So., 05.03.2017

Jahreshauptversammlung des Sportvereins Führungswechsel bei der DJK Milte

Der neue Vorstand:  Beisitzer Michael Ketteler, Kassierer Ulf Schlüppmann, Jugendobfrau Cilly Klein, 2. Vorsitzender Hartwig Reckhorn, 1. Vorsitzender Dirk Strotbaum, Beisitzer Reinhard Rupe, Beisitzer André Reckermann und Geschäftsführerin Heike Holwitt.

Der neue Vorstand:  Beisitzer Michael Ketteler, Kassierer Ulf Schlüppmann, Jugendobfrau Cilly Klein, 2. Vorsitzender Hartwig Reckhorn, 1. Vorsitzender Dirk Strotbaum, Beisitzer Reinhard Rupe, Beisitzer André Reckermann und Geschäftsführerin Heike Holwitt. Foto: Emil Schopmann

Milte - 

Zu einem Führungswechsel kam es auf der Generalversammlung der DJK Milte. Nachdem er vor genau 15 Jahren die Nachfolge seines Vaters angetreten hatte, übergab Meinhard Reckhorn das Amt des 1. Vorsitzenden an den bisherigen Geschäftsführer Dirk Strotbaum.

„Ich höre nicht auf, weil es mir keinen Spaß mehr macht. Ich bin einfach nicht nah genug am Geschehen“, begründete Reckhorn diesen Schritt, da er außerhalb Miltes seinen Wohnsitz hat. In seiner 22-jährigen Vorstandsarbeit hat der selbst aktive Fußballer den Verein mit vollem Einsatz für den Sport geleitet und zukunftsfähig gemacht. „Nicht möglich gewesen wäre dies jedoch ohne die ehrenamtlich geleistete Arbeit vieler Beteiligter“, bedankte sich Reckhorn nicht nur bei seinen Vorstandskollegen, sondern bei allen Helfern und hob dabei auch die Kooperation mit der Stadt Warendorf und der Bundeswehrsportschule hervor.

Marion Kemker vom DJK Diözesanverband Münster überreichte dem scheidenden Vorsitzenden für sein Engagement die goldene Ehrennadel. „Ich übernehme einen funktionierenden Verein, der gut aufgestellt ist“, bedankte sich auch Dirk Strotbaum bei seinem Vorgänger.

757 Mitglieder gehören derzeit der DJK Milte an. Mehr als 20 qualifizierte Übungsleiter betreuen in den verschiedenen Gruppen und Mannschaften ein bunt gemischtes Sportangebot für alle Altersklassen. Neben Fußball, Volleyball und Badminton erfreuen sich auch Trendsportarten wie Step-Aerobic, Yoga Flow Dance oder Einradfahren einer großen Beliebtheit. Zum Erhalt der körperlichen Fitness werden vom Kindertanz bis zur Rückengymnastik am stärksten die Angebote des wöchentlich in der Turnhalle stattfindenden Breitensports genutzt. Ebenso trifft sich die seit Beginn des Jahres durch Anne und Marlene Ketteler betreute Behindertengruppe regelmäßig zu gemeinschaftlichen Aktivitäten.

Auch wenn die Berichte der einzelnen Verantwortlichen insgesamt ein vielfältiges, positives Bild ergaben, wurde in einzelnen Abteilungen der Wunsch nach einer stärkeren und regelmäßigeren Beteiligung laut. Besonders gelobt wurden deshalb die Bemühungen des Vereins, auch die Flüchtlinge, natürlich beitragsfrei, an den gemeinsamen Sport heranzuführen.

Dass die DJK Milte auch außersportlich aktiv ist, zeigt die jährlich durchgeführte Altmaterialsammlung, die Beteiligung an den Ferienspieltagen der Stadt Warendorf oder die Fahrt zum Ferienlager nach Nordenau, die bereits zum 34. Mal stattfand.

Kassierer Ulf Schlüppmann legte einen ausgewogenen Kassenbericht vor und erinnerte besonders an die Durchführung der Tannenbaumaktion. Deren Erlös gehe ohne Abzug nach Kenia an die Don Bosco High School, wo die Menschen zur Zeit aufgrund einer schweren Dürreperiode besonders auf Unterstützung angewiesen seien, erläuterte er.

Bei den Wahlen wurde das im Vorstand frei werdende Amt des Geschäftsführers mit Heike Holwitt neu besetzt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Michael Knapheide gewählt.

Eine Ehrung für ihre 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Antonius Bornemann, Julian Brinkamp, Klaus Burbank, Heinrich Horstmann, Peter Lippert, Annette Kuhlage und Klaus Oortmann. Seit 50 Jahren ist Reinhard Leesing Mitglied im Verein.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4682900?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F