Di., 16.01.2018

Unfälle Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte

Eberbach (dpa) - Bei einem Schulbus-Unfall in Eberbach in Baden-Württemberg sind mindestens 20 Menschen verletzt worden, darunter auch Kinder. Der Bus sei am Dienstagmorgen in eine Hauswand gefahren, sagte eine Polizeisprecherin in Mannheim. Von dpa mehr...

Di., 16.01.2018

Tiere Hund reist als blinder Passagier durch Australien

Sydney (dpa) - Als blinder Passagier ist ein kleiner Terrier mit einem Lastwagen mehr als 1500 Kilometer quer durch Australien gereist. Der drei Jahre alte Hund namens Rusty hatte sich in der ostaustralischen Gemeinde Goondiwindi im Hinterland von Brisbane irgendwie auf den Lkw geschmuggelt, berichtete der Fernsehsender ABC. Dann fuhr er einmal über den halben Kontinent bis nach Snowtown im Süden Australiens. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

EU EU-Kommission legt Strategie gegen Plastikabfall vor

Straßburg (dpa) - Die EU-Kommission will heute eine umfassende Strategie zum Schutz von Mensch, Ozeanen und Umwelt vor Plastikmüll vorlegen. Ziel ist unter anderem, erheblich mehr Kunststoffe wiederzuverwerten, statt sie auf den Müll zu werfen oder zu verbrennen. Europaweit fallen nach Angaben der EU-Kommission jährlich rund 26 Millionen Tonnen Plastikmüll an. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Verkehr Autofahrer stürzt in Parkhaus von Etage ab und stirbt

Wiesbaden (dpa) - In einem Parkhaus in Wiesbaden ist ein Autofahrer in eine niedrigere Etage gestürzt - und tödlich verletzt worden. Der 60-Jährige habe am späten Montagabend mit seinem Cabrio die Ausfahrt verfehlt, teilte die Feuerwehr mit. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Mode Turnschuh als Fahrschein - Fans warten vor Berliner Läden

Berlin (dpa) - Die Zahl der Turnschuhe ist limitiert, zugleich gilt der Sneaker als Fahrschein: Hunderte harren bei Schnee und Kälte in Berlin vor zwei Geschäften aus, um einen der Schuhe im Look der U-Bahn-Sitzbezüge kaufen zu können. Der Adidas-Schuh mit eingebautem Fahrschein wird in einer limitierten Auflage von 500 Exemplaren verkauft, er soll 180 Euro kosten. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Wetter Schnee, Regen und stürmischer Wind in Deutschland

Offenbach (dpa) - Das Wetter in Deutschland bleibt ungemütlich, vielerorts muss mit Glätte gerechnet werden. In der Nacht zum Dienstag hatte es im Osten geschneit, in Berlin lag zum Beispiel eine dünne Schneedecke. Meldungen von Behinderungen auf den Straßen gab es kaum - die Autobahn 9 in Thüringen wurde nach Mitternacht wegen eines in die Leitplanke gerutschten Lastwagens zwischenzeitlich in eine Richtung gesperrt. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Gesundheit Institut: Dreifachimpfstoff wirkt kaum gegen Grippevirus

Osnabrück (dpa) - Die Impfung mit einem Dreifachimpfstoff gegen Grippe wirkt aktuell nach Einschätzung von Experten nur bedingt. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

International Netanjahu will zur Münchner Sicherheitskonferenz kommen

Berlin (dpa) - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wird aller Wahrscheinlichkeit nach im Februar Deutschland besuchen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur plant er, an der Münchner Sicherheitskonferenz teilzunehmen, die vom 16. bis 18. Februar stattfindet. Aus den USA hat der Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, Herbert Raymond McMaster, zugesagt. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Schifffahrt Wieder Schiff mit vermutlich nordkoreanischen Leichen

Tokio (dpa) - An Japans Westküste ist erneut ein verlassenes Boot mit Toten entdeckt worden, die vermutlich aus Nordkorea stammen. Wie lokale Medien meldeten, handelt es sich um sieben Leichen. Wegen hoher Wellen konnte die Polizei das Holzboot nicht gleich erreichen. Seit Jahren werden vor allem im Winter immer wieder Dutzende Fischerboote, teils voll mit Leichen, in Japan an Land gezogen. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Parteien Widerstand in der SPD gegen Koalitionsverhandlungen wächst

Berlin (dpa) - SPD-Chef Martin Schulz hat bei den Bemühungen, seine Partei für Koalitionsverhandlungen mit der Union hinter sich zu bringen, einen weiteren Dämpfer einstecken müssen. Am Abend sprach sich der Landesvorstand der Berliner SPD gegen Verhandlungen über eine Neuauflage der großen Koalition aus. Der Vorstand in Brandenburg stimmte dagegen dafür. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Kriminalität Ehepaar in Kalifornien hielt 13 Kinder gefangen

Perris (dpa) - Ein Ehepaar in Kalifornien hat seine 13 Kinder unter grausamen Bedingungen über Monate gefangen gehalten. Wie das Büro des Bezirkssheriffs in Riverside berichtete, sei einer 17-Jährigen am Sonntag in der Nähe von Los Angeles die Flucht gelungen. Das Mädchen habe die Polizei informiert. Den Beamten boten sich erschütternde Bilder. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Tennis Kerber bei Australian Open souverän weiter

Melbourne (dpa) - Angelique Kerber hat bei den Australian Open einen souveränen Auftaktsieg gefeiert. Die ehemalige Weltranglisten-Erste entschied das deutsche Duell mit Anna-Lena Friedsam für sich und gewann mit 6:0, 6:4. Im Kampf um den Einzug in die dritte Runde trifft Kerber in Melbourne nun auf Nao Hibino aus Japan oder die Kroatin Donna Vekic. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Parteien Kühnert: Nicht nur Jusos unzufrieden mit Sondierung

Berlin (dpa) - Juso-Chef Kevin Kühnert sieht in der SPD weiter große Skepsis gegenüber einer neuen großen Koalition - auch wenn die Führungsriege der Partei nun überwiegend für Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Nicht nur bei den Jusos seien viele unzufrieden mit dem Sondierungspapier, sagte Kühnert. Die Stimmung in der SPD sei sehr kontrovers. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Turnen Auch Biles wirft Ex-Teamarzt sexuellen Missbrauch vor

Washington (dpa) - Auch die US-amerikanische Turn-Olympiasiegerin Simone Biles hat ihrem ehemaligen Teamarzt Larry Nassar sexuellen Missbrauch vorgeworfen. «Ich habe keine Angst mehr, meine Geschichte zu erzählen», teilte die 20-Jährige via Instagram mit. Sie sei auch eine der vielen Überlebenden, die von Nassar missbraucht wurden. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Konflikte Militär in Venezuela attackiert Rebellen

Caracas (dpa) - In einer dramatischen Operation hat das Militär im krisengebeutelten Venezuela eine Gruppe Aufständischer ausgeschaltet, die zur Rebellion gegen Präsident Nicolás Maduro aufgerufen hatte. Wie die Regierung mitteilte, wurden mehrere Menschen getötet und verletzt. Es gibt bislang keine offizielle Bestätigung, ob auch der Anführer, der als Staatsfeind Nummer 1 gesuchte Óscar Pérez, getötet worden ist. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Prozesse Schlüsseldienst-Chefs wegen Abzocke vor Gericht

Kleve (dpa) - Überteuerte Anfahrten und weit überzogene Rechnungen von bis zu 1500 Euro: Ein bundesweit tätiger Schlüsseldienst aus Geldern am Niederrhein soll seine Kunden systematisch ausgenommen haben. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Notfälle Explosion zerstört in Antwerpen Wohnhäuser - 14 Verletzte

Antwerpen (dpa) - Bei einer Explosion im Zentrum der belgischen Stadt Antwerpen sind 14 Menschen verletzt worden. Der Gesundheitszustand einer verletzten Person wurde als kritisch eingestuft, fünf Opfer waren schwer verletzt. Mehrere Menschen wurden in den Trümmern verschüttet. Bei der Explosion waren drei Wohnhäuser zerstört worden, mehrere angrenzende Gebäude wurden beschädigt. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Kriminalität 13 zum Teil gefesselte Geschwister in Kalifornien befreit

Perris (dpa) - In Kalifornien haben die Behörden 13 Geschwister aus der Gewalt ihrer Eltern befreit, die ihre Kinder mit Ketten und Vorhängeschlössern gefesselt hatten. Wie das Büro des Bezirkssheriffs in Riverside am Montag berichtete, sei einer 17-Jährigen am Sonntag in der Nähe von Los Angeles die Flucht gelungen. Das Mädchen habe die Polizei informiert. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Parteien Bericht: Nur 2,8 Millionen profitieren von Mütterrente

Berlin (dpa) - Von den Verbesserungen bei der Mütterrente, die Union und SPD in ihren Koalitionssondierungen ausgehandelt haben, werden nach einem Zeitungsbericht nur 2,8 Millionen Rentnerinnen profitieren. Das sei nur rund ein Viertel der Rentnerinnen mit vor 1992 geborenen Kindern, scheibt die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf Zahlen der Deutschen Rentenversicherung. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Notfälle Explosion zerstört in Antwerpen drei Wohnhäuser

Antwerpen (dpa) - Bei einer schweren Explosion im Zentrum der belgischen Stadt Antwerpen sind nach ersten Angaben der Behörden bis zu 20 Menschen verletzt worden. Eine unbekannte Zahl von Menschen wird noch unter den Trümmern von drei Wohnhäusern vermisst, die bei der Explosion eingestürzt waren. Zu mindestens drei Verschütteten stellten die Rettungsmannschaften Kontakt her. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Unfälle Zwei Deutsche bei Bergtour in Tirol tödlich verunglückt

Reutte (dpa) - Zwei deutsche Eiskletterer sind bei einer Klettertour in Österreich tödlich verunglückt. Die beiden Männer aus München und Sulzberg im Oberallgäu wollten zur Geierkopf-Nordwand in den Ammergauer Alpen in Tirol, berichtete die Polizei. Sie seien bereits neun bis zehn Seillängen gestiegen, als der Voraussteiger stürzte. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Kirche Papst Franziskus auf heikler Mission in Chile

Santiago de Chile (dpa) - Vertreibungen, Umweltzerstörung, Migration: Auf seiner sechsten Reise nach Lateinamerika erwarten Papst Franziskus heikle Themen. Wegen Missbrauchsvorwürfen steht der Vatikan selbst in der Kritik. Außerdem machen evangelikale Bewegungen der katholischen Kirche in ihrer einstigen Hochburg immer mehr Gläubige abspenstig. Von dpa mehr...


Mo., 15.01.2018

Unfälle Brückeneinsturz: mindestens neun Tote in Kolumbien

Bogotá (dpa) - Beim Einsturz einer sich noch im Bau befindlichen großen Brücke sind in Kolumbien mindestens neun Arbeiter getötet worden. Aus noch unbekannten Gründen stürzte ein rund 280 Meter langes Stück in die Tiefe. Die an Stahlseilen befestigte Autobrücke überspannte über eine Gesamtlänge von 446 Metern ein Tal. Von dpa mehr...


Mo., 15.01.2018

Erdbeben Erdbeben erschüttert Region Athen

Athen (dpa) - Ein Erdbeben hat am Abend die Region der griechischen Hauptstadt Athen erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag etwa 30 Kilometer nordöstlich von Athen und hatte eine Stärke von 4,2. Der Erdstoß ereignete sich nur etwa zwei Kilometer unter der Erdoberfläche - es sei deshalb von Millionen Menschen im Raum Athen als stark empfunden worden, sagten Seismologen. Schäden wurden bislang nicht gemeldet. Von dpa mehr...


Mo., 15.01.2018

Notfälle Explosion zerstört in Antwerpen drei Wohnhäuser

Antwerpen (dpa) - Eine schwere Explosion hat am Abend im Zentrum der belgischen Stadt Antwerpen drei Wohnhäuser zerstört. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt. Zwei oder drei weitere werden noch vermisst. Die Rettungskräfte suchen in den Trümmern weiter nach Opfern. Über die Ursache der Explosion gibt es noch keine offiziellen Angaben. Die Polizei schloss aber einen Terroranschlag aus. Von dpa mehr...


1 - 25 von 18788 Beiträgen

WN auf Facebook

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Folgen Sie uns auf Twitter