Bahn
Weiterhin Ausfälle im Bahnverkehr nach Sturmtief «Burglind»

Aachen (dpa/lnw) - Nach dem Sturmtief «Burglind» sind auch am Donnerstag noch die Auswirkungen im Zugverkehr in Nordrhein-Westfalen spürbar gewesen. Am Morgen fielen etliche Zugverbindungen und S-Bahnen aus. Betroffen war unter anderem die Strecke zwischen Aachen und Herzogenrath. Das teilte die Deutsche Bahn mit. Auch Fahrgäste zwischen Au (Sieg) und Siegburg/Bonn mussten teils alternative Reisemöglichkeiten nutzen. Die Bahn richtete einen Ersatzverkehr ein. «Burglind» war am Mittwochmorgen teils mit Orkanstärke über Nordrhein-Westfalen hinweggefegt und hatte für massive Störungen im Berufsverkehr gesorgt.

Donnerstag, 04.01.2018, 09:01 Uhr

Ein Regionalzug steht in Selm neben den Schienen.
Ein Regionalzug steht in Selm neben den Schienen. Foto: Marcel Kusch
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5396757?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Wagenknecht spaltet die Linke in Münster
Rüdiger Sagel kritisiert Sahra Wagenknecht schon lange, jetzt geht Hubertus Zdebel auf Distanz – aber auch auf Distanz zu Sagel.
Nachrichten-Ticker