Unfälle
Schüler wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Köln (dpa/lnw) - Ein 15-Jähriger ist in Köln von einem Auto auf die Fahrbahn geschleudert und lebensgefährlich verletzt worden. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch achtete der Schüler am Nachmittag nicht auf den Verkehr, als er aus einem Wohnhaus kam und auf die Straße lief. Der Jugendliche wurde von einem Notarzt behandelt und in ein Krankenhaus gebracht.

Mittwoch, 03.01.2018, 19:01 Uhr

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5398297?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
SEK-Beamte überwältigen Randalierer
Auf der ehemaligen Hofstelle Herbert im Kiebitzpohl sah es am Sonntagabend verheerend aus. Etliche Gegenstände, darunter zahlreiche Möbel, hatte der 38-jährige Randalierer aus dem Fenster geworden. Er sorgte für einen Großeinsatz der Polizei.
Nachrichten-Ticker