Di., 18.10.2016

Kriminalität Polizei vermutet nach Drama in Friseursalon Beziehungstat

Düren (dpa) - Bei dem tödlichen Drama in einem Friseursalon von Düren geht die Polizei von einer Beziehungstat aus. Der tote Mann und die schwerstverletzte Frau seien mit hoher Wahrscheinlichkeit Eheleute, teilte die Polizei mit. Beide seien laut ersten Ermittlungen 27 Jahre alt. Ob eine Waffe am Tatort gefunden wurde, teilte die Polizei mit Verweis auf die Spurensicherung nicht mit. Zeugen hatten berichtet, dass ein Mann das Geschäft betreten und geschossen habe. Die Polizei fand in den Räumen zwei schwerstverletzte Personen. Der Mann starb später an seinen Verletzungen, die Frau kam in eine Klinik.

Von dpa

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4378576?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F