Do., 07.12.2017

Volles Haus: Plätze reichten nicht aus Leidenschaftliche Debatte über Umgehungsstraßen

Volles Haus: Plätze reichten nicht aus: Leidenschaftliche Debatte über Umgehungsstraßen

Die Plätze im Saal der Landvolkshochschule reichten nicht aus, als es am Donnerstagabend auf Einladung des CDU-Kreisverbands um die bei vielen Bürgern umstrittene, von vielen aber auch befürwortete B 64n als Warendorfer Südumgehung ging.

Die Plätze im Saal der Landvolkshochschule reichten nicht aus, als es am Donnerstagabend auf Einladung des CDU-Kreisverbands um die bei vielen Bürgern umstrittene, von vielen aber auch befürwortete B 64n als Warendorfer Südumgehung ging. Auch die Freckenhorster Umgehung L 547n war Gegenstand der Diskussionsveranstaltung. Prominenter Gast war der NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5342256?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F