Do., 20.10.2016

Konflikte Merkel: Harte Aussprache mit Putin über Syrien-Konflikt

Berlin (dpa) - Kein Durchbruch in den Syrien-Gesprächen von Kanzlerin Angela Merkel und dem französischen Präsidenten François Hollande mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin: Der aktuelle Waffenstillstand müsse Ausgangspunkt für die humanitäre Unterstützung der Menschen in der umkämpfen Stadt Aleppo sein, sagte Merkel in Berlin. Man habe vereinbart, dass die Außenminister weiter an einer Lösung arbeiten sollten. Russland ist unter Bedingungen zu einer Verlängerung der Waffenruhe bereit. Voraussetzung sei, dass die bewaffneten Gruppen in Aleppo auch zu einer Feuerpause bereit seien.

Von dpa

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4380753?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F