Mi., 06.06.2012

NRW Drogenring schmuggelt zentnerweise Rauschgift aus Albanien

Hagen/München (dpa/lnw) - Drogenfahnder haben einen Rauschgiftring geknackt, der zentnerweise Marihuana von Albanien nach Nordrhein- Westfalen geschmuggelt hat. Zwei Hintermänner aus Hagen sitzen in U-Haft, ein weiterer ist auf der Flucht. Innerhalb von drei Monaten stoppte der bayerische Zoll zwei Wohnmobile mit Schmuggelware. Der erste Transport mit 26 Kilo Marihuana wurde im März auf der A 8 angehalten. Die zweite Fahrt mit 95 Kilo Drogen endete am 21. Mai am Grenzübergang Kiefersfelden. Das Trio habe einen großangelegten Drogenschmuggel zwischen Albanien und Hagen aufziehen wollen, teilte das Zollfahndungsamt München am Mittwoch mit.

Von dpa

Leserkommentare

 

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend


 

WN-Mobil Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/884312?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F595926%2F1044091%2F811778%2F