.2016

„Egerländer“-Blasmusik Ausgelassene Oktoberfest-Stimmung

Für Oktoberfeststimmung  im voll besetzten Kolpinghaus sorgte das Luftwaffenmusikkorps Münster in Egerländer-Besetzung unter Leitung von Thomas Sprenger.

Warendorf - Zu einem Benefizkonzert wünschen sich die Veranstalter große Besucherzahlen, ein erstklassiges Orchester, unterhaltsame Musik und, speziell wenn Blasmusiker auftreten, eine möglichst ausgelassene Stimmung. All das wurde im voll besetzten erweiterten Saal des Kolpinghauses geboten. Von Max Babeliowsky mehr...


Mi., 21.09.2016

Hermann-Josef Vinke wird 70 und plaudert aus dem Nähkästchen Präses hält sich mit Pferdefutter fit

Der Schützen-Präses und seine Frau „Mecki“: Hermann-Josef Vinke feiert heute seinen 70. Geburtstag..

Warendorf - „Mein Herz hat immer mehr für den Schützenverein geschlagen.“ Die hölzerne Adler-Trophäe auf der Terrasse des Wohnhauses an der Zurmühlenstraße ziert davon: 1999 schoss Hermann-Josef Vinke den Vogel ab, reagierte als Schützenkönig. Eine Neuauflage – ein Kaiserschuss? Nein, der kommt für den Präses des Bürgerschützenvereins nicht in Frage. Von Joachim Edler mehr...


Di., 20.09.2016

Besuch in Auschwitz Auf dem größten Friedhof der Geschichte

Das Konzentrationslager: Auschwitz steht für eines der größten Verbrechen der Menschheitsgeschichte.

Warendorf - Eine Schülergruppe des Mariengymnasiums in Warendorf hat das Konzentrationslager Auschwitz besucht. Das hat nachhaltige Eindrücke hinterlassen. Von Adrian Grimpe mehr...


Di., 20.09.2016

Cross-over-Wallfahrt endet mit Prediger-Wettstreit Abschluss mit „Good News“

Stellten sich dem „Preacher-Slam“ in der Stiftskirche (v. l.): Dr. Willi Westhoff, Marion Bause, Jens Hagemann, Stefanie Hoppe, Wilma Murrenhoff und Ansgar Kreutz.

Freckenhorst - Hermann Flothkötter, der durch den Abend führte, und seine Mitstreiter vom „Cross Over Team“ hatten sechs „Mutige“ gewinnen können, sich mit einem jeweils fünfminütigen Beitrag einem öffentlichen Prediger-Wettstreit zu stellen. Es ging um die gute Nachricht des Evangeliums, die auf ganz individuelle Weise vermittelt werden sollte. Von Karl Hermann Schlosser mehr...


Di., 20.09.2016

ADAC verteilt Warnwesten Sicher in die Schule kommen

Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr: Helmut Söte (Vorstand ADAC-Ortsclub), Peter Reeken (Vorsitzender ADAC-Ortsclub) und Polizist Theo Pier freuen sich, dass die Warnwesten bei den Erstklässlern gut ankommen.

Warendorf - Unübersehbar sein auf dem Weg zur Schule – das ist das Ziel des ADAC und der Aktion „Ganz schön helle“. mehr...


Mo., 19.09.2016

Modellbau für US-Konzern Drohne „made in Warendorf“

Tischlergeselle Alex Neumann,  Modellbauer Wilhelm Meier und Markus Schuler, Prokurist bei Kreienbaum (v. l.) arbeiteten Hand in Hand, um in kürzester Zeit dieses Modell einer Drohne zu bauen. Im Hintergrund sind die Fotos des Prototypen zu sehen, die sie aus den USA erhalten hatten.

Warendorf - Dass es auch im Land der angeblich unbegrenzten Möglichkeiten Grenzen gibt, wissen seit spätestens vergangener Woche der Freckenhorster Modellbauer Wilhelm Meier, Markus Schuler, Prokurist der August Kreienbaum GmbH und Alex Neumann, Geselle bei Kreienbaum. Von Joke Brocker mehr...


Mo., 19.09.2016

Stiefmütterliche Behandlung OGS braucht mehr Geld und Personal

Machen sich stark für eine bessere Ausstattung der OGS: (v. l.) Herbert Kraft, Veronika Hofmeister, Sebastian Wirtz und Josef Hörnemann.

Warendorf - Es sind umfangreiche Leistungen, die Offene Ganztagsschulen anbieten können – und müssen. Ein gutes Beispiel ist die Overbergschule. Doch es gibt Probleme: Der Charakter des Angebots habe sich im Laufe der Jahre immer stärker verändert. Einem deutlichen Mehr an Arbeit stehe kein entsprechender Ausbau des Personalschlüssels gegenüber, klagen die Verantwortlichen. Von Christopher Irmler mehr...


Mo., 19.09.2016

Landwirte beim Bürgermeister Stadt und Land im Dialog

Bürgermeister Axel Linke  (4.v. re.), Stadtbaudirektor Peter Pesch (li.) - (v.li.): Michael Klein (stellv. Geschäftsführer Kreisverband), Ludger Kuhlage, Paul Afhüppe, Matthias Finkenbrink, Peter Stork, Heinrich Sechelmann und Kreisverbandsvorsitzender Hermann-Josef Schulze-Zumloh.

Warendorf - Probleme in der Landwirtschaft, die Schließung der Bahnübergänge an der B 64 und behördliche Auflagen für die Bauern – das waren Themen eines Treffens, zu dem Bürgermeister Axel Linke Vertreter der Landwirtschaftlichen Ortsverbände eingeladen hatte. Von Christoph Lowinski mehr...


Mo., 19.09.2016

Weltkindertag Ein Fest für die Jüngsten

Proppenvoll: Auf dem Marktplatz tummelten sich am Weltkindertag Omas und Opas, Väter und Mütter – und natürlich Unmengen von begeisterten Kindern.

Warendorf - „Kindern ein Zuhause geben“ – das war das Motto: Auf dem Marktplatz wurde der Weltkindertag mit einem bunten Fest begangen. mehr...


Mo., 19.09.2016

Warendorfer Hengstparade Sport und Spektakel

Warendorfer Hengste machen auch auf dem „Laufsteg“ eine gute Figur – mit ganz viel Show-Talent. Moderator Carsten Soestmeier formulierte das treffend: „Es sind echte Next Topmodels.“

Warendorf - Mal wieder waren es vor allem die „Dicken“, die bei der Hengstparade des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts für Furore sorgten. Ob vor dem Sulky, im Fünferzug oder in der Quadrille: Die Rheinisch-Deutschen Kaltblüter machten in Warendorf eine gute Figur. Von Kristina Sehr mehr...


So., 18.09.2016

Theaterfest XXL im TaW Traum ist jetzt 20 Jahre Realität

Die Dance Company  der Fritz-Winter-Gesamtschule Ahlen unter Leitung von Anke Gutsche führte in einem zehnminütigen Parforceritt gekonnt durch die Jahrzehnte des Tanzes seit den 50er Jahren..

Warendorf - „Wir legen jedes Mal gern noch ein Schippchen drauf“, beteuerte André Auer vom Verein „Theater am Wall“ in der Anmoderation zum Jour fixe XXL im überfüllten Paul-Schallück-Saal. Genau nach diesem Rezept schenkten er und sein Team dem Publikum zum 20. Geburtstag des TaW-Vereins ein besonders fulminantes Theaterfest. Von Ulrike Brevern mehr...


Fr., 16.09.2016

Streit um Wagenfeldstraße Darf man so einen Mann ehren?

Karl Wagenfeld: Heimatdichter und Wegbereiter rassistischen Gedankenguts.

Warendorf - Wenn es nach dem städtischen Kulturausschuss geht, dann behält die Hoetmarer Wagenfeldstraße ihren Namen. Allerdings künftig mit einem Zusatz versehen, der deutlich macht, dass Namensgeber Karl Wagenfeld nicht nur ein harmloser Heimatdichter gewesen ist. Wagenfeld gilt mit seinen rassistischen und nationalistischen Äußerungen als Wegbereiter und Propagandist des Nationalsozialismus. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 16.09.2016

Stadtbücherei Auf dem Weg in die Lese-Zukunft

Birgit Lücke (m.) erläuterte den Mitglieder des Kultur- und Schulausschusses ihre Zukunftspläne für die Stadtbücherei.

Warendorf - Die Stadtbücherei macht sich auf den Weg in die Zukunft – mit einer „Agenda 2020“. Und die Herrin der Buchregale, Birgit Lücke, hat einen Plan: Alle Kinder und Jugendlichen, die in Warendorf eine Kita oder städtische Schulen besuchen, sollen 2020 ein altersgerechtes Medienangebot zur Verfügung haben. Von Christoph Lowinski mehr...


Sa., 17.09.2016

Das Ensemble Seicento vocale Vokalmusik in kleiner Besetzung

Der Vokalmusik in kleiner Besetzung hat sich das Ensemble Seicento vocale verschrieben.

Warendorf - Das Vokalensemble Seicento vocale wurde im Jahr 2016 ins Leben gerufen und besteht aus 16 Sängerinnen und Sängern an der Schwelle zum Berufsleben, deren gemeinsame Wurzeln in der Hochschule für Musik Detmold liegen. Nach einem gelungenen Debüt in Ostwestfalen bringt das Ensemble sein aktuelles Programm Israelsbrünnlein auch nach Warendorf. mehr...


Fr., 16.09.2016

MGW-Leistungskurse in Dublin Beinahe den Flieger verpasst

 Fahrt der Leistungskurse Englisch und Erdkunde des Mariengymnasiums nach Dublin.

Warendorf - Das Großstadt-Getümmel erlebte die Gruppe vor allem in der Grafton Street, und das ländliche Flair genossen die Schüler bei einem Trip nach Howth in die Natur und ans Meer. Sie durchstreiften – natürlich nur zu Bildungszwecken – einige berühmte Pubs und bewunderten den weitläufigen Campus des Trinity College. Von Camilla da Silva mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Das Wetter in Warendorf

Heute

26°C 12°C

Morgen

20°C 9°C

Übermorgen

21°C 14°C
In Zusammenarbeit mit

Meistgelesen

Folgen Sie uns auf Twitter