Mi., 10.06.2015

Orgelbauverein benötigt 250 000 Euro Erst das Tröpfchen, dann die Pfeifen

Hochprozentiges: Hermann Flothkötter (l.) und Dr. Gunter Tönne begrüßten die Gäste mit einem „Orgeltröpfchen“.

Hochprozentiges: Hermann Flothkötter (l.) und Dr. Gunter Tönne begrüßten die Gäste mit einem „Orgeltröpfchen“. Foto: Ohlmeyer

Freckenhorst - 

„Wir lassen Kirche klasse klingen“, unter diesem Motto wurde der Verein im Dezember gegründet und hat es sich zum Ziel gesetzt, Spenden für die Erneuerung der maroden Orgel in der Stiftskirche zu sammeln. Das Ziel: 250 000 Euro.

Von Stephan Ohlmeier

Eine etwas andere Mitgliederversammlung erlebten jetzt die Mitglieder des Orgelbauvereins Freckenhorst . Zur Begrüßung gab es im Schatten der Stiftskirche zunächst ein hochprozentiges Orgeltröpfchen und anschließend ließ Stiftskantor Martin Geiselhart die Orgelpfeifen erklingen.

Erst danach begann die offizielle Versammlung im Kaminraum des Pfarrheims, die für das Essen eines kleinen Orgelsüppchens zwischenzeitlich unterbrochen wurde. „Wir wollen uns als einen lebendigen Verein präsentieren“, sagte der Vorsitzende des Orgelbauvereins Hermann Flothkötter: „Alles was wir heute verzehren, haben unsere Vorstandsmitglieder selbst gespendet.“

„Wir lassen Kirche klasse klingen“, unter diesem Motto wurde der Verein im Dezember gegründet und hat es sich zum Ziel gesetzt, Spenden für die Erneuerung der maroden Orgel in der Stiftskirche zu sammeln.

Flothkötter freute sich am Dienstag, dass mittlerweile viele Einheimische den Verein kennen und die Mitgliederzahl inzwischen auf 130 angewachsen ist.

„Wir gehen verantwortungsvoll mit allen Spendengeldern um“, sagte Kassierer Timo Brunsmann . Aktuell liegen drei konkrete Angebote für die Orgelsanierung vor, die es nun zu prüfen gilt. Brunsmann ging am Dienstag davon aus, mindestens 250 000 Euro an Spenden sammeln zu müssen: „Zurzeit beläuft sich unser Vermögen auf etwa 11000 Euro.“

Damit das große Spendenziel erreicht wird, organisiert der Orgelbauverein regelmäßige Veranstaltungen. Dr. Gunter Tönne erinnerte beispielsweise an das monatliche Orgel-Matinee, das gemeinsame Konzert der Chorgemeinschaft mit dem Kinder- und Jugendchor oder ein offenes Volksliedersingen am vergangenen Wochenende.

Zudem habe man versucht, den Orgelbauverein etwa mit einem Infostand zum Krüßingfest bekannter zu machen. Fest geplant seien ein gemeinsames Konzert der Kammerchöre Freckenhorst und Stromberg am 20. September und am 22. November ein Konzert des Orchestervereins jeweils in der Stiftskirche.

„Zahlreiche Informationen über unseren Verein finden sich auch auf unserer neuen Internetseite www.orgelbauverein-freckenhorst.de“, berichtete Julian Schulze Wartenhorst. Es bestehe sogar die Möglichkeit, online Mitglied zu werden oder zu spenden. Zudem wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung beschlossen, die Mitgliedsbeiträge in 2015 nicht zu verändern. Die Versammlung klang bei einer Gute-Nacht-Musik an der Orgel in der Stiftskirche aus.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

  • in Münster

    Veräussere einen guterhalten Fitnesstrainer der Kettler Cosmos Serie. Aus Platzgründen

  • in Warendorf

    Hochwertiger Druck + Qualitätsrahmen. Maße: 71-h / 51-b . Bitte nur Selbstabholer.

  • in Warendorf

    Harley Davidson Sonderedition Vintage Schreibset Kolbenfüller und Kugelschreiber aus

  • in Münster

    Vier guterhaltene Sommerreifen (Pirelli) 225/50 x 17°, Profilt. 5-7 mm auf Alu-Felge

  • in Münster

    Topangebot: hochwert. Glasschreibtisch (Temperglas/Bruchsicher) auf Rollen, 3 Ablagen u.

  • in Emsbüren

    galeriescheune.de Antike Bilder Delfter Prunkstücke Edelsteinmodeschmuck Kleine

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3312336?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F