Pferdesport
Deutsche Springreiter feiern CHIO-Hattrick

Aachen (dpa) - Die deutsche Springreiter-Nationalmannschaft hat den CHIO-Hattrick gefeiert. Mit zwei Debütantinnen gewann die Gastgeber-Equipe am Donnerstagabend den traditionsreichen Nationenpreis in Aachen. Die Mannschaft von Bundestrainer Otto Becker setzte sich nach den Erfolgen in den beiden Vorjahren erneut durch. Ihren ersten Einsatz im CHIO-Team erlebten Laura Klaphake aus Steinfeld mit ihrem Pferd Catch me if you can und Simone Blum aus Zolling mit Alice. Zum Quartett gehörten außerdem der erfahrene Marcus Ehning (Borken) mit Pret A Tout und der 24 Jahre alte Maurice Tebbel (Emsbüren), der mit Chaccos' Son bei seinem zweiten Nationalteam-Einsatz in Aachen das zweite Mal gewann.

Donnerstag, 19.07.2018, 22:34 Uhr

Otto Becker, Bundestrainer der deutschen Springreiter, beobachtet seine Reiterin Blum auf dem Trainingsplatz.
Otto Becker, Bundestrainer der deutschen Springreiter, beobachtet seine Reiterin Blum auf dem Trainingsplatz. Foto: Rolf Vennenbernd
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5918875?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Stadtfest und Schloss Classix: 1000 Meter trennen die Konzertbühnen
Publikumsmagnet am Wochenende: die Domplatz-Bühne
Nachrichten-Ticker