Mi., 13.01.2010

Warendorf Für alle Fälle gerüstet

Von Andreas Engbert

Freckenhorst - Mit einer bestandenen Abschlussprüfung dokumentierten jetzt zwölf Mitglieder der Freckenhorster Wasserwacht, dass sie fit für die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung sind. Sie erhielten aus den Händen der Landesleitung der Wasserwacht Schleswig-Holstein die entsprechenden Lehrberechtigungen. „Damit haben wir nun erst einmal genügend Ausbilder“, freute sich Martin Riemann, Leiter der Wasserwacht im Freckenhorster DRK . Der Prüfung war ein mehrteiliger Kursus vorausgegangen, den Holger Mayweg, Landesausbilder der Wasserwacht in Schleswig-Holstein und Multiplikator der Wasserwacht in Westfalen-Lippe, geleitet hatte. Unterstützt wurde er von Fachreferenten aus den Reihen der DRK-Wasserwacht in Freckenhorst und Dortmund.

Während des Kurses wurden den Teilnehmern an vier Wochenenden methodische und didaktische Grundlagen sowie der Umgang mit den Ausbildungsunterlagen näher gebracht. Zu den Ausbildungsthemen für die angehenden Schwimmausbilder gehörte auch die richtige Durchführung und Organisation von Schwimmkursen. Natürlich wurde auch das richtige Verhalten im Notfall geschult, damit die Wasserwachtler für alle Fälle gerüstet sind.

Neben der schriftlichen Abschlussprüfung, in der das Wissen rund um die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung abgefragt wurde, mussten die Kursabsolventen ihr praktisches Können auch in Lehrproben unter Beweis stellen, bevor sie künftig Schwimmunterricht, unter anderem natürlich schwerpunktmäßig auch im Freckenhorster Lehrschwimmbad, geben werden. Die Wasserwacht ist somit einen großen qualitativen Schritt nach vorn gegangen. „Ein besonderer Dank gilt allen Teilnehmern selbst“, so Sven Schröder, Prüfungsleiter und Leiter der DRK-Wasserwacht in Schleswig-Holstein, der zur Prüfung angereist war, „Sie haben große Teile ihrer Freizeit aufgebracht, um diese Ausbildungen und Prüfungen ohne auch nur ein einziges negatives Ergebnis zu bestehen, ein sehr erfreuliches und gutes Ergebnis!“ „Für die Zukunft stehen weitere Fortbildungen zum Erhalt der Lehrberechtigungen an, damit das erreichte hohe fachliche Niveau dauerhaft gehalten werden kann“, so Mayweg.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/305485?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706341%2F706493%2F