Parteien
Laschet rechnet vor Ostern mit neuer Bundesregierung

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) rechnet noch vor Ostern mit einer neuen Bundesregierung. Er nehme an, dass die Mehrheit der SPD-Mitglieder für den Koalitionsvertrag mit CDU und CSU stimmen werde, sagte Laschet der belgischen Tageszeitung «De Standaard» (Dienstag). «Aber das ist schwer einzuschätzen», räumte er ein. Mit Blick auf Unmut auch in der CDU und Forderungen nach einer Verjüngung des Kabinetts sagte der stellvertretende CDU-Vorsitzende: «Das wird sicherlich kommen. Es wird neue Gesichter in der Regierung geben.»

Dienstag, 20.02.2018, 07:02 Uhr

Ministerpräsident Armin Laschet (CDU).
Ministerpräsident Armin Laschet (CDU). Foto: Kay Nietfeld

Die bundesweit rund 463 000 Mitglieder der SPD können seit Dienstag per Briefwahl über den Koalitionsvertrag mit der Union abstimmen. Der Mitgliederentscheid endet am 2. März. Zwei Tage später soll das Ergebnis verkündet werden. Der Ausgang gilt als völlig offen.

Laschet reist am Dienstag zu seinem Antrittsbesuch als NRW-Regierungschef nach Belgien.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5537328?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Hund nach Attacke im Tierheim eingeschläfert
Angriff auf Tierpflegerinnen: Hund nach Attacke im Tierheim eingeschläfert
Nachrichten-Ticker