Anzeige

Mi., 27.07.2016

Landgestüt lädt betroffene Nachbarn und Helfer zur Symphonie der Hengste ein Minister Remmel dankt Helfern

Johannes Remmel dankt den weit über 120 Helfern, die beim Brand im Landgestüt im Einsatz waren..

Warendorf - Als kleines Dankeschön erhalten sämtliche Helferinnen und Helfer, ebenso wie die vom Rauch und Lärm belästigten Anwohner, Freikarten zur Symphonie der Hengste am Freitag (5. August). Die Veranstaltung findet wie geplant am Freitag- und Samstagabend (6. August) im Landgestüt statt. Von Joachim Edler mehr...

Mi., 27.07.2016

Sonstiges Ohne Helm – aber mit Alkohol

warendorf - Ein 47-jähriger Rollerfahrer ist in Warendorf direkt vor der Kreispolizeibehörde an der Waldenburger Straße in die Arme einer Polizeistreife gefahren. Ohne Helm, mit Alkohol am Lenker – und am Ende stellte sich heraus, dass er nicht einmal einen Führerschein besitzt. mehr...


Mi., 27.07.2016

Sonstiges Alkoholisiert mit Auto überschlagen

Hoetmar - Kurz vor der Kreisstraße 20 in Hoetmar kam eine 34-jährige Autofahrerin mit ihrem Wagen nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw geriet in den Straßengraben und wurde von dort wieder auf die Straße geschleudert. Der Wagen überschlug sich und kam letztlich auf der Fahrbahn zum Stehen. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten bei der 34-Jährigen Alkoholgeruch fest. mehr...


Di., 26.07.2016

Brand im Landgestüt 700.000 Euro Sachschaden - Brandsursache noch ungeklärt

Landwirte aus der Nachbarschaft erklärten sich spontan bereit, das Stroh, in dem sich noch Glutnester befanden, abzufahren. Es wird auf einem Acker an der B 475 (hinter der Gärtnerei Schulze Eckel) abgeladen und dort gelöscht

Warendorf - Die Ermittlungen dauern an. Auch einen Tag nach dem Brand einer Lagerhalle für Stroh und Heu im NRW-Landgestüt ist die Ursache noch ungeklärt. Ein Brandsachverständiger der Kripo ist vor Ort. Die Polizei schätzt den Sachschaden zwischen 600.000 und 700.000 Euro. Von Joachim Edler mehr...


Mi., 27.07.2016

Operationen im Josephs-Hospital Nichts bleibt dem Zufall überlassen

Die Darmoperation beginnt: Dr. Leonid Bograd und sein Team sind startklar.

Warendorf - Dr. Leonid Bograd ist die Ruhe selbst: Konzentriert schaut der Oberarzt der Chirurgie des Josephs-Hospitals durchs „Schlüsselloch“ und führt sein Werkzeug mit ruhiger Hand sicher ans Ziel – direkt im Bauchraum seiner Patientin. Mit Hilfe einer hochauflösenden Kamera kann er punktgenau dort operieren, wo das Problem sitzt. Der Patientin soll ein Teil des Dickdarms entfernt werden, sie hat Darmkrebs. Von Christoph Lowinski mehr...


Di., 26.07.2016

Asylbewerber wollte nicht verlegt werden Syrer löst Suchaktion aus

Warendorf - Der Mann fiel bereits am Wochenende mehrfach auf, so dass die Polizei einschreiten musste. Der Syrer war mit seiner Verlegung aus der Flüchtlings-Notunterkunft nicht einverstanden und haute einfach ab. mehr...


Mi., 27.07.2016

Sale in der City „Der SSV ist noch total gefragt“

Sale in der City: Seit Wochen locken Warendorfs Gewerbetreibende mit satten Rabatten. Daran hat auch der Wegfall des SSV-Tages nichts geändert.

Warendorf - Den offiziellen Sommerschlussverkauf gibt es nicht mehr. Aber er findet trotzdem statt – irgendwie. Von Christopher Irmler und Christoph Lowinski mehr...


Di., 26.07.2016

Regelwerk nach Renaturierung des Wieninger Bachs Fußweg ist die Grenze

Gerrit, Alina und Mira (v. l.)  zeigen – übrigens mit ausdrücklicher Genehmigung der kommissarischen Schulleiterin Dorothee Nottebaum – den Hochwasserstein mit der roten Markierung. Ist dieser vom Wasser überspült, ist der Bach für alle Kinder tabu. Aber auch sonst gelten strenge Regeln am renaturierten Wieninger Bach.

HOetmar - Die punktuelle Renaturierung des Wieninger Baches in Höhe der Dechant-Wessing-Schule hat Konsequenzen für den Schulalltag. Ziel der Maßnahme war es, den Forderungen der europäischen Wasserrahmenrichtlinie gemäß, das Gewässer ökologisch aufzuwerten und gleichzeitig die Erlebbarkeit des Baches für Kinder zu erhöhen. Weil das Gelände nun Aufforderungscharakter hat, sind besondere Vorsichtsmaßnahmen notwendig. Von Joke Brocker mehr...


Di., 26.07.2016

MBP: Must Be Played Duo erobert Festival-Sommer

Tolles Team: Claudio Hoffmann (l.) und Marius Havelt auf der Bühne.

FRECKENHORST - Sie haben Musik im Blut und eine Vision, mit ihrem Sound Menschen zum Tanzen zu bringen und glücklich zu machen. Marius Havelt (23) aus Beelen und Claudio Hoffmann (24) aus Freckenhorst treten seit einiger Zeit sehr erfolgreich als Duo MBP auf (wir berichteten). MBP ist die Abkürzung für „Must Be Played“, was auf deutsch heißt: „Muss einfach gespielt werden“). Von Peter Sauer mehr...


Mo., 25.07.2016

Feuer im Landgestüt Halle mit Stroh in Brand geraten

Feuer im Landgestüt: Eine Lagerhalle für Stroh brennt lichterloh.Personen wurden nicht verletzt. Pferde sind nicht in Gefahr.

Warendorf - Im NRW-Landgestüt in Warendorf hat es gebrannt. In einer Lagerhalle mit Stroh ist ein Feuer ausgebrochen. 130 Feuerwehrmänner kämpften gegen die Flammen an, ein Feuerwehrmann zog sich während des Einsatzes eine Brandverletzung zu. Von Christopher Irmler mehr...


Mo., 25.07.2016

Ferienbetreuung in Hoetmar Ausflug in den Steinbruch

Mit dem Künstler Thomas Stuwe aus Ennigerloh und ihrer Betreuerin Annette Bruland flochten die Kinder, die an der Ferienbetreuung in der Dechant-Wessing-Schule teilnehmen, eine Lichtkugel.

Hoetmar - Kinder während der Ferien permanent bei Laune zu halten, womöglich noch bei Regenwetter, ist gar nicht so einfach. Schon gar nicht, wenn die Eltern während der Schulferien arbeiten müssen. In Hoetmar ist das – zumindest während der ersten drei Ferienwochen – kein Problem. Die Dechant-Wessing-Schule bietet in dieser Zeit eine professionelle und kurzweilige Betreuung für Schulkinder an. Von Joke Brocker mehr...


Mo., 25.07.2016

Konzert mit Jola Wolters Chansons im Schlossgarten

Jola Wolters singt beim achten Sommerkonzert im Schloss-Garten „Chansons von damals“.

Freckenhorst - Juwelen des klassischen Chansons, Kabarett-Lieder und weltbekannte Songs, die einst von Größen wie Marlene Dietrich, Zarah Leander, Hildegard Knef, Lale Andersen oder Lotte Lenya interpretiert wurden, singt Jola Wolters beim achten Sommerkonzert im Schlossgarten in Freckenhorst am 19. August. mehr...


Mo., 25.07.2016

Flüchtlinge Notunterkünfte werden geschlossen

Die Bezirksregierung Münster kündigt die Schließung aller drei Notunterkünfte (hier Hermannstraße) in Warendorf bis zum 31. Oktober an – nicht zu verwechseln mit den städtischen Einrichtungen.

Warendorf - Die Bezirksregierung Münster kündigt die Schließung aller drei Notunterkünfte in Warendorf bis zum 31. Oktober an – nicht zu verwechseln mit den städtischen Einrichtungen. Die Schließung betrifft die Standorte an der Hermannstraße (220 Personen), an der Dr.-Rau-Allee (80 Personen) und an der Mielestraße (200 Personen).  Von Joachim Edler mehr...


So., 24.07.2016

90. Geburtstag von Hans Günter Winkler Ganz Warendorf feiert Reitlegende „HGW“

Festumzug zum 90. Geburtstag: Warendorfs Ehrenbürger und Reitsport-Legende Hans Günter Winkler fuhr gemeinsam mit seiner Tochter Jytte in einer Kutsche auf dem Marktplatz vor, wo der Jubilar begeistert von den Bürgern begrüßt wurde.

Warendorf - Strahlender Sonnenschein zum Jubeltag: Hans Günter Winkler hätte sich kein besseres Wetter wünschen können. Am Sonntag feierte die Stadt Warendorf den 90. Geburtstag von Warendorfs einzigem lebendem Ehrenbürger. Mit einem großen Festumzug wurde die Reitsport-Legende gewürdigt. Von Jonas Wiening mehr...


So., 24.07.2016

Empfang im Rathaus Hans Günter Winkler: Lebende Legende ist 90

Laudator: Reinhard Wendt berichtete von den Spuren, die Winkler in Warendorf gelegt hat.

Warendorf - HGW hat in Warendorf tiefe Spuren gelegt: Den 90. Geburtstag feierte der Ausnahmesportler mit vielen Ehrengästen im Rathaus. mehr...


So., 24.07.2016

Feuerwehr im Einsatz Grillabend endet mit Dachstuhlbrand

100 000 Euro Schaden entstanden bei einem Feuer, das auf den Dachstuhl dieses Hauses an der Paderborner Straße übergegriffen hatte.

Warendorf - Den heißen Sommertag wollten die Bewohner eines Einfamilienhauses auf der Paderborner Straße am Samstagabend beim Grillen auf ihrem Balkon ausklingen lassen. Doch plötzlich entzündete sich das gesammelte Fett des Gasgrills. Von Joke Brocker mehr...


Fr., 22.07.2016

Malerei Rückkehr zu den Wurzeln

Bodenständig: Künstlerin und Kunsterzieherin Karina Jeggle in ihrem gemütlichen Bauwagen. Dort hält sie sich im Sommer öfters auf. Sie wohnt in einer gemütlichen Dachgeschosswohnung nur einen Katzensprung entfernt.

WARENDORF - Kunst kennt keine Grenzen. Aber Künstler brauchen Orte, die sie inspirieren. Diesen Spirit fand die bekannte Malerin und Kunstvermittlerin Karina Jeggle lange in Warendorf. Bis sie vor drei Jahren – zum Entsetzen ihrer Fans – von der Ems ins Ruhrgebiet zog. Diesen Juli ist sie nach Warendorf zurückgekehrt. „Hier ist einfach meine Home-Base“, gesteht sie. Von Peter Sauer mehr...


Fr., 22.07.2016

Badeunfall 80-Jährige Frau tot aus Kottrupsee geborgen

Badeunfall : 80-Jährige Frau tot aus Kottrupsee geborgen

Warendorf - Am Donnerstag ist eine 80-jährige Frau beim Baden im Kottrupsee in Warendorf offenbar auf tragische Weise ums Leben gekommen. Sie war am Abend tot auf dem Wasser treibend gefunden worden. mehr...


Fr., 22.07.2016

Feuerwehr Wasserkocher in Brand

Warendorf - Alarm im Altenheim: Ein Wasserkocher geriet in Brand. mehr...


Fr., 22.07.2016

Fairer Handel in Warendorf „Eine Welt“ sucht neuen Laden

Der Eine-Welt-Laden ist zur Zeit an der Münsterstraße beheimatet. Leonore Berger und ihre Mitstreiter vom Fair-Trade-Verein suchen aber ein größeres Ladenlokal.

Warendorf - Die Zeiten als fair gehandelter Kaffee zwar von viel gutem Willen, aber wenig gutem Geschmack zeugte, sind schon lange vorbei. Heute sind die Produkte unter dem Siegel „Fair Trade“ nicht nur schwer im Trend, sondern auch absolut marktfähig. Und lecker. Das gilt nicht nur für den Kaffee. Von Christoph Lowinski mehr...


Do., 21.07.2016

Willkommenslotse Theo Wöstmann Das Interesse der Betriebe ist groß

Willkommenslotse: Theo Wöstmann von der DEULA vermittelt zwischen Arbeitgebern und Flüchtlingen.

Warendorf - Wie geht man als Arbeitgeber mit jungen Mitarbeitern aus fremden Kulturen um? Was für Europäer selbstverständlich ist, ist für Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan oder dem Sudan noch lange nicht selbstverständlich. Und umgekehrt. Um diese kulturelle Kluft zu überbrücken, hat die Bundesregierung die so genannten „Willkommenslotsen“ auf den Weg gebracht. mehr...


Mi., 20.07.2016

Porträt dre Künstlerin Mechthild Darquenne-Danwerth „Ich male Lügenbilder“

Mechthild Darquenne-Danwerth hat seit ihrer Pensionierung endlich Zeit für ihre Bilder.

Warendorf - Fotorealismus ist ein Stil extrem naturalistischer Malerei, entstanden in den späten Sechziger Jahren. Fotorealisten geht es angeblich eher um eine Imitation der Fotografie mit Mitteln der Malerei, als um eine exakte Wiedergabe der Wirklichkeit. Mechthild Darquenne-Danwerth malt so genannte fotorealistische Bilder. Am Sonntag (21. Von Beate Trautner mehr...


Mi., 20.07.2016

Warendorfer entwickelt Deutschlern-Konzept Deutsch mit Spaßfaktor

Hans Niehaus  albert mit dem Affen Bonobo gerne ein wenig herum. Dahinter steckt aber ein ernstzunehmendes Deutschlern-Konzept.

Warendorf - „Mensch, Hans, was hältst du davon, in der Geburtskirche in Jerusalem ein Konzert zu geben?“ So ähnlich muss die Frage gelautet haben, die ihm sein ehemaliger südafrikanischer Kollege stellte und die für den gebürtigen Warendorfer Hans Niehaus unwiderstehlich klang. Er ließ sich dazu verleiten, vier Jahre lang als Lehrer ins Westjordanland zu gehen. Von Ulrike Brevern mehr...


Mi., 27.07.2016

TaW in concert Experiment mit Paukenschlag

Paukenschlag im TaW:  die „Neue Philharmonie Westfalen“ gastiert am 30. September mit einem symphonischen Filmmusikkonzert.

Warendorf - Dank Förderung durch das Kultursekretariat Gütersloh wagt der Theaterverein TaW das Experiment einer dreiteiligen Konzertreihe und holt zum Start die „Neue Philharmonie Westfalen“ mit einem symphonischen Filmmusikkonzert nach Warendorf. Von Joachim Edler mehr...


Do., 21.07.2016

Schulneubau vor 66 Jahren Mit der Zeitkapsel zurück ins Jahr 1950

Dorothee Nottebaum, kommissarische Leiterin der Dechant-Wessing-Schule, präsentiert hier, vor dem Grundstein von 1950 mit Finn, Lisa, Malte und Maximilian die Zeitkapsel und deren Inhalt.

Hoetmar - Am 21. Juli 1950, also vor genau 66 Jahren, wurde der Grundstein für den Neubau der Hoetmarer Grundschule gelegt. Eine Zeitkapsel gibt Aufschluss über die Umstände, die zum Schul-Anbau geführt hatten. Von Joke Brocker mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Das Wetter in Warendorf

Heute

25°C 16°C

Morgen

23°C 16°C

Übermorgen

23°C 15°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter