Mo., 20.10.2014

Kaminfest der FDP Liberale Medizin

Zu Gast beim Kaminfest: Der neue Krankenhausdirektor Peter Goerdeler, Anita Stakenkötter (FDP), Dr. Hans Joachim Hilleke vom Ärztenetz und Baudirektor Peter Pesch.

Warendorf - Bei sonnigem Wetter und bezaubernden Klängen folgten am Fettmarktsonntag Fraktions- und Ratsmitglieder sowie interessierte Bürger der Einladung der FDP zum alljährlichen Kaminfest, um sich von Dr. Hans Joachim Hilleke über das Praxisnetz der Warendorfer Ärzte informieren zu lassen. Von Hanna Heseker mehr...

So., 19.10.2014

Fettmarkt-Kirmes Mit Freibier die Kirmes eingeläutet

Ein Schuss, ein Knall: Vize-Bürgermeisterin Doris Kaiser eröffnete die Kirmes.

Warendorf - „Unsere Kirmes lässt an Attraktionen nichts zu wünschen übrig.“ Mit lobenden Worten und dem Startschuss am Musikexpress eröffnete die stellvertretende Bürgermeisterin Doris Kaiser die traditionelle Fettmarktkirmes. Von Hanna Heseker mehr...


So., 19.10.2014

Verkaufsoffener Sonntag Blauer Himmel und viele Schnäppchen

Die Bierkrugbahn in der Oststraße sorgte für besondere Aufmerksamkeit. Rolf Möller gelingt es das Maßglas direkt unter dem Zapfhahn des Bierfasses zu platzieren.

Warendorf - Groß und Klein zog es bei sommerlichen Temperaturen und blauem Himmel zum verkaufsoffenen Fettmarktsonntag in die Warendorfer Innenstadt. Von Hanna Heseker mehr...


Sa., 18.10.2014

Brettspiel-Meister Nach der DM jetzt die EM

Stefan Molz (r.) tritt heute bei den Brettspiel-Europameisterschaften an. Unterstützung bekommt er von seinen „Sparringspartnern“ im Jugendtreff @ttic: Alexander Berger, Samanta Gashi und Selmir Hasimi.

Warendorf - Stefan Molz hat vor einigen Wochen Post erhalten. Ein großes Paket, darin war sein Trainingsequipment. Genauer: vier Brettspiele. Mit diesen vier Spielen treten Molz und sein Team heute bei den Brettspiel-Europameisterschaften in Essen an. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Sa., 18.10.2014

Baumpflege Harter Schnitt für ein langes Leben

Vorher und nachher: Das Bild der prächtigen Baumreihe entlang der B 64 hat sich stark verändert. die mächtigen Kronen sind deutlich beschnitten worden – ein notwendiger Schnitt, wie der Landesbetrieb Straßen.NRW erläutert.

Warendorf - Im Herbst fallen die Blätter. Das ist ein gewohntes Bild in der Natur. An der B 64 zwischen Warendorf und Einen fallen derzeit auch die Äste. Das ist ein ungewohntes Bild. Es ist ein harter Schnitt, der seit einigen Wochen an der so markanten Allee vollzogen und bald vollendet wird. Von Klaus Meyer mehr...


Fr., 17.10.2014

Lkw fuhr Radfahrerin an 62-Jährige schwer verletzt

Lkw fuhr Radfahrerin an  : 62-Jährige schwer verletzt

Warendorf - (UPDATE 14:08) Schwer verletzt wurde am Freitagvormittag ein Fahrradfahrerin bei einem Unfall in Warendorf. mehr...


Fr., 17.10.2014

Bürgerbegehren Marktplatz: „Kaum Chancen für fairen Dialog“

Warendorf - Die Chance, dass Politik, Verwaltung und die Initiatoren des Bürgerbegehrens zum Marktplatz doch noch auf einen gemeinsamen Nenner kommen, scheint nicht sehr groß zu sein. Bei Ablehnung des Bürgerbegehrens durch den Rat werde sich die Stadt auf ein langwieriges Verfahren vor dem Verwaltungsgericht einstellen müssen, hat die Initiative jetzt erklärt. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 17.10.2014

Fettmarkt Ab Samstag geht es wieder rund

Freuen sich schon auf die Fettmarkt-Kirmes: Marktmeister Tim Sawukaytis, Schausteller-Sprecher Bernd Kracke, „Dorf-Sheriff“ Dieter Wohlgemuth sowie Susanne Bollmann und André Auer vom Stadtmarketing.

Warendorf - Die Hauptattraktion ist ein Zwei-Millionen-Ding und in ganz Europa nur zweimal am Start: Der „Predator“ lockt auf der Fettmarkt-Kirmes, die am Samstag beginnt, wahrscheinlich vor allem ein jüngeres Publikum an, das auf der Suche nach dem finalen „Kirmes-Kick“ ist. „Mehr Bewegung geht nicht“, sagt Schausteller-Sprecher Bernd Kracke – und verspricht eine „brutale Fahrweise“. Von Christoph Lowinski mehr...


Do., 16.10.2014

Wohnungsbau in Warendorf Es gibt noch einige Reserven

Vorentwurf für die Klimaschutz-Siedlung Freckenhorst: Hier können bis zu 40 Wohneinheiten entstehen.

Warendorf - Wenn am 23. Oktober die nächste Ratssitzung stattfindet, soll dort die Wohnraum-Bedarfsanalyse vorgestellt werden. Die Stadt will mit dieser Untersuchung Basisdaten an die Hand bekommen, um bei der künftigen Stadtentwicklung nicht im Nebel herumzustochern. Von Christoph Lowinski mehr...


Do., 16.10.2014

Broschüre zum Bücker-Kreuzweg Froh- statt Drohbotschaft

Die zwölfte Station des Bücker-Kreuzweges in Telgte: Auferstehung.

Telgte - Eine Neuauflage der Broschüre „Glaubwürdigkeit und Menschenwürde – Provozierende Bildersprache Jesu am Kreuzweg“ von Egon Damman, in der sich der Autor mit dem Bücker-Kreuzweg in Telgte beschäftigt, ist soeben erschienen und im Buchhandel erhältlich. Von Joke Brocker mehr...


Do., 16.10.2014

Stadtrundgang mit dem Heimatverein Wenn Denkmäler erzählen

Am Denkmal für Bernard Overberg berichtete Mechtild Wolff über den Pionier für die Verbesserung des Schulwesens.

Warendorf - Einen etwas anderen Rundgang durch die Altstadt machte jetzt der Heimatverein mit einer großen Gruppe interessierter Bürger. mehr...


Do., 16.10.2014

Konzert Live-Musik und viel zu lachen

Das Trio Woodwind & Steel gastiert am 7. November im Haus Allendorf.

wARENDORF - „Wie eine Reise durch Irland – ein fantastisches Gesamtkunstwerk“,  so beschreiben Pressekritiker die Auftritte der Gruppe „Woodwind & Steel“. Seit über einem Jahrzehnt sind die Musiker von Woodwind & Steel auf Deutschland-Tournee und haben in unzähligen Konzerten das Lebensgefühl aus den irischen Pubs für ihre Fans mit nach Deutschland gebracht. mehr...


Do., 16.10.2014

Aktion Kleiner Prinz Deutschunterricht am „Tor zur Freiheit“

Die Aktion Kleiner Prinz will bei Sprachkursen für Flüchtlinge helfen und bittet um Spenden.

Warendorf/Friedland - Die schrecklichen und grausamen Berichte aus Nahost reißen nicht ab. Tausende vom Krieg betroffene Familien werden zu Flüchtlingen, müssen Ihre Heimat verlassen und finden sich in einem Land wieder, dessen Sprache sie nicht beherrschen. Eine schreckliche Vorstellung für jeden, der versucht, sich in diese Situation hinein zu versetzen. Die Aktion Kleiner Prinz aus Warendorf ist nahe am Geschehen. mehr...


Mi., 15.10.2014

Gestaltung des Warendorfer Marktplatzes Zeichen stehen auf Deeskalation

Heißes Pflaster Marktplatz: Nach wie vor hält Bürgermeister Jochen Walter das Bürgerbegehren nicht für zulässig. Aber es gibt Gesprächs-Signale und Ansätze zur Deeskalation.

Warendorf - In der Diskussion um die Gestaltung des Warendorfer Marktplatzes ist Bürgermeister Jochen Walter bemüht, die widerstreitenden Meinungen wieder etwas zusammen zu führen. Und er gibt zu: „Wir haben uns da nicht mit Ruhm bekleckert.“ Deeskalation ist angesagt: Er wolle die Auseinandersetzung nicht bis zum bitteren Ende weitertreiben, sagt Walter im Pressegespräch. Ein Signal an die Initiatoren des Bürgerbegehrens . . . Von Christoph Lowinski mehr...


Mi., 15.10.2014

Flüchtlinge Entwicklung ist schwer abzuschätzen

Steigende Flüchtlingszahlen lassen die Unterbringungs-Kapazitäten in Warendorf knapp werden.

Warendorf - Es sind zur Zeit insgesamt 135 Flüchtlinge, die die Stadt Warendorf in Asylbewerber-Unterkünften untergebracht hat. Doch diese Zahl ist dynamisch – und kann sich von einem Tag auf den anderen ändern. „Da rollen Wellen durch das Land“, stellt Bürgermeister Jochen Walter fest und bezeichnet die Situation als unruhig und angespannt. Von Christoph Lowinski mehr...


Di., 14.10.2014

Kunst im Rathaus Biografien dreier großer Künstler

Dr. Alfred Pohlmann vom Picasso-Museum Münster führt durch die Drei-Künstler-Ausstellung im Rathaus.

warendorf - Ob Pablo Picasso, Marc Chagall oder Juan Miró zu Lebzeiten jemals Warendorf besucht haben, ist nicht überliefert. Tatsache ist jedoch, dass es dem Warendorfer Kunstkreis gelungen ist, die Maler zumindest indirekt in die Emsstadt zu holen: Seit dem 28. September sind im historischen Rathaus zahlreiche Werke der drei Künstler ausgestellt. Sie stammen aus dem Picasso-Museum in Münster. Dessen Mitarbeiter Dr. Von Max Maschmann mehr...


Mo., 13.10.2014

Landjugend ist sauer Insektenhotel mutwillig zerstört

Wieder wohnlich: Markus Overhues, Markus Altefrohne (m.) und Stefan Brinkmann (r.) reparierten das zerstörte Insektenhotel.

Hoetmar - Die Landjugend (KLJB) Hoetmar ist sauer. Vor knapp einem Jahr gestaltete sie im Rahmen ihrer 72-Stunden-Aktion an der Streuobstwiese hinter Up de Geist einen kleinen Treffpunkt für Jung und Alt. Damals wurden zwei Bänke aufgestellt, Vogelhäuschen gebaut und zwei Insektenhotels entworfen. Als die KLJB-ler am Samstagmorgen den Zustand des Treffpunktes überprüften, erlebten sie eine böse Überraschung. Von Stephan Ohlmeier mehr...


So., 12.10.2014

Freckenhorster Herbst Träume, Trödel, Trubel

Anstoßen nach dem Fassanstich (v. l.):  Walter und Wilma Richter, Doris Kaiser, Margarete Fickermann, Jochen Walter, Martin Hübner, Christian Murrenhoff und Manfred Schleisik.

Freckenhorst - Die ganze Innenstadt eine einzige Fußgängerzone. Vielleicht, träumte Christian Murrenhoff anlässlich der offiziellen Eröffnung des 28. Freckenhorster Herbstes am Samstagmorgen, sei das ja ein Vorgeschmack auf die Zukunft der Stiftsstadt. „Eher wird Schalke Deutscher Meister“, bereitete ein Zuhörer den Träumereien des Vorsitzenden der Freckenhorster Werbgemeinschaft ein Ende. Von Joke Brocker mehr...


So., 12.10.2014

Herbstfest in Hoetmar Rund um den Kürbis

Freuen sich auf das erste Hoetmarer Herbstfest (v. l.): Adelheid Herweg, Doris Overhues, Annika Terbaum, Mehmet Alptekin, Norbert Friggemann und Josef Brand.

Hoetmar - Ganz im Zeichen des Kürbisses steht am Freitag (17. Oktober) das erste Hoetmarer Herbstfest. Zwischen 14 und 21 Uhr bietet der Dorfwerkstatt-Arbeitskreis „Freizeit, Tourismus und Kultur“ mit dem Team des Frischmarktes auf dessen Gelände an der Dechant-Wessing-Straße ein buntes Programm. Von Stephan Ohlmeier mehr...


So., 12.10.2014

Freckenhorster Herbst Mitmach-Theater zum Lachen und Staunen

Jacqueline Boulanger aus Berlin überzeugte mit ihrer facettenreichen Stimme und brachte das Zelt nach den ersten Tönen zum Kochen.

Freckenhorst - Der fast schon legendäre Schlemmerabend im Festzelt hat auch in diesem Jahr wieder den Startschuss für den Freckenhorster Herbst gegeben. Bewährtes und Neues bot die Freckenhorster Werbegemeinschaft als Veranstalter. Von Beate Trautner mehr...


Mo., 13.10.2014

Freckenhorster Herbst Bajuwaren am Brüggenbach

Auch optisch stellten die Besucher der Oktoberfest-Party am Samstagabend ihre Verbundenheit mit dem Freistaat unter Beweis.

Freckenhorst - „Freckenhorst lebt ja schon wieder“, staunte der Frontmann der „Wiesnkönige“ gestern Vormittag im blau-weiß dekorierten Festzelt unweit des Brüggenbaches. Anders als die Bandmitglieder, die erst im Morgengrauen in ihre Betten gefallen waren, wirkten die Besucher des bayerischen Frühschoppens, der traditionell den Ausklang des Freckenhorster Herbstes einläutet, ausgeschlafen. Von Andreas Engbert, Joke Brocker mehr...


Sa., 11.10.2014

Alle unter einem Himmel Workshop- und Begegnungstag am 25. Oktober

Haben gemeinsam den Workshop- und Begegnungstag mit dem Motto „Zulu – Himmel“ auf die Beine gestellt: Dr. Michael Altmaier (Eine-Welt-Gruppe), Andre Auer (Stadt Warendorf), Theo Höwekamp und Antonius Stuke (beide Eine-Welt-Gruppe), Dieter Nissen (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg) und Gerd Büscher (Regionalbüro Ost des Bistums Münster).

Warendorf - Der Begriff „Dritte Welt“ ist schon häufiger in die Kritik geraten. Auf der Suche nach einem Motto für den Workshop- und Begegnungstag, bei dem es um die Vielfalt der Welt geht, haben die Initiatoren vom Regionalbüro Ost des Bistums Münster den Begriff bewusst nicht gewählt. Das Motto lautet nun „Zulu – Himmel“. „Eigentlich bedeutet Zulu oben“, erklärt Gerd Büscher, Mitarbeiter im Regionalbüro. Von Vera Szybalski mehr...


Fr., 10.10.2014

40 Jahre ökumenische Seniorengemeinschaft Ein Ständchen von den Grundschülern

Viel Applaus erhielten die Kinder des Schulchors der Hoetmarer Grundschule bei der Feier der ökumenischen Seniorengemeinschaft.

Hoetmar - Etwa 60 Mitglieder der ökumenischen Seniorengemeinschaft und geladene Gäste haben jetzt das 40-jährige Bestehen gefeiert. Die Veranstaltung im St-Lambertus-Pfarrheim war gleichzeitig das jährliche Erntedank-Fest der Seniorengemeinschaft. Diakon Paul Schlöpker aus Freckenhorst eröffnete die Veranstaltung mit einem Wortgottesdienst. Danach gab es für die Gäste Kaffee, Kuchen und Schnittchen. mehr...


Fr., 10.10.2014

Freiwilliges Soziales Jahr in Südafrika Lautes Rülpsen erlaubt

Die 19-jährige Rebone ist für Johanna Mußenbrock zu einer Freundin geworden.

Freckenhorst - „Ich bin allen Kulturen gegenüber viel offener geworden, auch selbstständiger und ruhiger“ – dieses Fazit zieht Johanna Mußenbrock nach einjährigem Aufenthalt in Südafrika. Die Freckenhorsterin hat in einer Schule in Lethlakane ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert. Seit wenigen Wochen ist sie zurück. Physisch. Doch mental ist sie irgendwie immer noch in Afrika. Von Joke Brocker mehr...


Fr., 10.10.2014

Adventskonzert Neuer Dirigent beim Musikkorps

Das Vorbereitungsteam: Stefan Meimann (Präsident des Lions-Club), Kerstin Stegemann (Sportfördergruppe) und Sportschul-Kommandeur Oberst Bernd Grygiel.

Warendorf - Noch ein Konzert bis zum Jubiläum: Am 11. Dezember um 19 Uhr tritt das Luftwaffenmusikkorps aus Münster bereits zum 19. Mal als Einstimmung auf das Weihnachtsfest in der Marienkirche auf. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

WN-Magazin

Fr., 17.10.2014
Magazin
Warendorf Magazin
Winterabende auf dem Sofa vor dem Kamin? Zweifellos eine gemütliche Vorstellung - doch in Warendorf wird auch in den kommenden Monaten genug geboten, um selbst bei sinkenden Temperaturen kulturell aktiv zu bleiben. Was, das liefert wie immer übersichtlich, das neue Warendorf Magazin.

Folgen Sie uns auf Twitter