Kriminalität
Essener CDU-Büro mit Steinen beworfen

Essen (dpa/lnw) - Die Geschäftsstelle der CDU in Essen ist in der Nacht zum Donnerstag von unbekannten Tätern mit Steinen und Farbbeuteln beworfen worden. Am Fenster eines Büroraumes hätten zwei große Pflastersteine und Farbbeutel die Verglasung durchschlagen, teilte die Partei mit. Die anderen Scheiben hätten dem Angriff standgehalten. Nach Angaben eines Sprechers der Essener Polizei wurde der Staatsschutz in die Ermittlungen eingeschaltet.

Donnerstag, 17.05.2018, 17:05 Uhr

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5747047?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Zu hoch gepokert - Preußenpark scheitert im Jahr 2000 vor Gericht
Große Serie zur Entwicklung Münsters: Zu hoch gepokert - Preußenpark scheitert im Jahr 2000 vor Gericht
Nachrichten-Ticker