Do., 20.10.2016

Kriminalität Polizeigewerkschafter fordert Reaktion auf rechtsextremen Angriff

Berlin (dpa) - Der Vize-Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Jörg Radek, hat nach dem Angriff eines sogenannten Reichsbürgers auf Polizisten in Bayern eine Reaktion der Gesellschaft gefordert. «Das war ein rechtsextremistischer Angriff, der nicht toleriert werden darf», sagte er der «Frankfurter Rundschau». Es beginne mit Hass-Postings im Netz und der Verrohung von Sprache. Und das sei dann das Ergebnis. Der 49-Jährige hatte bei einer Razzia in Mittelfranken auf Polizisten geschossen und vier Beamte verletzt, einen von ihnen lebensgefährlich.

Von dpa

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4380761?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F