Mi., 19.10.2016

Geschichte U-Boot-Fund beflügelt britische Fantasien über Seemonster-Angriff

London (dpa) - Ein britisches Unternehmen will ein sagenumwobenes deutsches U-Boot-Wrack aus dem Ersten Weltkrieg in der Irischen See gefunden haben. Das teilte die Firma Scottish Power mit. Demnach wurde das U-Boot zufällig bei der Verlegung eines Seekabels auf dem Meeresgrund entdeckt. Auf Bildern einer Sonarkamera sind deutlich die Umrisse eines U-Boots zu erkennen. Dabei könne es sich um UB-85 handeln, das am 30. April 1918 gesunken war, heißt es in einer Mitteilung. Das U-Boot werde in Großbritannien mit Geschichten über den Angriff eines Seemonsters in Verbindung gebracht.

Von dpa

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

  • Realschulrektor/in

    Schule, Universität, Aus- & Weiterbildung, Warendorf, Deutschland

  • Werkzeugmechaniker m/w

    Feinwerk- & Werkzeugtechnik, Otto-Diehls-Straße 11, 48291 Telgte, Deutschland

  • Berufskraftfahrer/in

    LKW- & Omnibusführung, Ochtrup, Deutschland

  • Mitarbeiter/in

    Medizinische & medizinisch-technische Assistenz, Hammer Straße 89, 48153 Münster,

  • Referent/in

    Pädagogik & Sozialarbeit, Weißenburgstraße 60-64, 48151 Münster, Deutschland

  • Auslieferungsfahrer m/w

    Auslieferung, Kurierdienst & Taxi, Otto-Diehls-Straße 11, 48291 Telgte, Deutschland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4380525?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F