Fr., 19.12.2014

Haushalt 2015 beschlossen Es wird wieder investiert

Bürgermeister Jochen Walter hat zehn Jahre lang einen Sparkurs gefahren, der die städtischen Schulden erheblich reduzierte. 2015 läutet der Etat-Vorschlag des Bürgermeisters eine Trendwende ein. Es wird wieder investiert – und die Schulden werden steigen.

Warendorf - CDU und FWG sagen „Ja“, Grüne und FDP sagen „Nein“. Und bei der SPD geht es mit Zustimmung, Ablehnung und Enthaltung quer durch den Garten – allerdings überwiegt die Zustimmung deutlich. Der städtische Haushalt für das nächste Jahr ist mit Mehrheit durch. Von Christoph Lowinski mehr...

Fr., 19.12.2014

Berufung eingelegt Arbeitsgericht: Potthoff und Walter gehen in die zweite Runde

Warendorf - Die arbeitsgerichtliche Auseinandersetzung zwischen der Stadt Warendorf und der erst freigestellten und dann gekündigten früheren Tourismus-Chefin Beate Potthoff geht in die nächste Runde. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 19.12.2014

2015 wird gebaut Grünes Licht für Haltepunkt Müssingen

Einen-Müssingen - Im nächsten Jahr kann es endlich losgehen: „Das ist ein tolles Weihnachtsgeschenk für Einen-Müssingen.“ Der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker vermeldete am Freitag den Planfeststellungsbeschluss für den Bahnhaltepunkt Einen-Müssingen. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 19.12.2014

Jahreswechsel: Kein Feuerwerk in der Altstadt Brauchtum kein Freibrief für fahrlässiges Handeln

Feuerwerk in der Silvesternacht: Bürgermeister Jochen Walter appelliert an die Raketenschützen und Böllerer, sich zu mäßigen und Vernunft und Verantwortung walten zu lassen. Knaller und Raketen sind in der Altstadt verboten.

Warendorf - Die Warendorfer Verwaltung geht davon aus, dass sie mit den vorbereiteten Maßnahmen das Notwendige und das Machbare getan hat. Kontrollen seien faktisch unmöglich. Walter appellierte an die Raketenschützen und Böllerer in der Silvesternacht, sich zu mäßigen und Vernunft und Verantwortung walten zu lassen: „Brauchtum ist kein Freibrief für fahrlässiges Handeln. Von Joachim Edler mehr...


Do., 18.12.2014

Stadtsanierung Weihnachtsgeschenk: Geld fürs ISEK

Die Bezirksregierung hat jetzt einen Zuschuss von 973 000 Euro für das Integrierte Stadtentwicklungskonzept bewilligt, in dessen Rahmen unter anderem der Marktplatz neu gestaltet werden soll.

Warendorf - Das ist doch mal ein nettes Weihnachtsgeschenk – und nicht mal ein kleines: Die Bezirksregierung in Münster hat für die Warendorfer Innenstadtsanierung eine erste Finanzspritze in Höhe von 973 000 Euro bewilligt. Von Christoph Lowinski mehr...


Do., 18.12.2014

Silvester-Feuerwerk Böller-Verbot: Früher Appell an die Einsicht

Verboten: Silvester-Feuerwerk in der Altstadt. Das Bistro „Engelchen“ macht mit und hängt das Verbotsschild auf. Das Ordnungsamt verteilte gestern die Plakate.

Warendorf - Bürgermeister Jochen Walter will in der heutigen Ratssitzung vor allem an die Einsicht der Warendorfer appellieren. Er hofft, mit entsprechender Öffentlichkeitsarbeit eine höhere Sensibilität bewirken zu können. Die frühzeitige öffentliche Behandlung des Themas (Aushang von Verbotsschildern sowie freundliche Schreiben an die Gastwirte) soll dazu beitragen. Von Joachim Edler mehr...


Do., 18.12.2014

Männergesangverein Lyra Uralte Schätze

Präsentieren den verpackten Bestand und das Findbuch Männergesangverein „Lyra“ (v. l.): Victoria Wegener, Thomas Brakmann (beide Kreisarchiv), Angelika und Christoph Schulze-Zumloh (MGV „Lyra“) sowie die Auszubildende Leonie Weibler (derzeit Kreisarchiv)..

Warendorf - Der 1831 gegründete Männergesangverein blickt auf eine mehr als 180-jährige bewegte Geschichte zurück. Er ist der älteste und geschichtsträchtigste Chor des Sängerkreises „Emsland“, in dem alle Gesangsgruppen der früheren Altkreise Beckum, Wiedenbrück und Warendorf vertreten sind. Der Männergesangverein „Lyra“ Warendorf hat seine historischen Unterlagen dem Kreisarchiv übergeben. mehr...


Mi., 17.12.2014

Jahresabschluss 2013 mit eingeschränkter Bestätigung 8,4 Millionen Euro ein- und ausgebucht

Warendorf - Hinter den 8,4 Millionen Euro, die die Stadt eingebucht und sofort wieder ausgebucht hat, steckt eine Gewerbesteuerforderung eines bereits in Insolvenz gegangenen Warendorfer Unternehmens. „Der Fehler wurde mit vollem Vorsatz gemacht. Wir wollten uns nicht reicher rechnen als wir tatsächlich sind“, begründete Erster Beigeordneter und Stadtkämmerer Dr. Von Joachim Edler mehr...


Do., 18.12.2014

WN-Abendvisite Keimfreiheit ist unmöglich

Michael Peeters (l.), der Hygiene-Fachmann des Josephs-Hospitals, zeigt in der WN-Abendvisite, was das Krankenhaus tut, um Keime und Bakterien möglichst unschädlich zu machen.

Warendorf - Die Klimazentrale des Josephs-Hospitals ist ein ungeheuer komplexes Gebilde aus Rohren, Pumpen, Filtern und Schaltern: Der Laie macht sich kein Bild, welch ein Aufwand im Warendorfer Krankenhaus getrieben wird, um die Luft in den Operationssälen so sauber und keimfrei wie nur eben möglich zu halten. Von Christoph Lowinski mehr...


Do., 18.12.2014

Diamantener Meisterbrief verliehen „Es war immer etwas los“

Eine seltene Ehrung im Handwerk:  Den Diamantenen Meisterbrief erhielt der Schuhmacher- und Orthopädietechnikmeister Anton Buddenkotte von Marc-Alexander Vieth (l.), Bereichsleiter der Kreishandwerkerschaft sowie von Christel Averbeck (r.) als Obermeisterin der fusionierten Innung „Modeschaffendes Handwerk Steinfurt-Warendorf“. Ehefrau Josefine Buddenkotte freut sich mit ihrem Mann über die Auszeichnung.

Milte - Für Anton Buddenkotte aus Milte war es eine besondere Ehre: Er erhielt einen Diamantenen Meisterbrief für insgesamt 60 Jahre Meistertätigkeit im Handwerk. Buddenkotte erinnerte sich nur zu gern an all die zahlreichen Stationen seines beruflichen Wirkens als Schuhmachermeister und später auch als Meister in der Orthopädietechnik. Von Monika Vornhusen mehr...


Mi., 17.12.2014

76-Jährige starb an Unfallstelle Fußgängerin von Pkw erfasst: Tot

Tödlicher Unfall  gestern Abend auf der Langen Wieske: Eine 76-jährige Fußgängerin wurde vom Auto erfasst und starb an der Unfallstelle. Ihr Mann (80) schaffte es noch, dem Autofahrer auszuweichen. Er wurde Psychologisch betreut.

Warendorf - Sie kam vom Sport und wollte mit ihrem Mann zum Auto gehen. Dass sie sich dabei anscheinend den Umweg über die Ampel sparen wollte, wurde einer 76-Jährigen in Warendorf zum Verhängnis. Bei einer Kollision mit einem Auto erlitt sie tödliche Verletzungen. Von Joachim Edler mehr...


Mi., 17.12.2014

Fragestellung zum Marktplatz Bürgerbegehren beschäftigt Gericht

Warendorf - Das Verwaltungsgericht in Münster soll jetzt klären, ob die Textwahl für das Bürgerbegehren Marktplatz zulässig ist oder nicht. Von Joachim Edler mehr...


Di., 16.12.2014

Offener Brief an Stadt und Kreis AWG-Lehrer wehren sich gegen falsche Zahlen

Warendorf - „Als Kollegium wehren wir uns dagegen, dass jetzt, da gerichtlich bestätigt den wechselwilligen Schülern alle Türen offenstehen und nochmals steigende Anmeldezahlen für die Sekundarstufe I zu erwarten sind, der durchsichtige Versuch unternommen wird, unsere Erfolge zu zerreden und das AWG mit Hilfe falscher Zahlen unter Umständen zu schädigen. Das AWG hat eine gute Zukunft.“ Von Joachim Edler mehr...


Di., 16.12.2014

Landwirtschaftliche Ortsverbände Hoetmar und Freckenhorst fusionieren Ein historischer Schritt

Der Vorstand

Freckenhorst/Hoetmar - Das ist ein historischer Schritt“, zeigt sich der scheidende Vorsitzende des Freckenhorster Verbands, Matthias Finkenbrink, von der Wichtigkeit der Entscheidung überzeugt. Zum ersten Vorsitzenden des neuen Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Hoetmar-Freckenhorst wählten die Mitglieder Peter Stork Von Andreas Engbert mehr...


Di., 16.12.2014

Sternsinger-Aktion Kronen, Sterne und Gewänder

In der Laurentius-Pfarrei laufen die Vorbereitungen der Sternsinger schon auf Hochtouren. Am kommenden Freitag ist der nächste Termin zum Basteln und Einkleiden.

Warendorf - Mehr als 20 Helfer in den Gemeindeteilen St. Josef, St. Laurentius und St. Marien hoffen, dass viele Kinder am Samstag und Sonntag, 10. und 11. Januar, durch die Straßen ziehen und Spenden für Kinder in aller Welt erbitten. mehr...


Di., 16.12.2014

Elektro-Fachmarkt Kaufkraft im Ort binden

Die CDU möchte im Bereich Splieterstraße die rechtlichen Voraussetzungen für einen Elektro-Fachmarkt schaffen, damit die Warendorfer Kaufkraft nicht nach Münster abfließt.

Warendorf - Die CDU-Ratsfraktion hat einen Vorstoß unternommen, der darauf hinausläuft, im Bereich Hit/Barth/Splieterstraße die rechtlichen Voraussetzungen für die Ansiedlung eines Elektro-Fachmarktes zu schaffen. Von Christoph Lowinski mehr...


Di., 16.12.2014

Josephs-Hospital Neuer Chefarzt für die Innere Medizin

Prof. Dr. Dirk Domagk soll Nachfolger von Prof. Dr. Eckhard Stüber als Chefarzt der Inneren Medizin im Josephs-Hospital Warendorf werden.

Warendorf - Das Josephs-Hospital (JHW) ist bei der Suche nach einem Nachfolger für Prof. Dr. Eckhard Stüber fündig geworden. Nach Informationen der Westfälischen Nachrichten soll Prof. Dr. Dirk Domagk neuer Chefarzt der Inneren Abteilung des Warendorfer Krankenhauses werden. Von Christoph Lowinski mehr...


Mo., 15.12.2014

Vinnenberg Adventlich feiern auf dem Land

Klein aber fein: der Weihnachtsmarkt im Schatten des Klosters Vinnenberg.

Vinnenberg - Klein aber fein – und vor allem sehr idyllisch, das ist der Weihnachtsmarkt im Gästegarten des Landgasthofs „Zum Kühlen Grunde“ in unmittelbarer Nachbarschaft des Klosters Vinnenberg. mehr...


Mo., 15.12.2014

„Winterzauber“ ist das Lösungswort Gemütlicher Ausklang

Gewinner sind ermittelt: André Auer, Susanne Bollmann und Renate Osthoff-Brandmeyer (v. l.) vom Stadtmarketing unterstützten die deutsche Weihnachtsbaumkönigin Katharina Püning bei der Auslosung des Märchensuchspiels.

Warendorf - „Winterzauber“ lautete ganz passend das Lösungswort zum Märchensuchspiel, an dem die zahlreichen Besucher des Weihnachtswäldchens teilnehmen konnten. Von Jonas Wiening mehr...


Mo., 15.12.2014

Weihnachtsmarkt in Freckenhorst Mehr als Glühwein geboten

Stockbrot wurde rund um das Lagerfeuer auf dem Stiftsmarkt gebacken.

Freckenhorst - „Es ist wie immer in Freckenhorst: Wenn die Vereine antreten, wenn sie sich zusammentun, dann kommt etwas Tolles dabei heraus“, zeigte sich Bürgermeister Jochen Walter bei der Eröffnung des Freckenhorster Weihnachtsmarktes begeistert vom Engagement der Vereine, die unter der Leitung der Freckenhorster Werbegemeinschaft den Weihnachtsmarkt auf dem Stiftsmarkt auf die Beine gestellt haben. Von Andreas Engbert mehr...


So., 14.12.2014

Aktion „Freckenhorst leuchtet auf“ Per Jagdwagen von Baum zu Baum

Obwohl es am Freitagabend stark regnete, wurden alle sechs Tannenbäume der Nachbargemeinschaften begutachtet.

Freckenhorst - In leicht abgewandelter Form fand am Freitagabend bei strömendem Regen die Aktion „Freckenhorst leuchtet auf“ statt, bei der die sechs festlich geschmückten Tannenbäume der Nachbargemeinschaften in Augenschein genommen wurden. Von Stephan Ohlmeier mehr...


So., 14.12.2014

Neue Heimat für Barockbild Herbergssuche endet im Pfarrheim

 Tischlermeister Thomas Höckesfeld, Burkhard Kraß, stellvertretender Vorsitzender des Förderkreises Stiftskammer, Dominik Kraß, Lorena Kraß, Michael Kraß, Restauratorin Marita Schlüter und Klaus Gruhn, Vorsitzender des Förderkreises Stiftskammer, freuen sich, dass das Barockgemälde der Familie Röwekamp nun einen Ehrenplatz in der Aula des Pfarrheims bekommen hat. Am Freitag wurde das Bild aufgehängt.

Freckenhorst - In gewisser Weise teilt das Gemälde aus der Barockzeit, das seit Freitag in der Aula des Pfarrheims St. Bonifatius hängt, das Schicksal der auf ihm dargestellten Heiligen Familie. Wie diese war auch das großformatige Gemälde (149 x 128 Zentimeter) lange Zeit auf Herbergssuche, bis es nun endlich einen Ehrenplatz im Pfarrheim fand. Von Joke Brocker mehr...


So., 14.12.2014

Jazz Live Latin-Jazz vom Feinsten

Warendorf - Das Theater am Wall bot in der Konzertreihe „Jazz live“ am Donnerstag wieder einen besonderen Leckerbissen. Der Gitarrist Axel Zinowsky war mit seinem neu formierten Quintett zu Gast. Das wussten auch die Jazz-Freunde zu schätzen und so war das Dachtheater überaus gut besucht. Jazz live im Dezember fand diesmal ohne seinen „Vater“ statt. Armin Düpmeier konnte aus dienstlichen Gründen nicht dabei sein. Von Beate Trautner mehr...


Mo., 15.12.2014

Storno Abrechnung schon im Advent

Rechneten mit 2014 ab: Thomas Philipzen, Jochen Rüther und Harald Funke (v. l.).

Warendorf - In diesem Jahr kam Storno als wohl kultigste Alternative zu den Seifenopern und Talkshows im Fernsehen sogar noch vor dem Weihnachtsmann ins Theater am Wall. Da das Trio aus Münster wohl auch einmal Silvester im Kreise der Familie erleben möchte, hatten es seinen schon traditionell zum Jahreswechsel stattfindenden Heimatabend der besonderen Art in den Advent verlegt. Von Axel Engels mehr...


So., 14.12.2014

Vinnenberg Verein stemmt sich gegen Verfall

Möchten mit der Unterstützung  von Spendern und Sponsoren das alte Mühlrad und den ebenfalls denkmalgeschützten Giebel des Gasthofes sanieren (kleines Foto, v. l.): David Schräer (mit Töchterchen Charlotte), Mitglied des Fördervereins „Mühlenradfreunde Milte Vinnenberg“, Ulrich Fischer, Sylvia Käller-Seibring, Ulrike Fischer-Danwerth und Susanne Bertram, Inhaberin des Gasthauses „Zum kühlen Grunde“.

Vinnenberg - Brautpaare schätzen es als Kulisse für Fotos, die an den vielleicht schönsten Tag ihres Lebens erinnern sollen. Die Stadt Warendorf nutzt es für ihr Standort-Marketing, etwa auf ihrer Homepage. Sicher, auf Fotografien und Internet-Seiten kommt das alte Vinnenberger Mühlrad, an dem, deutlich sichtbar, der Zahn der Zeit genagt hat, pittoresk daher. Von Joke Brocker mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

WN-Magazin

Fr., 17.10.2014
Magazin
Warendorf Magazin
Winterabende auf dem Sofa vor dem Kamin? Zweifellos eine gemütliche Vorstellung - doch in Warendorf wird auch in den kommenden Monaten genug geboten, um selbst bei sinkenden Temperaturen kulturell aktiv zu bleiben. Was, das liefert wie immer übersichtlich, das neue Warendorf Magazin.

Folgen Sie uns auf Twitter