Di., 26.01.2016

Konzert in der Stiftskirche Erfrischende Musizierfreude

Das Bläser-Ensemble Johannes aus Everswinkel überzeugte mit einem anspruchsvollen abwechslungsreichen Programm in der Stiftskirche.

Das Bläser-Ensemble Johannes aus Everswinkel überzeugte mit einem anspruchsvollen abwechslungsreichen Programm in der Stiftskirche. Foto: Schlosser

Freckenhorst - 

Der Orgelbauverein Freckenhorst hatte zu einem „Festlichen Konzert für Bläser und Orgel“ am Sonntagabend in die Stiftskirche eingeladen. Zu Gast war das Bläser-Ensemble Johannes aus Everswinkel, das alleine, gemeinsam oder im Wechsel mit Stiftskantor Martin Geiselhart an der Orgel ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches Programm gestaltete.

Von Karl Hermann Schlosser

Dabei waren die Vorträge des Organisten eigentlich eher „kontraproduktiv“ im Hinblick auf den angestrebten Zweck des Benefizkonzerts, Spenden für die Orgelrenovierung in St. Bonifatius zu akquirieren, denn Martin Geiselhart entlockte seiner Orgel mit Sätzen aus der Orgelsinfonie Nr. 2 D-Dur des französischen Neuromantikers Charles Marie Widor solch wunderbare Klänge, dass man fast vergessen konnte, dass dieses Instrument doch einer dringenden Renovierung bedarf. Aber Geiselhart wusste natürlich genau, welche Register er besser nicht ziehen sollte, damit die Schwächen der Orgel nicht auffallen konnten.

Der rührige Orgelbauverein mit Hermann Flothkötter hat bisher schon ein Drittel der erforderlichen Eigenmittel an Spenden eingenommen. Eine beachtliche Leistung, zu der viele große und kleine Sponsoren, aber vor allem auch viele, die sich an der Gestaltung der Veranstaltungen beteiligten, beigetragen haben. Aber die Aktion muss fortgesetzt werden, um das Ziel zu erreichen. Darum präsentiert der Orgelbauverein mit einem neuen Flyer auch für das Jahr 2016 ein umfangreiches und vielseitiges Veranstaltungsprogramm, mit dem das kulturelle Angebot in Freckenhorst wesentlich bereichert wird – wie mit diesem Konzert.

Mit Susanne Drolshagen, Matthias Hothneier, Peter Neugebauer und Dr. Manfred Burchardt als Trompeter, Corinna Tyrell als Hornistin, Michael Zanke am Bariton sowie Silke Walkling und Gregor Stewing an der Posaune bot das Bläser-Ensemble Johannes Everswinkel eine wahre Glanzleistung, ob mit Musik der Renaissance, des Barock oder zeitgenössischer Komponisten. Dabei kommt das Ensemble ganz ohne Leiter aus; die Stücke werden kollegial erarbeitet, was eine gute Kommunikationsfähigkeit und ein großes Verantwortungsbewusstsein eines jeden einzelnen Musikers erfordert. Das Ergebnis dieses Konzepts konnte sich wahrlich hören lassen.

Passend zum Kirchenjahr wurde das Konzert eingerahmt von dem Epiphaniaslied „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ in dem bekannten Satz von Johann Sebastian Bach, sauber intoniert und mit vollem, ausgewogenem Ton geblasen. Auch „If Ye Love Me“ des englischen Renaissance-Meisters Thomas Tallis, in dem „jede Stimme ihre eigenen Wege geht“, gelang perfekt. Nach dem an John Dowland erinnernden tränenreichen Lied „Weep O Mine Eyes“ von John Bennet konnte das Ensemble mit der „Music For His Majesty‘s Sackbuts and Cornets“ von Matthew Locke beweisen, dass es auch strahlenden Glanz und barocken Pomp überzeugend präsentieren kann.

Mit vielen Dissonanzen und anderen musikalischen Reibungen gespickt, die immer wieder auch in warme, harmonische Klänge eintauchten, und einem teilweise recht „vertrackten“ Rhythmus, stellte die „Chromatische Chaconne“ des zeitgenössischen Komponisten Herbert Gadsch eine besondere Herausforderung dar, der die Bläser aber ohne weiteres gewachsen waren. Zur Abwechslung durfte das Publikum dann bei dem bekannten Abendlied nach Matthias Claudius „Der Mond ist aufgegangen“ mitsingen – ein wunderbares Erlebnis, mit großer Begleitung durch Bläser und Orgel.

Ein besonderes Glanzstück boten Bläserensemble und Orgel mit „La Mantovana“ von Ludovico Viadana, bevor die Bläser bei dem jazzig-gospeligen Welthit „Halleluja Drive“ von Chris Hazell erfrischende Musizierfreude versprühen konnten.

Das begeisterte Publikum in der sehr gut besuchten Stiftskirche dankte mit „standing ovations“.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

  • in Münster

    Veräussere einen guterhalten Fitnesstrainer der Kettler Cosmos Serie. Aus Platzgründen

  • in Warendorf

    Hochwertiger Druck + Qualitätsrahmen. Maße: 71-h / 51-b . Bitte nur Selbstabholer.

  • in Warendorf

    Harley Davidson Sonderedition Vintage Schreibset Kolbenfüller und Kugelschreiber aus

  • in Münster

    Vier guterhaltene Sommerreifen (Pirelli) 225/50 x 17°, Profilt. 5-7 mm auf Alu-Felge

  • in Münster

    Topangebot: hochwert. Glasschreibtisch (Temperglas/Bruchsicher) auf Rollen, 3 Ablagen u.

  • in Emsbüren

    galeriescheune.de Antike Bilder Delfter Prunkstücke Edelsteinmodeschmuck Kleine

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3761023?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F