Fr., 24.02.2017

Narren feiern Altweiber Karneval bei Middendorf, Zur Sonne und bei Mr. Ed‘s

Narren feiern Altweiber : Karneval bei Middendorf, Zur Sonne und bei Mr. Ed‘s

Sturm und Regen konnten den Narren am Donnerstag nichts anhaben. Der Kneipenkarneval fand an Weiberfastnacht seinen Höhepunkt, überall waren die fantasievollsten Kostüme und Verkleidungen zu bestaunen. Die Jecken hatten sich einiges einfallen lassen. Von Jonas Wiening mehr...

Fr., 24.02.2017

Hilfeleistung der Feuerwehr Nach Unwetter: Dachabdeckung droht auf Fußgängerzone zu fallen

Hilfeleistung der Feuerwehr : Nach Unwetter: Dachabdeckung droht auf Fußgängerzone zu fallen

Aufgrund des Sturms in der Nacht von Donnerstag auf Freitag hatte sich die Zinkverkleidung am Dach des Restaurants „Italia“ gelöst und drohte auf die Fußgängerzone zu fallen. Mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr ging ein Klempner gleich mit in die Höhe und reparierte den Schaden vor Ort. mehr...


Anzeige

Specials Sicher durch den Alltag

Specials : Maßgeschneiderter Schutz aus einer Hand

Schutz für den Alltag ist wichtig und jetzt auch einfach. Mit dem Privat-Schutz Plus lässt sich ein praktisches Paket nach den persönlichen Bedürfnissen aus einer Hand schnüren - und dabei sogar noch sparen. mehr...


Fr., 24.02.2017

Gasthof Gesse öffnet Karnevalssonntag zum letzten Mal Abschied von einer Institution

Im Alter von 16 Jahren

Hoetmar - „Meinen Eltern Elsbeth und Werner Gesse und auch uns lag das Wohl unserer Gäste stets am Herzen und die Arbeit hat uns viel Freude bereitet“, sagt Brigitte Schlotmann. Am Karnevalssonntag öffnet die traditionsreiche Hoetmarer Gastwirtschaft Gesse mit angeschlossenem Saalbetrieb zum letzten Mal. Von Stephan Ohlmeier mehr...


Do., 23.02.2017

Stadt warnt Autofahrer: Zufahrt frei aber Parken nachts nicht gestattet Hochwasser: Zufahrt wieder frei

Dem Lohwall drohte die Überflutung. Seit Donnenrstagnachmittag sollte nicht mehr geparkt werden.

Warendorf - Die Zufahrten zum Lohwall sind wieder geöffnet. Gleichwohl weist die Stadt Warendorf darauf hin, dass das Parken auf dem unteren Lohwall in der Zeit von 21 bis 6 Uhr nicht gestattet ist. mehr...


Fr., 24.02.2017

Sonstiges Alles, was das WSU-Herz begehrt

WSU-Fanartikel zeigt zurzeit Optik-Belt in der Freckenhorster Straße. Werbung dafür machen Harriet Belt, Ralf Sawukaytis und Martell Rügge.

warendorf - Einen kleinen Einblick in die Welt der WSU-Fanartikel kann der Fan im Warendorfer Geschäft „Optik Belt“ an der Freckenhorster Straße gewinnen. Von Joachim Edler mehr...


Do., 23.02.2017

Möhnenrede greift Street Food und Mr. Ed´s auf „Burger-Meister“ gibt Macht ab

In Anspielung auf das viel diskutierte Streetfood-Festival verkleidete sich Bürgermeister Axel Linke als „Burger“. Amüsiert lauscht er hier der Möhnenrede bei der Altweiber-Feier im HoT.

Warendorf - Warendorfs Bürgermeister Axel Linke trug ein besonders ausgefallenes Kostüm. In Anspielung auf seinen Beruf und das viel diskutierte Street-Food-Festival verkleidete er sich als „Burger-Meister“. Seine Macht musste Linke für kurze Zeit dann aber doch abtreten. Denn Altweiber ist Möhnen-Zeit. mehr...


Fr., 24.02.2017

Freckenhorster feiern Fastelovend Superjeilezick in Kölle

Auf der Domplatte in Köln haben die Musiker aus Freckenhorst auch heute wieder den ersten Auftritt des Tages.

Freckenhorst/Köln - Es ist schon Tradition, dass die Tanzgruppe „Lollipops“ am Tag nach Weiberfastnacht in Köln Karneval feiert. Seit vier Jahren gesellte sich ein loser Zusammenschluss von Musikern hinzu. Gemeinsam zieht die bunt gemischte Truppe durch die Karnevalshochburg, musiziert und feiert. Von Joke Brocker mehr...


Do., 23.02.2017

Närrische Pressekonferenz in der Volksbank-Narrhalla Orden und Schals

Gymnastik in der Volksbank-Narhalla: Vorstand Thomas Schmidt (links) macht es vor und alle anderen müssen mit. Kleines Bild: Linda Weissink, Lebenspartnerin des amtierenden Prinzen Tönnie I., hat ein neues Krawatten-Opfer gefunden: Polizist Helmut Linnenbank

Warendorf - Bevor die Narren in der vollbesetzen Volksbank-Narrhalla zu Schnitzel, Frikadellen, Mettendchen und Pils griffen (vom Hausherrn gestiftet), wurde es kurz offiziell. Clemens Westrup, Präsident des Bürgerausschusses zur Förderung des Warendorfer Rosenmontagszuges, gab die Anzahl der Zugnummern bekannt: „Mit 99 Wagen und Fußgruppen ist es der längste Rosenmontagszug aller Zeiten.“ Von Joachim Edler mehr...


Do., 23.02.2017

Schalterraum wird zur Narrenhochburg: Vorstand misst sich mit Prinz Griechische Göttinnen der Sparkasse

Sparkassen-Vorstand Peter Scholz (l.) und Prinz Tönnie I. haben sich im Wettkampf der Möhnen unter anderem im Bleistift-Anspitzen gemessen.

Warendorf - Der Schalterraum der Bank wird zur Narrenhochburg: Die Mitarbeiter der Sparkasse, als griechische Götter verkleidet, und die Karnevalisten feuerten Sparkassen-Vorstand Peter Scholz und Prinz Tönnie I. kräftig an. Von Jonas Wiening mehr...


Do., 23.02.2017

Bischöfliche Realschule, Helau! Ein närrisches Potpourri

Wir sind die Geilsten hier finden diese drei Schülerinnen

Warendorf - BRS, Helau! Die Zehntklässlerinnen Sina Venneker und Jessica Zimmermann führten als Moderatoren durchs Programm und animierten die Schüler mit Helau-Rufen zu karnevalistischer Hochstimmung. Unterstützt wurden sie dabei durch die Band-AG. Nach drei Schulstunden, gespickt mit viel Programm und bester Stimmung, verabschiedete die Schülervertretung Lehrer und Schüler in den außerschulischen Karneval. Von Thomas Lins mehr...


Do., 23.02.2017

Gymnasium Laurentianum zündet närrisches Feuerwerk Punker und Clowns

Wer hat das kreativste und lustigste Motto?  Unter dieser Prämisse präsentierten sich bei guter Laune, karnevalistischen Liedern und gekonnten Tanz- und Gesangeinlagen alle Jahrgänge des Gymnasium Laurentianum auf ihrer diesjährigen Karnevalsfeier.

Warendorf - Mal wieder schaffte es die Schülervertretung (SV) des Gymnasium Laurentianum mit Hilfe der grandiosen Moderation von Matthias Paschke (als rosa Einhorn) und David Köhler (als Panda) eine bunte und kurzweilige Feier zu organisieren. Unter großem Applaus erhielt am Ende die Klasse 5C mit dem Motto „Punker und Clowns“ den Preis für die beste Umsetzung und Präsentation. mehr...


Do., 23.02.2017

Anmeldung zu den weiterführenden Schulen Woher kommen die Schüler?

Warendorf - Interessant ist, woher die Schüler kommen, die sich an der Gesamtschule, am Mariengymnasium, dem Gymnasium Laurentianum und dem Augustin-Wibbelt-Gymnasium (AWG) angemeldet haben. Hier ein Überblick: Von Joachim Edler mehr...


Do., 23.02.2017

Streit um Lärm geht weiter Mr. Ed's: Verlängerung oder Aus?

Laut Betriebserlaubnis in der Baugenehmigung müsste die Musikkneipe Mr. Ed´s am Samstag um 24 Uhr schließen. Der Betreiber hat jetzt um Fristverlängerung gebeten.

Warendorf - Seit zwei Wochen hat Gastwirt Ralf Friedrich von sich aus die Öffnungszeiten im Mr. Ed´s in der Woche auf 24 Uhr und am Wochenende auf zwei Uhr nachts begrenzt und dies auch ausgehängt. Von Joachim Edler mehr...


Mi., 22.02.2017

Anmeldezahlen zu den weiterführenden Schulen Neuer Trend bereitet Probleme

Ein Trendwechsel zeichnet sich bei den Anmeldezahlen zu den weiterführenden Schulen ab: Es gibt 31 Anmeldungen aus Beelen für die Gesamtschule in Warendorf. Insgesamt meldet die Gesamtschule 174 Anmeldungen und wäre damit Siebenzügig.

Warendorf - Schulamtsleiter Udo Gohl spricht von stabilen Anmeldezahlen. Was auffällt: 174 Anmeldungen (Vorjahr 145) liegen der Städtischen Gesamtschule vor, darunter allein 31 aus Beelen. Nach derzeitigem Stand wären das sieben Klassen. Die Schule ist aber nur für sechs Eingangsklassen ausgelegt, zumal die Gesamtschule „Ort des gemeinsamen Lernens“ ist und Schüler mit dem Förderbedarf Lernen aufnimmt. Von Joachim Edler mehr...


Mi., 22.02.2017

Emsstraße: Stadt informiert Anlieger über Ausbau Engere Fugen gegen mögliches „Kippeln“

Als Ausläufer des Marktplatzes soll der erste Bauabschnitt zwischen Rathaus und Kirchstraße im Fahrbahnbereich mit dem Natursteinpflaster des Marktes versehen werden. Für die Randbereiche ist die Neuverlegung des bestehenden Porphyr-Pflasters vorgesehen.

wARENDORF - Abhängig ist die Sanierung der Straße zwischen Marktplatz und Ems jedoch wohl davon, ob der Antrag des Rates bei der Förderstelle der Bezirksregierung, unter anderem die Emsstraße mit in das „ISEK“ aufzunehmen, positiv beschieden wird. Von Andreas Engbert mehr...


Mi., 22.02.2017

Große Show zum Abschied Viel Spaß und ein Hauch Wehmut

Drei Herren buhlten im Wettstreit bei „Herblatt“ um das Herz von Lady Gaga (Stufenleiterin Sabine Schöneich). Wolfgang Amadeus Mozart war auch dabei.

Warendorf - Der Q2-Kulturabend des Mariengymnasiums stand dieses Jahr unter dem Motto „M(ary)TV“. Stargäste waren Lady Gaga und Mozart, als die die Stufenlehrer Sabine Schöneich und Peter Behrens verkleidet waren. In dem dreistündigen Programm wurden Musik und Tanzacts, Poetry Slam, ein Lehrerspiel und die traditionelle Kunstauktion geboten. Von Greta Haberstroh mehr...


Mi., 22.02.2017

Straßenkarneval: Möhnen an die Macht Plan B bei Sturm und Regen

Mitmachalarm: Hilfe, die Weiber sind los! Heute, an Weiberfastnacht, bricht der geballte Sturm der Närrinnen auf den männlichen Part der karnevalistischen Szene ein.

Warendorf - Altweiber bekommt der Bürgermeister schon mal einen Vorgeschmack von dem, was anlässlich des Rathaussturms am Sonntag, 26. Februar, auf ihn zukommt. Eingebettet ist der Straßenkarneval am heutigen Donnerstag in ein buntes Rahmenprogramm mit Show, Tanz und Gesang. Jung und Alt sind auf dem Marktplatz (oder bei Sturm und Regen im HoT) willkommen – gerne verkleidet. Von Joachim Edler mehr...


Mi., 22.02.2017

Faust 1, Faust 2 und Faust 3 an nur einem einzigen Abend Tipp des Tages: „Goethes sämtliche Werke . . . leicht gekürzt“ im TaW

 

Die Leiden des jungen Werther, Götz von Berlichingen, Wilhelm Meister, Torquato Tasso, Egmont, Reineke Fuchs, sowie Faust 1, Faust 2 und Faust 3 an nur einem einzigen Abend. mehr...


Di., 21.02.2017

Altweiber und Rosenmontag Geänderte Öffnungszeiten an den Karnevalstagen

Warendorf - Die Dienststellen der Stadtverwaltung Warendorf stehen während der Altweiberfastnacht und am Rosenmontag eingeschränkt für die Bevölkerung zur Verfügung. mehr...


Di., 21.02.2017

Fahrdienst zum Klönkino Zurück ins Hotel Mama

Im Theater am Wall

Warendorf - „Willkommen im Hotel Mama“: Der Film beginnt um 15 Uhr. Einlass ist bereits eine halbe Stunde vorher. Die Eintrittskarte kostet sieben Euro inklusive Kaffee und Kuchen in der „Klön“ Pause. Der von den Maltesern eingerichtete Fahrdienst steht auch wieder zur Verfügung. Unter ' 0 25 81 / 78 21 06 werden Anmeldungen entgegengenommen. mehr...


Di., 21.02.2017

Einwohnerversammlung zum Lehrschwimmbad Nutzer plädieren für Erhalt

Um die Zukunft des Lehrschwimmbades in Freckenhorst wird es in einer Einwohnerversammlung am 28. April gehen.

Freckenhorst - „Die Verwaltung benötige wohl noch Zeit, ihre Hausaufgaben zu erledigen.“ So erklärt sich Dieter Mevert, Vorsitzender des Vereins „Pro Bad“, die Tatsache, dass die von der SPD-Ratsfraktion beantragte und ursprünglich einmal für den 2. März in Aussicht gestellte Einwohnerversammlung zur Zukunft des Freckenhorster Lehrschwimmbades nun doch deutlich später stattfindet. Von Joke Brocker mehr...


Di., 21.02.2017

Alle wollten ganz schön viel wissen Rollentausch mit der Redakteurin

Einblicke in ihren Arbeitsalltag gewährte WN-Redakteurin Michèle Waßmann (r.) der 4a der Josefschule in Warendorf im Rahmen des „Klasse!“-Projektes der Westfälischen Nachrichten. Lehrerin Silvia Bornhöft (l.) freute sich über ihre wissbegierigen Schüler.

Warendorf - Wenn der Fragende zum Befragten wird, ist das oft spannend. WN-Redakteurin Michèle Waßmann hatte es mit vielen wissbegierigen Schülern zu tun, als sie im Rahmen des „Klasse!“-Projektes in die Josefschule gekommen war. Von Michele Waßmann mehr...


Di., 21.02.2017

Franz Müntefering in der LVHS „Demokratie ist kein Schaukelstuhl“

Franz Müntefering 

Warendorf - Für die bevorstehenden Wahlkämpfe gab Franz Müntefering den im Bundestag vertretenen Parteien und der FDP mit auf den Weg, in der Sache kräftig zu streiten, aber die gemeinsamen demokratischen Grundwerte deutlich stärker als bisher zu betonen und zusammen zu leben. mehr...


Di., 21.02.2017

KFD St. Laurentius auf der Suche Lücken im Leitungsteam

Teamsprecherin Elisabeth Köster (r.) dankte neun Frauen für ihre langjährige Zugehörigkeit zur Gemeinschaft, von links: Irmgard Hagemeyer (50 Jahre), Elisabeth Steltenkamp (65), Elisabeth Daut (50), Gisela Löbke (50), Elisabeth Suer (50), es fehlen Gertrud Gesse (65), Antonia Johanterwage (60), Hedwig Schulze Zumloh, Alwine Silvanus (jeweils 50).

warendorf - Auch wenn während der Jahreshauptversammlung gemütliche Atmosphäre im Pfarrheim St. Marien herrschte: Die KFD St. Laurentius muss noch einige Posten im Leitungsteam besetzen. Von Max Babeliowsky mehr...


Di., 21.02.2017

Beeindruckende Pantomime Lebendige Begegnung mit dem Tod

Ganz wichtige Dinge und Weisheiten erzählte Gilsbach ohne Worte.

Warendorf - Der Hospizverein Warendorf hatte mit dem Pantomimen Christoph Gilsbach einen zwar wortlosen, aber vielsagenden Darsteller für ein zentrales Thema in jedermanns Leben zu Gast: den Tod. Von Axel Engels mehr...


1 - 25 von 4701 Beiträgen

Das Wetter in Warendorf

Heute

8°C 0°C

Morgen

7°C 6°C

Übermorgen

10°C 8°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter