Auto
Bundesamt geht Abgas-Verdacht bei Daimler nach

Berlin (dpa) - Das Kraftfahrt-Bundesamt geht auch möglichen Abgas-Unregelmäßigkeiten beim Autobauer Daimler nach. Die Behörde prüft, für das Kleintransporter-Modell Vito «wegen des Verdachts einer unzulässigen Abschalteinrichtung» der Abgasreinigung eine amtliche Anhörung einzuleiten. Zuerst hatten die «Wirtschaftswoche» und die «Bild am Sonntag» darüber berichtet. Daimler teilte mit, man befinde sich «in technischen Gesprächen» mit dem KBA zu rund 1000 Fahrzeugen des Typs Vito der Schadstoffnorm Euro 6 aus alter Produktion. Nähere Angaben wurden nicht gemacht.

Mittwoch, 14.02.2018, 17:02 Uhr

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5524589?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Aus der Ohnmacht in die Offensive
Katharina Kramer wünscht sich auf der B54 eine durchgehende Betonwand zwischen den Fahrbahnen auf der Strecke von Münster bis Gronau, um Kollisionen mit dem Gegenverkehr zu vermeiden. Mit einer Petition will sie auf die Problematik aufmerksam machen. Zwei Menschen starben bei diesem Unfall im April auf der Bundesstraße 54.
Nachrichten-Ticker