Brände
Brand auf ehemaligem Schlachthof in Köln: große Rauchwolke

Köln (dpa/lnw) - Auf dem Gelände eines ehemaligen Schlachthofes in Köln sind mehrere Holzverschläge in Flammen aufgegangen. «Es stieg ziemlich dichter Rauch in die Luft», sagte ein Feuerwehrsprecher. Eine Bahnstrecke wurde am Donnerstagabend vorsichtshalber gesperrt. Die Rettungskräfte fuhren mit etwa 30 Mann zum Brandort und löschten die Flammen. Brennende Druckgasflaschen trugen zur Ausbreitung des Feuers bei. Verletzte gab es nicht. Die Schadenshöhe war unklar.

Freitag, 18.05.2018, 05:05 Uhr

Ein Fahrzeug der Feuerwehr.
Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5748081?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Frederik Dunschens „roflCopter“: Der Wirbelwind hat Klasse
Frederik Dunschens preisgekrönte Erfindung ist eine Drohne, die nur aus einem Rotor besteht, der von zwei winzigen Propellern in Bewegung gesetzt wird.
Nachrichten-Ticker