Mo., 22.06.2009

Warendorf Jecken ziehen positives Fazit

Freckenhorst - „Der Erfolg hat uns Recht gegeben!“ Zufrieden blickte am Freitag Uli Fastermann, Präsident der Freckenhorster Karnevalsgesellschaft Silber-Blau, auf die erste Session mit eigenem Freckenhorster Prinzen zurück...

Von Andreas Engbert

Freckenhorst - „Der Erfolg hat uns Recht gegeben!“ Zufrieden blickte am Freitag Uli Fastermann, Präsident der Freckenhorster Karnevalsgesellschaft Silber-Blau, auf die erste Session mit eigenem Freckenhorster Prinzen zurück. In der Gaststätte Dühlmann hielt der noch junge Verein seine Generalversammlung ab. Erst im Oktober des vergangenen Jahres hatte sich der Verein eine eigene Satzung gegeben, inzwischen besteht er aus 29 Mitgliedern.

Der Präsident rief nochmals den Verlauf der letzten Session in Erinnerung, begonnen mit der ersten Freckenhorster Prinzenproklamation am 14. November 2008, bei der Prinz Vincenzo I. „der Italiener vom Spillenbaum“ seinen ersten großen Auftritt hatte. Einen Tag später besuchte eine Delegation aus Freckenhorst die Proklamation der befreundeten Karnevalsgesellschaft in Sendenhorst .

Dann nahmen die Vereinsmitglieder mit dem Prinzen zahlreiche karnevalistische Termine wahr: Besuche in Kindergärten und Altenheimen, eine Kneipentour durch Freckenhorst, Teilnahme am Frühschoppen der Warendorfer Karnevalsgesellschaft und vieles mehr. Höhepunkte der Session waren neben der Feier zum 60. Geburtstag seiner Tollität, der Sitzungskarneval mit einem bunten Programm und der Rosenmontag mit der After-Zug-Party.

Doch die Karnevalsgesellschaft hat nicht nur gefeiert. Gemeinsam mit den Nachbargemeinschaften habe man sich an einen Tisch gesetzt und sich abgestimmt. Das Zepter erhält der neue Prinz aus den Händen zweier Vertreter der Nachbarn, und der Prinz wird auch künftig das Karnevalsfest der Nachbargemeinschaften besuchen.

Die Prinzenproklamation wird am 13. November stattfinden. „Der Prinz steht schon fest“, freute sich Uli Fastermann. Wer das Zepter in der nächsten Session in der Hand halten wird, ist aber noch ein gut gehütetes Geheimnis.

Einstimmig im Amt bestätigt wurden Hofmarschall Thomas Heeck sowie Festausschussmitglied Jörg Stukenbrok. Nicht mehr zur Wahl für den Festausschuss stand Melanie Hanskötter, in dieses Amt wurde Peter Kulla gewählt.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/367035?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706512%2F706663%2F