Unfälle
Wegen Hund? Frau von Bus angefahren und tödlich verletzt

Bielefeld (dpa) - In Bielefeld ist am Dienstagabend eine Frau von einem Bus angefahren und tödlich verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, lief die 50-Jährige vermutlich ihrem Hund hinterher, der auf die Straße gerannt war. Dabei habe sie den Bus übersehen. Es gebe jedoch widersprüchliche Zeugenaussagen und der Unfallhergang sei nicht abschließend geklärt, erklärte der Sprecher.

Mittwoch, 18.04.2018, 06:04 Uhr

In Bielefeld ist eine Frau angefahren worden.
In Bielefeld ist eine Frau angefahren worden. Foto: Jens Wolf

Von den Insassen des Linienbusses wurde niemand äußerlich verletzt. Insgesamt zwölf Zeugen des Unfalls - darunter auch Fußgänger - mussten seelsorgerisch betreut werden. Der Hund wurde von der Feuerwehr eingefangen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5668867?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Neue Gastronomie und Renovierung des Brandhauses
Das Wohn- und Geschäftshaus am Kreuzplatz soll in Kürze gereinigt und renoviert werden. Der Eigentümer mlchte den (ausgebrannten) Laden im Erdgeschoss wieder als Ladenfläche herstellen
Nachrichten-Ticker