Verkehr
Fliegerbombe: Hauptbahnhof vorübergehend gesperrt

Recklinghausen (dpa/lnw) - Die Entschärfung einer Fliegerbombe am Recklinghausener Hauptbahnhof hat am Mittwoch zu Einschränkungen im Zugverkehr geführt. Nach Angaben der Deutschen Bahn wurde der Bahnhof nach dem Fund des Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg am Nachmittag komplett abgesperrt. Betroffen waren eine S-Bahnlinie und zwei Regionalbahnen, die während der Entschärfung an Haltestellen vor dem Hauptbahnhof warten mussten. Der Fernverkehr musste teilweise umgeleitet werden. Zwei Züge fielen aus. Am frühen Abend war die Bombe nach Angaben eines Sprechers entschärft, der Bahnhof wurde danach wieder freigegeben.

Mittwoch, 13.06.2018, 18:32 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5817309?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
600 Hells-Angels-Rocker zu Trauerfeier erwartet
Am Samstag (23. Juni) werden bei der Trauerfeier für ein Hells-Angels-Mitglied 600 Trauergäster erwartet.
Nachrichten-Ticker